Jump to content
Sign in to follow this  
Dia76

Neu hier

Recommended Posts

Dia76

Hallo,

bin neu hier und leide seit mindestens 20 Jahren an Psoriasis, derzeit extrem...von Kopf, Ohren Gesicht und Po ist fast alles dabei.

habe schon viele Cremes probiert. Auch 2 mal stationär, aber ganz weg war es schon 15 Jahre nicht mehr. Derzeit pflege ich nur mit normaler Hautpflege für extrem trockene Haut und ins Ohr Nivea....

Seit ca. 12 Jahren ist es nun auch PSA langer Weg zur Diagnose, deshalb Schäden an Knochen und Gehbehinderung.

Derzeit gehts...

Teste demnächst mal wieder einen Hautarzt...obwohl ich skeptisch bin, da nix für länger hilft.

Ich werde nun ersteinmal hier nachlesen, was Ihr so für Erfahrungen gemacht habt.

Viele Grüße

Dia

Share this post


Link to post
Share on other sites

simone84

Hallo Dia,

lies dich hier durch und wenn fragen offen bleiben, kannst du die jederzeit stellen.

LG Simone

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Sunlu
      By Sunlu
      Hallo ihr Lieben, 
      Ich bin 45 Jahre alt und leide seit Jahren unter Psoriasis an Fussnägeln/Sohle und Sprunggelenk. Letztes Jahr kamen die Handinnenflächen dazu. Ebenfalls vermehrter Haarausfall. Eine Bandscheibenprotusion hab ich schon länger. Mir tut seid ca. 3 Wochen alles weh. Orthopäde sagt Schleimbeutelentzündung an der Hüfte auf beiden Seiten. Hautarzt hat mich zur Abklärung einer evtl. Psoriasis Arthritis in ein Rheumazentrum eingewiesen. Dort wurde Mrt und Röntgen gemacht. Zusätzlich sono der Schulter welches ebenfalls eine Schleimbeutel Entzündung zutage brachte. Der Rheumatologe sagte meine Schmerzen seien rein Verschleisserscheinungen. Bis vor 3 Wochen war noch alles bis auf den Rücken soweit OK.  Hat jemand zufällig ähnliches oder hat einen Rat für mich? 
      Liebe Grüße und vielen Dank im voraus 😘
       
    • Mandem
      By Mandem
      Hallo zusammen,
      seit ein paar Jahren weiß ich, dass meine schuppige Stelle am Kopf Psoriasis ist. Was ich nicht wusste und mir auch meine Haut geschweige denn Hausärzte nicht gesagt hatten war, dass es P. Arthritis gibt. Vor ein paar Wochen nun spürte ich hin und wieder ein Stechen am äußeren Ende einer der unteren Rippe auf der linken Seite sowie ein Stechen hinten im Brustwirbelbereich. Der Schmerz war nicht wirklich stark oder einschränkend, vielmehr verstörend. Nach ein paar Tagen kam ein Stechen am Muskelansatz meines Unterarmes, an der Elle hinzu. Auch diese Schmerzen waren eigentlich nur leicht und stechend. Der Schmerz war auch nicht über den ganzen Tag wahrnehmbar und auch nicht durchgehend. Man könnte ihn vielleicht als flackernden Schmerz beschreiben, der teils auch nur ein paar Sekunden anhielt, wieder verging und dann wieder kam. Mitunter war auch längere Zeit nichts bemerkbar (teils über eine Stunde oder länger). Nach ca. einer bis eineinhalb Wochen war der Spuk vorbei. Nach etwa weiteren fünf bis sieben Tagen begann der stechender Schmerz wieder, diesmal jedoch in den Fingern, teils im Knie, in den Schultern und manchmal in den Handgelenken. Auch hier war der Schmerz sehr gering, stechend, "flackernd" und es langen teils längere Zeiträume der Beschwerdefreiheit vor. Ich konnte weder Schwellungen noch eine Steifheit der Gelenke ausmachen, auch kann ich nicht sagen, dass die Schmerzen immer zu bestimmten Tageszeiten auftreten. Insgesamt sehr befremdlich und beängstigend. Symptombeschreibungen der P. A. haben mir nicht wirklich weitergeholfen, deswegen würde es mich freuen, wenn Betroffene hier im Forum eine Einschätzung abgeben könnten. 
      Dafür schon mal vielen Dank und alles Gute!
    • Eulchen
      By Eulchen
      ...
      Auch ich bin neu hier. Ich bin 41 Jahre und bei mir ist die PSO vor einem Jahr aufgrund eines Verlustes in der Familie ausgebrochen; leide auch seit guten 1 1/2 Jahren an Depressionen. 
      Ich bin noch nicht so erfahren mit der Krankheit wie die meisten hier, bin daher auch noch sehr "sprunghaft", was das lesen von Berichten, Artikeln usw. angeht. Im Moment strengt mich das auch etwas an, da ich generell ein Mensch bin, der sich erkundigen möchte, was mit einem selbst los ist, es jedoch einfach sehr umfangreich ist und ich nicht weiss, wo ich anfangen soll.
      Besucht habe ich bereits 2 Dermatologen, welches leider ein totaler Reinfall war. Eine Kur hat leider nicht den erhofften Erfolg gebracht und nun werde ich in den nächsten Tagen den nächsten Dermatologen aufsuchen. Ich würde mich sehr gerne darauf vorbereiten, weiss jedoch nicht, worauf ich achten sollte; wie ich einen guten Dermatologen bei diesem Krankheitsbild erkenne. Vielleicht könnt Ihr mir Tipps geben. Auch war ich bereits bei einem Rheumatologen. 
       
      Ich würde mich über Antworten sehr freuen. Bis dahin wünsche ich Euch noch einen schönen Restsonntag 🙂
      Viele Grüsse
      Eulchen🦉
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.