Jump to content
Sign in to follow this  
NetteAne

Hilft der Cubesaft bei Schuppenflechte und Handekzem?

Recommended Posts

NetteAne

Hallo Ihr Lieben,

 

ich bin die Anette und möchte gerne fragen, wer schon einmal auf die Idee kam, sich einen Saft auf seine Schuppenflechte zu salben? Vielleicht solltet ihr das mal ausprobieren, da mir genau das gut tat.

 

Darum möchte ich bitte, dass sich hier nur welche melden, die dass schon mal ausprobiert haben oder ausprobieren – wollen. Das wäre sehr nett, damit der Thread und das Gesamtergebnis überschaubar bleibt.

 

Hier geht es nur um dem Cubesaft, welcher der User Cubenrw hier ins Netz gestellt hat.

 

Ich habe mir erlaube die Rezeptur etwas zu ändern.

 

Bei mir läuft das so. Und so soll es bitte auch bei Euch sein.

 

Ich püriere im Standmixer 2 min

1 große Orange

1 große Zitrone,

1 halbe Avocado

 

und geben dann, noch 0,5 l Karottensaft

hinzu, der dann noch mal 1 min eingemixt wird.

 

Das bitte trinken und/oder auf die Schuppenflechte auftragen.

 

Das Auftragen funktioniert so, dass ich den Saft mit einem Löffel auf die betroffene und saubere Stelle auftrage und verreibe. Dann lege ich das WC Papier auf den aufgetragenen Saft und verreibe wieder Saft auf das Papier bis es fast vollgesogen ist. Dass wickel ich dann mit Frischhaltefolie ein, um die Klamotten zu schonen. Nach ca. drei – fünf Stunden, wickel ich alles ab, reinige die Stelle, ohne diese zu berühren oder zu reizen, mit warmen Wasser und lass diese dann lufttrocknen.

 

Probiert, dass mal bitte aus.. das wäre lieb und vielleicht eine Hilfe.

 

Bei mir, hat der Saft, so wie es aussieht, trinkend bei der Heilung des Handekzem geholfen, genauso wie das Auftragen auf meine Schuppenflechte.

 

Wie sieht es bei Euch aus?

 

Lieben Gruß an alle.

 

Anette

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rabauke

Guten Morgen,

 

mein Auftritt hier wird nur kurz sein! Ich bin der Michael und auch ich möchte mich bei dem Erfinder des Cubesaft und der Ane für die Bereitstellung des Rezept und der Anwendung bedanken.

 

Auch mir hat dieser Saft sehr gut getan, was meine Psoriasis am Unterarm und am Schienenbein angeht. Echt toll, und kaum ein Aufwand... Ich streiche mir den Saft jetzt seit drei Tagen auf die betroffenen Stellen und merke auch, dass sich bei mir was Gutes tut. Es nässt nicht mehr und das Jucken ist völlig verschwunden. Seither nehme ich kein Cortison mehr, welche meine Haut so dünn und damit anfällig für Irritationen gemacht hat.

 

 

Also noch einmal Danke und Euch allen alles Gute.

 

 

PS: Ich habe mir noch erlaubt, in den Saft, gemahlene Weizenkeime und Honig zuzugeben, damit der Saft mir nicht so schnell verläuft und es in Weizenkeim sehr gute Vitamine und Spurenelemente gibt.

 

Und wie Verlangt: Hier zum Abschluss meines Beitragen noch mal das Rezept mit Anwendungstipps:

 

Bei mir läuft das so. Und so soll es bitte auch bei Euch sein.

 

Ich püriere im Standmixer 2 min

1 große Orange

1 große Zitrone,

1 halbe Avocado

 

(20 Gramm Weizenkeime)

(20 Gramm Honig)

und geben dann, noch 0,5 l Karottensaft

hinzu, der dann noch mal 1 min eingemixt wird.

 

Das bitte trinken und/oder auf die Schuppenflechte auftragen.

Das Auftragen funktioniert so, dass ich den Saft mit einem Löffel auf die betroffene und saubere Stelle auftrage und verreibe. Dann lege ich das WC Papier auf den aufgetragenen Saft und verreibe wieder Saft auf das Papier bis es fast vollgesogen ist. Dass wickel ich dann mit Frischhaltefolie ein, um die Klamotten zu schonen. Nach ca. drei – fünf Stunden, wickel ich alles ab, reinige die Stelle, ohne diese zu berühren oder zu reizen, mit warmen Wasser und lass diese dann lufttrocknen.

 

Vielen Dank Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rabauke

Ich bedanke mich für die negative - 2 Bewetung....  die passt auch zu dem wie es mir gerade geht. 

 

Nicht gut, da sich rausgestellt hat, dass ich auf die Weizenkeime allergisch reagiere.

 

Darum gebe ich Euch den Tipp, es bei dem "normalen" CubeSaft zu belassen, da man von dem keinen weiteren Ausschlag bekommt.

 

Meine Prsorisis geht es noch immer soweit gut, auch wenn die nicht ganz verschwinden will.  Dafür nässt die nicht mehr und der Juckreiz ist verschwunden.  Abwarten, wie es weiter geht. Weiß jemand, wie lange Haut braucht bis diese sich im Normalfall regeneriert hat..? 

 

Und wie von Anetter erbeten: Hier zum Abschluss meines Beitragen noch mal das Rezept mit Anwendungstipps:

 

Bei mir läuft das so. Und so soll es bitte auch bei Euch sein.

 

Ich püriere im Standmixer 2 min

1 große Orange

1 große Zitrone,

1 halbe Avocado

 

und geben dann, noch 0,5 l Karottensaft

hinzu, der dann noch mal 1 min eingemixt wird.

 

Das bitte trinken und/oder auf die Schuppenflechte auftragen.

 

Das Auftragen funktioniert so, dass ich den Saft mit einem Löffel auf die betroffene und saubere Stelle auftrage und verreibe. Dann lege ich das WC Papier auf den aufgetragenen Saft und verreibe wieder Saft auf das Papier bis es fast vollgesogen ist. Dass wickel ich dann mit Frischhaltefolie ein, um die Klamotten zu schonen. Nach ca. drei – fünf Stunden, wickel ich alles ab, reinige die Stelle, ohne diese zu berühren oder zu reizen, mit warmen Wasser und lass diese dann lufttrocknen.

 

Michael

 

 

PS: Ich würde mich auch über ein Feetback von Euch freuen...  

Edited by Rabauke

Share this post


Link to post
Share on other sites
NetteAne

Hallo Michael,

 

wie geht es dir mit dem Cubesaft?  Ich hoffe gut.  Melde dich.

 

Und alle anderen sollten es auch mal ausprobieren. Tut nicht weh und hat keine Nebenwirkung. 

Edited by Claudia
doppelten Text entfernt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • miah
      By miah
      Hallo ich habe eine kleine Frage,
      ich habe zusätzlich zu meiner Psoriasis ab und zu eine Art Ekzem in den Handflächen, von dem mir meine Ärztin gesagt hat es wäre eine atopische Hautreaktion, wahrscheinlich Dyshidrosis. Nun habe ich mir Bilder von Psoriasis pustulosa palmoplantaris angeschaut und muss sagen, für mich sieht das fst genauso aus wie einige Bilder der Dyshidrosis. Kann man die beiden Erkrankungen irgendwie durch bestimmte Kriterien unterscheiden?
      Ich werde bei meinem nächsten Kontrolltermin natürlich auch meine (mittlerweile neue) Ärztin fragen. Habe mich bisher noch nicht weiter erkundigt weil ich diese Symptome nur einmal vor 4-5 Jahren hatte und sie damals, nach einigen Therapieversuchen mit Salben, Cremes, Bestrahlungen und Bädern, spontan von selbst abgeheilt ist.
      Seit ca. 2 Woche bekomme ich diese fiesen juckenden Bläschen allerdings wieder und würde nun schon gerne wissen, was es ist.
      Zum Krankheitsbild: In den Handflächen, an den Fingern und auch an den Innenseiten den Handgelenke bilden sich stark juckende, mit Flüssigkeit gefüllte Bläschen, die nach einiger Zeit aufplatzen oder austrocknen und danach in dicken Platten verhornen. Diese Hornschicht bekommt irgendwann Risse, die anfangs schmerzen und dann nach und nach abschuppen.
      Liebe Grüße
      Sandra
    • Chriga
      By Chriga
      Guten Tag miteinander
      Ist jemand zur Zeit in Behandlung mit Toctino für Handekzem? Möchte mich gerne austauschen. Ich habe seit 8 Jahren Handekzem. Mit allem drum und dran. Offene Hände...dann wieder Bläschen....Risse....Raghaden.... offene Stellen. Geschwollene Hände. 
      Jetzt habe ich die Therapie mit Toctino angefangen. 

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.