Jump to content
Sign in to follow this  
martina83

Psoriasis durch Stress am Arbeitsplatz

Recommended Posts

martina83

Hallo Zusammen ! Ich leide nun seit ca 10 Jahren unter Psoriasis mal mehr mal weniger. 2010 fand ich neue Arbeit leider war dieser Betrieb nicht das gelbe vom Ei im gegenteil hier herrschte die Mobbing Hierarchie. Ich bekam es an beiden Füßen Schienbein kreisrund dies wurde immer größer und der Schmerz & Juckreiz an den Füßen unerträglich. So konnte es nicht weiter gehen.

Ein neuer Arbeitsplatz musste her den ich auch recht schnell fand, ich muss sagen ich bin Fachverkäuferin im Nahrungsmittel Handwerk

Zunächst waren meine Arbeitszeiten sehr geregelt aber dann seit August 2012 mehr Stunden keine Pausen 14 Tage Arbeit am Stück und es blüht immer noch ( Im Ohr im Augenwinkel , an den Füßen Ellen Schienbein rechts&links ) ist der Auslöser die wenige Ruhe ?!?

Mein Arzt hat mir die Kündigung nahe gelegt !

Hat hier jemand Erfahrung , ich danke im Voraus bis Bald

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alleswirdwiedergut

Guten Morgen Martina,

das Stress sich ungünstig auf PSO auswirkt kann Dir hier glaube ich so mancher bestätigen. Mein Beruf ist bisweilen auch sehr stressig aber ich habe für mich bestimmte Techniken gefunden um den Stress abzubauen und meinem Körper Entspannung zu bieten.

Stress hat bei mir immer wieder neue Schübe ausgelöst. Eine extrem Psychische Belastung hat meine PSO vor 4 Jahren fast verdoppelt.

Wie kann Dir Dein Arzt eine Kündigung nahe legen? Gibt er Dir dann danach einen neuen Job in seiner Praxis oder wie? Tssssssssss

Mach Dich einfach mal über bestimmte Entspannungstechniken schlau und wende sie an. Es gibt auch Entspannungstechniken die man zwischendurch anwenden kann und die kaum 10 Minuten dauern. Außerdem würde ich meinem Vorgesetzten sagen was los ist. Mein Chef weiß das ich PSO/PSA habe und er ist sehr verständnisvoll.

Liebe Grüße

Alleswirdgut

Edited by Alleswirdwiedergut

Share this post


Link to post
Share on other sites
martina83

Ich solle mir einen Betrieb suchen in dem ich meine Pausen wahrnehmen kann .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Heile

Bei mir hat die PSO wegen einer Psychischen extrem Belastung überhaupt erst angefangen!!! Kurz bevor ich 30 geworden bin!. Also ich kann dir auf jeden Fall sagen Stress macht einen nicht unerheblichen Anteil aus.Diese Erfahrung habe ich hier beim chatten mit anderen teilen können.

Man denkt dann bei mir war es genauso und der „Gesprächspartner“ seinerseits auch.

Bei mir ist der Rücken von allein „Sauber“ geworden als ich anfing mich wohler zu fühlen.

Es ist klar wenn ein Arzt Dir rät da aufzuhören, soll heißen... seiner Ansicht nach... liegt es am Job!!!!!!

….meiner Ansicht nach auch!

Share this post


Link to post
Share on other sites
cyb1982

Hi martina83,

also Pausen sind schon wichtig. Wenn du nur hin und her laufen musst oder du nur am Computer oder was auch immer durcharbeiten sollst, das kann nicht gut gehen. Dann kommt noch Leistungsdruck dazu. Ich habe bei mir auf meinem Job sogar die Pflicht nach 6 Stunden spätestens eine halbe Stunde eine Ruhephase einzulegen. Sonst straft es mich unsere Zeiterfassung die mir dann eine halbe Stunde aus gesetzlichen Gründen klaut. Denn laut Gesetzgebung muss man spätestens nach 6 Stunden eine halbstündige Pause einlegen. Alles andere geht sogar schon in den strafbaren Bereich rein. Strafbar für den Arbeitgeber, wenn der dich dazu verdonnert durchzuarbeiten.

Such dir am besten ganz nebenbei eine mögliche neue Einstellung und halte dabei deine Kündigungsfristen bei deinem jetzigen Arbeitgeber im Auge. Stress kann ja auch noch andere unangenehme Effekte mit sich bringen ganz von der PSO ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites
martina83

An den Ellen heilt es ab aber sonst nur schwer . Alleine die Aussagen mancher Kunden das man mit sowas hier arbeiten darf machten es nicht unbedingt besser . Heute kam die Antwort auf meine Kündigung ! Ein Witz echt .... wenn der betrieb nur ansatzweise gewesen wäre wie in dieser Antwort hätte ich das Problemchen nicht .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nüsschen

Hallo Martina, bei mir ist es ähnlich. Der Stress war meines Erachtens Hauptauslöser. Wenn es mir gut geht, geht es auch meiner Haut gut. Sobald es wieder mehr Stress gibt, blüht auch die Pso. Allerdings habe ich auch sehr verständige Kollegen. Bei mir sind es auch eher die Kunden und die Menge an Arbeit. Allerdings habe ich den Vorteil, dass es zu Hause sehr ruhig ist. Die Kinder sind groß und der Ehemann arbeitslos. Er kümmert sich fast wie eine Hausfrau. Das läßt mir genug Zeit für mich selbst.

Ich sage jedem der es wissen will, was ich habe und dass es nicht ansteckend ist. Manchmal muss ich auch auf Arbeit Handschuhe tragen, da kommen schon mal schiefe Blicke, aber wie gesagt, dann sage ich was es ist. Ich habe meine innere Ruhe durch Authogenes Training wieder gefunden. Bezahlt auch die Krankenkasse zumindest teilweise, Kommt auf die Kasse an. Vielleicht versuchst du es mal damit.

Nüsschen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mary2006

Hallo Martina, Streß ist der Feind der Pso. Jeder wird Dir bestätigen, wenn es Dir gut geht, geht es Deiner Haut auch gut. Die Arbeit zu kündigen ist vielleicht nicht immer ein guter Rat. Versuche Dir unbedingt kurze Ruhepausen zu erkämpfen. Bei mir war es auch so. Ich arbeite aber in einem großen Unternehmen und konnte mich intern umsetzen lassen. Habe zwar immernoch viel streß, kann aber hier alles besser einteilen.

So muß jeder seinen Weg finden und ich wünschr Dir alles gute dabei.

Grüße Mary

Share this post


Link to post
Share on other sites
martina83

Der Betrieb kann mir keine Pausen gewährleisten ich bin da alleine von 5.00h-12.45h wenn es mir schlecht ging wurde da keine Rücksicht genommen , es wurde sich nur erkundigt wenn man Arbeiten sollte ansonsten kam da nix. Danke für eure Antworten :daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alleswirdwiedergut

Hallo Martina,

was genau machst Du beruflich? Du schreibst das Du ca. 7 Stunden alleine bist im Betrieb. Ist es da nicht möglich selbst kurze Pausen zu machen? Und wenns nur 5 Minuten kleine Entspannungsübungen sind? Habt ihr einen Betriebsrat?

Gruß aus Bayern

Alleswirdgut

Share this post


Link to post
Share on other sites
martina83

Ich arbeite in einer Bäckerei und bin da immer Präsent Kunden lassen da wenig Zeit für Ruhe . Betriebsrat ist Fehlanzeige. Ich wohne im gleichen Ort gab Tage da standen die vor meiner Tür oder haben mich angerufen bezüglich einer Bestellung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pusteblümchen

Ich arbeite in einer Bäckerei und bin da immer Präsent Kunden lassen da wenig Zeit für Ruhe .

Leider ist es heute schon fast normal das in den Filialen die Verkäuferinnen den lieben Tag 8 bis 9 Stunden lang allein da stehen.Pause ist nicht.Einer bekannten von mir geht es genauso.Dazu immer nur Halbjahrsverträge.Wird aufgemuckt,heisst es :Sie können sich ja was anderes suchen.

Ich persönlich lehne es ab mit meiner PSO im Lebensmittelbereich zu arbeiten.Es löst sich immer mal hier und da ein Schüppchen und da ich in dieser Beziehung selbst auch empfindlich bin,kann ich es schon verstehen das manch ein Kunde dies unappetitlich findet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
martina83

Hallo Pusteblümchen leider hatte ich in der AUSBILDUNG noch keine Anzeichen von PSO wenn ich das gewußt hätte dann hätte ich auch was anderes gelernt nur meistens kommt diese Krankheit erst nach Jahren raus und nur wenige haben dies ab Geburt . Der Körper bildet täglich x neue Hautzellen und die alte Haut wird auch schuppig und fällt ab nur bei Psoriasis ist es sichtbarer , im Gegensatz zu Menschen die diese Krankheit nicht haben . Nur bekommt man wegen sowas keine Umschulung auch gewisse Behandlungen fallen unter Kosmetische Behandlung . Entschuldige ich weis ja nicht ich habe es an den Ellen und sehr stark an den Füßen und Schienbein ich weis nicht wie das mit den Lebensmittel in berührung kommen soll . Man kann vorsorgen und es lindern . Aber es geht nie ganz weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pusteblümchen

Hallo Pusteblümchen leider hatte ich in der AUSBILDUNG noch keine Anzeichen von PSO wenn ich das gewußt hätte dann hätte ich auch was anderes gelernt nur meistens kommt diese Krankheit erst nach Jahren raus und nur wenige haben dies ab Geburt . Der Körper bildet täglich x neue Hautzellen und die alte Haut wird auch schuppig und fällt ab nur bei Psoriasis ist es sichtbarer , im Gegensatz zu Menschen die diese Krankheit nicht haben . Nur bekommt man wegen sowas keine Umschulung auch gewisse Behandlungen fallen unter Kosmetische Behandlung . Entschuldige ich weis ja nicht ich habe es an den Ellen und sehr stark an den Füßen und Schienbein ich weis nicht wie das mit den Lebensmittel in berührung kommen soll . Man kann vorsorgen und es lindern . Aber es geht nie ganz weg.

Liebe Martina,

Zunächsteinmal lag es mir fern Dir auf irgendeiner Art und Weise auf den Schlips zu treten.

Ich habe selbst auch in der Backstube gelernt.Später noch eine Ausbildung gemacht in der ich sehr viel mit Menschen zusammen gearbeitet habe.Damals wusste ich auch noch nicht das ich irgendwann einmal an PSO erkranken werde.Ich kann beide Berufe aufgrund meiner PSO schon lange nicht mehr ausführen.Seid einigen jahren bin ich in der Logistic tätig und habe nur mit

Aufträgen, Rechnungen,Kartons und Produkten zu tun.Also weder mit Lebensmitteln noch persönlichen Kundenkontakt.

Du schreibst: Alleine die Aussagen mancher Kunden das man mit sowas hier arbeiten darf machten es nicht unbedingt besser .

Logischerweise gehe ich dann davon aus das deine Kunden "es sehen" können.

Edited by Pusteblümchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mainzelfrau

Ich arbeite auch im Einzelhandel allerdings an der Kasse und ich verstecke mich nicht. Habe damals als ich angefangen habe beim Vorstellungsgespräch das meinem Chef gesagt und der meinte ist doch kein Problem ist ja nicht ansteckend und sie gehen ja nicht mit offenen Lebensmitteln um!

Freuen würde ich mich wenn der stille Mitleser und er wird jetzt wissen das ich ihn meine sich mal melden würde. Oft tauschen wir uns mal aus und meiner Meinung nach hat sich der eine oder andere doch schon lockerer gezeigt wo ich dachte guck mal der auch!

Mir macht mein Job da schon Spass und ich freu mich immer wieder wenn ich einem helfen kann doch sich etwas weniger zu verstecken! Wenn ich eines gelernt habe in all den Jahren- das größere Probelm liegt bei mir und es gibt weit aus schlimmeres das hab ich in Heidelberg erlebt und diese Menschen hab ich bewundert und hatte und hab groß Achtung vor ihnen bis heute!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest ciara

Ich merke auch wenn ich sehr viel Stress habe

bekommen ich wieder schmerzen am Finger,Hand,

Rücken, Schultern, Nacken etc...es tut dann soo weh

kann auch nachts kaum schlafen.

Nehme seit 2 wochen mtx durch dieses mtx fühle

ich mich nicht normal, leichtes schwindel, konzentrationsschwäche,

manchmal kopfschmerzen, übelkeit und bin total müde und ausgepowertt

einfach nur antriebslos, ist das eigentlich normal bei der anfangsphase von mtx?

Bedanke mich im voraus und immer wieder stress vermiden!;-)

MfG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sunny90

Hallo,

Mir tut die Arbeit eher gut, obwohl ich Stress habe, weil ich auf Arbeit nicht in die Gelegenheit komme zu kratzen!

Es juckt auch nicht, weil ich einfach nicht an meine Haut denke.

Wenn ich mal über das Wochenende nix zutun habe und einfach auf dem Sofa liege dann kratzt ich alles Wund!

Es muss nicht mal jucken. Mich stören einfach die Schuppen. Es wird gekratzt und gekratzt bis es weh tut.

Dadurch verschlimmere ich alles. Es ist aber wie ein Zwang!

Auf Arbeit kann meine Haut sich entspannen und sich wieder beruhigen.

Als ich Arbeitslos war, war meine Haut viel schlimmer als jetzte!

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

Ich merke auch wenn ich sehr viel Stress habe

bekommen ich wieder schmerzen am Finger,Hand,

Rücken, Schultern, Nacken etc...es tut dann soo weh

kann auch nachts kaum schlafen.

Nehme seit 2 wochen mtx durch dieses mtx fühle

ich mich nicht normal, leichtes schwindel, konzentrationsschwäche,

manchmal kopfschmerzen, übelkeit und bin total müde und ausgepowertt

einfach nur antriebslos, ist das eigentlich normal bei der anfangsphase von mtx?

Bedanke mich im voraus und immer wieder stress vermiden!;-)

MfG

Leider nicht nur in der Anfangsphase ... geht mir immer noch so. Und ich habe das Gefühl mich jede Woche weniger davon zu erholen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest ciara

Leider nicht nur in der Anfangsphase ... geht mir immer noch so. Und ich habe das Gefühl mich jede Woche weniger davon zu erholen.

hallo danke für deine antwort;-)

Leider bin ich neu hier und beim klicken ist

ausversehen eine bewertung geklickt worden von mir, weiss gar nicht

wie man das weg macht, wollte nur sagen das ich keine bewertung abgeben wollte diese > -1 rote kästchen wie macht man das weg?

Darf ich fragen wie lange du schon an rheuma erkrankt bist Supermom?

Dann nehmst du bestimmt schon sehr lange MTX oder?

Ich mag dieses MTX nicht ich nehme das in Form von Tabletten habe auch Folsäuretabletten bekommen 5mg

die schwellungen am finger gehen zurück, aber meine hände sehen nicht normal aus...

Dann ist diese psoriasis arthtritis nicht heilbar bzw. es braucht schon sehr lange Jahre bis man

zu 100% gesund wird oder?

LG:-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

Liebe Ciara,

habe dir eine PN geschrieben. Oben rechts der gelbe Briefumschlag! :D

Liebe Grüße Supermom

Share this post


Link to post
Share on other sites
martina83

Ich denke es gibt positiver Stress und negativer Stress der sich gerade in unserem Krankheitsbild bemerkbar macht . schlimmer ist das " IHHHH IST DAS ANSTECKEND ODER DU ARME !!" ich möchte kein Mitleid nur Verständnis :)

Ich habe bald wieder einen Termin beim Hautarzt mal sehen was es neues gibt seit kurzen sind meine stellen sehr silber oder bluten .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • mona31
      By mona31
      Hallo guten morgen immoment sind meine nerven echt am ende....
      Ich war vor drei Wochen erst in der hautklinik und das fast 5 Wochen...
      Die haut war echt schön geworden nur noch die flecken und nicht blutig oder schuppig ..Super schöne Haut gehabt ..
      Nur schade das meine Haut so darunter leidet und alles so mit streß und Psyche zusammen hängt ...
      Ich weiß man darf den Mut nicht aufgeben ...aber immoment habe ich zu nichts mehr lust und schon garnicht auf die Arbeit ...
      Bis dann
      Mona
    • wuraider
      By wuraider
      Guten Tag!
      Vor ein paar Wochen hat es bei mir bei den Ellebnbogen angefangen und nun ist fast mein ganzer Körper inkl. Kopfhaut,Hände und Füsse von Psoriasis befallen.An den Händen ist es besonders schlimm und es haben sich schon Hautrisse gebildet die sehr schmerzhaft sind.
      Ich arbeite seit 10 Jahren im gleichen Betrieb und hatte zwischendurch zwei Nervenzusammenbrüche durch Umstände in der Firma erlitten und bin psychisch sehr angeschlagen und desshalb auch in Behandlung bei einem Psychologen.Den letzten Zusammenbruch hatte ich ca vor einem Monat und eine Woche später kam dann zu allem noch die Psoriasis zum Vorschein.
      Mittlerweile kann ich Nachts kaum noch schlafen und bin innerlich sehr nervös.
      Da ich in meinem Beruf als CNC Mechaniker mit Kühlemulsionen,Oelen und Reinbenzin in Kontakt bin und sehr viel mit den Händen arbeiten muss ist es durch die Schmerzen an den Händen momentan unmöglich den Beruf weiter auszuüben.
      Jedenfalls hat die Firma kein Verständnis.Da ich in letzter Zeit dadurch Krank geschrieben wurde (Nervenzusammenbrüche und Psoriasis) bekam ich schonmal ne Kündigungsandrohung wegen zu vielem Fehlen in der Firma.
      Ich bin recht verzweifelt und weiss nicht mehr weiter.Nächste Woche habe ich endlich einen Termin beim Hautarzt bekommen und hoffe auf Hilfe.
      Mein Psycholog hat mir geraten die Firma zu wechseln,aber in diesem psychischem Zustand und mit Psoriasis kann ich unmöglich etwas Neues in Angriff nehmen.
      Hat es hier im Forum auch Betroffene,die Ihre Arbeit durch Psoriasis aufgeben mussten?
      Jedenfalls bin ich sehr auf das Geld angewiesen und kann mir eine Kündigung nicht leisten.
      Ich hoffe nun,dass mich der Arzt vorübergehend Arbeitsunfähig schreiben kann,so dass mir die Firma nicht kündigen kann/darf und so weiterhin mein monatlichen Lohn erhalte.
      jedenfalls bin ich froh,dass ich dieses Forum gefunden habe..........
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.