Jump to content

Wie oft kann ich in reha gehen ? alle 2 Jahre oder alle 4 Jahre ?


Recommended Posts

Hallo,

bei chron. kranken wie wir mit Psoriasis, wie oft kann man da in reha gehen ? steht uns das nicht zu, alle 2 Jahre einen Aufenthalt in einer Einrichtung in Deutschland

Marie-theres

Link to post
Share on other sites

.....lt. Gesetz alle 4 Jahre, bei Bedarf und schwerer Erkrankung öfter. Bei guter Begründung des Arztes können viele jedes Jahr fahren. Ohne Antrag als Akut-Pat., geht es öfter, z.B. auch 2x im Jahr, allerdings ist die Verweildauer kürzer und kann nicht verlängert werden.

Gruß Lupinchen

Link to post
Share on other sites

Danke Andreas,für deine Antwort. warst du schon mal in reha? und wo ?

Ja war ich schon mal, und zwar Januar 2008 auf Borkum, in der Klink "Borkum Riff".

Link to post
Share on other sites

wie war die klinik ? ich war im mai/juni 2009 an der ostsee in Heiligendamm ( bei Rostock) für 6 Wochen . das hat mir ,der Haut und der Seele sehr gut getan.

Link to post
Share on other sites

wie war die klinik ? ich war im mai/juni 2009 an der ostsee in Heiligendamm ( bei Rostock) für 6 Wochen . das hat mir ,der Haut und der Seele sehr gut getan.

Also ich war damals sehr Zufrieden dort.

Weiss allerdings nicht, wie es dort heute ist.

Wenn du oben, in der Suchfunktion, "Borkum Riff" eingibst, kannst du noch Erfahrungen von anderen Usern lesen :) .

Link to post
Share on other sites
  • 7 years later...

Hallo ich war zur Kur in Bad Sulza dieses Jahr. Schwere Operation am Rücken Spinalkanalverengung mit Wirbeloperation 4 links und 5 rechts. Meine Frage nun hier, man hat mich dort als arbeitsunfähig entlassen. Wann kann nun ich wieder nachfragen eine Kur zu bekommen? Vielen Dank.

Link to post
Share on other sites

Wenn du als arbeitsunfähig entlassen bist und nicht mehr arbeitest weil Rentner dann gar keine. Wenn du wieder arbeiten kannst alle 4 Jahre. Das ist ja kein Wunschkonzert eine Reha wer soll das alles immer bezahlen.

 

Schöne Grüße 

  • Sad 1
Link to post
Share on other sites

Warum willst du nur zur Reha? Geh zum Hautarzt, lass dir ne Ueberweisung fuer ne Hautklinik geben. Ich habs ein Jahr aufgeschoben, nun endlich gemacht siehe hier. Und ich haette es wirklich frueher machen sollen. Selbst nach einer Woche sehe ich schon kleine Erfolge.

Link to post
Share on other sites

Hallo Uwe Meinel

Warst du In Bad Sulza wegen deiner OP dann wäre es eine Anschllussheilbehandlung gewesen und

hätte mit einer normalen Reha nichts zu tun. Oder warst du wegen deiner PSo da zur Reha.

Eine Reha bekommt man eigentlich nur alle 4 Jahre . Mit Beführwortung vom Arzt und jeweiligen

Gesundheitszustand alle 2Jahre.

Gruss Donna

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Lilli1:

Das ist ja kein Wunschkonzert eine Reha wer soll das alles immer bezahlen.

Du weißt, wie viel z.B. Stelara kostet? ;) 

@Uwe Meinel Die Dt. Rentenversicherung selbst schreibt auf ihrer Seite zur 4-Jahres-Frist:

Zitat

Ausnahme: Die Leistungen sind aus gesundheitlichen Gründen dringend erforderlich, damit sich die Arbeitsfähigkeit nicht weiter verschlechtert.

Ich würd sagen: Versuch es auf jeden Fall! Und wenn du dir zu unsicher bist, lass dich z.B. beim Sozialverband Deutschland oder beim VdK beraten.

  • Like 2
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb Donna:

Hallo Uwe Meinel

Warst du In Bad Sulza wegen deiner OP dann wäre es eine Anschllussheilbehandlung gewesen und

hätte mit einer normalen Reha nichts zu tun. Oder warst du wegen deiner PSo da zur Reha.

Eine Reha bekommt man eigentlich nur alle 4 Jahre . Mit Beführwortung vom Arzt und jeweiligen

Gesundheitszustand alle 2Jahre.

Gruss Donna

Die Regel alle 2 Jahre gibt es so nicht. Man kann aber sogar bei Bedarf und gutem ärztlichen Attest, jedes Jahr zur Reha. Sollte es sehr heftig sein, geht es auch via Akut-Einweisung und später dann noch im selben Jahr zur Reha. Manchmal klappt es auch anschließend eines Akut-Aufenthalts. Da helfen dann die Kliniken weiter. Wie das Verhalten generell von DRV oder Krankenkassen zzt. ist, weiß ich nicht. Bei meinem Mann ging es letztes Jahr nach Widerspruch sehr schnell. Ob es daran lag das er noch nie eine Reha hatte, oder seine Befunde....wer weiß das schon.

Deine Angaben sind leider zu ungenau um wirklich helfen zu können. 

Lg. Lupinchen

Edited by Lupinchen
  • Confused 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • MadameJosii
      By MadameJosii
      Hallo ihr da draußen, 
       
      ich bin 17 Jahre alt und habe seit knapp zwei Jahren Pso. 
      Ich weiß nicht mehr weiter. Ich bekomme seit September letzten Jahres Remicade ( nach einem Marathon mit verschieden,cremes,salben,medis)
      Aber es hilft mir nicht, ich hatte die Schuppenflechte zu Anfang nur an Händen und Füßen,seit zwei/drei Monaten habe ich sie überall.
      Am Kopf, an den Beinen, unter den Armen,.. Einfach überall. 
      Ich habe mir überlegt eine Kur zu machen, aber mein Hautarzt hat gesagt, das würde nicht helfen. 
      Und da ich noch zur Schule gehe, fällt es mir schwer mich zu entscheiden. 
       
      Hat euch eine Kur geholfen? Oder verschwende ich dort meine Zeit. 
      Oder habt ihr sonst vllt. noch ein paar Tipps? 
      Ich weiß langsam wirklich nicht mehr was ich tun soll.. 
       
      Liebe Grüße, 
      Josii 
    • Steffi12
      By Steffi12
      Hallo Ihr Lieben! 
       
      Bin gerade sprachlos, überwältigend und am verzweifeln! 
       
      Am 23.10.20 stellte ich meinen Reha Antrag, 10 Tage später erhielt ich die Bewilligung für Strandklinik PSO! 
       
      Dort war ich schon einmal, sowie in Wiesbaden! 
       
      Heute per Post erhalten, Anreise am 10.12.20 Fachbereich Dermatologie! 
       
      Ich hatte sehr viel gelesen, dass viele einige Monate bedingt durch die Pandemie auf Termin warten müssen. 
       
      Persönlich hatte ich mich auf lange Wartezeit eingestellt, meinen jetzigen Job als Altenpflegerin gekündigt und ein Top Angebot zum 01.12.20 erhalten! 
       
      Wo ich alle Hilfsmittel habe, für 30 Std Woche mehr verdiene als Vollzeit und in 3 Schichten! 
      Würde nur in Früh und Spät Dienst arbeiten im separaten Haus für Demenz!
      Was mache ich nun? 
       
      Die PSA regiert zu Zeit mein Leben, PSO habe ich dank Ernährungstagebuch und Umstellung super im Griff! 
       
      Die PSA ist die Hölle seit 6 Wochen!
      Medis habe ich seit Juli 20 bis auf Indomnet 100mg 2 mal täglich und Prednisonol 20 mg 1-1-1 abgesetzt! 
       
      Mtx 20 mg und Leufoumid 20 mg habe ich in eigen Regie reduziert und abgesetzt!
      Was mache ich jetzt?
      Neuen Job antreten um Geld zu verdienen damit ich meine Tochter unterstützen kann, die bedingt durch Pandemie Ihre Ausbildung verloren hat, oder an mich denken?
      Bin gerade überfordert was das Richtige ist! 
       
      lg Steffi12 
       
    • moritz678
      By moritz678
      Hallo zusammen,
      fahre am 22.05. zur Reha, ist es besser wenn ich vorher kein Kortison schmiere? Habe es vor drei Wochen abgesetzt und sehe jetzt ganz schön schuppig aus, wer kann mir da Tipp´s geben was ich beachten muss?
      Jens

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.