Jump to content
Sign in to follow this  
Master

Schuppenflechte und Arbeiten

Recommended Posts

Master

Guten Tag zusammen.

Ich bin recht neu hier und hab da mal eine Frage, in der Hoffnung das mir jemand weiterhelfen kann.

Ich habe Schuppenflechte und wurde daher von meinem Abeitsvermittler zu einem Amtsarzt geschickt zwecks Untersuchen wegen einer Umschulung.

Ich muß dazu sagen das ich Bäcker bin und Arbeitsangebote als Bäcker bzw. Anlagenführer in der Milchproduktion hatte.

Die Antwort des Arztes war: "Sie können ja Arbeiten, bei Schuppenflechte "bröselt" es ja nur", woraufhin ich gefragt hab ob er noch ganz sei, und er dann mit der Antwort kam: "Das "bröseln" hindert mich ja nicht am Arbeiten!"

Vieleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, oder kann mir weiterhelfen.

Liebe Grüße

MASTER

Share this post


Link to post
Share on other sites

Master

Dankeschön für den Link Rhodesian :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rhodesian

gerne doch.

http://www.gesetze-i.../ifsg/__42.html

hier nochmal in ansprechender Version, zum Beispiel zum Ausdruck und Vorlage beim Arzt :cool:

Edited by Rhodesian

Share this post


Link to post
Share on other sites
colllinsmama

Hallo,

ich komme zufällig auch ursprünglich aus der Lebensmittelbranche. Meines Wissens nach rechtfertigt Pso kein Beschäftigungsverbot, weil es sich nicht um eine Hauterkrankung handelt, deren Krankheitserregner durch die Kontamination von Lebensmitteln übertragen werden kann.

Grüße

Steffi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

@ Steffi

Es ist genau so, wie Du schreibst. Daher kann immer nur in der Einzelsituation entschieden werden, ob die Tätigkeit in der Lebensmittelbranche ein Risiko darstellt oder nicht. Es kann sogar bei einer Person im Verlauf der Psoriasis unterschiedlich sein. Alles Andere würde ich auch für diskriminierend halten. Dennoch kann natürlich ein Umschulungsangebot sehr sinnvoll sein.

Grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
Master

Hallo Rhodesian, danke fur den Paragraph 42.......hab beim Gesundheitsamt angerufen und die dortigen Leitung bzw. Ärzte haben mir bestätigt das ich nicht mehr in der Nahrungsmittelbranche arbeiten darf.......was gut ist da ich Umschulen will :daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rhodesian

Das freut mich sehr für dich.

Alles Gute für dich!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest hawe

gerne doch.

http://www.gesetze-i.../ifsg/__42.html

hier nochmal in ansprechender Version, zum Beispiel zum Ausdruck und Vorlage beim Arzt :cool:

Sorry, das ist Unsinn.

Seit wann wird Psoriasis durch "infektiöse Übertragung an Lebensmittel" verbreitet?

Übertrieben Gedanken gesponnen:

Nach dem was dort zu lesen steht müsste ich sexuelle Handlungen an Lebensmitteln vornehmen um mich über diese fortzupflanzen.

Gesetzt den Fall es gäbe ein trächtig gewordenes Lebensmittel und würde die Frucht austragen, so wäre allenfalls Veerbung der Fall.

Bitte künftig ein wenig qualifizierter in der Aussage.

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rhodesian

Doch Gesetz den fall, dass Master die Wahrheit spricht, hat der von mir genannte Paragraph zur Lösung des Problems beigetragen.

Deine Hilfe für Master steht nochmal wo?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Master

Sorry, das ist Unsinn.

Seit wann wird Psoriasis durch "infektiöse Übertragung an Lebensmittel" verbreitet?

Übertrieben Gedanken gesponnen:

Nach dem was dort zu lesen steht müsste ich sexuelle Handlungen an Lebensmitteln vornehmen um mich über diese fortzupflanzen.

Gesetzt den Fall es gäbe ein trächtig gewordenes Lebensmittel und würde die Frucht austragen, so wäre allenfalls Veerbung der Fall.

Bitte künftig ein wenig qualifizierter in der Aussage.

Danke

Servus Hawe

1. Der Doktor mit dem "Bröseln" war echt (was schon schlimm genug ist)

2. Der § 42 ist nicht von mir sondern steht im Gesetz

3. Ich bin Bäcker und stecke jeden Tag meine verschuppten Finger und Arme in Teige, bzw habe offene Wunden weil alles viel leichter aufreißt

4. Das ganze hat nichts mit DISKRIMINIERUNG zu tun sondern ich zum Beispiel mag meine EIGENEN SCHUPPEN nicht in meinem Essen, geschweige dem DIE SCHUPPEN VON JEMANDEM

ANDEREN

5. Danke nochmal Rhodesian für den §

UND NUN FÜR ALLE: ICH HABE VIELE BEITRÄGE HIER GELESEN UND BIN ERSCHÜTTERT DARÜBER DAS PERSONEN MIT DEN GLEICHEN ANLIEGEN BZW KRANKHEITEN

SICH HIER GEGENSEITIG MEHR FERTIGMACHEN ALS ES LEUTE VON DRAUSSEN MACHEN!

Share this post


Link to post
Share on other sites
corona

bin gelernte bäckereifachverkäuferin, gleiche erkrankung gleiche branche, nur wühle ich nicht im teig ^_^

mich wollte ein arbeitgeber auf grund der schuppenflechte kündigen, (viel mehr personal abbau als die erkrankung war der eigentliche grund)

(hab sie nicht an den händen, nur am haaransatz und nacken sichtbar beim job)

das gesundheitsamt bescheinigte mir damals, das solange ich langärmlig arbeite (wegen den stellen am ellenbogen/unterarm) ist diese erkrankung im lebensmittelbereich unbedenklich.

rein theoretisch sollte es also bei dir auch reichen wenn du so nen "tierarzt handschuh für die kuh" anziehen würdest. (auch wenn es bestimmt richtig eklig zum arbeiten ist)

aber so wie es aussieht hat das gesundheitsamt auch da so viel spielraum das sie das individiuell entscheiden können. :D

viel glück bei der umschulung

liebe grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
eva0062

ich habe damals Verkäuferin in Bereich Obst und gemüse gelernt. wurde damals nie danach gefragt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
lysandro

hallo

also ich bin auch im lebensmittelbereich tätig und mir wurde wom arzt bestätigt das es keinerlei grund dafür gäbe

diese tätigkeit nicht auszuüben,ist gesetzlich kein problem

habe jeden tag direkten konntakt zu lebensmittel,trage aber aus hygienischen gründen von mir selbst aus baumwollhandschuhe

und darüber noch nitril einweghandschuhe

dies hat zusätzlich den vorteil das ich zwischendurch immerwieder meine hände mit salben einschmieren kann :)

lg lysandro

Share this post


Link to post
Share on other sites
Master

War letzte Woche persönlich beim Gesundheitsamt!

Bei dem Gespräch wurde mir erklärt, daß ich nicht mehr als Bäcker arbeiten darf.

Durch die vielen Stellen an den Fingern, Händen, Armen können Schuppen in die Nahrungsmittel gelangen. Zum einen geht es um die Schuppen direkt, zum anderen um die Krankheitserreger die sich unter den Schuppen befinden. Außerdem durch die Gefahr einer schnelleren Verletzung der "dünnen" Haut.

Das alles beruht auf dem § 42.

Lg Master

PS: Falls es nicht rübergekommen ist, ich möchte Umschulen! :daumenhoch: Daher hilft mir dieser Paragraph! Für andere ist es vieleicht nicht zu schön das es diesen giebt!

Edited by Master

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • mona31
      By mona31
      Hallo guten morgen immoment sind meine nerven echt am ende....
      Ich war vor drei Wochen erst in der hautklinik und das fast 5 Wochen...
      Die haut war echt schön geworden nur noch die flecken und nicht blutig oder schuppig ..Super schöne Haut gehabt ..
      Nur schade das meine Haut so darunter leidet und alles so mit streß und Psyche zusammen hängt ...
      Ich weiß man darf den Mut nicht aufgeben ...aber immoment habe ich zu nichts mehr lust und schon garnicht auf die Arbeit ...
      Bis dann
      Mona
    • wuraider
      By wuraider
      Guten Tag!
      Vor ein paar Wochen hat es bei mir bei den Ellebnbogen angefangen und nun ist fast mein ganzer Körper inkl. Kopfhaut,Hände und Füsse von Psoriasis befallen.An den Händen ist es besonders schlimm und es haben sich schon Hautrisse gebildet die sehr schmerzhaft sind.
      Ich arbeite seit 10 Jahren im gleichen Betrieb und hatte zwischendurch zwei Nervenzusammenbrüche durch Umstände in der Firma erlitten und bin psychisch sehr angeschlagen und desshalb auch in Behandlung bei einem Psychologen.Den letzten Zusammenbruch hatte ich ca vor einem Monat und eine Woche später kam dann zu allem noch die Psoriasis zum Vorschein.
      Mittlerweile kann ich Nachts kaum noch schlafen und bin innerlich sehr nervös.
      Da ich in meinem Beruf als CNC Mechaniker mit Kühlemulsionen,Oelen und Reinbenzin in Kontakt bin und sehr viel mit den Händen arbeiten muss ist es durch die Schmerzen an den Händen momentan unmöglich den Beruf weiter auszuüben.
      Jedenfalls hat die Firma kein Verständnis.Da ich in letzter Zeit dadurch Krank geschrieben wurde (Nervenzusammenbrüche und Psoriasis) bekam ich schonmal ne Kündigungsandrohung wegen zu vielem Fehlen in der Firma.
      Ich bin recht verzweifelt und weiss nicht mehr weiter.Nächste Woche habe ich endlich einen Termin beim Hautarzt bekommen und hoffe auf Hilfe.
      Mein Psycholog hat mir geraten die Firma zu wechseln,aber in diesem psychischem Zustand und mit Psoriasis kann ich unmöglich etwas Neues in Angriff nehmen.
      Hat es hier im Forum auch Betroffene,die Ihre Arbeit durch Psoriasis aufgeben mussten?
      Jedenfalls bin ich sehr auf das Geld angewiesen und kann mir eine Kündigung nicht leisten.
      Ich hoffe nun,dass mich der Arzt vorübergehend Arbeitsunfähig schreiben kann,so dass mir die Firma nicht kündigen kann/darf und so weiterhin mein monatlichen Lohn erhalte.
      jedenfalls bin ich froh,dass ich dieses Forum gefunden habe..........
    • Dudelu
      By Dudelu
      habe viele Probleme brauche einen Lebensberater wo finde ich einen. Der mir Wege aufzeigen kann. Verschiedene Lebenssituationen zu klären. Und Lebensumstände zu ändern.

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.