Jump to content
Daisylein

besteht eine Selbsthilfegruppe zwischen Mainz u. Worms?

Recommended Posts

Daisylein

Hallo @ All,

 

kann mir jemand sagen, ob eine Selbsthilfegruppe in der o.g. Region schon besteht?

Danke im Voraus und

m f g

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mainzelfrau

Liebe Daisylein, ich wüsste es nicht sonst wäre ich schon lange dort!

lg

Mainzelfrau

Share this post


Link to post
Share on other sites
Daisylein

H a l l o

 

@ Claudia, vielen Dank für die Info's.

Frankental ist für mich leider zu weit weg. Habe aber über den Dachverband Info's bekommen.

 

@ Mainzelfrau, die Mainzer Gruppe trifft sich zur Zeit zusammen mit der Wiesbadener Gruppe in Wiesbaden, also auf der "EEEbsch Seite" über dem Rhein...

Wenn du magst, dann schau auch mal auf die Seite des Dachverbandes, dort findest du Telefonnummern für Mainz (RLP) u. Wiesbaden (Hessen). Ich habe meine emailadresse zwecks SHG-Newsletter bekanntgegeben.

 

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Similar Content

    • Seelenpanzer
      By Seelenpanzer
      Hallo ihr Lieben, ich bin vor einigen Monaten mal wieder umgezogen und suche nun hier auf diesem Weg Menschen die auch an der Pso leiden, die in meiner Gegend wohnen. Ich wohne in einem Dorf bei Bad Kreuznach, vielleicht gibt es hier Leute aus Mainz, Frankfurt am Main oder so? Ich merke immer mehr, wie sehr die Schuppenflechte meinen Alltag beeinflusst und wie sehr mir die hautveränderungen das Leben schwer machen. Ich verstecke meine Pso, ich will sie auch selbst nicht sehen Naja, soll jetzt kein Jammerthread werden, ich würde mich halt sehr über Kontakt zu Leuten freuen, die das alles kennen. Ich glaube, dieser Austausch würde mir sehr gut tun, ein Stück Normalität in mein Leben MIT der Pso bringen und ich glaube, dieser Schritt, Leute mit Pso kennen zu lernen, ist lange überfällig...Also ran an die Tasten, vielleicht bekommen wir sowas wie einen Stammtisch hin
      Es grüßt ganz lieb, Jessy
    • Eve
      By Eve
      Hallo da draußen!
      Ich habe schon sehr, sehr lange nicht mehr geschrieben, was zeigt, das sich meine Pso nach 2006/2007 (Auslandsjahr) sehr gut unter Kontrolle hatte.
      Nun bin ich grade von einem Erasmus-Semester aus Polen wieder gekommen und was soll ich sagen, die Pso hat mich zurück.... ÜBERALL!!!!
      Heute war ich bei einer Ärztin in Mainz, welche mich sofort für 2 Wochen in die Uniklinik Mainz einweisen wollte, wo ich wahrscheinlich auch eine MTX Spritze bekommen würde.
      (Ich habe bisher lediglich Daivonex und ab und an Daivobet benutzt, mehr war nicht nötig)
      Nun fängt in ca 2 Wochen in Wuppertal (Dr. Dirschka) eine Biological Studie über 5 Jahre!!! an, an der ich teilnehmen darf.... aber nicht mehr, wenn ich MTX genommen habe...
      Was soll ich tun? Soll ich die nächsten zwei Wochen nun einfach versuchen auszuhalten, auch wenn ich psychisch grade unheimlich leide und mich jeden abend in den Schlaf weine... oder einfach in die Uniklinik gehen?
      Was ist wenn die Studie gar nicht hilft??? der Aissistenz-Arzt der Studie meinte, es könnte passieren, dass ich anfänglich in eine Gruppe komme, wo das Präparat schwächer ist und vllt nicht die gewünschte Wirkung erzielt, aber nach spätestens 3 Monaten kriegen alle das wirksame Präparat.... heißt es da nun wirklich Zähne zusammen beißen und den Sommer abhacken?
      Danke für eure Hilfe!!!
      Beste Grüße Evelyn
    • flechtie
      By flechtie
      Hallo,
      ich suche dringend einen neuen Hautarzt der seine betriebswirtschaftlichen Aspekte nicht vor meine Gesundheit stellt.
      Hintergrund: Nach jahrzehntelangen erfolglosen Therapien bin ich seit 5 Wochen bei der Höchstdosis von 6 Fumaderm mit zwischenzeitlich sehr guter Verträglichkeit. Nur der Erfolg lässt noch auf sich warten. Mein Hautarzt schickte mich zu einer Klinik für deren Meinung. Dort bekam ich es schriftlich weitermachen wie bisher. Mein Hautarzt meinte das sei inakzeptabel und er müssen mit denen nochmals telefonieren.
      Es scheint als möchte er mich mit aller Gewalt auf MTX umstellen, was aufgrund anderer Geschichten bei mir kontraindiziert ist. Alle anderen Maßnahmen (Biologics, PUVA) scheiden auch aus.
      Irgendeinen Tipp?
      Viele Grüße
      Flechtie
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.