Jump to content
Sign in to follow this  
MutzelManne

Not macht erfinderisch. Selbstbehandlung bei pso.

Recommended Posts

MutzelManne

Hey,
Ich bin der Martin 21 Jahre und komme aus Sachsen. Seit dem Abschluss meines 16 Lebensjahr hat sich die Pso auf meinem Körper ausgebreitet und fühlt sich bis heute bei mir wohl.
Ich musste in's Krankenhaus weil keiner wusste was noch helfen sollte. Nach dem Krankenhaus Besuch waren alle gereizten Stellen verschwunden. Doch dies sollte nicht solange bleiben. Nach 2 Wochen habe ich schon wieder alles voll am ganzen Körper. Ich habe mich versucht bis heute somit alleine, also ohne ärztliche Hilfe zurecht zu kommen. Als ich vor knapp zwei Monaten es fast nicht mehr ausgehalten habe,beschloss ich mich selbst zu therapieren.
Ich nehme aller zwei Tage ein oil Bad mit normalen Olivenoil aus dem Supermarkt (Ca. 2 Tassen) dazu füge ich meist noch 4 Beutel normalen Kamilientee.
Nach dem Bad umwickel ich meine Betroffenen stellen, besonders an den Beinen, mit Frischhaltefolie ein und lasse dies über Nacht drum. Morgens wenn ich aufstehe gehe ich ganz normal duschen spüle alles sorgfältig ab. Anschließend lasse ich die restliche Flüssigkeit lasse ich einziehen. Anschließend creme ich die Betroffenen stellen mit vaseline ein. Meinen Kopf behandel ich ähnlich, bevor ich zu bett gehe wird Olivenoil auf die kopfhaut einmassiert. Morgens zweimal ausspülen und leicht waschen.
Seit dem ich diese Pflege Prozedur permanent durchsetze ist der Juckreiz so gut wie verschwunden. Ich halte euch auf dem laufenden und hoffe ich konnte helfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Yamira

Haha das mit der Frischhaltefolie kenne ich ^^ ich übergiesse totes Meersalz mit ein wenig heissem Wasser und dann tauche ich die Wattepads zum abschminken in die Salzbrühe und leg sie auf die betroffenen Stellen, danach wickel ich mich auch die Folie drum ^^ das knistert dann immer so schön beim laufen ;) Am nächsten morgen ab in die Wanne/Dusche und kräftig mit meinem Schwamm abrubbeln....danach schön eincremen ^^

Am Kopf , najaaaa.... da benutz ich eine eher umstrittene Methode die aber kurzfristig hilft, bei mir zumindest ^^ Ich färbe mir regelmässig, also in etwa alle 2 Wochen die Haare...das brennt und juckt zwar wie sau , aber mit dem Ergebnis bin ich kurzfristig sehr zufrieden^^ Und ich laufe seitdem immer mit schööönen schwarzen Haaren ohne Ansatz rum :daumenhoch:

Ich nehm ehrlich gesagt lieber das brennen in Kauf wie das doooofe Jucken :wub:

Edited by Yamira

Share this post


Link to post
Share on other sites
MutzelManne

Haha das mit der Frischhaltefolie kenne ich ^^ ich übergiesse totes Meersalz mit ein wenig heissem Wasser und dann tauche ich die Wattepads zum abschminken in die Salzbrühe und leg sie auf die betroffenen Stellen, danach wickel ich mich auch die Folie drum ^^ das knistert dann immer so schön beim laufen ;) Am nächsten morgen ab in die Wanne/Dusche und kräftig mit meinem Schwamm abrubbeln....danach schön eincremen ^^

Am Kopf , najaaaa.... da benutz ich eine eher umstrittene Methode die aber kurzfristig hilft, bei mir zumindest ^^ Ich färbe mir regelmässig, also in etwa alle 2 Wochen die Haare...das brennt und juckt zwar wie sau , aber mit dem Ergebnis bin ich kurzfristig sehr zufrieden^^ Und ich laufe seitdem immer mit schööönen schwarzen Haaren ohne Ansatz rum :daumenhoch:

Ich nehm ehrlich gesagt lieber das brennen in Kauf wie das doooofe Jucken :wub:

Danke für deine Antwort, ich habe das nach dem Baden jetzt mal mit Kaffeesatz probiert, der Juckreiz ist seit 3 Tagen verschwunden und es bilden sich keine neuen schuppen mehr. LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Haha das mit der Frischhaltefolie kenne ich ^^ ich übergiesse totes Meersalz mit ein wenig heissem Wasser und dann tauche ich die Wattepads zum abschminken in die Salzbrühe und leg sie auf die betroffenen Stellen, danach wickel ich mich auch die Folie drum ^^ das knistert dann immer so schön beim laufen ;) Am nächsten morgen ab in die Wanne/Dusche und kräftig mit meinem Schwamm abrubbeln....danach schön eincremen ^^

Am Kopf , najaaaa.... da benutz ich eine eher umstrittene Methode die aber kurzfristig hilft, bei mir zumindest ^^ Ich färbe mir regelmässig, also in etwa alle 2 Wochen die Haare...das brennt und juckt zwar wie sau , aber mit dem Ergebnis bin ich kurzfristig sehr zufrieden^^ Und ich laufe seitdem immer mit schööönen schwarzen Haaren ohne Ansatz rum :daumenhoch:

Ich nehm ehrlich gesagt lieber das brennen in Kauf wie das doooofe Jucken :wub:

....das dürfte aber für deine Haare wohl nicht so gut sein. Es gibt für die Kopfhaut nun wirklich bessere Methoden/Tinkturen.

Gruß Lupinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Yamira

Da gebe ich dir recht Lupinchen, das einzige was ! halbwegs ! half war eine Fettsalbe die ich über nacht einwirken liess, nur das Problem war dass ich die morgens kaum aus meinen Haaren bekam,( 6-7 mal Haare waschen, mit Babyöl die Fettsalbe rauswaschen, dann dass Babyöl auswaschen...was alles auch nich sooo gut für die Haare war was man dann am Ende der Prozedur in der Wanne sah :( ) und da ich unter der woche um 5 Uhr raus muss reicht mir die Zeit dazu auch garnicht, und einmal die Woche war schlichtweg zu wenig....und nun bleiben meine Haare wenigstens auf dem Kopf, bisher....^^

@ MutzelManne...danke für deinen Tipp :daumenhoch: Ich muss mir mal ne normale Kaffeemaschine zulegen und dass auch mal ausprobieren, mit der Senseo dauert das ewig bis ich da mal was zusammen hab ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rosenfreak

Ich nehme über Nacht das Klettenwurzelöl von DM. Das hilft gut die Schuppen aufzuweichen und ist auch sehr gut auszuspülen. Einfach Haare waschen fertig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kringelblümchen

@ MutzelManne...danke für deinen Tipp :daumenhoch: Ich muss mir mal ne normale Kaffeemaschine zulegen und dass auch mal ausprobieren, mit der Senseo dauert das ewig bis ich da mal was zusammen hab ;)

Ach, 'ne Kaffeemaschine brauchst Du nicht, gemahlenen Kaffe in die Tasse/Kanne, kochendes Wasser drüber, umrühren, ziehen lassen - fertig. Der Kaffee setzt sich ziemlich fest unten ab, einfach den Kaffee abgießen. ;)

LG

Kringelblümchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Fettsalben auf dem Kopf bekommt man gut mit Olivenöl weg. Abends vorm Schlafengehen Olivenöl auf den Kopf, Handtuch um den Kopf, noch besser Schlauchbinde als "Mützchen" (sieht lustig aus) auf den Kopf. So bleibt Bett sauber. Früh läßt sich das Fett gut herauswaschen. Oder die gleiche Prozedur tagsüber verkürzt, aber mindestens 3Stunden Olivenöl einwirken lassen. Habe ich so in der Hautklinik gelernt und funktioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Claudia
      By Claudia
      Was bedeutet es, wenn die Haut juckt? Braucht sie eine andere Pflege? Ist sie krank? Oder warnt sie uns vor einer anderen, bislang unentdeckten Krankheit? Darum geht es an diesem Abend.
      Professor Schneider, Chef der Hautklinik am UKE, erklärt, was die Medizin heute über Erkrankungen der Haut weiß und welche neuen Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Es gibt Mitmach- und Informationsstationen auf einem „Markt der Gesundheit“.
      Die Veranstaltung ist eine Kooperation vom Hamburger Abendblatt mit dem UKE.
      Eintritt: 10 Euro
      Mehr darüber: https://www.gesundheitsakademie-uke.de/veranstaltungen/wenn-die-haut-juckt-was-dahinter-steckt-und-was-hilft-2/
    • speedy72
      By speedy72
      Hallo Ihr Lieben,
       
      Frage: Ich habe seit 2006 Pso-vulgaris.....Flecken die vereinzelt klein beginnen und eventuell wie die Fläche einer unförmigen kleinen Kaffeetasse erhalten.
       
      Jetzt habe ich eine Schub in Form von windpockenartigem Befall? Was ist das?
       
      Mein Hautarzt hat nicht neues gesagt?! Mir weiter Kortisonsalbe aufgeschrieben und ich beginne jetzt den dritten Versuch in meiner Laufbahn mit Fumaderm, da ich mich gegen MTX weigere!
       
      Im Frühjahr letzten Jahres hatte ich Fumaderm bei den blauen Pillen nach zwei oder drei Wochen absetzen müssen, da die Leberwerte drastisch gestiegen wären. Gerade fingen sie an zu wirken, da musste ich sie schon wieder absetzen, die Nebenwirkungen alles umsonst gehabt.
       
      Jetzt nehme ich heute Abend die erste Initial wieder, werde aber begleitend Pantoprazol Tabletten nehmen, die hatte ich das letzte mal nicht dabei genommen. Vielleicht klappt es ja ohne Nebenwirkungen, die waren Magenkrämpfe, Übelkeit und zum Schluss Durchfallattacken. (
       
      Würdet ihr es auch nochmal versuchen? Oder was macht ihr bei einem heftigen Schub??
       
      Gibt es auch was kurzfristiges zur Genesung?
       
      LG an Euch
    • Guest Spaghetti
      By Guest Spaghetti
      ... dann trau ich mich kaum, es auszusprechen ...
      Doch er hat aufgehört, seit 2 Wochen kommt nix Neues mehr
      Vorsichtiges Freuen kommt auf!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.