Jump to content
Kaki71

zurück zur Natur

Recommended Posts

Kaki71

Hallo,

ich habe seit mehr als zwanzig Jahren ebenfalls den "Untermieter" namens Psoriasis. Verbunden mit all seinen Hoch's und Tief's... Und irgendwann war ich selbst die ganzen Versuche bei den Ärzten überdrüssig, so das ich selbst angefangen habe zu suchen.

Fazit: mit einer Mischung aus hochwertigen naturbelassenen Ölen habe ich - zumindest bei mir - geniale Ergebnisse erreicht. Und das nicht nur die berühmten ersten zwei Wochen. Die Rötung ist vollständig zurück gegangen, kein Juckreiz mehr. Anfangs alle zwei Tage angewendet, reicht nach dem Abklingen (ca. zwei Monaten) einmal einölen pro Woche. Also somit auch noch absolut alltags-tauglich! Das hat bei mir das Leben wirklich um einiges erleichtert!

Und das beste dabei: KEIN Cortison, KEINE Chemie oder sonstige dubiosen Wundermittelchen.

Wie gesagt - bei mir hat es geholfen. Und jeder Mensch reagiert anders. Aber vielleicht funktioniert es ja auch bei anderen?!

Wen es interessiert - einfach mal melden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

andreas42

also ich habe auch seit über 20 Jahren Pso und hab das mit dem Öl auch mal probiert aber nichts :( und auch die unterschielichsten Salze und Crems

halfen nichts,aber schön das es bei dir hilft :daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Welche Öle sind es denn, die Dir helfen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alleswirdwiedergut

Hallo,

ich habe seit mehr als zwanzig Jahren ebenfalls den "Untermieter" namens Psoriasis. Verbunden mit all seinen Hoch's und Tief's... Und irgendwann war ich selbst die ganzen Versuche bei den Ärzten überdrüssig, so das ich selbst angefangen habe zu suchen.

Fazit: mit einer Mischung aus hochwertigen naturbelassenen Ölen habe ich - zumindest bei mir - geniale Ergebnisse erreicht. Und das nicht nur die berühmten ersten zwei Wochen. Die Rötung ist vollständig zurück gegangen, kein Juckreiz mehr. Anfangs alle zwei Tage angewendet, reicht nach dem Abklingen (ca. zwei Monaten) einmal einölen pro Woche. Also somit auch noch absolut alltags-tauglich! Das hat bei mir das Leben wirklich um einiges erleichtert!

Und das beste dabei: KEIN Cortison, KEINE Chemie oder sonstige dubiosen Wundermittelchen.

Wie gesagt - bei mir hat es geholfen. Und jeder Mensch reagiert anders. Aber vielleicht funktioniert es ja auch bei anderen?!

Wen es interessiert - einfach mal melden...

Hallo,

interessiert mich sehr. Was genau machst Du?

Schönen Tag noch

Alleswirdwiedergut

Share this post


Link to post
Share on other sites
andreas42

Hallo,

ich habe seit mehr als zwanzig Jahren ebenfalls den "Untermieter" namens Psoriasis. Verbunden mit all seinen Hoch's und Tief's... Und irgendwann war ich selbst die ganzen Versuche bei den Ärzten überdrüssig, so das ich selbst angefangen habe zu suchen.

Fazit: mit einer Mischung aus hochwertigen naturbelassenen Ölen habe ich - zumindest bei mir - geniale Ergebnisse erreicht. Und das nicht nur die berühmten ersten zwei Wochen. Die Rötung ist vollständig zurück gegangen, kein Juckreiz mehr. Anfangs alle zwei Tage angewendet, reicht nach dem Abklingen (ca. zwei Monaten) einmal einölen pro Woche. Also somit auch noch absolut alltags-tauglich! Das hat bei mir das Leben wirklich um einiges erleichtert!

Und das beste dabei: KEIN Cortison, KEINE Chemie oder sonstige dubiosen Wundermittelchen.

Wie gesagt - bei mir hat es geholfen. Und jeder Mensch reagiert anders. Aber vielleicht funktioniert es ja auch bei anderen?!

Wen es interessiert - einfach mal melden...

welche Öle sind das denn nun eigentlich?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kaki71

Hallo, so einfach wie ich es oben geschrieben hatte war es dann auch nicht. Es war ein doch langer Weg. Immer wieder versuchen - abwarten - usw... Da gab es wirklich auch mehr als genug frustrierende Momente dabei.

@ Andreas42 - auch dir kann ich nur zustimmen. Das mit all denn handelsüblichen Geschichten hat bei mir auch nicht funktioniert. Zumal ich mir da persönlich nicht einmal sicher bin, was da nebenbei noch so alles drin ist. Denn wenn man sieht, wie dünnflüssig einige Produkte sind, dann kann es kein "rein pflanzliches" Öl mehr sein. Aber gut - ist ja auch immer die Frage, wofür es dienen soll.

Erfolg hatte ich auch erst mit wirklich naturbelassenen rein pflanzlichen Ölen. Denn -meine Vermutung- die ggf. chemischen Zusätzen bei einigen Produkten von Discountern oder Drogerien wirken wohl dann kontraproduktiv?! Zumindest bei mir in Bezug auf die Psoriasis.

Auch hatte ich mit jedem einzelnen Öl nicht wirklich Erfolg. Erst die Kombination hat funktioniert. Allein in diesem Forum gibts es genügend Beispiele/Produkte woraus einige schwören, und andere mehr als unzufrieden damit sind. Und um Vorurteilen aus dem Weg zu gehen, möchte ich dem hier nicht neues "Futter" geben.

Der Mensch ist eben ein Individuum, dem einen hilft's - dem anderen leider nicht. Wer es einmal versuchen möchte, kann sich bei mir melden.

Nur zaubern kann ich auch nicht. So habe ich für das Problem auf der Kopfhaut und den verbundenen fettigen Haaren auf noch keine Lösung. Es sei denn, ab morgen gehts mit 'nem Turban auf Arbeit... ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas

Erfolg hatte ich auch erst mit wirklich naturbelassenen rein pflanzlichen Ölen.

Und welche waren das, wenn man fragen darf?

Auch hatte ich mit jedem einzelnen Öl nicht wirklich Erfolg. Erst die Kombination hat funktioniert.

Und was für eine Kombination, aus Ölen, war das?

Der Mensch ist eben ein Individuum, dem einen hilft's - dem anderen leider nicht. Wer es einmal versuchen möchte, kann sich bei mir melden.

Das der Mensch, ein Individiuum ist, da hast du recht. Aber scheinbar "Taucht" die Mischung, der Öle doch nichts, sonst würdest du da nicht so ein "Geheimnis" von machen. Oder willst du vielleicht nur was Verkaufen?

Nur zaubern kann ich auch nicht,

Verlang auch keiner, nur vielleicht halt, diese Öle, oder deren Mischung zu nennen.

Mehr möchten so einige User hier gar nicht :) .

Aber scheinbar möchtest du uns nicht mal die "Mischung" nennen, und von daher "sage" ich es mal gerade raus, willst du uns hier was Verkaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
andreas42

Hallo, so einfach wie ich es oben geschrieben hatte war es dann auch nicht. Es war ein doch langer Weg. Immer wieder versuchen - abwarten - usw... Da gab es wirklich auch mehr als genug frustrierende Momente dabei.

@ Andreas42 - auch dir kann ich nur zustimmen. Das mit all denn handelsüblichen Geschichten hat bei mir auch nicht funktioniert. Zumal ich mir da persönlich nicht einmal sicher bin, was da nebenbei noch so alles drin ist. Denn wenn man sieht, wie dünnflüssig einige Produkte sind, dann kann es kein "rein pflanzliches" Öl mehr sein. Aber gut - ist ja auch immer die Frage, wofür es dienen soll.

Erfolg hatte ich auch erst mit wirklich naturbelassenen rein pflanzlichen Ölen. Denn -meine Vermutung- die ggf. chemischen Zusätzen bei einigen Produkten von Discountern oder Drogerien wirken wohl dann kontraproduktiv?! Zumindest bei mir in Bezug auf die Psoriasis.

Auch hatte ich mit jedem einzelnen Öl nicht wirklich Erfolg. Erst die Kombination hat funktioniert. Allein in diesem Forum gibts es genügend Beispiele/Produkte woraus einige schwören, und andere mehr als unzufrieden damit sind. Und um Vorurteilen aus dem Weg zu gehen, möchte ich dem hier nicht neues "Futter" geben.

Der Mensch ist eben ein Individuum, dem einen hilft's - dem anderen leider nicht. Wer es einmal versuchen möchte, kann sich bei mir melden.

Nur zaubern kann ich auch nicht. So habe ich für das Problem auf der Kopfhaut und den verbundenen fettigen Haaren auf noch keine Lösung. Es sei denn, ab morgen gehts mit 'nem Turban auf Arbeit... ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
EvamariaO

Also ich benutze auch seit Jahren Öle und mache meine Kosmetik selber, müsst ihr mal bei Heike Käser im www.olionatura.de Forum schauen, interessant sind meiner Meinung nach Macadamianussöl, Jojobaöl sowie Avocadoöl, dass bei Entzündungen eingesetzt wird, Ghassoul und Teebaumöl könnte man noch untermischen.

Die Haut ist auf jeden Fall gepflegter und nicht schuppig, zumindest meiner Erfahrung nach. Aber...... dass die PSO davon komplett verschwindet kann ich echt nicht behaupten.

Ich mische mir immer ein paar Öle zusammen und nutze dass nach dem Duschen oder Baden, wobei Johobaöl am besten einzieht. Die Rohstoffe für diese Cremes oder Öle kann man super im Internet bestellen, da ist es am günstigsten.

Ich vertrage ja keine Zusatzstoffe, also habe ich aus der Not heraus ein bisschen herumexperimentiert. Mit Sicherheit ist das eine zusätzliche, schöne Pflege.

Bin mal gespannt, was Dein Wunderöl so kostet :-) wenn ich mir das selber mische liege ich auf jeden Fall unter 5 Okken bei 200 - 300ml je nachdem was ich nehme und das kann jeder Pups selber mischen, apropos man kann auch ein wenig Emulsan mit aufschmelzen das hält die Feuchtigkeit länger in der Haut, sofern gewünscht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alleswirdwiedergut

Hallo Evamaria,

das ist ein schöner Beitrag den ich begierig aufgenommen habe.Ich verwende verschiedene Öle innerlich und auch äußerlich. Mein Hautbild hat sich deutlich verbessert. Nicht nur das ich schuppenfrei bin sondern auch in Bezug auf befallene Stellen. An verschiedenen Hautregionen ist die PSO komplett verschwunden. Ich nehme täglich 3 EL Öl zu mir in Kombination mit Obst und Fruchtsäften (Hanföl, Omega3 Öle, Arganöl, Dorschlebertran etc.). Außerdem bade ich alle 2 Tage in einer ÖL-Milch-Kräutermischung (Schwarzkümmel, Avocado, Nachtkerzen. Leinöl und Süßholzwurzeln).

Vielen Dank für den Link und die Information. Der Tipp mit Emulsan ist für mich auch sehr hilfreich.

Schönen Tag

Alleswirdgut

Share this post


Link to post
Share on other sites
andreas42

und welche Öle sind es nun

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kaki71

Jetzt darf man sich für Selbsthilfe rechtfertigen…

Punkt1: Hier gibt es nichts zu verkaufen. Das einzige was im Raum steht, sind der Wunsch und die Hoffnung bezüglich der Psoriasis – und die hat denke ich mal jeder selbst.

Punkt 2: Wenn ich hier ggf. einigen nicht schnell genug antworte – ich habe so „nebenbei“ noch Familie und Job. Und wenn ich nachts von Arbeit komme, gehe ich mit Sicherheit nicht mehr online…

Punkt 3: Ich hatte mich im März an die Redaktion dieser Page mit der Bitte um Mithilfe gewendet. Die blieb jedoch leider ohne Resonanz. So habe ich direkt die o.g. Zeilen mal hier reingesetzt. Was ich suche, sind einfach vielleicht ´ne Handvoll Leute die interessiert sind und es einmal versuchen würden. Denen würde ich mal was zuschicken.

Warum hab ich hier nicht gleich die Öle reingeschrieben. Das menschliche Gehirn vereinfacht sich seine Arbeit durch „Erfahrung“ – somit sind wir sehr oft voreingenommen. Mich eingeschlossen. Und wenn ich dann schreibe, „man nehme sieben Kappen Mandelöl…“ , dann könnte ich mir vorstellen, das die meisten hier es bereist schon probiert haben – ohne Ergebnis.

Wer selbst mischen will: Basis Mandel + Argan(10K), Kümmel(7K), Calendula(10K) zzgl. Sandel,Teebaum (max. zwei Kappen – langsam probieren)

Alternative Basis: Cocos – riecht besser - selbst nehme aber Mandel auch mit Macadamia gabs gute Resultate - Ausprobieren!

- habe fast nur noch kaltgepresste genommen, außer Cocos – ist zu aufwändig

- habe unterschiedliche Ergebnissen mit gleichen Ölen von verschiedenen Anbietern – AUSPROBIEREN!!!

- oder es gab auch Ausflockungen – keine Ahnung was der Grund war?!

- Mengen in Kappen der jeweiligen Flaschen. Daher nur als Richtlinie – betreibe Selbsthilfe und kein Labor. Habe derzeit auch nichts, mit dem ich so kleine Mengen am ml ausmessen könnte. Vielleicht könnte man mal versuchen es in Tropfen auszumessen?!

- Bezug: von Online bis zum gewerblichen Lieferanten, was mir Freunde aus dem Labor bestellen. PROBIEREN, PROBIEREN, PROBIEREN!!! Ich habe nicht die Kompetenz, um die verschiedenen Qualitäten beurteilen zu können. Das ist wohl wie mit dem Olivenöl in der Küche: es gibt den Liter für 2,69€, aber auch den halben Liter für 50,-€. Jetzt frage mal zehn Leute nach ihrem Urteil, und man wird elf Meinungen bekommen. Für mich habe ich die Resultate auf der Haut entscheiden lassen!

Thema Ölbad – best ever! Nur der Verbrauch ist etwas höher…

Innerliche Anwendung - kann ich leider nichts beitragen

Also – was ich suche, sind einfach ’ne Handvoll Leute die es gern einmal unvoreingenommen versuchen würden. Ob es bei Ihnen funktioniert – keine Ahnung. Vielleicht hat sich ja auch mein Körper nach all dem probieren entschlossen zur spontanen Selbstheilung entschlossen, da er den Kanal voll hatte…?

Share this post


Link to post
Share on other sites
andreas42

Nein

Jetzt darf man sich für Selbsthilfe rechtfertigen…

Punkt1: Hier gibt es nichts zu verkaufen. Das einzige was im Raum steht, sind der Wunsch und die Hoffnung bezüglich der Psoriasis – und die hat denke ich mal jeder selbst.

Punkt 2: Wenn ich hier ggf. einigen nicht schnell genug antworte – ich habe so „nebenbei“ noch Familie und Job. Und wenn ich nachts von Arbeit komme, gehe ich mit Sicherheit nicht mehr online…

Punkt 3: Ich hatte mich im März an die Redaktion dieser Page mit der Bitte um Mithilfe gewendet. Die blieb jedoch leider ohne Resonanz. So habe ich direkt die o.g. Zeilen mal hier reingesetzt. Was ich suche, sind einfach vielleicht ´ne Handvoll Leute die interessiert sind und es einmal versuchen würden. Denen würde ich mal was zuschicken.

Warum hab ich hier nicht gleich die Öle reingeschrieben. Das menschliche Gehirn vereinfacht sich seine Arbeit durch „Erfahrung“ – somit sind wir sehr oft voreingenommen. Mich eingeschlossen. Und wenn ich dann schreibe, „man nehme sieben Kappen Mandelöl…“ , dann könnte ich mir vorstellen, das die meisten hier es bereist schon probiert haben – ohne Ergebnis.

Wer selbst mischen will: Basis Mandel + Argan(10K), Kümmel(7K), Calendula(10K) zzgl. Sandel,Teebaum (max. zwei Kappen – langsam probieren)

Alternative Basis: Cocos – riecht besser - selbst nehme aber Mandel auch mit Macadamia gabs gute Resultate - Ausprobieren!

- habe fast nur noch kaltgepresste genommen, außer Cocos – ist zu aufwändig

- habe unterschiedliche Ergebnissen mit gleichen Ölen von verschiedenen Anbietern – AUSPROBIEREN!!!

- oder es gab auch Ausflockungen – keine Ahnung was der Grund war?!

- Mengen in Kappen der jeweiligen Flaschen. Daher nur als Richtlinie – betreibe Selbsthilfe und kein Labor. Habe derzeit auch nichts, mit dem ich so kleine Mengen am ml ausmessen könnte. Vielleicht könnte man mal versuchen es in Tropfen auszumessen?!

- Bezug: von Online bis zum gewerblichen Lieferanten, was mir Freunde aus dem Labor bestellen. PROBIEREN, PROBIEREN, PROBIEREN!!! Ich habe nicht die Kompetenz, um die verschiedenen Qualitäten beurteilen zu können. Das ist wohl wie mit dem Olivenöl in der Küche: es gibt den Liter für 2,69€, aber auch den halben Liter für 50,-€. Jetzt frage mal zehn Leute nach ihrem Urteil, und man wird elf Meinungen bekommen. Für mich habe ich die Resultate auf der Haut entscheiden lassen!

Thema Ölbad – best ever! Nur der Verbrauch ist etwas höher…

Innerliche Anwendung - kann ich leider nichts beitragen

Also – was ich suche, sind einfach ’ne Handvoll Leute die es gern einmal unvoreingenommen versuchen würden. Ob es bei Ihnen funktioniert – keine Ahnung. Vielleicht hat sich ja auch mein Körper nach all dem probieren entschlossen zur spontanen Selbstheilung entschlossen, da er den Kanal voll hatte…?

Nein du mußt dich überhaupt nicht rechtertigen, und du mußt auch nicht immer sofort antworten wir haben fast alle einen Job und Familie und

sind auch nicht immer online. An wen hast du denn im März deine Anfrage gestellt ?

Da in deinem Text nicht erwähnt war welche Öle das nun sind, aber dafür kräftig geworben wurde ist halt der eine oder andere skeptisch, da es Leute

gibt die irgendein Wunderöl verkaufen wollen. Also nimm es nicht zu persönlich, es gibt nämlich hier viele die mit Ölen unterschiedlichster art positive

Erfahrungen gemacht haben....(ich leider nicht)

Gruß

Andreas

Edited by andreas42

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alleswirdwiedergut

Jetzt darf man sich für Selbsthilfe rechtfertigen…

Punkt1: Hier gibt es nichts zu verkaufen. Das einzige was im Raum steht, sind der Wunsch und die Hoffnung bezüglich der Psoriasis – und die hat denke ich mal jeder selbst.

Punkt 2: Wenn ich hier ggf. einigen nicht schnell genug antworte – ich habe so „nebenbei“ noch Familie und Job. Und wenn ich nachts von Arbeit komme, gehe ich mit Sicherheit nicht mehr online…

Punkt 3: Ich hatte mich im März an die Redaktion dieser Page mit der Bitte um Mithilfe gewendet. Die blieb jedoch leider ohne Resonanz. So habe ich direkt die o.g. Zeilen mal hier reingesetzt. Was ich suche, sind einfach vielleicht ´ne Handvoll Leute die interessiert sind und es einmal versuchen würden. Denen würde ich mal was zuschicken.

Warum hab ich hier nicht gleich die Öle reingeschrieben. Das menschliche Gehirn vereinfacht sich seine Arbeit durch „Erfahrung“ – somit sind wir sehr oft voreingenommen. Mich eingeschlossen. Und wenn ich dann schreibe, „man nehme sieben Kappen Mandelöl…“ , dann könnte ich mir vorstellen, das die meisten hier es bereist schon probiert haben – ohne Ergebnis.

Wer selbst mischen will: Basis Mandel + Argan(10K), Kümmel(7K), Calendula(10K) zzgl. Sandel,Teebaum (max. zwei Kappen – langsam probieren)

Alternative Basis: Cocos – riecht besser - selbst nehme aber Mandel auch mit Macadamia gabs gute Resultate - Ausprobieren!

- habe fast nur noch kaltgepresste genommen, außer Cocos – ist zu aufwändig

- habe unterschiedliche Ergebnissen mit gleichen Ölen von verschiedenen Anbietern – AUSPROBIEREN!!!

- oder es gab auch Ausflockungen – keine Ahnung was der Grund war?!

- Mengen in Kappen der jeweiligen Flaschen. Daher nur als Richtlinie – betreibe Selbsthilfe und kein Labor. Habe derzeit auch nichts, mit dem ich so kleine Mengen am ml ausmessen könnte. Vielleicht könnte man mal versuchen es in Tropfen auszumessen?!

- Bezug: von Online bis zum gewerblichen Lieferanten, was mir Freunde aus dem Labor bestellen. PROBIEREN, PROBIEREN, PROBIEREN!!! Ich habe nicht die Kompetenz, um die verschiedenen Qualitäten beurteilen zu können. Das ist wohl wie mit dem Olivenöl in der Küche: es gibt den Liter für 2,69€, aber auch den halben Liter für 50,-€. Jetzt frage mal zehn Leute nach ihrem Urteil, und man wird elf Meinungen bekommen. Für mich habe ich die Resultate auf der Haut entscheiden lassen!

Thema Ölbad – best ever! Nur der Verbrauch ist etwas höher…

Innerliche Anwendung - kann ich leider nichts beitragen

Also – was ich suche, sind einfach ’ne Handvoll Leute die es gern einmal unvoreingenommen versuchen würden. Ob es bei Ihnen funktioniert – keine Ahnung. Vielleicht hat sich ja auch mein Körper nach all dem probieren entschlossen zur spontanen Selbstheilung entschlossen, da er den Kanal voll hatte…?

Ich werde es an einer Hautstelle versuchen und hier berichten. lg.

Alleswirdgut

Share this post


Link to post
Share on other sites
EvamariaO

Ööööhhhh, Du brauchst Dich hier nicht für Selbsthilfe zu rechtfertigen, aber wie Andreas schon meinte gibt es einige Menschen, die in so einem Forum aufschlagen, 2 Beiträge über ein Präparat in den allerhöchsten Tönen loben und dann kommt die PN was es kostet wenn man interessiert ist.

Schön ist es doch, wenn man sich in einem Forum vorstellt, Dich kennt hier doch keiner?!

Apropos, es gibt für mich auch ein Leben neben einem Forum.

Und da ich die Rohstoffe da habe werde ich mir mal eine kleine Menge anmischen und das testen, die Kombination hört sich ganz gut an. Öle flocken übrigens wenn sie unter 6 Grad gelagert werden, das tut der Wirkung aber keinen Abbruch, bei Zimmertemperatur wird das wieder flüssig, einfach gut durchschütteln.

Warum hast Du Probleme mit Kokosöl, das kann man doch gut aufschmelzen und unter die anderen Öle mischen? Hast Du schon einmal Andirobaöl getestet?

http://gisellamanske.com/50622.html da sind einige Öle die gut erklärt werden. Ich hoffe das ist jetzt keine Schleichwerbung ;-) aber da bestelle ich zum größten Teil meine Rohstoffe und ich wusste dass da Erklärungen gegeben werden. Falls nicht gewünscht, löschen!!!

@alleswirdgut, Öle innerlich habe ich noch nicht verwendet, kennst Du das Salatbad? :-))

Hab noch ganz vergessen, es gibt den Hobbythek Messlöffel, da hast Du dann nicht die einzelnen Ölflaschenkappen so verschmiert, ist sehr günstig und fasst 2,5ml gibt es mit Sicherheit auch in Apotheken.

Edited by EvamariaO

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kaki71

Hallo EvamariaO, mit dem Hintergrundwissen -das hier Leute Werbung machen wollen- sehen die Reaktionen sicherlich anders aus. War wirklich überrascht. Zumal ich nicht einmal was zum verkaufen habe. Da war halt nur die Neugier, ob es bei anderen auch funktioniert...

Das die Temperatur Grund fürs Ausflocken sein kann, kenn ich. Jedoch glaub mir - so kalt ist meine Wohnung noch nicht ;-) Das hatte nen anderen Grund?! Welchen auch immer.

Was das Kokosöl betrifft - Männer sind doch eben eher auf die praktische Seite fixiert. Und da zähle ich wohl auch dazu...

Das gleiche wie bei den Kappen /Löffeln usw. - zumal ich ja nur für mich "gebastelt" habe. Da hat mir bisher ne Strichliste auf der Flasche gereicht, um bei nächsten mal zu wissen was ich das letzte mal genommen hatte.

Andirobaöl - sorry, da hab ich noch nicht mit gearbeitet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alleswirdwiedergut

Hallo Kaki71,

das Öl ist heute angekommen. Herzlichen Dank!! Mit so einer großen Flasche habe ich gar nicht gerechnet. Ich mache später ein Bild von der Stelle, an welcher ich es testen werde. Hab mich entschlossen, es am rechten Handgelenk (Kortisonschaden-Pergamenthaut) anzuwenden.

Nochmals ganz lieben Dank!!! Echt toll!! Bin sehr gespannt, denn diese Stelle trage ich schon Jahre mit mir herum.

Zwar seit Januar schuppenfrei aber nett sieht es nicht aus.

Ich berichte hier über den Verlauf. Bild folgt.

Liebe Grüße

Alleswirdgut

Share this post


Link to post
Share on other sites
andreas42

Hi Alleswirdwiedergut,

bin mal auf deinen Selbstversuch und auf die Bilder gespannt, hoffe es bringt was.

Viel Glück

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alleswirdwiedergut

Hi Alleswirdwiedergut,

bin mal auf deinen Selbstversuch und auf die Bilder gespannt, hoffe es bringt was.

Viel Glück

Andreas

Danke Dir. Versuch jetzt mal das Bild hochzuladen. ;.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kaki71

Hallo Sylvie, na das hat ja wirklich lang gedauert. Was Du wegen deiner Pergamenthaut schreibst - ich habe immer versucht, ums Kortison einen großen Bogen zu machen. Daher kann ich dazu leider nichts sagen. Ich hab's immer nur in Bezug auf die Schuppenbildung und Rötung genutzt und gesucht. Aber kannst es ja mal testen... Bin selbst gespannt.

Was die Flasche angeht - hatte ich Dir ja schon in der PM geschrieben. Auch wenn es sehr ergiebig ist, es sollte ja wenigstens zwei Monate reichen. Denn, zumindest ich, hab die Zeit schon gebraucht. Aber das und die restlichen Tipps hatte ich Dir ja schon geschrieben.

Dann mal optimale Erfolge!

VG Kaki

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alleswirdwiedergut

OK, 3 Mai 2013, rechtes Handgelenk. Beginne heute mit dem Öl, welches Kaki mir kostenlos zukommen ließ. Nochmal danke an der Stelle. ich bin gespannt :-)

post-31609-0-26822400-1367583137_thumb.jpg

Edited by Alleswirdwiedergut

Share this post


Link to post
Share on other sites
VanNelle

Streich doch die Aloe Vera drauf, die im Hintergrund zu sehen ist. :daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alleswirdwiedergut

Streich doch die Aloe Vera drauf, die im Hintergrund zu sehen ist. :daumenhoch:

Extra zu dem Zweck vermehrt :-). Das versuche ich aber am linken Ellbogen. :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas

Extra zu dem Zweck vermehrt :-). Das versuche ich aber am linken Ellbogen. :P

Naja, ich will dir ja nicht zu nahe "Treten", aber meinst du wirklich, das so viele verschiedene Pflanzliche mittel, auf Anhieb, den Körper gut tun?

Also wenn ich ehrlich bin, bezweifel ich das.

Weil Pflanzlich, kann ja helfen :).

Das hat dann nichts mit der Homoöpathie zu tun ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alleswirdwiedergut

Naja, ich will dir ja nicht zu nahe "Treten", aber meinst du wirklich, das so viele verschiedene Pflanzliche mittel, auf Anhieb, den Körper gut tun?

Also wenn ich ehrlich bin, bezweifel ich das.

Weil Pflanzlich, kann ja helfen :).

Das hat dann nichts mit der Homoöpathie zu tun ;)

Hallo Andreas,

ich hab kein Problem damit, wenn man sachlich und mit Humor eine Frage an mich stellt. Du hättest sowieso keine Chance mir zu nahe zu treten, da ich Dich sehr sympathisch finde :P .

Ich denke, dass man mit der Natur sehr gute Erfolge erzielen kann. Ich versuche bestimmte Sachen an verschiedenen Hautstellen aus, um zu sehen, wie das was ich versuche, auch wirkt. Und mit einer Ölmischung, oder dem Saft einer Aloe Pflanze, kann man kaum dem Körper etwas schlechtes tun.

Auf Anhieb wirken Naturheilmittel vielleicht nicht, aber davon gehe ich auch nicht aus. Alles braucht seine Zeit, auch die Natur.

Nein, dass hat mit Homöopathie nichts zu tun, zumindest nicht direkt.

Ich bleibe meiner Linie treu, so wie es im Blog aufgezeigt wird, d.h., ich nehme weiterhin ein Homöopathisches Mittel und ernähre mich weiter so, wie gehabt. Dazwischen suche ich immer mal nach weiteren Hilfsmitteln und mache kleine Versuche. Ob, und was hilft, dass wird sich zeigen. Ich gehe mit keiner Erwartungshaltung an die Sachen ran.

Wenn das Öl nicht gegen PSO hilft, dann hat es der Haut dennoch gut getan, denn es enthält wichtige Inhaltsstoffe, die allemal gut für die Haut sind.

Ich will auch hier nicht behaupten, dass mein Weg richtig ist. Es ist einfach mein Weg und ich möchte ihn mitteilen. Lupinchen schrieb kürzlich, dass ihrer Meinung nach, niemanden interessiert, was ich zuhause mache. Ich glaube das nicht. Zwar bin ich hier auf weiter Flur recht alleine mit meiner Art und Weise, die PSO in den Griff zu bekommen, aber ich weiss, dass es hier eine Handvoll Menschen gibt, die das interessant finden oder sich auf einem ähnlichen Weg befinden.

Ich wünsche Dir ein entspanntes Wochenende Andreas

lg. Sylvie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • halber Zwilling
      By halber Zwilling
      Liebe erfahrene "PUVAner",
      Ich habe vor 2 Wochen mit der Bade-Puva für Hände und Füße angefangen. Die ersten beiden Behandlungen waren ok. Seit letzter Woche habe ich aber ein paar Stunden nach der Puva unerträglichen Juckreiz,  Stechen und Brennen an den Händen (Füße sind nicht so schlimm). 
      Auf meine Frage,  ob das normal sei, erhielt ich die Antwort,  es würde am Anfang immer schlimmer, müsste sich aber nach 15 Behandlungen bessern.
      Habt Ihr diese Erfahrung auch gemacht?
      Ich bin da gerade etwas unsicher und weiß nicht, wie ich mit diesem extremen Juckreiz klar kommen soll 😥 und ob ich das noch mal über 10 Behandlungen aushalte/ aushalten möchte.
      Schwäbische Grüße vom halben Zwilling 
       
       
    • Claudia
      By Claudia
      Was bedeutet es, wenn die Haut juckt? Braucht sie eine andere Pflege? Ist sie krank? Oder warnt sie uns vor einer anderen, bislang unentdeckten Krankheit? Darum geht es an diesem Abend.
      Professor Schneider, Chef der Hautklinik am UKE, erklärt, was die Medizin heute über Erkrankungen der Haut weiß und welche neuen Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Es gibt Mitmach- und Informationsstationen auf einem „Markt der Gesundheit“.
      Die Veranstaltung ist eine Kooperation vom Hamburger Abendblatt mit dem UKE.
      Eintritt: 10 Euro
      Mehr darüber: https://www.gesundheitsakademie-uke.de/veranstaltungen/wenn-die-haut-juckt-was-dahinter-steckt-und-was-hilft-2/
    • naddellino
      By naddellino
      Hallo!
      Ich lese schon einige Zeit hier im Forum mit.
      Heute habe ich gedacht, dass es mal an der Zeit ist sich vorzustellen
      Ich heiße Nadja, bin 23 Jahre alt, Mediengestalterin und komme aus der Nähe von Göttingen.
      Meine PSO habe ich seit etwa 3 Jahren vom linken bis zum rechten Ohr am Hinterkopf. Es hat damals in meiner Ausbilung angefangen :wein
      Nach einigen Salben und Tinkturen habe ich es eigentlich aufgegeben, weil nix für länger als 3 Tage etwas gebracht hat. Habe vor einiger Zeit auch die Sole-Tinkturen vol ALDI gekauft, aber langfristig gebracht hat bisher nichts.
      Leider kann ich auhc nicht aufhören zu kratzen, egal ob am Tag oder in der Nacht...
      Ich habe heute schon etwas über den UV-Kamm gelesen, das werde ich mal bei meinem Hautarzt ansprechen...
      An dieser Stelle möchte ich mich gleich bei den "Machern" dieses Forums bedanken. Ich bin total froh, dass ich dieses Forum gefunden habe und hoffe, dass ich auf einige nette Leute treffen werde
      Gruß Nadja
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.