Jump to content
eva0062

Wie macht ihr das mit der Küchenarbeit?

Recommended Posts

eva0062

Wie es jetzt Plätzchenzeit ist, wollte ich ich backen. Nun habe ich die Flecken an den Händen. Damit den Teig kneten? Nicht mein Ding.

Wie macht ihr das mit der Küchenarbeit beim backen und kochen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pusteblümchen

Wie es jetzt Plätzchenzeit ist, wollte ich ich backen. Nun habe ich die Flecken an den Händen. Damit den Teig kneten? Nicht mein Ding.

Wie macht ihr das mit der Küchenarbeit beim backen und kochen?

Da ich immer noch an meinem Schub zu knabbern habe ,trage ich bei aller Küchenarbeit Latexfreie Handschuhe.

Nächste Woche geht es erstmal wieder ins Krankenhaus,danach klappt es vielleicht noch mit einer Runde backen ohne Handschuhe :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Barb

Hallo, Eva,

ich benutze auch immer in der Küche Einweghandschuhe. Das ist schon richtig zur Gewohnheit geworden, weil meine Hände auf öfteres Waschen ziemlich gereizt reagieren.

Gutes Gelingen beim Plätzchenbacken und liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
poldi1

hallo eva!ich bin gerade beim kekse backen! ich benutze schon seid jahren senso Vinyl puderfrei aus Vinyl, latex-frei,gibt es in der apotheke in verschiedenen grössen, meine Hände sind momentan schuppenfrei, aber meine haut ist sehr empfindlich,und diese Handschuhe vertrage ich gut.grüsse aus Österreich. poldi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

...wenn möglich ziehe ich die diversen selbstproduzierten Küchengehilfen herzu und delegiere...ansonsten greife auch ich (so ich greifen kann) zu Handschuhen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

...wenn möglich ziehe ich die diversen Küchengehilfen herzu und delegiere...

Ja so mache ich es auch. Meine Küchenhilfe ist 52 Jahre alt und 174 cm groß! ;):lol:

Im backen bin ich eh nicht so gut, und beim kochen brauche ich Handschuhe mal beim Hackbraten oder Frikadellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nüsschen

Ja so mache ich es auch. Meine Küchenhilfe ist 52 Jahre alt und 174 cm groß! ;):lol:

Im backen bin ich eh nicht so gut, und beim kochen brauche ich Handschuhe mal beim Hackbraten oder Frikadellen.

Hey butzy, meine Küchenhilfe ist 3 Jahre älter. Ich lasse auch backen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
manny

@ butzy, jetzt musste den sachsen maedels auch sagen was Frikadellen sind

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

@ butzy, jetzt musste den sachsen maedels auch sagen was Frikadellen sind

:blink: ...Klops, Fleischbällchen, Boulette... :wacko: Junge Junge...was denkst du bloß von uns ....wir sind doch, wenn auch sächsisch und weiblich ... Weltmenschen! :D:lol::D

Edited by Supermom

Share this post


Link to post
Share on other sites
VanNelle

....wir sind doch wenn auch sächsisch und weiblich ... Weltmenschen! :D:lol::D

Zumindest beim Jägerschnitzel hätt ich da so meine Zweifel. whistle3.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

Hehe, was soll denn das heißen :angry: ...nur weil wir nicht den Jäger verschnitzeln? :)

...eben Menschenfreund!

Edited by Supermom

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

:blink: ...Klops, Fleischbällchen, Boulette...

Boulette kommt der Frikadelle wohl am nächsten.

Beim Klops bzw. Fleischbällchen hauen die Profis (Metzger u.s.w.) gerne auch mal Wurst mit rein, und dass mag ich gar nicht. :angry:

Frikadelle aus Hackfleisch halb und halb, Brötchen, Zwiebeln, Ei, Gewürzen und Senf. :daumenhoch:

Und mit der Hand geknetet!!

Edited by butzy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

Boulette kommt der Frikadelle wohl am nächsten.

Beim Klops bzw. Fleischbällchen hauen die Profis (Metzger u.s.w.) gerne auch mal Wurst mit rein, und dass mag ich gar nicht. angry.png

...macht frau ja auch selber, dann weiß sie was drin ist! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
eva0062

Danke.

Mein Schatz ist sie lieber, als sie zu backen. Im stört es nicht dass mein Körper Streuseln hat. Aber mich .

Meine Tochter hat uns Plätzchen vorbeigebracht, sind leider schön alle.

Eva

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

also, ihr lieben -

ich lege einfach los wie z.B. beim Grünkohlkochen - eine Menge Arbeit, aber ein supertolles Gefühl, wenn alles gelungen ist - dann ab damit in den Gefrierschrank.

Backen ist - und war nie mein Ding.

Zum Thema Hände schützen habe ich auch die Einmalhandschuhe benutzt. Das war einfach hygienischer - für mich und auch für die Gäste.

eva0062 - du hast hier einige Tipps bekommen, mache einfach das Beste draus -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
eva0062

Danke.

Handschuhe hatte ich mir gestern gekauft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Köln
      By Köln
      Heute war ich im REWE, noch schnell ein paar Kleinigkeiten einkaufen. An den zwei Kassen waren natürlich zwei Schlangen und ich hatte Zeit, die Leute zu beobachten.
      In meiner Kasse saß noch eine junge Frau, die wohl gerade ihren ersten Tag hatte und angelernt wurde. Sie lächelte schüchtern und höflich und schaute konzentriert der Kollegin zu.
      Sie hatte Pso am Haaransatz (Stirn und seitlich) und in den Ohren. Nicht wenig. Die dünnen blonden Haare waren zu einem Zopf zurückgebunden. Die Pso sah sehr weiß aus. Die Schuppen waren nicht entfernt. Sie hat wohl nicht gecremt.
      Ob sie ihre Pso-Flecken wohl pflegt? Ich könnte ihr die Adresse unseres Netzes geben. Vielleicht wird ihr das helfen.
      Nein, ich habe mich nicht getraut, sie anzusprechen. Was ist, wenn sie mich falsch versteht? Wenn sie denkt, ich würde sie beleidigen?
      Also ich hätte die Flecken mit den Haaren verdeckt und nicht noch extra einen straffen Zopf gemacht. Hitze hin, Hitze her. Meinen großen Fleck in der einen Geheimratsecke kaschiere ich durch die richtige Scheitellegung. Wahrscheinlich macht es ihr gar nicht so viel aus? Und mit ihrem blassen Gesicht und den hellblonden Haaren würden die zunächst roten Flecken mehr auffallen als die weißen Schuppen.
      Naja, und sie am ersten Tag, an dem sie noch so unsicher ist, auf die Pso anzusprechen, wird sie auch überfordern.
      Ich geh ja oft zu diesem REWE. Aber wie kann ich denn dieser jungen Frau Tipps geben, ohne dass sie sich angegriffen fühlt? Soll ich überhaupt etwas sagen? Vielleicht kommt sie ja so ganz gut zurecht? Möchte ich selbst denn von irgendwelchen Leuten mit angeblichen Tipps angesprochen werden?
      Achje…
    • Sanne20
      By Sanne20
      Hallo bin neu hier und etwas verzweifelt.Arbeite seit fast 30 Jahren auf einer Intensivstation und seit 6 Jahren habe ich einen Nagelpsorisais. Mit rücksprache meines ehemaligen Betriebsarztes lies ich mir Gelnägel machen und arbeite damit jetzt seit 5 Jahren.Nun haben wir einen neuen Hygienebeauftragten Oberarzt und er meint ich bekomme Berufsverbot wegen den Gelnägel und evtl. eine Abmahnung. Wie soll ich weiter arbeiten ohne meine stillen helfer "die Gelnägel" bin verwirrt.Keiner will oder kann mir weiterhelfen .....Hat jemand gute Ratschläge ?????? Mein Betriebsrat hat ersmal gemeint ich soll jetzt einfach mal in den Krankenstand gehen bis sich die oberen Herren und Damen dazu weiter äussern
      Bin um jeden Tipp dankbar
       
    • Krennz
      By Krennz
      Hallo,
      im letzten halben Jahr habe ich mich, psyschich bedingt, so gut wie garnicht mehr geduscht, gebadet, oder gewaschen.
      Was soll ich sagen.
      Meine Schuppenflechte an den Knien, den Ellbogen, im Schritt und auf dem Kopf ist, bis wenige kleine Stellen auf dem Kopf, weg.
      Ich kann mir das nur so erklären, dass sich der Bakterienmantel der Haut erholt hat und wieder seine regenerative Arbeit aufnimmt. Dadurch wird die Schuppenflechte immer mehr zurückgedrängt und verschwindet langsam.
      Ausserdem habe ich mich mit reiner Kernseife gewaschen. Die enthält werder sogenannte pflegende Zusätze noch Parfüme oder andere chemische Substanzen.
      Die Kernseife habe ich beim Türken gekauft. In deutschen Geschäften gibt es sie fast nirgenwo mehr.
      Man kann die Kernseife auch mit etwas Wasser in einem verschlöiessbaren Gefäss auflösen und erhält so eine cremige Substanz, mit der man sich auch die Haare waschenkann.
      Werde über Ergebnisse weiter berichten.
      Wie war das früher?
      Man hat einmal die Woche gebadet und sich danach mit eibnem Waschlappen mit Kernseife abgewaschen. Da war noch keine Chemie drin, die unsere Hauteigene Abwehr zerstört hat.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.