Jump to content
Sign in to follow this  
pipistrello

Suche nach Auslösern

Recommended Posts

pipistrello

Sehr geehrter Herr Dr.,

Pso hat neben der genetischen Komponente immer auch einen Auslöser.

Viele Ärzte suchen jedoch nicht danach, der Standardtext lautet: Damit müssen Sie leben, das ist chronisch, das ist nicht zu ändern, Nehmen Sie die Krankheit an.

Andererseits gibt es in Unikliniken oder auch Reha-Klinikien Labors, CT usw., um der Krankheit auf den Grund zu gehen. Siehe hier auch Klinik Neukirchen

Was kann und sollte man untersuchen lassen, um evtl. Auslöser zu erkennen. Mir ist hierbei sehr wohl die Problematik der Ärztebudgets klar. Aber trotzdem: Wo liegen oft Ursachen und kann etwas tun?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dr.vonKiedrowski

Hallo pipistrello, Danke für die Frage. Gerade die frühe Form der Schuppenflechte (Typ I) hat, wie Sie richtigerweise anmerken, sowohl eine Vererbungskomponente (Genetik) und dann einen Auslöser (Trigger). Dazu zählen eine große Anzahl verschiedener Faktoren, die wichtigsten sind Infekte, Medikamente und Stress. Natürlich sollten (chronische) Infektionsherde ausgeschlossen oder behandelt werden. Auch schädliche Medikamente gehören ausgetauscht. Wir wissen aber leider auch, dass die Schuppenflechte, wenn einmal ausgelöst, dann auch fortbesteht, wenn der Auslöser beseitigt wurde (z.B. Umstellen des ß-Blockers bei Bluthochdruck).Triggerfaktoren gehören also soweit möglich identifiziert und beseitigt, am Verlauf der Erkrankung ändert dies aber nichts Grundsätzliches. Die Budgets haben damit m.E. nichts zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Kupferrose 2000
      By Kupferrose 2000
      bin immer mal wieder auf dieser webseite und heute ist es mir dann auch gelungen, mich als mitglied anzumelden
      habe erstmals schuppenflechte nach einem grippalen infekt bekommen ( 2000 ) und seit der zeit werde ich sie nicht mehr los.
      les mit großem interesse was ebenfalls betroffene für erfahrungen und tips haben.
      man ( frau ) liest sich :) dicken gruß, kupfer
    • Beefie
      By Beefie
      Hallo zusammen, ich bin die neue, und komme jetzt öfter...^^.
      Ich mag mich hier mal umschauen, und will mal Querlesen, wie eure erfahrung mit der pso so sind.
      Ich trage sie seit ca.6 jahren mit mir rum, anfangs wars so heftig, das ich richtig tiefe löcher an den ellenbogen und kneien hatte,sehr schmerzhafte angelegenheit damals.
      Heute schwankt die stärke der flechte sehr,bei stress kann es innerhalb von ein - zwei stunden so schlimm werden, das es blutet.
      Ich bin vor anderthalb jahren nocheinmal mama geworden, und stellte mit grosser freude fest, das die gesamten stellen abheilten, und auch nichts neues nachkam. direkt nach der geburt gings aber wieder los, und so ist es leider bis heute.
      Ich habe ehrlich gesagt nicht mal eine ahnung, welche form ich habe, ich vermute es ist vulgaris, aber da muss ich noch mal genauer nachforschen.
      Bislang habe ich von meinem arzt (Hausarzt) immer Dermoxin verschrieben bekommen, und diese bei bedarf eingesetzt. weitere schritte habe ich noch nicht unternommen.Das soll sich jedoch nun ändern, ich will das ganze jetzt aktiv angehen, und nicht mehr nach dem motto "Ist halt so" hinnehmen.
    • MichelleL
      By MichelleL
      Hallo 🙂
      ich bin gerade durch eine Suche bei Google hier auf dieses tolle Netzwerk gekommen. Muss mich erstmal zurecht finden. 
      Ich vermute das ich auch an Schuppenflechte leide.
      Das komische ist das es nur der eine Daumen ist der immer immer schlimmer wird, der Nagel dazu verformt sich immer weiter und es hilft einfach gar nix. Der ganze Nagel ist völlig aus der Form.
      Einige Nägel bekommen kleine Dellen aber ansonsten ist der Rest des Körpers normal.
      Heute kam das UV Gerät an.
      ich möchte es damit versuchen, da ich dazu auch noch Vitiligo habe.
      Könnte es Schuppenflechte sein?
      Der Hautarzt hat schonmal eine Probe aus dem Daumen entnommen und sagt es könnte Schuppenflechte sein.
      Schlug mir eine Behandlung vor die wohl bei schwangeren oder denen die es noch werden könnten, zu starke  Fehlbildungen der Kinder führen könnte. 
       Davon wurde ich dann irgendwie abgeschreckt.
      Cremes und Hornhautlöser bringen nix bis auf noch dünnere Haut und starke Empfindlichkeit im Finger.
       
       








Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.