Jump to content
Sign in to follow this  
Haubada

Aktuelle Erfahrung 2012 und 2013

Recommended Posts

Haubada

Hallo,

ich plane evtl. einen KKH Aufenthalt in Neukirchen im Mai.

Leider sind alle Infos von 2007 oder 2004 rum.

War nicht mal jemand in letzter Zeit dort?

Hier mal ein paar Fragen:

- ist die Klinik noch immer so schrecklich wie in den Berichten?

- soll man eher nach Neukirchen oder Rötz mit Psoriasis?

(mir wurde beides angeboten, in Rötz bekäme man einen Termin im April)

- wie ist der Tagesablauf?

- darf man die Klinik verlassen bzw. wann muss man wieder in der Klinik sein?

(evtl. Rad fahren, oder abends mal essen gehen)

Welche Alternativklinik wäre in Bayern empfehlenswert?

Hoffentlich antwortet dieses mal jemand.

Viele Grüße und Danke,

Haubada

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lupinchen

Ich würde auf keinen Fall nach Rötz gehen. Besteht fast nur aus einer Durchgangsstr. für LKW-Transitverkehr in den Osten. Von einer Klinik im eigendlichen Sinne kann man dort auch nicht unbedingt sprechen. Mehr Komfort hast Du sicher in Neukirchen, wie die Zi. usw. aussehen, dürfte ja auch schon alles ein wenig in die Jahre gekommen sein, weiß ich aktuell nicht. Das Behandlungskonzept hat sich ja nicht geändert, darüber sollte man sich klar sein. Da Du Dich ja spez. für diese Klinik entschieden hast kommt wohl die Salus in Bad Reichenhall nicht infrage. Auch sie ist eine Akut-Klinik mit guten Erfolgen und ist zudem sehr beliebt. Auch die Psorisol in Hersbruck ist da noch zu erwähnen. Die Alternative zu Rötz und Neukirchen, auch wg. dem Konzept, ist wohl die Fachklinik Schloß Friedensburg. Dazu findest Du hier ja einiges an Berichten. Die meisten sehen es als positive Alternative zu einem Aufenthalt in einer Rehaklinik mit den Standart- Behandlungen.

Gruß Lupinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Haubada

Hallo Lupinchen,

vielen Dank für Deine informative Antwort.

Ich bin immer noch hin und her gerissen, über das in Neukirchen schon was seriöses ist, oder

eher so "Heilpraktiker" Charakter hat. Mein Hautarzt meint das jedenfalls.

Im Netz habe ich einen sehr interessanten Bericht zu Neukirchen gefunden:

http://lythebeee.blogspot.de/2012/08/bericht-uber-den-aufenthalt-in-der.html

Der beantwortet schon sehr viele Fragen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Naja seriös ist das sicher sonst würde die KK es ja nicht bezahlen. Ich bin von dem Konzept nicht überzeugt und einige von den Tests sind in der Fachwelt ziemlich umstritten. Das die Ärzte meist aus Rumänien kommen hat den Grund das der Eigentümer, kein Mediziner, es auch ist. Bei Pso verhält sich auch vieles anders als bei Neuro. Ich bin zwar Allergiker, Medikamnente, Lebensmittel, Laktoseintoleranz und noch so einiges, aber ich halte von diesen Nahrungsumstellungen und Testungen nichts, ausser den wg. der Laktose/Fruktose. Hier wird bei jedem angenommen dass er mit Darm und Allergien Probleme hat, was aber nicht so ist. Ich denke für Kortisonjounkies und Austherapierte könnte es sich lohnen. Natürlich beachte ich schon die Dinge die ich absolut nicht darf, eine direkte Verschlechterung der Haut erlebe ich allerdings nur wenn ich krank bin, wie gerade jetzt, und Medikamnente nehmen muss. Keine die Allergien erzeugen aber sie tun mir generell nicht gut. Ich könnte garnicht nach meiner Negativliste leben, sagt sogar meine Ärztin, weil dann fast nichts mehr übrig bleibt was geht und ich lebe auch. Beim Obst bin ich oft traurig, beim Salat geht es und ansonsten halte ich mich natürlich meist an meine Liste. Ich gehe aber auch essen, was mir nicht immer gut bekommt, aber eben Spaß macht.

Ich bin überzeugt das es auf der Friedensburg inzw. anders, qualifizierter abläuft. Begonnen hat es in Neukirchen, nur positiv weiterentwickelt hat es Dr. Shimshoni und sein Team, meine persönliche Meinung. Ich kenne ihn schon lange, früher noch aus Israel.

Gruß Lupinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas300385

Hallo.

ICh war 2005 für 4 wochen und eine woche später nochmal für 3 wochen in rötz. Es werden behandlungen durchgeführt die vom toten meer abgekupfert sind. Geh lieber zum original. Also zum toten meer. Ich fahr im mai wieder hin. Das hat mir bisher am beszen geholfen...

Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Angehörige

Hallo Haubada ,

mein Mann war Anfang 2012 dort und er war sehr zufrieden. Nach vier Wochen kam er mit einer wunderbaren verheilten Haut zurück.

Er war in Rötz. Das Haus ist vll nicht das modernste, aber alle sind nett und man kümmert sich wirklich um die Patienten.

Mein Mann veträgt kaum Medikamente die bei Schuppenflechte angewandt werden und war wirklich glücklich das die Therapie dort so gut angeschlagen hat.

Ich habe / hatte einen "gesunden" und glücklichen Mann nach vier Wochen, ich war echt platt wie gut seine Haut aussah.

Aber ich glaube Erfahrungen muss man selber sammlen und nicht jedem tut das gleiche gut.

Geraucht hat er auch weiterhin und seinen Kaffee bei einer Bäckerei getrunken.

Alles in allem kann ich nur sagen das mein Mann auf die Klinik in Rötz schwört, es war auch die einzige die ihm in all den Jahren geholfen hat.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
xaver

mein Mann war Anfang 2012 dort und er war sehr zufrieden. Nach vier Wochen kam er mit einer wunderbaren verheilten Haut zurück.

Hallo,

das hört sich sehr gut an. Mir stellen sich da noch folgende Fragen:

Wie hat sich die Haut nach der Behandlung entwickelt?

Wie lange hält das gute Ergebnis vor?

Welche Einschränkungen an Nahrungs- und Genussmitteln wurden empfohlen und konnten sie auch

durchgehalten werden?

LG

Xaver

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas1234

Hallo zusammen,

Xaver, richtig, wie lange hält das Ergebnis an?

Hier noch ein Tipp weil ich selbst so begeistert bin: Ich beschäftige mich seit ca. einem dreiviertel Jahr mit HelioTherapien mittels gefilterter Sonnenstrahlen. Darauf gestossen bin ich hier im Forum durch die Erfahrung von Carman55, und hab es probiert. Man kann meine eigenen bisherigen Erfahrungen - hier im Forum geschrieben ja nachlesen. Ich verwende seit letztem Jahr einen UV-Foliensonnenfilter, der nach telef. Herstellerauskunft sonnenseitig die Tote-Meer-Therapie ähnlich nachbildet. Der Filter wurde entwickelt zum Bräunen ohne Sonnenbrand, scheint aber auch für die Linderung für div. Hautkrankheiten zu passen. Ich hatte dort angerufen um mich zu erkundigen und die Auskunft war, man hätte einige positive Rückmeldungen damit, hätte aber nur einen Medizinprodukteschein für den Sonnenschutz und nicht für Hautkrankheiten, könne deshalb keine medizinische Auskunft geben aber ggf. auf einen Selbsttest hinweisen (Hersteller leiht zunächst zum Test auch aus). Bei mir ist die PSO nur an den Ellenbogen aufgetreten und dies auch nicht so schlimm wie man es im Forum auch finden kann, jedoch es hat mir bisher voll geholfen und das im Prinzip nur mit "Sonnen" auf der Terasse. Vielleicht hilft Euch dies auch bei der Linderung bzw. Vor- oder Nachsorge.

LG Thomas 1234

Share this post


Link to post
Share on other sites
Angehörige

Hallo xaver,

es hat circa ein halbes Jahr angehalten, das Vitamin D hat er nicht mehr bekommen und die Bestrahlung beim ansässigen Hautarzt verlief auch anders.

Solebad ist hier auch nicht möglich, bzw bietet der Hautarzt nicht an. Man versucht es ab und an zuhause , aber es ist schon eine andere Mischung.

In der Klinik hat man jeden Tag Bestrahlung bekommen, Solebad und Tirolersteinöl Bad, Vitamin D ,Fischöl , Weihrauch usw.

Verschiedene Salben die extra angemischt werden, vor allen Dingen wird man dort eingeschmiert, an viele Stellen kommt man auch alleine nicht dran.

Die meisten Medikamente muss man eben selbst bezahlen die man während dem Krankenhausaufenthalt bezahlt bekommt und wenn man schon lange krank ist , fehlt schon ein bißchen das Geld dafür.

Wir haben über ein Jahr um ein Bestrahlungsgerät gekämpft und es jetzt letztendlich von der Krankenkasse genehmigt bekommen, allerdings können wir jetzt wieder bei null anfangen .

Ich denke man kann das Ergebnis schon länger halten wenn man die nötigen Mittel, die nötige Zeit und fähige Ärzte in der Nähe hat.

Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert, es ist kein Hotel, aber es wird sich gekümmert und die Ärzte sind gründlich!

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Was für eine Bestrahlung wird denn dort angeboten? Früher war es dort verpönt und es gab nur ggf. Lichtduschen. Es würde mich schon sehr wundern wenn sie dort eine Balneo-Photo-Therapie im herkömmlichen Sinne anbieten. Genau das gehörte damals nicht zum Behandlungsprinzip genau wie die Behandlung mit kortisonhaltigen Salben.

Gruß Lupinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Angehörige

Hallo Lupinchen,

es werden dort Salzbäder und danach Bestrahlung angeboten bzw auch so behandelt.

Was das Kortison betrifft, ist das für den einen gut und für den Anderen nicht .

Bei meinem Mann war z.B. Kortison der Auslöser für die PSO .

Die PSO wurde auch lange mit Kortison behandelt und irgendwann sagte der Körper "mein Fass ist voll ich will kein Kortison mehr".

Jedes Medikament hat zwei Seiten und wenn mal die Seite auftritt , ich schade mehr wie nutze, muss man umdenken und Alternativen finden.

Und diese Leistung hat die Klinik in Rötz/Neukirchen erbracht, ohne großartige zusätzliche Chemiekeule war die PSO nach 4 Wochen sehr gut abgeheilt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Tcha, bei jedem ist es anders. Am Anfang meiner Pso-Karriere hatte ich 90 Prozent Befall, komme nach Rötz, die haben trotz Biobsie und Labor nicht herausgefunden, was ich habe, war anschließend in der Uni-Klinik , der Professor schaut mich an und sagt "Schuppenflechte. "

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Hexe131170
      By Hexe131170
      Hallo Leute,
      kann mir hier mal jemand Auskunft geben über die Klinik der jetzt erst vor kurzem da war ???
      Ich lese hier leider nur schlechtes über die Klinik, ist es wirklich so schlimm wie manche Leute es hier schreiben???
      Oder hat jemand auch gute Erfahrungen gemacht???
      Ich habe einen Termin zum 15.März 2011 mit meiner Tochter bekommen, die leider seid ihrer Geburt an einer schweren Neurodermitis leidet mit unter auch eidrig. Waren schon in so vielen Kliniken doch leider ohne Erfolg, jetzt soll die Klinik Neukirchen angeblich unsere letzte Hoffnung sein die uns wirklich helfen kann.
      Und weis jemand wie das ist, sitzt man da die ganze Zeit in der Klinik fest, oder darf man die auch mal verlassen und wohin fahren um sich die Gegend anzuschauen???
      Und sind die Zimmer wirklich in einem solchen Katastrophalen Zustand, wie manche Leute es hier beschreiben???
      Ach ja zum Schluss hätte ich da noch eine Frage!!!
      Ich muss meinen kleinen Sohn ( 18 Monate ) mitnehmen als Begleitperson, gibt es für solche Kinder eine Betreuung, oder muss ich den zu allen Anwendungen die meine Tochter hat mitnehmen???
      Bitte Bitte meldet euch!!!!!
      Damit ich bald mehr weis auf was ich mich da Vorbereiten muss!!!
      Ich danke euch schon mal im voraus !!!!!
    • yvi13
      By yvi13
      Hallo ich bin mit meinem Sohn 12 Jahre ab den 19. August in Neukirchen ist denn noch jemand da ???

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.