Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Angel_27

Fumaderm-Tipps-Hilfe!!!

Recommended Posts

Angel_27

Hallo,

ich brauche dringend Eure Hilfe. Ich nehme jetzt die 3. Woche Fumaderm Initial. Die Unterleibschmerzen werden immer schlimmer. Ansonsten bin ich bis jetzt von den restlichen Nebenwirkungen verschont geblieben. Hat von Euch vielleicht jemand Tipps, wie man die Unterleibschmerzen minimieren kann???? Den Beipackzettel habe ich gründlich studiert, aber weitergeholfen hat er mir nicht. Ich würde mich freuen, wenn jemand vielleicht einen guten Tipp hat.

Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

Liebe Grüße,

Angela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gast sabine2406

hallo,

ich nehme fumaderm seit 2 jahren. habe am anfang auch furchtbare probleme gehabt, die sich aber mit reduzierung der tabletten dann gebessert haben. die fumaderm initial muss man ja nur für ein paar wochen nehmen. ich nehme jetzt nur noch 2 tabletten am tag und habe keine probleme mehr. habe auch am anfang versucht, 6 stück am tag zu nehmen, aber da kam ich vom klo nicht mehr runter. habe dann immer weiter reduziert, bis ich schließlich bei 2 geblieben bin.

viel glück - mir hat fumaderm sehr geholfen. leider verschreiben es nur wenige hautärzte, weil es zu teuer ist.

lg

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JB

Hallo Angela,

es gibt eine kleine Gruppe von "Superspondern", die bereits unter Fumaderm initial die bekannten Verträglichkeitsstörungen erleben müssen. Aber welche auch schon mit diesen minimalen Dosierungen gute Hautbesserungen zu erzielen sind.

Grundsätzlich kann man sagen, daß man auch schon mit Fumaderm initial überdosiert sein kann. Die Dosis sollte daher soweit gesenkt werden, bis die Nebenwirkungen erträglich oder sogar weg sind (z.B. wieder auf 1 F. initial täglich).

Gruß

JB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Svenja

Hallo Angela,

ich nehme seit sechs Monaten Fumaderm. Am Anfang hatte ich auch starke Bauchschmerzen, die vor allem Nachts auftraten und etwa eine halbe Stunde dauerten. Erträglich waren sie am besten mit einer Wärmflasche. Auch viel Trinken hat mir geholfen. Meine Hautärztin empfahl mir dann die Dosis nur langsam und vor allem erstdann zu steigern, wenn die Nebenwirkungen deutlich zurückgegangen waren. Irgendwann hatte sich mein Körper an die Tabletten gewöhnt und es zeigten sich erste Erfolge, inzwischen geht es meiner Haut (bei einer Dosierung von 4xFumaderm täglich) so gut wie schon lange nicht mehr.

Ich wünsche dir, dass auch deine Nebenwirkungen bald aufhören!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Angel_27

Danke für Eure Erfahrungen. Ich war am Donnerstag auch noch mal bei meinem Hautarzt. Ich werde jetzt auch erstmal bei der jetzigen Dosierung bleiben, bis die Nebenwirkungen schwächer geworden sind. Er meinte auch, dass eben jeder anders reagiert. Man muss immer individuell entscheiden, wie schnell man die Dosierung erhöht. Ich werde erst mal langsam weitermachen. Auf alle Fälle möchte ich es weiter versuchen, denn die Chancen auf eine Besserung der Pso, motivieren mich!!! Ich hoffe nur das ich nicht entäuscht werde.

Vielen Dank nochmals. Ich werde mich wieder melden, wenn sich etwas geändert hat.

Viele Grüße,

Angela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sahnebaellchen09

Hallöchen...

ich nehme auch seit ein paar Wochen Fumaderm und hatte von Anfang an Magen und Darm Probleme. Inder Klinik hat man mir den Tip gegeben die Tabletten mit Milch einzunehmen - und was soll ich sagen - es wirkt. Probiert es doch mal aus. Generell ist viel Trinken wichtig. So 2 Liter am Tag mindestens - ohne Kaffee. Klappt bei mir aber meistens doch nicht. Aber das mit der Milch hat geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlteSquaw

Mir ist es mit Fumaderm ähnlich gegangen - Bauchschmerzen ohne Ende. Hat jemand eine Ahnung, woran das liegt? Wird der Darm dadurch geschädigt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Breeki

Hallo Schuppis!

Das die Behandlung mit Fumarsaeure (Fumaderm) ihre Tücken hat, haben hier sicher schon viele am eigenen Leib erfahren.

Um dieses Medikament erfolgreich anwenden zu können, muß man sich schon etwas intensiver damit beschäftigen.

Ich hatte zu Beginn der Behandlung (1989) irre Magen-/Darmschmerzen und mußte die Behandlung abbrechen. Da ich von einem hervorragenden Arzt behandelt wurde, habe ich nach einigen Wochen die Lösung für das Problem gefunden. Es mag lächerlich klingen, aber es lag nur daran, daß ich die Fumaderm während oder nach den Mahlzeiten eingenommen hatte. Als ich die Einnahme auf "VOR" dem essen (ca. 10 Minuten vorher) änderte, gab es diese Magen-/Darmprobleme nicht mehr und ich habe die Behandlung dann wieder fortgesetzt und war nach 6 Monaten zu 99 % erscheinungsfrei.

Die größte Hilfe war für mich der persönliche Kontakt zu Dr. Schäfer. Er ist der Pionier auf dem Gebiet der Fumarsäurbehandlung und hat den nachfolgenden Ratgeber geschrieben:

Fumarsäuretherapie der Psoriasis und Neurodermitis

Broschiert - 95 Seiten - Karl F. Haug Fachbuchverlag

Erscheinungsdatum: 1995

ISBN: 383040736X

Amazon.de-Verkaufsrang 144.720, Preis: 17,95 EUR

Bestellen kann man diesen Ratgeber bei Amazon:

hier klicken!

Jeder sollte zumindest auf dem Wissensstand dieses Ratgebers sein um die erforderliche Sicherheit bei der Behandlung zu erlangen. Ein Hinweis erscheint mir noch sehr wichtig: Wein und Fumaderm passen nicht zusammen! Dann wird die Pso so richtig bissig und weitere Behandlungen scheitern garantiert!!

Ich hoffe sehr, daß ich hier ein paar nützliche Tipps geben konnte und wünsche allen viel Erfolg bei der Behandlung mit Fumaderm! Sollten hierzu noch Fragen bestehen, helfe ich gerne weiter!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.