Jump to content
Krann

effektiver und unbedenklicher Weg die Nägel zu behandeln

Recommended Posts

Krann

Hi zusammen.

Ich wollte hier mal meine erfolgreiche Methode vorstellen, mit der ich in einer ordentlichen Zeit (ich schätze mal so 3 bis 4 Monate) meine Nagelpsoriasis in den Griff bekommen habe.

Das beste daran ist, die Methode ist wohl die billigste, die es überhaupt gibt und sicherlich auch die unbedenklichste.

Man macht eine Essigessenz/Apfelessig Mischung 50/50 und behandelt die Nägel jeden Tag zwei mal damit. Essigessenz allein ist zu intensiv und Apfelessig allein zu schwach, deswegen habe ich diese beiden Sachen einfach mal zusammengemischt. Und siehe da, es funktioniert. Jedoch darf man keine Wunder erwarten.

Nach regelmäßiger Anwendung werden die ersten Nägel weiss anstatt gelb (Zeichen dafür dass der Pilz langsam stirbt), das passiert bei den ersten Nägeln bereits nach ein paar Wochen. Bei anderen Nägeln dauert es länger. Irgendwann sind jedoch alle Stellen weiss und rausgewachsen.

Beim erstenmal habe ich den Fehler gemacht und nachdem ich wieder saubere Nägel seit Jahren hatte, habe ich nicht weiter mit der Essigmischung behandelt. Der Pilz kam wieder. Jedoch habe ich ihn mit der selben Methode dann wieder rausbekommen können bzw. momentan ist er zu 80 Prozent raus. Nochmal werde ich diesen Fehler, also mit der Behandlung aufzuhören, bestimmt nicht machen.

Zur Behandlung selbst.

Ich verwende eine alte Teebaumölflasche. Das Teebaumöl hatte ich glaube ich aus DM.

Man fühlt einfach die Mischung hinein, und tropft die Flüssigkeit jeden Abend/Morgen oben an die Stelle an der der Nagel aufhört. Sozusagen zwischen Haut und Nagel. Das ist alles.

Preis:

essigessenz: ein euro

apfelessig: 80 cent - ein euro

reicht bestimmt für 2 Jahre behandlung ;)

Ich warte auf Rückmeldungen ob es euch hilft ;)

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest

Handelt es sich bei dir um Psoriasis oder um einen Pilz? ..oder beides...?

Dass Essig bei Pilz hilft ist ja bekannt (zumindest mir).

Dass Essig bei Psoriasis hilft ist mir bisher unbekannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Hallo Krann,

wie bist Du drauf gekommen?

Und trocknet das die Haut nicht auch ein wenig aus?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, Namenlos -

Krann hat geschrieben, dass der Pilz nicht wiederkam -

nette Grüsse sendet - Bibi - die auch aufmerksam mitliest -

Share this post


Link to post
Share on other sites
Krann

hi,

also erstmal dazu ob ich nagel psoriasis habe oder nagelpilz.

wenn ich ehrlich bin, ich weiss es selber nicht.

ich war mal beim arzt und der meinte, das hat mit meiner Schuppenflechte zutun, ist also psoriais an den nägeln. So genau hat er es aber auch nicht untersucht. Ich nehme aber trotzdem stark an, dass es sich um nagelpilz handelt, da ich sowas schonmal an den füßen hatte.

Gibt es da vielleicht eine methode um das auseinander zu halten?

auf jeden fall hat es mir geheulfen.

nein, die haut trocknet überhaupt nicht. es gibt überhaupt keine beschwerden, das ist ja das gute daran.

ich habe es einfach herausgefunden durch ausprobieren. ich habe gehört dass essig gut bei pilzerkrankungen sein soll.

dann habe ich erst apfelessig genommen und meine nägel für einige Zeit reingehalten (das verursachte aber rissige haut und wunde stellen), dann habe ich es einfach auf die Nägel getan (ohne reinhalten) und die methode etwas "intensiviert" indem ich da noch essigessenz reingemischt habe.

Edited by Krann

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

Beim erstenmal habe ich den Fehler gemacht und nachdem ich wieder saubere Nägel seit Jahren hatte, habe ich nicht weiter mit der Essigmischung behandelt. Der Pilz kam wieder. Jedoch habe ich ihn mit der selben Methode dann wieder rausbekommen können bzw. momentan ist er zu 80 Prozent raus. Nochmal werde ich diesen Fehler, also mit der Behandlung aufzuhören, bestimmt nicht machen.

Aussage von Krann -

hallo, Krann - ich war hier bemüht, deinen Text hier zu kopieren -

meinst du nicht, dass du einen kompetenten Dermatologen aufsuchen solltest - ich will dir sicherlich nichts böses - und vor allen Dingen - lasse dir die Berichte der Ärzte aushängigen -

bei jungen Menschen ist es oft der Fall, dass man nicht an die Zukunft denkt - ich habe das hinter mir - bin verrentet - aber glaubt mir - lasst euch alle Bericht ausdrucken -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Krann

hi, jeder kann sagen was er/sie denkt dass ist kein problem.

die sache ist, ich wart schonmal beim arzt damit als ich sowas an den füßen hatte. der arzt gibt einem eine creme, die sicherlich im vergleich zu essig nicht harmlos ist. und mit dieser creme muss man sich die nägel dann einschmieren. aber nicht nur dass das ein haufen arbeit ist, da man jeden nagel mit einem pflaster zukleben muss, auch hat das garkeinen effekt und kostet etwas.

also ich habe die erfahrung gemacht, dass die meisten ärzte einen gar nicht heilen wollen, denn dan verlieren sie kunden. das ist ja auch irgendwo logisch. schuld sind hier nicht die ärzte sondern das system dem sie unterliegen.

deswegen glaube ich ist es effektiver, billiger und zeitsparender wenn man auf naturheilmethoden vertraut.

die sache ist, viele Ärzte sagen auch ganz offen, dass nagelpilz nicht heilbar ist, oder dass man diesen niemals zu 100 prozent rausbekommt, es sei denn man schluckt tabletten, die sehr stark sind und das über ein halbes jahr....

dann kann man sich denken was ein bericht vom arzt wert ist

Share this post


Link to post
Share on other sites
Finger

Hallo, ich werde die Methode auf jeden Fall mal ausprobieren, da ich mir nicht vorstellen kann damit einen größeren Schaden anzurichten. Nachdem ich auch nicht genau weiß ob Schuppenflechte oder Pilz oder ganz etwas anderes, kann ich auch nichts verlieren.

Nachdem eine Wirkung einsetzt, sag ich Euch Bescheid.

Schönes Wochenende

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerald_71

Hallo Finger,

wie siehts aus bei dir? Kannst du schon etwas feststellen?

Hallo Krann,

hast du eventuell schon ein genaueres Ergebnis ob Pilz oder PSO?

...das muss doch in den Griff zu bekommen sein....

Edited by Gerald_71

Share this post


Link to post
Share on other sites
Huhu

Hallo

also ich denke bei mir auch immer, vielleicht ist es doch Pilz, obwohl das schon

so oft getestet wurde, allerdings hat mir jetzt jemand erzählt, dass die Pilzkulturen

nur von aktiven, noch lebenden Zellstrukturen her angelegt werden können, und 

was bei mir immer abgenommen wurde, war eigentlich das verhornte und dann

schon abgestorbene Nagelgewebe??? Auf jeden Fall Danke für den Beitrag, denn

ich habs schon wieder vergessen, wollte das auf alle Fälle ja auch mal ausprobieren

und jetzt werde ich ab morgen beginnen. Halte euch auf den Laufenden. Und ein

Versuch ist es wert. Ausserdem denke ich wird es so viele PSo Nägel geben, wo auch

ein Pilz drauf ist, schwierig....

LG Huhu

Share this post


Link to post
Share on other sites
beautifully

Hallo ja genau so sieht es aus....Wenn wir alle gesund wären....Hätten die Ärzte keine Kunden mehr.LG Ela

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

die vorletzte Nachricht in diesem Thread ist schon über ein Jahr alt - ich antworte aber trotzdem -

meine Dermatoligin hat vor Jahrzehnten jedes Jahr einen Pilztest sowohl von den Finger- als auch von den Fussnägeln gemacht - sie waren immer negativ. Sie hat allerdings nicht die Proben von den 'Obernägeln' genommen, sondern von unten, wo Nagel und Haut zusammentrafen.

Bevorzugt von den Seiten her -

und Huhu - bist doch hier noch aktiv und hast du etwas Neues zu berichten ? Wie ist es dir ergangen die letzten Monate -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
beautifully
Am 16.10.2013 um 12:47 schrieb Krann:

hi, jeder kann sagen was er/sie denkt dass ist kein problem.

die sache ist, ich wart schonmal beim arzt damit als ich sowas an den füßen hatte. der arzt gibt einem eine creme, die sicherlich im vergleich zu essig nicht harmlos ist. und mit dieser creme muss man sich die nägel dann einschmieren. aber nicht nur dass das ein haufen arbeit ist, da man jeden nagel mit einem pflaster zukleben muss, auch hat das garkeinen effekt und kostet etwas.

also ich habe die erfahrung gemacht, dass die meisten ärzte einen gar nicht heilen wollen, denn dan verlieren sie kunden. das ist ja auch irgendwo logisch. schuld sind hier nicht die ärzte sondern das system dem sie unterliegen.

deswegen glaube ich ist es effektiver, billiger und zeitsparender wenn man auf naturheilmethoden vertraut.

die sache ist, viele Ärzte sagen auch ganz offen, dass nagelpilz nicht heilbar ist, oder dass man diesen niemals zu 100 prozent rausbekommt, es sei denn man schluckt tabletten, die sehr stark sind und das über ein halbes jahr....

dann kann man sich denken was ein bericht vom arzt wert ist

Hallo ich finde das du recht hast...denn wenn die Ärzte uns alle gesund machen...sind sie arbeitslos...

  • Downvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
sia
vor 3 Stunden schrieb beautifully:

Hallo ich finde das du recht hast...denn wenn die Ärzte uns alle gesund machen...sind sie arbeitslos...

Ich habe fast nur Ärzte kennen gelernt die mir helfen wollten und oft auch sehr gut getan haben. Ohne sie wäre ich inzwischen schon tot. Von einigen schwarzen Schafen auf den ganzen Berufsstand zu schließen und 'den' Ärzten allen zu unterstellen sie wollten ihre Patienten krank halten finde ich schon ein starkes Stück. 

  • Upvote 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pfui Spinne

Moin,

den Post von sia möchte ich hiermit ausdrücklich, uneingeschränkt, nachdrücklich, vollständig, verstärkend usw. usw. unterstützen!!

Wenn ich die medizinische Bilanz meines bisherigen Lebens ziehe und mir überlege, wie oft mir der Berufsstand der Mediziner geholfen hat, so lautet die Bilanz: unzählige Male. Es gab Fehlschläge, die sind aber bei weitem nicht immer gleich zu setzen mit einem ärztlichen Behandlungsfehler oder skrupelloser Geschäftemacherei.

Insbesondere habe ich auch zahlreiche Ärztinnen und Ärzte kennen gelernt, die unter menschlichen Gesichtspunkten außerordentlich sind und sich engagiert und fachkundig für ihre Patienten einsetzen und mit denen man auch reden kann. Gilt für kleine Arztpraxen ebenso wie für Krankenhäuser.

Ärzte haben nur einen Fehler: Sie haben nicht zaubern gelernt. Ich finde es aber unfair, ihnen das zum Vorwurf zu machen, denn zaubern ist wirklich schwer.

Gruß

Pfui Spinne

  • Upvote 3
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
beautifully
vor 22 Stunden schrieb sia:

Ich habe fast nur Ärzte kennen gelernt die mir helfen wollten und oft auch sehr gut getan haben. Ohne sie wäre ich inzwischen schon tot. Von einigen schwarzen Schafen auf den ganzen Berufsstand zu schließen und 'den' Ärzten allen zu unterstellen sie wollten ihre Patienten krank halten finde ich schon ein starkes Stück. 

Mein Gott ne....nimm nicht alles so wörtlich.sorry das ich hier nicht den mega langen Text rein gesetzt habe und alles hier detailliert habe....natürlich kann man nicht alle über einen Kamm scheren und natürlich dürfen Ärzte einen nicht sterben lassen und ich habe auch sehr gute Ärzte sogar einen super guten Tierarzt...der hat meine Labrador Hündin schöne 15 Jahre verschafft...auch mein Intetnist und mein Orthopäde ist super....aber ich war bei 7 Hautärtzen und sogar im Krankenhaus und keiner konnte mir helfen....ich habe die Spritzen MRT bekommen und hatte sehr sehr viele Nebenwirkung auch Herzrasen....Ich habe es dann mit verschiedene Lotionen aus der Drogerie versucht mit viel Ureal Anteil und mit Kokosöl  Leuchtterapie starke Handcreme versucht und so gut wie kein Zucker zu mir genommen und Buchenweizen gegessen und ich war Beschwerden frei....jetzt habe ich leider Privaten stress und ich habe sehr viel Mist gegessen weil mir alles egal war...Ich habe auch Diabetes Typ 2 das macht es nicht gerade leichter und schlafe sehr wenig...aber ich werde es ab Montag mit den Schüssler Salzen versuchen.....und mein Sohn hat mir einen Tip gegeben...Melkfett im Wasserbad flüssig werden lassen und 1 zu 1 körniges Salz dazu gegeben und es hat bei ihn geholfen habe schon alles gekauft kam nur noch nicht dazu...Also Leute egal wer was hier schreibt mit was er schon Erfahrung gemacht hat ....Wir sind alle hier weil wir entweder Hilfe suchen oder andere helfen wollen und dann brauchen wir hier nicht irgenwelche HOLZKÖPFE DIE HIER EINEN RUNTERMACHEN.....kann ja jeder denken was er möchte.....ABER DANN KANN MAN SICH AUCH GEWÄHLTER AUSDRÜCKEN ....es reicht wenn man auch nur schreibt das man zum Beispiel nicht daran glaubt das Schüssler Salze helfen und dann muss auch gut sein....Ich kann nichts darüber sagen aber ohne das ich es ausprobiert habe werde ich auch keine Äusserung von mir geben ob es hilft oder nicht und ausserdem ist jeder  Körper anders so wie auch unsere Haut, Nägel und Haare.Gruss Michaela

  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
beautifully
vor 14 Stunden schrieb Pfui Spinne:

Moin,

den Post von sia möchte ich hiermit ausdrücklich, uneingeschränkt, nachdrücklich, vollständig, verstärkend usw. usw. unterstützen!!

 

Wenn ich die medizinische Bilanz meines bisherigen Lebens ziehe und mir überlege, wie oft mir der Berufsstand der Mediziner geholfen hat, so lautet die Bilanz: unzählige Male. Es gab Fehlschläge, die sind aber bei weitem nicht immer gleich zu setzen mit einem ärztlichen Behandlungsfehler oder skrupelloser Geschäftemacherei.

 

Insbesondere habe ich auch zahlreiche Ärztinnen und Ärzte kennen gelernt, die unter menschlichen Gesichtspunkten außerordentlich sind und sich engagiert und fachkundig für ihre Patienten einsetzen und mit denen man auch reden kann. Gilt für kleine Arztpraxen ebenso wie für Krankenhäuser.

 

 

 

Ärzte haben nur einen Fehler: Sie haben nicht zaubern gelernt. Ich finde es aber unfair, ihnen das zum Vorwurf zu machen, denn zaubern ist wirklich schwer.

 

Gruß

 

Pfui Spinne

 

Ok ich habe gerade schon was dazu geschrieben....Ich gebe dir auch recht und das habe ich auch gerade so geschrieben....Gruss Michaela 

  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Linda 3465

Hallo wollte nur mal anmerken das Nagelpsoriasis etwas ganz anderes ist als Nagelpilz 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon
Am 3.3.2018 um 22:24 schrieb beautifully:

Mein Gott ne....nimm nicht alles so wörtlich.sorry das ich hier nicht den mega langen Text rein gesetzt habe und alles hier detailliert habe....natürlich kann man nicht alle über einen Kamm scheren und natürlich dürfen Ärzte einen nicht sterben lassen und ich habe auch sehr gute Ärzte sogar einen super guten Tierarzt...der hat meine Labrador Hündin schöne 15 Jahre verschafft...auch mein Intetnist und mein Orthopäde ist super....aber ich war bei 7 Hautärtzen und sogar im Krankenhaus und keiner konnte mir helfen....ich habe die Spritzen MRT bekommen und hatte sehr sehr viele Nebenwirkung auch Herzrasen....Ich habe es dann mit verschiedene Lotionen aus der Drogerie versucht mit viel Ureal Anteil und mit Kokosöl  Leuchtterapie starke Handcreme versucht und so gut wie kein Zucker zu mir genommen und Buchenweizen gegessen und ich war Beschwerden frei....jetzt habe ich leider Privaten stress und ich habe sehr viel Mist gegessen weil mir alles egal war...Ich habe auch Diabetes Typ 2 das macht es nicht gerade leichter und schlafe sehr wenig...aber ich werde es ab Montag mit den Schüssler Salzen versuchen.....und mein Sohn hat mir einen Tip gegeben...Melkfett im Wasserbad flüssig werden lassen und 1 zu 1 körniges Salz dazu gegeben und es hat bei ihn geholfen habe schon alles gekauft kam nur noch nicht dazu...Also Leute egal wer was hier schreibt mit was er schon Erfahrung gemacht hat ....Wir sind alle hier weil wir entweder Hilfe suchen oder andere helfen wollen und dann brauchen wir hier nicht irgenwelche HOLZKÖPFE DIE HIER EINEN RUNTERMACHEN.....kann ja jeder denken was er möchte.....ABER DANN KANN MAN SICH AUCH GEWÄHLTER AUSDRÜCKEN ....es reicht wenn man auch nur schreibt das man zum Beispiel nicht daran glaubt das Schüssler Salze helfen und dann muss auch gut sein....Ich kann nichts darüber sagen aber ohne das ich es ausprobiert habe werde ich auch keine Äusserung von mir geben ob es hilft oder nicht und ausserdem ist jeder  Körper anders so wie auch unsere Haut, Nägel und Haare.Gruss Michaela

meinst du nicht, dass du dir damit ein Eigentor geschossen hast?

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen
Am ‎04‎.‎08‎.‎2018 um 13:59 schrieb Linda 3465:

Hallo wollte nur mal anmerken das Nagelpsoriasis etwas ganz anderes ist als Nagelpilz 

…..sieht aber leider sehr ähnlich aus und man kann sowohl beides haben.

Gruß Lupinchen...die noch kein Mittel gegen die Nagel Pso gefunden hat. Hatte es früher nieeeeeeeeeeeee erst seid ich Biologica nehme.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon
vor 5 Stunden schrieb Lupinchen:

…..sieht aber leider sehr ähnlich aus und man kann sowohl beides haben.

Gruß Lupinchen...die noch kein Mittel gegen die Nagel Pso gefunden hat. Hatte es früher nieeeeeeeeeeeee erst seid ich Biologica nehme.

mir ging es um die Ausdrucksweise (extra rot gekennzeichgnet). Was ich denke ist eine Sache. Was ich dagegen schreibe ist was anderes und beautifully kann das nicht unterscheiden.

Gruß Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • relativ_nett
      By relativ_nett
      Moin!
      Ich (35) leide seit 21 Jahren an Psoriasis ohne Gelenkbeteiligung mit jetzt beginnenden Tüpfelnägeln und ständigen Exazerbationen. Behandlung mit Fumaderm, Sekukinumab, Ustekinumab, Ustekinumab+MTX, Adalinumab frustran. (dennoch PASI von 15 trotz Kombination mit Cortison-Lokaltherapie.) Aktivierung etwa im 2-Monats-Zyklus mit Juckreiz 8-10/10. Seit drei Wochen Aprimelast in Kombination mit UV-B 3x/Wo. Seit einer Woche ohne Cortison. Warte auf den nächsten Schub, im Moment kriechender Guttata-Typ. Rechne mit Berufsunfähigkeit und beginne gerade erst mit der eigenen Krankheitseinsicht. Mal sehen wie weit ich damit komme. (Und vielleicht bin ich ja doch nicht der einzige Mensch, dem die ganzen tollen und vorallem teuren Medikamente nichts brachten.)
      Seid gegrüßt!
    • arabrab1919
      By arabrab1919
      Hallo,
       
      ich möchte mich als Neuling hier erst einmal vorstellen.
      Ich bin w, 50 Jahre, wohne in Norddeutschland.
      Meine Suppenflechte begann vor ca. 3 Jahren zunächst am Kopf. Ich denke, meine Geschichte ist nicht aussergewöhnlich und in dieser Art bestimmt vielfach hier im Forum zu lesen, daher möchte ich die geneigte Leserschaft nicht weiter damit langweilen.
       
      Ich erhoffe mir doch ein paar Antworten auf mein momentan dringendstes Problem, welches mich mit Angst und Schrecken erfüllt.
      Meine Finger verändern sich, werden irgendwie krumm und aufgedunsten, hinzu kommt, dass sich die Nägel nach und nach ablösen.
      Das tut jetzt schon recht weh und ist furchtbar unangenehm und die Aussicht, dass ich damit über Jahre leben werde, erfüllt mich mit blanker Panik.
      Ich denke, dass ich mich noch im Anfangsstadium einer Nagelpsoriasis und vermutlich auch einer Arthritis befinde. Wie kann ich den weiteren Verfall meiner Fingernägel und meiner Gelenke so früh wie möglich eindämmen? Gibt es irgendwelche Hausmittelchen wie Kamillenbäder oder sowas in der Art? Von Weihrauch habe ich gelesen, gleich besorgt. Hilft evtl. Kieselerde oder Schüssler-Salze oder was auch immer? Heilpraktiker oder Traditionelle Chinesische Medizin oder Hypnose? Ich möchte nichts unversucht lassen!
      Aber auch über Erfahrungen mit herkömmlichen Medikamenten würde ich mich sehr freuen.
      Alles Gute Euch!
    • Rhodesian
      By Rhodesian
      Moin zusammen,
      Vielleicht kann mir jemand kurz helfen.
      Gibt es irgendwelche Zahlen die Aufschluss darüber geben, wieviel Prozent der Nagelpso-Betroffenen auch eine Arthritis entwickeln?
      Danke und LG
      Tina
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.