Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Recommended Posts

Gast nadel

Hallo,ich habe seit 6Jahren pso-art. und seit 3Jahren auch zum Glück aber nicht so starken Hautbefall.Vor 6Tagen habe ich eine Kniegelenkspiegelung über mich ergehen lassen um endlich Gewissheit zu erlangen.Ausser den Knien sind bei mir auch beide Fussgelenke befallen.Es graut mir bei dem Gedanken, den Rest meines Lebens Antirheumatika oder ähnliches schlucken zu müssen. Ich habe allerdings gehört, dass man mit Akkupunktur sehr gute Erfolge erziehlen kann. Vielleicht hat ja irgendwer damit Erfahrung gemacht und kann mir weiter helfen.Ausserdem mache ich mir sehr grosse Sorgen um meine Berufliche Zukunft, da ich als sehr starke Schmerzen habe, welche mir das gehen und stehen fast unmöglich machen. Ich bin erst 20Jahre alt und habe nun die Befürchtung, dass das wohl kein Abeitgeber lange mitmacht, wenn man so ein zwei mal im Monat ausfällt. Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gast Kati

Hallo Nadel,

leider kann ich dir keine tipps zu deiner erkrankung geben, aber wenn du möchtesr, können wir zumindesr per mail in kontakt treten

Herzliche Grüße

Kati

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gitti

Hallo Nadel,

ich habe auch seit 3 Jahren grosse Probleme mit den Gelenken. Bei mir sind es die Halswirbelsäule, die Arme und Hände und das linke Knie.

Zur Zeit mache ich wieder eine 4 wöchige Behandlung mit Akupunktur und den homop. Tabletten und Spritzen Traumeel S.

Nach der letzten Behandlung ging es mir für einige Zeit sehr gut, aber von Dauer ist bei Pso ja gar nix, leider.

Sehr gut wirkt ausserdem das Baden in Thermalbädern mit Sole.

Liebe Grüße

Gitti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast nadel

Hallo kati, sorry, das ich mich erst jetzt melde. Vielen Dank für deine Nachricht. Mich würde interessieren ob du auch an pso erkrankt bist oder wie es dich auf diese Seite verschlagen hat? Ich habe versucht dir eine private mail zu schicken,über die Mitgliederliste, was so leider nicht funktioniert hat, aber vielleicht klappt es umgekehrt. Ich würde mich echt freuen nochmal was von dir zu hören. Viele Grüße Nadel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Nadel

Hallo Gitti, ich wollte mich bei dir für deine Nachricht bedanken und ich werde den Versuch mit der Akkupunktur auf jeden Fall mal wagen. Viele Grüße Nadel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Kati

Hallo Nadel,

ich habe seit ca. 7 Monaten die Pso.pustulosa.Leider finde ich von Dir auch keine E-Mail-Adresse.

Aber, wenn Du möchtest, maile mich gerne an:

kpicheta@gmx.de

Herzliche Grüße

Kati

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Bärbel

Hi Nadel, ich habe seit ca.30 Jahren Pso-Arth. Allerdings wurde es erst vor 2 Jahren richtig diagnostiziert. Seit Nov.99 nehme ich das Medikament VIOXX. Das ist ein sogenanntes Cox 2 Hemmer was ich Dir aber nicht weiter erklären kann. Es ist entzündungshemmend und schmerzlindernd. Habe auch schon MTX (das Mittel wird auch in der Krebstherapie eingesetzt) versucht-hatte aber schlimme Nebenwirkungen. Jetzt leb ich mal recht mal schlecht mit diesen Tabletten. Zur Zeit versuch ich es auch noch mit Akkupunktur, Lymphdrainage und Laser. Habe aber keine nennenswerte Erfolge. Die Schmerzen sind erträglich die Entzündung schreitet aber voran.

Wenn Du Dich mit mir in Verbindung setzten willst findest Du meine Adresse im Forum, oder komm mal im Chat vorbei.

Gruß Bärbel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Dietmar PSM e.V.

Hallo Nadel

ich habe seit über 30 Jahren Psoriasis an der Haut und an den Gelenken

weitere Information unter

http://home.t-online.de/home/PSO-Schulz/schulz.htm

Fragen per E-Mail an

PSO-Schulz@t-online.de

Mit freundlichen Grüßen

Dietmar

Psoriasis Selbsthilfegruppe München e.V.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Inhalte

    • Gast
      Von Gast
      hey leute ich hab seit locker zwei monaten am rechten fuß zweiter zeh die psa -.- man sieht auch deutlich dass er dick ist und schmerz auch ... ich habe zuerst nicht darüber nachgedacht doch jetzt ist es mir echt krass aufgefallen .. sseit einigen wochen rauch ich wieder cannabis ... nur am wochenende !
      und da ist mir aufgefallen das sich die flüssigkeit im zeh zurück zieht und die schmerzen sogut wie weg sind..... wegen den schmerzen hab ich den treaht nicht geöffnet da es all seits bekannt ist dass cannabis schmerzlindernd ist .. doch was mich verwundert ist dass die flüssigkeit im zeh auch weg geht ! ... und dass kann sich wenn man 2tage kifft auch noch den nächten 3ten tag so verweilen ... die ist allerdings auch logisch ... wegen dem thc... aber schrreibt doch mal eure erfahrungen oder meinungen zu dieser sache rein .. mich würds echt intressieren warum diese flüssigkeit beim cannabis konsum auch leicht weg geht ...
      mfg chris
    • tglier
      Von tglier
      Halloich bin neu hier. Mein Hausarzt vermutet bei mir eine Psoriasis arthritis. Bei mir ist der rechte Ringfinger geschwollen (Wurstfinger) Bei meinem rechter Daumen ist der Knorpel etwas gewuchert. Ich habe Schmerzen in der re Schulter und im Linken Fußballen.Bekomme morgen Blut abgenommen beim HA.Meine Frage: wart ihr bei einem intern. Rheumatologen?Muß man zur Einstellung der Medikamente ins Krankenhaus?Vielen Dank schon mal für eure Antworten Viele Grüße
    • ChrisH.
      Von ChrisH.
      Hallo.
      Ich habe vor einigen Jahren einen schweren Bandscheibenvorfall im Bereich der LWS gehabt, was aber seit Jahren schmerz- und erscheinungsfrei war. Nun habe ich seit ein paar Wochen meine Psoriasis auch am Rücken (weiterhin ist die komplette Haut an Armen, Beinen, Bauch etc. betroffen). Nun ist meine Frage, ob es zu den wieder angefangenen Schmerzen einen Zusammenhang zur Psoriasis bzw. Psoriasis Arthritis geben kann.
      Danke für Antworten.
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.