Jump to content

Recommended Posts

Hey =)

 

Nehme ca 2x in der Woche Daivobet für meinen gesamten Körper (Punktuell) und wollte fragen wie lange ihr die am Stück genommen habt. Wie habt ihr die ausgeschlichen und mit was ersetzt?

 

lg

Link to post
Share on other sites

Wir nehmen es auch 2 mal die Woche. Die anderen Tage Daivonex (ohne Kortison). Erst alle 3 Tage, dann alle 4 Tage, dann alle 5 Tage. So schleicht man aus wurde mir gesagt. Gruss

Link to post
Share on other sites

Danke dir, werde ich probieren =)

 

Verhindert das auch das die Pso dann wieder durchkommt nach dem Kortison oder reichen da auch Cremes mit guter Feuchtigkeitszufur?

Link to post
Share on other sites

Meine Tochter hat die Punkte am ganzen Körper so seit 3 Monaten. Es kommt leider immer wieder durch :( . Daivonex ist eine D 3 creme.

Link to post
Share on other sites

Daivobet ist ein typisches Kortisonpräperat.

Es vertreibt die Psoriasis ziemlich schnell, aber nicht nachhaltig/dauerhaft.

Ich nehme es bereits seit ca. 3 Jahren 2-3 mal pro Woche, so halte ich mir die Psoriasis fern.

Ersetzen kannst Du sie am besten durch......intensive Sonne inkl. Meerwasser, Pflegeprodikt mit Eigenschaften die eine Psoriasis dauerhaft fern hält, hätte ich noch nicht entdeckt!

Das mit dem Ausschleichen ist ein netter Gimmick der Medizin....funktioniert gar nicht.

mf@ alex

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Daivobet ist ein typisches Kortisonpräperat.

dies stimmt so nicht ganz. Es ist eine Zusammensetzung von Calcipotriol (Vitamin D3-Präparat) und Betamethason (Kortison).

 

Gruß

Rainer

Link to post
Share on other sites

Daivobet ist trotz der guten Zusammensetzung für mich nicht hilfreich, bin ziemlich enttäuscht. Damit die momentane Entzündung minimiert werden soll, bekomme ich jetz vom Doc ein stark wirkendes Steroid mit Salicyl: Elosalic. Nach Nachlassen der Entzündung fang ich dann wahrscheinlich wieder einmal mit der Dithranolbehandlung an. Nur merke ich bis dato noch keine Verbesserung und weiß auch, daß diese Notfallbehandlung nicht ewig gehen darf. Schade, daß mir Daivobet nicht geholfen hat.

Link to post
Share on other sites

Nun ja, Elosalic:1 g enthält 1 mg Mometasonfuroat (Klasse III der Kortisontabelle) und  50 mg Salicylsäure (bei starker Schuppenbildung). Ich fand die Salbe ziemlich aggressiv. Großflächig sollte man sie auch nicht verwenden.

 

Im Zweifelsfall habe ich zu Beginn einer neuen Therapie mit äußerlichen Mitteln immer erst nur an einem kleinen Pso-Herd getestet, wie meine Haut auf die Salbe oder Creme reagiert.

Link to post
Share on other sites

Ich nehme auch Daivobet 0,5 %.

Ich trage es immer dann zwei Tage auf, wenn die Pusteln wieder ganz schlimm werden. Und Frischhaltefolie. Das ist so ungefähr alle zwei Wochen.

Mit ausschleichen hat es bei mir leider nicht geklappt.

Ist immer wieder gekommen, deshalb mache ich es jetzt so und habe dann immer zwei Wochen einigermaßen ruhe.

 

Allerdings haben sich an gewissen Stellen schon feine Äderchen gebildet :-(. Deshalb bin ich jetzt noch sparsamer geworden.

Edited by siri30
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • sawa
      By sawa
      Hallo zusammen,
       
      ich kann es selbst gar nicht glauben, aber aktuell habe ich eine Kombination gefunden, bei der ich wieder über meine richtige Haut streichen kann.
      Bei mir ist die Schuppenflechte sehr sehr lange, sehr weit fortgeschritten an den Ellenbogen und den Knien. 
      Meine jetzige Therapie hilft ungemein. Abends mache ich eine Salbe auch Vaseline und Salicylsäure auf die Stellen und morgens Daivobet.
      Es geht langsam, aber ich merke, dass die Schuppenflechte zurück geht. Es ist wieder Haut zu spüren und kein Schorf.
      Allerdings habe ich das Gefühl, die Psoriasis sucht sich neue "Ausweichflächen". Jetzt ist auf einmal mein Rücken und meine Oberschenkel befallen.
      Die Ausbreitung geht rasend schnell. Jeden Tag kommen Flächen von 1 - 2 cm hinzu. 
      Mache ich da etwas falsch? Ist das eine Nebenwirkung auf meine Therapie?
       
      Gruß
      sawa
    • AABNAA
      By AABNAA
      Hallo,
      Besonders nachts habe ich Juckreiz im Ohr. Wenn ich mit dem Finger jucke,werden auf der Fingerkuppe kleine Schuppen sichtbar. Kann sich im Ohr PSO bilden? Darf ich den Gehörgang mit Psorcutan Beta eincremen? Eine Fettcreme mit Omega hat nicht viel gebracht.
      HG Bernd*
    • charlie4L
      By charlie4L
      Guten Tag
      Bin 33 Jahre alt und leide seit dem ich 18 bin an Schuppen auf dem Kopf (Blond).
      Am schlimmsten is es nach dem Duschen und vor dem Nächsten Duschen.
      Hab schon vieles versucht mit wenig  bis 0 Erfolg/Veränderungen, jetzt hab ich seit ein paar Jahren auch noch merkwürdige  Pickel  auf dem Kopf die ich mir natürlich aufkratze .
      Ach ja verschont mich mit den Ärzten da Bringt nix 😅, was die aufschreiben und wie oft ich da schon war 🙈(für mein Geschmack zu oft) bin übrigens  Männlich 🙄.
      Hab mir jetzt daivobet aufschreiben lassen , und irgendwie jetzt erst gemerkt  das es für Schuppenflechte ist und nicht für Schuppen 😱.
      Kann ich es trotzdem verwenden ?
      MFG
      Alex

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.