Jump to content
Sign in to follow this  
Lorelai

Arztempfehlungen?

Recommended Posts

Lorelai

Ich habe ja seit einiger Zeit Gelenkschmerzen, Tendenz steigend. Jetzt versuche ich, einen Termin bei einem Rheumatologen zu bekommen, scheint aber fast unmöglich zu sein. Gibt es hier im Forum irgendwo Arztempfehlungen? Von 3 Arztpraxen wurde ich gerade ganz abgewiesen, nehmen zur Zeit keine Neupatienten. Ebenso von einer Rheuma-Ambulanz. Was tun?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Supermom

Von welcher Ecke Deutschlands schreibst du denn? Wenn ich, dass lese könntest du direkt neben mir wohnen...hihi...solch Erfahrungen habe ich auch bereits gemacht. Also Tipps lassen sich besser geben, wenn man wenigstend noch eine Stadt oder so wüsste.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lorelai

Ich komme aus der Nähe von Bonn. Bonn, Köln oder südlicher Umkreis kommen für mich in Frage. Gestern habe ich noch weiter telefoniert, leider erfolglos...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

Okay, da bin ich nicht die richtige Infoquelle. Schaun wir mal, ob sich wer aus der Ecke meldet.

Uniklinik Köln...schon probiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Leider kann ich Dir auch keine Adresse nennen. Viele krankenkassen helfen Fachärzte zu finden. Der Arzt darf zwar "nein" sagen, bei der Krankenkasse fällt das vielen aber schwerer. Immerhin besteht seitens der Kassenärzte die Verpflichtung die ärztliche Versorgung sicher zu stellen. Oft geht es dann nach anfänglichem Zögern auch bei den Unikliniken (vgl. Supermom).

Viele Grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lorelai

Leider konnte mir die Krankenkasse auch nicht wirklich weiterhelfen. Ich habe jetzt einen Rheumatologen, bei dem ich an einem bestimmten Tag im Juli nochmal anrufen darf, weil da Termine an Neupatienten vergeben werden. Ist schon fast zu lachen, wäre es nicht so traurig.... Morgen bin ich erstmal beim Orthopäden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Das ist echt traurig. An einem bestimmten Tag anrufen dürfen, um dann einen Termin sonstwann zu bekommen...

Und wenn Du mal in der Uni-Klinik Bonn anrufst und fragst?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saltkrokan

Es ist leider wahnsinnig schwer einen Platz bei einem Facharzt zu finden und Rheumatologen zählen leider auch dazu.

Leider zählen auch Unikliniken dazu. Natürlich kann man jederzeit in die Notaufnahme, wird symptomatisch behandelt und dann gehts wieder nach Hause. Bringt einen aber auch nicht weiter.

Versuchen sollte man es immer, in der Kölner Uni gibts 2 Rheumatologien, die Med.1 und Med 2. Med 1 ist auf Monate voll und Med. 2 da bedarf es wohl einen Anruf und Überweisung vom Hausarzt.

Versuchen, viel Glück :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lorelai

Bei den beiden Unikliniken habe ich es auch versucht. Bei der einen muss ein bestimmter Blutwert vorliegen, damit sie einen aufnehmen (ist bei mir nicht der Fall, aber das schließt eine PSA ja nicht aus, wie ich gelesen habe) und bei der anderen darf nur dann diagnostisch gearbeitet werden, wenn man eine Überweisung vom Rheumatologen hat. Wird man vom Hausarzt überwiesen, darf nur mitbehandelt werden, aber es werden keine Diagnosen gestellt. So ist mir das am Telefon erklärt worden. Für mich kompletter Unsinn, denn es geht ja darum, herauszufinden, ob bei mir eine PSA vorliegt. Ja, traurig....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saltkrokan

Hallo Lorelai,

leider ist es so dass man heutzutage schon mit Vorbefunden, sprich Laborwerten, zur Weiterbehandlung "darf".

Hat aber auch ein wenig damit zu tun dass jede Praxis oder Klinik das Problem hat dass sich Patienten anmelden, aber gleich bei sämtlichen Rheumatologen in der Stadt und wo es am ehesten klappt wird hingegangen und andere Termine nicht abgesagt.

Hast Du es im KH Porz versucht? Das KH hat eine Rhumatologie und nebenan gibts auch noch einen Rheumatologen (Dr.Blank)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lorelai

Ja, in Porz ist mir das auch mit den Laborwerten gesagt worden. Bei Dr. Blank habe ich es noch nicht versucht (glaube ich - ich weiß es nicht mehr auswendig)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • siri
      By siri
      Kennt jemand einen Arzt in Köln, der Balneo-Fototherapie anbietet?
      Früher bin ich ins "Totes-Meer-Bad" in Köln gegangen, aber das ist nun geschlossen.
    • der Varg
      By der Varg
      ...tach...
      ich bin der "Varg".
      Ja, heimlich, leise, etwas verschlossen...
      die kleinen Dinge im Leben zählen.
      Mit Mitte 40 berentet, Borderliner, rezidiv. Depressionen, soziale Phobie, neuropathische Schmerzerkrankung und neuerdings
      Psoriasis pustulosa palmoplantarisund keine Ahnung...bis auf das was der Hautarzt so mitteilt. Googlen...
      und nun bin ich hier.
      Ich hoffe auf ein paar nette Leute zu treffen, die sich mit dem gleichen Mist rumschlagen.
      Es fing vor einigen Wochen (etwa 12) an.
      Sälbchen hier, Lotion da und mein Hautarzt sähe mich gerne in einer Hautklinik auf Norderney.
      Wenn da nicht mein großer Hund wäre und meine anderen Erkrankungen...die machen es mir schwer, eher fast unmöglich.
      Und mit dieser Erkrankung zusätzlich, wird es noch schwerer überhaupt unter Menschen zu gehen.
      Es gibt nur sehr wenige Menschen die ich als Freunde betrachte.
      Sie nennen mich Varg (Wolf) weil ich sehr heimlich bin und schnell mal bissig werde wenn man mir zu sehr auf die Pelle rückt.
      Ich gehe davon aus, dass hier respektvoll miteinander umgegangen wird und hoffe, dass ich ein paar Menschen finde denen es ähnlich geht.
      Die ihre Erkrankung schon besser kennen und vielleicht ein paar Tipps haben.
      Bis dann also!
      Und wenn Euch wer vom "bösen Wolf" erzählt...völliger Unsinn ;-)
      Naja, und natürlich würde ich gern wissen ob man es irgendwie zum Stillstand bekommen kann.
      Ich habe es an Händen und Füßen.
      Beschäftige mich mit Hunden, und mache um meine Rente etwas aufzubessern Lederarbeiten.
      Die letzten Wochen waren ziemlich übel, weil ich z.Zt. kaum laufen kann und kaum ein Werkzeug benutzen kann...
      Ja, richtig...aus mir spricht die wahre "Begeisterung" ;-).
      Und im Moment ist es alles andere als leicht in meinem Leben. Bisher habe ich mich nie unterkriegen lassen, aber langsam ist eine Grenze erreicht.
      Aber vielleicht...wer weiß...man bekommt nur zu tragen soviel man kann
       
    • der Varg
      By der Varg
      ..tach...
      ich bin der "Varg".
      Ja, heimlich, leise, etwas verschlossen...
      die kleinen Dinge im Leben zählen.
      Mit Mitte 40 berentet, Borderliner, rezidiv. Depressionen, soziale Phobie, neuropathische Schmerzerkrankung und neuerdings
      Psoriasis pustulosa palmoplantaris
      und keine Ahnung...bis auf das was der Hautarzt so mitteilt. Googlen...
      und nun bin ich hier.
      Ich hoffe auf ein paar nette Leute zu treffen, die sich mit dem gleichen Mist rumschlagen.
      Es fing vor einigen Wochen (etwa 12) an.
      Sälbchen hier, Lotion da und mein Hautarzt sähe mich gerne in einer Hautklinik auf Norderney.
      Wenn da nicht mein großer Hund wäre und meine anderen Erkrankungen...die machen es mir schwer, eher fast unmöglich.
      Und mit dieser Erkrankung zusätzlich, wird es noch schwerer überhaupt unter Menschen zu gehen.
      Es gibt nur sehr wenige Menschen die ich als Freunde betrachte.
      Sie nennen mich Varg (Wolf) weil ich sehr heimlich bin und schnell mal bissig werde wenn man mir zu sehr auf die Pelle rückt.
      Ich gehe davon aus, dass hier respektvoll miteinander umgegangen wird und hoffe, dass ich ein paar Menschen finde denen es ähnlich geht.
      Die ihre Erkrankung schon besser kennen und vielleicht ein paar Tipps haben.
      Bis dann also!
      Und wenn Euch wer vom "bösen Wolf" erzählt...völliger Unsinn ;-)
      Naja, und natürlich würde ich gern wissen ob man es irgendwie zum Stillstand bekommen kann.
      Ich habe es an Händen und Füßen.
      Beschäftige mich mit Hunden, und mache um meine Rente etwas aufzubessern Lederarbeiten.
      Die letzten Wochen waren ziemlich übel, weil ich z.Zt. kaum laufen kann und kaum ein Werkzeug benutzen kann...
      Ja, richtig...aus mir spricht die wahre "Begeisterung" ;-).
      Und im Moment ist es alles andere als leicht in meinem Leben. Bisher habe ich mich nie unterkriegen lassen, aber langsam ist eine Grenze erreicht.
      Aber vielleicht...wer weiß...man bekommt nur zu tragen soviel man kann
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.