Jump to content
VanNelle

Spargel-Rezept für Faule

Recommended Posts

VanNelle

Durch einen Fernsehtipp animiert und gestern nachgekocht:

Einfach ein Bund grünen Spargel nehmen. Die Enden abschneiden und den Spargel

in 3 - 4 cm lange Stücke schnippeln. Schälen braucht man den grünen Spargel nicht.
In einer Pfanne anbraten. Dann eine gute Handvoll Cherrytomaten halbieren und mit in
die Pfanne geben.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss noch etwas Blattpetersilie zugeben.
Fertig. good.gif

Hat mir suuper geschmeckt, einfach und schnell in der Zubereitung, sieht kulinarisch aus und ist sehr
gesund und sättigend. Sogar für Vegtarier.
Beim nächsten Versuch werd ich wohl noch mit Gorgonzola oder überbackenen Schafskäse
experimentieren.

Edited by VanNelle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hardy

Durch einen Fernsehtipp animiert und gestern nachgekocht:

Einfach ein Bund grünen Spargel nehmen. Die Enden abschneiden und den Spargel

in 3 - 4 cm lange Stücke schnippeln. Schälen braucht man den grünen Spargel nicht.

In einer Pfanne anbraten. Dann eine gute Handvoll Cherrytomaten halbieren und mit in

die Pfanne geben.

Mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss noch etwas Blattpetersilie zugeben.

Fertig. good.gif

Hat mir suuper geschmeckt, einfach und schnell in der Zubereitung, sieht kulinarisch aus und ist sehr

gesund und sättigend. Sogar für Vegtarier.

Beim nächsten Versuch werd ich wohl noch mit Gorgonzola oder überbackenen Schafskäse

experimentieren.

Das ist ja mal ein guter Tipp ;-)  Danke, Wolle.    Probier ich aus. osterlichen Gruss von der Küste:

 

Hardy

Edited by Hardy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hardy

PN kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
cherrymaus

Durch einen Fernsehtipp animiert und gestern nachgekocht:

Einfach ein Bund grünen Spargel nehmen. Die Enden abschneiden und den Spargel

in 3 - 4 cm lange Stücke schnippeln. Schälen braucht man den grünen Spargel nicht.

In einer Pfanne anbraten. Dann eine gute Handvoll Cherrytomaten halbieren und mit in

die Pfanne geben.

Mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss noch etwas Blattpetersilie zugeben.

Fertig. good.gif

Hat mir suuper geschmeckt, einfach und schnell in der Zubereitung, sieht kulinarisch aus und ist sehr

gesund und sättigend. Sogar für Vegtarier.

Beim nächsten Versuch werd ich wohl noch mit Gorgonzola oder überbackenen Schafskäse

experimentieren.

 

Na faul kann man das nicht gerate nennen, bedarf auch Vorbereitung und nachher noch der Abwasch...

klingt aber echt lecker...    bon appetit....

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

Durch einen Fernsehtipp animiert und gestern nachgekocht:

Einfach ein Bund grünen Spargel nehmen. Die Enden abschneiden und den Spargel

in 3 - 4 cm lange Stücke schnippeln. Schälen braucht man den grünen Spargel nicht.

In einer Pfanne anbraten. Dann eine gute Handvoll Cherrytomaten halbieren und mit in

die Pfanne geben.

Mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss noch etwas Blattpetersilie zugeben.

Fertig. good.gif

Hat mir suuper geschmeckt, einfach und schnell in der Zubereitung, sieht kulinarisch aus und ist sehr

gesund und sättigend. Sogar für Vegtarier.

Beim nächsten Versuch werd ich wohl noch mit Gorgonzola oder überbackenen Schafskäse

experimentieren.

 

Heute ausprobiert!

 

Super lecker,schnell und einfach! :daumenhoch:

 

Wir haben zum Schluss Schafskäse  darüber gebröselt. :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aquarious

Da ich nicht nur faul bin sondern stinkefaul :-) ,zudem noch gerne gut esse hier

meine Variante zum Spargel (... und die Saison hat ja begonnen):

 

Jeweils 6 Stangen weißen Spargel nebeneinander auf eine Alufolie legen

kräftig Butter dazu (... Kräuterbutter geht auch für mehr Würze).

 

Eine Messerspitze Suppenwürze drüber streuen und das Packet gut verschließen.

 

Laien sei empfohlen eine 2te Folie zu nehmen damit das Packet wirklich dicht ist.

 

Bei 180° Umluft für ca. 25 Minuten in den Backofen (je nach Dicke der Stangen).

 

--> Ist super lecker und ... total einfach und ... für den faulen Genießer ...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matjes

Stimmt, hab ich auch schon gemacht und empfinde den Geschmack dann sogar als intensiver als auf die herkömmliche Art.

Share this post


Link to post
Share on other sites
manny

mein rezept von gestern:

 

Kartoffeln,Schnitzel,Spargel mit brauner Butter.

 

Hier.Glashaus Bad Schmiedeberg.

war sachnell fertig und hat sehr gut geschmeckt,achja ein kleiner Salat war  auch dabei :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, manny -

 

warst du ESSEN - :D -

 

ich meine, selbstgekocht ist immer besser - und wenn man die Preise im Lokal bedenkt - au weia -

 

in einigen Dingen bin ich sparsam - ich mache gern viel Urlaub  -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
VanNelle

Dringend perfekte Schnitzelbraterin gesucht.

Den Spargel kann ich beisteuern. biggrin.gif

 

21796986vi.jpg

21796988ur.jpg

21796994yl.jpg
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

Dringend perfekte Schnitzelbraterin gesucht.

Den Spargel kann ich beisteuern. biggrin.gif

 

 

........es heißt richtig Schnitzelbrater/in....... :daumenhoch:

 

Immer die diskriminierenden Schreibweisen!! Bin total empört!  :angry:  So kommt man um eine gute Mahlzeit! ;)

 

 

Also Schnitzel kann ich, mein Lieber.

Aber du möchtest es wahrscheinlich lieber von einer zarten Frauenhand zubereitet haben. :D:lol:

 

Schönen Abend noch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Harley48

Servus,

Spargel schneid ich auch in ca. 3 cm lange Stücke und brate sie in der Pfanne mit Würfeln aus gekochtem Schinken an. Dazu Soße Hollandaise.

Das mit den Tomaten dazu, wie es VanNelle macht, probier ich auch mal. Hört sich gut an.

Auch das Rezept von Aquarious werde ich mal versuchen. Auch interessant.

Gruß

Harley

Share this post


Link to post
Share on other sites
manny

am freitag ist schnitzeltag im Kulturhaus Großkugel,

mh was nehm ich nur dazu?

vllt doch noch ein schnitzel oder ich bestell gleich mal das 500 gr.teil :o

Share this post


Link to post
Share on other sites
VanNelle

21908943xb.jpg
 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
baerbel

Ich esse ja auch furchtbar gerne Spargel und eure Rezept hören sich super lecker an.

Aber...........................habt ihr keine Gelenkprobleme nach dem Spargelgenuss ?

 

Eigentlich soll man bei Rheuma bzw. PSA ja keine Spargel essen  :unsure:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, baerbel -

 

ich gönne mir auch mal Ausreisser - wie ein fettes Giros Pita oder einen Rollo mit extra Schafskäse drin - habe Pso, Psa und Diabetes -

 

Spargel mag ich nicht, obwohl viele Menschen auf den Markt rennen und sehr viel Geld dafür ausgeben -

 

hast du es nicht mal ausprobiert - dann merkst du doch, ob es dir bekommt oder nicht - mache DEIN DING - die Krankheit ist so vielfältig, dass DU es einfach ausprobieren solltest und nicht nur lesen -

 

guten Appetit - die Spargelzeit ist ja noch aktuell -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
VanNelle

Hatte nie Gelenkprobleme nach Spargel.

Auch nicht nach anderen Lebensmitteln. no.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.