Jump to content
Rio86

Hallo zusammen...

Recommended Posts

Rio86

Ich bin 26 Jahre alt und mich begleitet seit meinem 15 Lebensjahr die Schuppenflechte!

Mal mehr...mal weniger...und ausprobiert hab ich schon so einiges, was mir die Hautärzte

empfohlen! Anfang 2012 nahm ich 15 kg Gewicht ab durch einen Ernährungsumstellung und erzielte somit schon eine Linderung meiner Psoriasis. Ende letzten Jahres machte ich einen Befindlichkeitscheck bei einem Ernährungsberater/Vitalstoffrainer,

welcher mir darauf eine 2monatige Kur verschrieb...basierend auf hochwertigen Aloe-Vera Produkten. Innerhalb dieser Kur lag mein Erfolg bei einem 50% Rückgang der Flechte...mittlerweile an einigen Stellen schon komplett!

Der Grund für meine Anmeldung ist, dass ich dieses positive Erlebnis mit euch teilen will!

Hat hier denn schon jemand ähnliche Erfahrungen gemacht mit Aloe-Produkten, ganz ohne Kortison?

Schöne Grüße, Rio

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hardy

Hallo Rio,

ja, es wurden schon hier einige Erfahrungen ueber Aloevera - Produkte ausgetauscht. Auch wurde schon versucht, diese Produkte unter Verwendung dieses Portals zu verkaufen. Haben wir alles schon hinter uns. Wenn Du dir die Muehe machst und im Forum liest, werden die die Beitraege begegnen.

Mir persoenlich helfen sie nichts, ausser, dass sie kosten.... Sie helfen also in meinem Fall nur dem Verkaeufer oder dem Hersteller.

Wie gesagt, nur in meinem Fall.

Eine gute Zeit wuenscht Dir:

Hardy

Edited by Hardy

Share this post


Link to post
Share on other sites
andreas42

ich habe es auch ausprobiert aber leider erfolglos ! kann mich also Hardy nur anschließen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rio86

Danke Hardy für den schnellen Beitrag.

Klar sind diese Produkte etwas höher im Preis als die Rezeptzuzahlungen in der Apotheke!

Aber meine Gesundheit und Haut ist mir das auch Wert :-)

Schade, dass sie dir persönlich nichts helfen!

Schöne Zeit

Rio

Edited by Rio86

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, Rio86 -

zum Glück hast du hier keine Werbung für ein bestimmtes Produkt gemacht -

ich habe seit über dreissig Jahren PSO und dann kam noch PSA dazu - du kannst mir glauben, dass ich wirklich alles ausprobiert habe und nichts hat geholfen -

nur die alte Schulmedizin, die sich zum Glück immer weiter entwickelt hat - heute bin ich bis auf ein paar ganz kleine Hautstellen erscheinungsfrei und auch die Schmerzen in den Gelenken, besonders der Finger, halten sich in Grenzen. Die Gelenke sind durch die PSA verkrümmt - aber die wahnsinnigen Schmerzen sind weg -

ich hoffe für dich, dass du noch lange Zeit mit den Aloe-Vera - Produkten Linderung bekommst -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pontos

Ich hatte mal ein Aloe-Vera Shampoo, das meine Kopfhaut in Form von Austrocknung stark belastete. Ich hatte ständig so ein gespanntes Hautgefühl. Es hatte also eher einen gegenteiligen Effekt im Bezug auf die Pso, sofern nicht andere Einflüsse damals ursächlich waren. Keine Ahnung,... ist schon länger her.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Eulchen
      By Eulchen
      Hallo zusammen,
      hat jemand Erfahrungen mit dem Anbieter Ernährungs-Therapie.net? 
      Ich finde es interessant, da der passende Arzt hier herausgesucht wird. 
      Oder könnt Ihr mir mitteilen, zu welchem Art von Arzt ich die Ernährungsberatung machen sollte?
      Ich habe PSO, spritze Metex und auch sagt der Rheumatologe, das die Gelenke leicht betroffen sind. Leider habe ich ein weiteres Manko, was die Beratung vielleicht nicht einfach machen könnte. Ich habe aufgrund eines Geburtsfehlers sehr viele OP‘s am Abdomen hinter mir. Mein Darm wurde auch schon sehr oft ‘geärgert‘, sodass ich Lebensmitteltechnisch viele Einschränkungen habe. 
      Freue mich über Ratschläge und Tipps 😊
      Viele Grüße 
      Eulchen 
    • Aprilblume
      By Aprilblume
      Hallo zusammen, 
      ich esse seit einigen Tagen regelmäßig einen halben Granatapfel pro Tag (morgens nüchtern und / oder am Abend so gut wie nüchtern) und kann sagen, ich fühle mich besser. 
      Als ich letztens aufgewacht bin, dachte ich, hm... irgendwas ist heute anders, ich fühle mich irgendwie besser, was hab ich gestern anders gemacht!? Dann fiel mir der Granatapfel ein. Ich bin direkt ins Internet und habe Granatapfel und Arthtritis gegoogelt und bin auch fündig geworden. Es gibt einige Studie zu Granatäpfeln und ihre Wirksamkeit bei diversen Krankheiten. Eventuell ist es für den einen oder anderen hier ja interessant. 
      Einen schönen Abend wünscht
      Aprilblume
    • Pauli215
      By Pauli215
      Hallo zusammen,
      Habe extrem starke Probleme mit der PSO. Sie ist innerhalb von wenigen Monaten bei mir aus einer kleinen Stelle am Bein zu einer regelrechten Plage am ganzen Körper geworden. Mein HA es mit alles möglichen Spritzen, Salben und Tabletten versucht es zu bekämpfen aber nix hat geholfen. Es wurde immer schlimmer und schlimmer.
      Nun hat er mir die Tremfya verschrieben und schwört das es innerhalb weniger Monate mir komplett helfen wird. 
      meine Fragen an euch: muss ich meine Ernährung jetzt ändern? Was habt ihr gegen das anhaltende Jucken unternommen?
      würde mich über eure Berichte wahnsinnig freuen 🙂
      glg 
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.