Jump to content
Sign in to follow this  

Recommended Posts

Lilith090808

Hallo an alle,

mich würde mal interessieren in wie weit sich Fumaderm auf das Immunsystem schlägt. Seit dem ich mit diesem Medikament angefangen habe bin ich ständig krank. Ich habe innerhalb kürzester Zeit eine heftige Angina und nun zum 2. mal eine Blasenentzündung.

Hat jemand Erfahrungen damit?

lg

Lilith

Share this post


Link to post
Share on other sites

Maxx

Ich kann ne hartnäckige Bronchitis beisteuern
:(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lilith090808

Oh nein, :( bitte nicht. Eigentlich bin ich kein anfälliger Mensch was Krankheiten angeht, aber seitdem ich Fumaderm nehme, hab ich ständig irgendwas anderes.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Darttier

Hy Litih

Wie oft lässt du deine Blutwerte kontrollieren ? Schau im Beipackzettel unter NB's Blut nach ( Lymphopenie )

Im Zettel steht auch eine Telnr. unter der Infos und Fragen beantwortet werden.

LG Darttier

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lilith090808

Hallo Darttier,

Mein Blut wird aller 4 Wochen kontrolliert, das letzte mal war alles in Ordnung,aber da stand ich ja auch ganz am Anfang der Therapie.

Danke für die Info mit dem Beipackzettel.

Ich bin kein Freund von Beipackzetteln, vor allem nicht von den ganzen Nebenwirkungen die da drin stehen, wenn ich sowas lese habe ich danach alles was man kriegen kann :D

lg

Lilith

Share this post


Link to post
Share on other sites
Darttier

Nebenwirkungen können müssen aber nicht auftreten. in meinem Fall hatte ich nur mit gelegentlichen Flushs zu tun.

Die aber nur einige Minuten andauerten. Bin jetzt am runterfahren der Fumis, zur Zeit nurnoch hellbraune Stellen wo vorher die PSO gewütet hat.

Hoffe dir gehts auch bald so :D:daumenhoch:

LG Darttier

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lilith090808

wie lange hat es bei dir gedauert bis du eine Verbesserung gesehen hast?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Darttier

Bei 3 blauen keine neue Verschuppung mehr. Nach 5 stück keinen Juckreitz mehr. Seit Juni schleich ich die Fumis aus.

Zwei Monate 6 stück eingeworfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lilith090808

Ich bin jetzt bei 1-1-2 und habe nach der Einnahme das Gefühl als ob meine Haut brennt, wie bei einem Sonnenbrand. Die Schübe an Bauch und Rücken werden eher schlimmer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
wanderer_ac

Bei mir ist es schon ein paar Jahre her, dass ich mit dem Fumaderm nach jahrelanger Einnahme wieder aufgehört habe. Die PSO hatte sich während der Zeit zwar gebessert, ist aber nie vollständig verschwunden. Dafür hatte ich aber eigentlich immer mit den üblichen Nebenwirkungen zu kämpfen - Flush und Verdauungsprobleme. Letztlich wegen dieser Nebenwirkungen habe ich dann auch mit Fumaderm aufgehört. Während der Zeit wurde alle 4 Wochen mein Blut untersucht.

Etwa ein Jahr nach dem Absetzen des Fumaderms wurde bei mir eine Autoimmunerkrankung der Leber festgestellt. Ein Zusammenhang mit der PSO ist dabei wohl nicht beweisbar aber auch nicht auszuschließen. Ob das Fumaderm dabei eine Rolle gespielt hat - keine Ahnung.

Ich bin durch diese Entwicklung ziemlich skeptisch gegenüber allen Medikamenten geworden, die das Immunsystem zu stark beeinflussen.

Glücklicherweise hilft bei mir Dithranol ganz gut. Ich benutze im Augenblick micanol in Verbindung mit einer Urea-Salbe. Ich finde es schade, dass es beim micanol keine Konzentration über 3% gibt. Die Salbenmischungen, die drüber liegen, sind halt alle mit schwarzen Flecken verbunden.

Allen denen, die Fumaderm oder auch biologicals nehmen, wünsche ich, dass die Nebenwirkungen gering sind und nach Ende der Behandlung auch wieder verschwinden. Ich werde zumindest beim derzeitigen Zustand meiner PSO darauf verzichten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chaosbeute

Hallo Lilith090808,

Ich nehme seit Ende letzten Jahres die Fumaderm. Ich habe sehr, sehr langsam gesteigert (ca. alle 4-8 Wochen) Bin aktuell bei 4 Stck. am Tag. Am Anfang hatte ich auch noch einen Schub nach dem Nächsten und die Nebenwirkungen waren auch nicht von schlechten Eltern. Mittlerweile habe ich fast gar keine Nebenwirkungen mehr. Und die PSO ist auch auf den Rückzug. Vorher: beide Handinnenflächen und beide Fußsohlen total befallen, blutig und schmerzhaft. Heute: beide Hände und der linke Fuß sind erscheinungsfrei, der rechte ist nur noch minimal befallen. Ich bin zufrieden, aber es hat gedauert.

Das was du als "Sonnenbrand-artig" beschreibst ist höchstwahrscheinlich der im Beipackzettel beschriebene Flush. Der ist mitunter recht unangenehm und fühlt sich sehr eigenartig an. Ich war am Anfang auch teilweise verunsichert. Aber keine Sorge, diese Flushs sind nichts Schlimmes. Man gewöhnt sich daran. Bitte lies dir doch den Beipackzettel durch, das ist wirklich sehr hilfreich.

Zum Thema Immunsystem kann ich folgendes beisteuern: Ich bin seit dem Begin der Fumaderm -Therapie Ende letzten Jahres (ca. Oktober) nicht einmal krank gewesen. Mir geht es sehr gut, und ich habe nicht das Gefühl, dass sich Fumaderm nachteilig auf meine Immunabwehr auswirkt. Aber Fumaderm soll ja immunmodulierend wirken, was immer das auch heißen soll. Möglicherweise ist es bei jedem anders. Sprich doch mal deinen behandelnden Arzt darauf an.

Viel Glück bei der weiteren Behandlung.

LG Chaosbeute

Share this post


Link to post
Share on other sites
Maxx

Fumaderm soll ja immunmodulierend wirken, was immer das auch heißen soll.

Immunmodulierend bedeutet nur, dass das Immunsystem beeinflusst wird. Die Beeinflussung kann zur Senkung (Immunsuppression) oder zur Steigerung (Immunstimulation) des Immunsystems führen.

Fumaderm kann zu einer Immunsuppression führen.

Edited by Maxx

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lilith090808

Vielen Dank für die Antworten. Es macht mir immer sehr viel Mut von anderen zuhören, das Fumaderm bei den jenigen anschlägt, wenn auch langsam. Ich bin wahrscheinlich einfach nur zu ungeduldig:-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • grandjete
      By grandjete
      Hallo
      mir wurde von meinem HA und von der Uniklinik geraten eine medikamentöse Therapie gegen meine Pso zu beginnen, da alles andere (Cremen und Bestrahlungstherapien) bisher leider keinen anhaltenden Erfolg gebracht hat. 
      Ich habe bisher erst ein paar Merkblätter zu möglichen Medikamenten mitbekommen und Voruntersuchungen (Bluttest, Ultraschall u.ä.) gemacht. Wirklich informiert genug fühle ich mich aber nicht... 
      Mein Arzt hat gemeint das Fumaderm wäre vielleicht eher nichts für mich auf Grund der hohen Chance, dass man Nebenwirkungen wie Magenkrämpfe oder Übelkeit kriegt. Ich habe als ich jünger war wegen einer anderen Krankheit schonmal Medikamente genommen und hatte da Monate lang Probleme mit Übelkeit und Krämpfen. Ich habe damals mehrere Wochen nicht zur Schule gehen können. Seither plagt mich davor große Angst, dass das nochmal passiert. 
      Aber auch vor den anderen vorgeschlagenen Medikamenten habe ich ein bisschen Muffe...
      Das Cosentyx ist ja ein Biologikum und soweit ich das verstanden greifen diese Medikamente noch stärker in den Körper und das Immunsystem ein als z.B. das Ciclosporin oder das Fumaderm? Zumindest wurde mir das so erklärt, dass das die "milderen" Mittel sind. Kann mir das vielleicht jemand erklären, auch wenn das jetzt eine blöde Frage ist, ob das so stimmt?
      Ich bin mittlerweile echt am verzweifeln, auch weil ich bei jeder Nachfrage beim Arzt oder in der Klinik mich irgendwie nicht so richtig ernst genommen fühle. Es wird mir wenig erklärt und auch wenig auf meine Bedenken eingegangen.
      Vielleicht kann mir ja irgendjemand die Frage beantworten
      LG grandjete
    • Andy1979
      By Andy1979
      Hallo an Alle hier im Forum !
      Ich hätte mal ne Frage wegen fumaderm.
      Kann man unter der Behandlung mit Fumaderm Hautkrebs bekommen?
    • Die Schuppe
      By Die Schuppe
      Hallo,
      ich fange heute mit Fumaderm Initial an. Ich habe schon etwas Angst wegen der Nebenwirkungen, aber was solls, erstmal schauen wie stark sie kommen oder hoffentlich gar nicht...
      Ich habe überlegt ob es nicht zu banal ist es zu posten, aber irgendwie hilft es mir wenn ich es euch mitteile. Ich hätte auch schon vor 3/4 Jahr mit Fumaderm anfangen können, war aber der Meinung ich kriege die Flecken schon anders weg, und habe jetzt festgestellt dass ich lange die Unheilbarkeit dieser Krankheit verdrängt habe. Es ist auch noch so als wie wenn ich Angst davor gehabt hätte erscheinungsfrei zu sein - bitte nicht auslachen. Ich bin gerade mal wieder zu 90% befallen und die meisten Stellen sind entzündet.
      Ich fange also heute mit Fumaderm an und bin gespannt was passiert.
      Danke fürs lesen,
      die Schuppe.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.