Jump to content
Sign in to follow this  
eva0062

Welche Untersuchung bei PSA

Recommended Posts

eva0062

ich habe Termin beim Ortopäden

Welche Untersuchungen werden bei Feststellung bei PSA gemacht? Auf was solte ich achten?

Ich habe Probleme im Ballenbereich vorallem nachts. Dazu ist es neu: Schmerzen im großen Zeh beim Bewegung

Share this post


Link to post
Share on other sites

VanNelle

Hallo Eva

Denke ein Orthopäde ist der denkbar schlechteste Arzt wenn es wirklich um PSA geht.

War zumindest bei mir so.

Ein Rheumatologe wäre da richtiger.

Zur Untersuchungen gehören unter anderen Blut- und Urinproben und vor allem Röntgenbilder.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alleswirdwiedergut

Hallo Eva,

hab am 14.5.13 auch einen Termin beim Orthopäden. Ich nehm ihn einfach mal mit..........

Ob er was tun kann oder nicht, wird sich zeigen.

Mir wurde gesagt, dass auf alle Fälle neue Bilder gemacht werden, Urin und Blutuntersuchung. Wenn nötig würde Cortison ins Gelenk gespritzt. Dazu lasse ich es aber dann nicht kommen :-).

Rheumatologe sollte aber involviert sein.

Liebe Grüße

Alleswirdgut

Share this post


Link to post
Share on other sites
eva0062

den überweisungsschein habe ich von der hausarztpraxis. wegen schmerzen in großen zeh.

wenn er sich groß mit den Thema beschäftigt, hole ich mir ein Termin beim Rheumatogie

Eigentlich sollte doch die Hausärzte die unterschiede zweischen ortopäde und rheumtaloge wissen.

Oder?

Welche Nebenwirkungen gibt es bei den cortisonspritzen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saltkrokan

den überweisungsschein habe ich von der hausarztpraxis. wegen schmerzen in großen zeh.

wenn er sich groß mit den Thema beschäftigt, hole ich mir ein Termin beim Rheumatogie

Eigentlich sollte doch die Hausärzte die unterschiede zweischen ortopäde und rheumtaloge wissen.

Oder?

Schmerzen im Zeh müssen ja nicht zwangsläugig von einer PSA kommen.

Es kommt doch darauf an ob Du eine fragliche PSA abklären lassen möchtest (da bist Du wie VanNelle schrieb beim Rheumatologen richtig) oder Du einen Facharzt wegen Schmerzen im Zeh aufsuchst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
simone84

Ich war damals mehrere Monate beim Orthopäden in Behandlung wegen meiner Schulter, Nacken und Rücken. Dort wurde mir Blut abgenommen und geröntgt. Weil aber meine Schmerzen wanderten und nicht besser wurden, kam der Verdacht der PSA. Vorher dachte ich immer, ich hätte einfach nur verspannungen und evtl. einen Bandscheibenvorfall. Mein Orthopäde überwies mich nach ein paar Monaten zum Rheumatologen, da er die wandernden Schmerzen Orthopädisch nicht behandeln konnte und PSA vermutete.

Beim Rheumatologen bestätigte sich auch der Verdacht. Seit ich Medikamentös eingestellt bin, geht es mir bedeutend besser. Trotzdem bin ich zusätzlich noch beim Orthopäden in Behandlung wegen der Schulter, denn die hatte nicht nur was mit der PSA zu tun. Jetzt sind aber alle anderen Gelenke ruhig. Sowohl Knie, Hüfte als auch die Wirbelsäule.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Non

Hi zusammen,

bei mir hat das der Hautarzt (jahaaa richtig - der Hautarzt) festgestellt.

Er hat da eine Skelettzintigrafie machen lassen und dazu dann noch einen Termin bei einem Rheumatologen. Der Hautarzt in Gescher - der war fachlich gut drauf g - menschlich wohl eher nich so.

Weil nach dem positiven Befund von der Zintigrafie meinte der nur: Da können wir nichts machen - das ist unheilbar. Drückte mir dann ein paar Broschüren in die Hand "Leben mit Psoriasis" und Tschüss.

Der Rheumatologe bei dem ich gewesen bin war in meinen Augen eine glatte Katastrophe - nahm mir Blut ab, untersuchte mich oberflächlich und das wars dann bei dem auch gewesen.

Dann bin ich zum Hautarzt in Gescher nochmal hin - da wurde dann Fumaderm bei mir ausprobiert - das ging 10 Tage den Dreh gut dann musste ich das wieder absetzen weil ich innerlich verbrannte (so fühlte sich das an ...). Bekam danach Daivobet für die befallen PSO stellen auf dem Kopf. Das wars bei dem.

Ein anderer Hautarzt in Oberhausen ca. ein halbes Jahr später, zu dem ging ich nur hin um die Salbe Daivobet neu verschreiben zu lassen - der flippte regelrecht aus- PSA und noch so jung??? da können wir was machen - auf jeden Fall (O-Ton). Gelenke wären noch intakt und der probierte dann MTX bei mir aus. Allerdings vergas er da diese Säure die man dazu einehmen muss.

Das MTX hab ich dann wegen Nebenwirkungen ein paar Wochen später auch wieder abgesetzt. Nach dem MTX Versuch war der Hautarzt in Oberhausen auch mit seinem Latein am Ende- tja.

Jetzt nehm ich Tilidin gegen die Schmerzen und werde wohl im Sommer einen neuen Anlauf nehmen - bei irgendeinem anderen Arzt der vieleicht (hoffentlich) ein wenig mehr Plan hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

Bin einstens von der Chirugie (hatte bereits den OP-Termin zum Reinigen des Fingergelenkes) zum Rheumatologen gekommen...gibt viele Wege.

Jetzt nehme ich auch den Orthopädentermin wahr, in der Hoffnung, dass der noch ein paar Ideen hat, was ich mit meinen eigenartig geformten Händen und Füßen noch anstellen kann und was aus der Wirbelsäule wird....die Rheumatologin erscheint da überfordert.

@eva fang einfach an, der wird dich dann schon weiterüberweisen...

Gute Besserung!

Share this post


Link to post
Share on other sites
eva0062

ich weiß das es nicht PSA sein muss. Durch mein Crohn kann auch ein Gelenkserkrankung dazu kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Holger1511
      By Holger1511
      Hallo zusammen,
      gibt es jemanden dem es ähnlich ergeht/erging? Jemand hier der auch sehr lange erscheinungsfrei war oder ist?
      das Leid mit der Diagnose ist echt grausig.
      Jeder wäre froh wenn er die Schuppen nicht mehr hätte,......ich habe sie mir zurück gewünscht.
      Bis die Ärzte da mal auf den Punkt kommen vergehen Jahre.
      Ich habe immer das Gefühl als wäre die Diagnostik bei der Psoriasis wie die Diagnose Nase läuft bei einer echten Grippe, Therapie Beginn mit Taschentücher......
      Schuppenflechte? Wo denn, ich seh nichts.....
      Meine Psoriasis war im Alter von 5-6 Jahren erstmal eine Neurodermitis bis dann 2 Jahre später vom Haus und Hautarzt festgestellt wurde das sich der kleine Junge die Schuppen von Beinen und Ellenbogen abgeknibbelt hat und das es doch eindeutig eine Schuppenflechte war.
      Ab dem Alter von 14 Jahren hat mich dann kein Arzt mehr gesehen weil eh nichts half.
      Mit 24 Jahren war ich noch einmal bei meinem  Hausarzt zum Check der dann Cholesterin Werte über 350 feststellte und noch sagte das es wohl mit der Schuppenflechte zusammen hing.
      Danach ist mein Hausarzt in den Ruhestand gegangen und ich habe es versäumt meine Akte von ihm zu besorgen so wie damals schon vom Hautarzt.
      Nach Jahren unter der Sonnenbank und mehrfach Urlaub am Meer war meine Schuppenflechte weg, da war ich 30 Jahre alt. Natürlich  habe ich auch nicht mehr daran gedacht.....war ja weg.
      Mit 40 Jahren bekam ich dann plötzlich abends eine komische Attacke das ich an Herzinfarkt dachte dauerte 2 min und ich war fix und fertig. Am nächsten Morgen war meine Hand geschwollen, 2Wochen später die andere Hand. Meine neue Ärztin sagte das es was Rheumatisches sein muss. Da nahm das Elend seinen Lauf...Rheuma Ambulanz sagt da ist nichts, keine Werte im Blut .Rheumazentrum  sagt erst Lupus und dann war es doch nichts. 
      Ein Jahr und zwei Hirnhautentzündungen weiter in einem Immunologischen Labor auch nichts.
      Dann Rehaklinik Rheuma, 3 Tage vor meiner Entlassung jemanden kennengelernt der wegen Psoriasis da war, ich sagte dem das ich das auch mal "hatte",......der hat mir das dann erstmal erklärt das ich das dann noch immer habe und nur erscheinungsfrei bin.
      Das war dann der erste Anhaltspunkt, ........nur war es so das ich erscheinungsfrei war.
      Also..... ohne Schuppen keine Diagnose. Aus der  Reha zurück, völlig frustriert das kein Arzt dazu in der Lage war etwas zu finden. Versucht zu verdrängen, mir selbst schon eingeredet das ich vielleicht zu empfindlich bin und ich wirklich nichts habe,.....klappte c.a. 2 Monate.
      Bin dann zur Augenärztin wegen Schmerzen im Auge,......das Ergebnis war dann zum mit dem Kopf gegen die Wand schlagen. Da hatten sie noch einmal Glück, eine Iritis, eine Begleiterkrankung bei Autoimmunerkrankungen, ich sollte doch mal dringend zum Rheumatologen.
      Damit zu meinem Orthopäden der auch Rheumatologe ist,.......nu hatte ich Gicht...... natürlich nicht weil ich weiß wie das bei meinen Eltern ist wenn die so einen Anfall haben. Damit waren keine weitere Experimente mehr nötig.
      Jetzt bin ich 45 Jahre alt und habe seit 5 Monaten einen Juckreiz am ganzen Körper, lässt mich Nachts kaum schlafen. Das Hautgefühl, erst Juckreiz und dann beim kratzen der Übergang in ein schon schmerzhaftes stechen erinnert mich an die Schuppenflechte und ich kratze mich teilweise blutig, es sind aber noch keine Schuppen zu sehen,......
      Bis auf eine kleine Stelle hinter dem Ohr (siehe Foto)wo ich jetzt auch einen Hautarzt habe der sagt das es Psoriasis mit allem möglichen Begleiterkrankungen im Gepäck sein kann das es danach aussieht.
      Jetzt geht ein Bericht an meinen Hausarzt mit Empfehlungen zu weiteren Untersuchungen und MTX zur Behandlung. 
      Es ist unglaublich wie lange sich sowas ziehen kann und schuld daran bin ich selbst weil ich als Kind keine Lust mehr auf Ärzte und Schwefelbäder hatte, die gute Ultralansalbe gab es ohne Wartezeit bei meiner Oma.
       
      Mal sehen ob ich etwas Schlaf bekomme.
      LG
      Holger
       
       
       
       

    • Hatziputzi
      By Hatziputzi
      Hallochen,
      bin im Moment  Ziemlich  fertig,
      Habe Psoriasis plus RA oder PSA, weis keiner bislang genau zu sagen. War letzten Monat in Sendenhorst zwecks Therapiemodifizierung.
      Entzündungswerte zu hoch und es ging mir nicht gut.
      War diesmal sehr enttäuscht, das die Betreuung durch die Ärzte nicht so toll war. Innerhalb von 15 Tagen 3 Assistenzärzte, keiner wusste genau was der vorherige so gemacht hat usw.
      Nach dem die Medis erweitert waren von alle 3 Wochen Humira40mg Fertigspritze plus Quensyl bin ich Mittwochs morgens entlassen worden.
      Super, die Ärzte haben Nachmittags zu, mein Hausarzt war zudem in Urlaub.
      Kaum zu Hause, wuchsen mir die Ohren immer mehr mit Schuppen zu, gruselig.
      Und als ob das nicht reichte, hatte plötzlich erst rechts, später auch links eine Mittelohrentzündung.
      Folge: rechtes Ohr ein Loch im Trommelfell, hoffentlich zieht das andere nicht nach. Jetzt soll ich lt. HNO an beiden Ohren operiert werden, damit für die Zukunft Ruhe ist wegen der Entzündungen. 
      Hab echt den Pap auf.
      Grüße
      Hatziputzi
       
    • Ricka
      By Ricka
      Hallo,
      Ich sende allen hier ein nettes Hallo.

      Seit Kindheit leide ich an PSO, 2011 wurde PSA Festgestellt.
      Behandelt wurde ich bis Montag mit Arava 20 mg & 20mg MTX.
      Meiner Haut geht es Dank des Teames in Hersbruck sehr gut.
      Leider hat es mich vor zwei Wochen ziemlich in die Knie gezwungen. Ich habe Schmerzen wieder im ISG, Fingergelenken und Schulter. Dank meines neuen Hausarzt bin ich dann nach Olsberg/Bigge gekommen.
      Hier mache ich nun eine Rheumakomplex Behandlung für die PSA. Sie stellen mich um auf Quensyl 200mg 2 mal Täglich, MTX wird beibehalten.
      Hat jemand Erfahrung mit diesem Medi?

      Danke Gruß Ricka
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.