Jump to content
Sign in to follow this  
dissbysam

Hallo zusammen

Recommended Posts

dissbysam

Hallo zusammen,

bin durch suche nach Informationen hier auf den Forum gekommen.

Aufgrund einer Darmoperation die hinter mir ergehen lassen musste ist nach kürzer Zeit ein heftiger Schub von Schuppenflechte aufgetretten und nach kürzerer Zeit hat sie sich an diversen Stellen des Körpers ausgebreitet und lässt mich inzwischen schon ziemlich verzweifeln, da sie trotz einiger Behandlungsversuchen keine wirkliche Linderung zeigt und sich weiter verschlimmert, und meine Ärztin mehr oder weniger keinen wirklichen Rat mehr hat da neben der Schuppenflechte daneben auch noch eine HIV Infektion bestellt wie auch multiple Allergien.

Um welche Form der Schuppenflechte es sich genau handelt hat mir die Ärztin bis heute nicht wirklich sagen können auf jedenfall sind neben der Kopfhaut, Nasenrücken, hinter den Ohren, Hand- und Fußbereichen, beine und Arme auch leider der Genital und Gesäßbereich mit betroffen.

Des erstmal zu meiner Vorstellung, hoffe hier einfach noch einige möglichkeiten zu finden die nicht gerade auch in Konflikt mit der HIV Infektion kommt was nähmlich die Behandung um einiges laut der Ärztin zu einen problem macht auch.

FG Diss by Sam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Supermom

Hallo und herzlich willkommen.

na dann schau mal, ob es für dich hier Informationen gibt.

Zum Lesen gibts jedenfalls reichlich und viele Mitleidende zum Erfahrungsaustausch.

Gute Besserung!

LG Supermom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gold

Hallo

Es ist bekannt, das Psoriasis bei vielen HIV infizierten auftritt. Ich denke da dein Immunssysten schon geschädigt ist darfst du keine Medis nehmen, welche dein Immunsystem noch zusätzlich schwächen. Am Anfang wird mit Kortisoncreme und VitaminD Salbe eine topische Therapie gestartet. Wenn deine PSO mehr als 10% der Körperoberfläche befallen hat fällt diese Option weg da man nicht mehr als 10% der Oberfläche damit behandeln sollte. Dann wird wahrscheinlich eine PUVA (Psoralen als Tabletten oder creme) und dann mit UVA eine Bestrahlung durchgeführt. Und wirkt das auch nicht, kommen die inneren Medis zum Einsatz, wo ich jetzt schon glaube das du am Anfang mit Fumaderm behandelt werden wirst und sonst werden Alternativen gesucht. MTX und Cyclosporin denke ich wird dir nicht verschrieben werden, da es das Immunsystem beeinflusst und du noch Infektanfälliger wirst. Evtl Biologicals könnten als letztes Mittel der Wahl eingesetzt werden, obwohl ich nicht sagen kann ob das mit einer HiV-Infektion eingesetzt werden kann.

Lg und gute Besserung Gold

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Schuppa
      By Schuppa
      Hallo Ihr Lieben,
      ich habe eine Therapie gemacht und ich kann Euch berichten - sie ist erfolgreich.
      Alles habe ich in meinem Leben schon ausprobiert, eine Weile hilfte es aber es kommt wieder, nun habe ich endlich die Polyarthritis los und die Psoriasis wird von Tag zu Tag weniger. D.h. ist habe schlussendlich nur noch eine klitzekleine Stelle am Knie die aber auch jeden Tag weniger wird und genauso verschwinden wird wie die Stellen an den Ellbogen und auf der Kopfhaut.
      Wer sich für die Therapie interessiert sollte sich das Buch von Dr. Eisenhardt besorgen mit dem Titel "Gemeinsam neue Wege gehen".
      In einem früheren Beitrag habe ich schonmal darüber geschreiben, wurde aber auch zum Teil heftigst kritisiert aber überlegt mal - wer heilt hat recht! - oder etwa nicht.
      Schönen Tag noch
      Schuppa
    • Guest Märzenbecher
      By Guest Märzenbecher
      hallo,
      mir fiel da gerade was ein:
      Wie sollen denn die guten Darmbakterien wieder in den Darm kommen, wenn man so eingeschränkt ist beim Essen wie ich?
      Ich kann noch essen: Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi, ein bisschen Rosenkohl,  Salat, Gurke,
      Olivenöl, Butter, Himalaya-Salz
      Fleisch, frisch
      Das wars dann
      Nun hab ich eine schlechte Darmflora ("Dysbiose") und vermutlich auch das was man einen "leaky gut" nennt. Daher kommen dann auch meine Hautprobleme, meine Schmerzen und meine Erschöpfung. Aber ich weiß nicht, wie ich das ändern soll. Ich halte schon sehr lange Diät, aber es wird nicht besser.
      Stärke vertrage ich überhaupt nicht. Ich bin sehr histaminempfindlich, also irgendwas, was vergoren und eingelegt und voll mit guten Bakterien ist, vertrage ich keinesfalls. Außerdem muß ich Zucker jedweder Form meiden.
      Ich habe verschiedene Nährstoffmängel, zb. Zink, das ich auch nicht vertrage.
      Kennt sich hier jemand mit dem Thema aus?
      Das  würde mich sehr freuen.
      Mit freundlichen Grüßen, Märzenbecher
    • PsoOpfer7
      By PsoOpfer7
      Hey Leute,
      Ich bin der Tim, 17 Jahre alt und leider seit meinem 14 Lebensjahr an Pso.
      Ich habe meine Pso fast nur auf meiner Kopfhaut, doch habe die Haare außen 9mm lang und man sieht die Pso sehr.
      Habt ihr Tipps wie man die Schuppen und sehr wichtig die Rötungen möglichst wegbekommt, dass man es nicht mehr auf den ersten Blick zu sehen bekommt?
      Haushaltsmittel wären am Besten, doch Sonstige Kräuter oder was auch immer auch akzeptabel.
       
      Ich Danke euch schon mal im Voraus.
       
      (Hab ein Bild angehängt, damit ihr mich nachvollziehen könnt)

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.