Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Sofie

Biologika (Enbrel) einstellen ambulant oder stationär?

Recommended Posts

Sofie

Hallo alle zusammen,

Ich habe da mal eine Frage, am 3. September werde ich auf Enbrel eingestellt, und ich habe überlegt, ob es vielleicht sinvoll ist sich stationär auf Enbrel einstellen zu lassen. Ich habe mal gehört, dass sich einige wohl stationär auf Enbrel, oder andere Biologika, einstellen lassen haben. Und auch welche in der Kinder- und Jugendrheumatologie Sendenhorst getroffen, die stationär auf Biologika einstellen worden sind. Jetzt stellt mich aber die Uniklinik Düsseldorf auf Enbrel ein, und ich weiß nicht, wie die das da handhaben.... Ich habe nur überlegt, ob das nicht vielleicht sinvoll wäre, weil ich das MTX schon nicht so gut vertrage und Biologika glaube ich ja noch stärker sind. Außerdem bin ich ja auch noch ziemlich jung (15). Was meint ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tangita

Hallo Sofie,

wichtig ist.... Dein Rheumadoc muss die erforderlichen Kontrollen regelmäßig machen und er muss jederzeit Ansprechbar sein, falls Du irgend etwas nicht verträgst..(dir Unwohl ist..Veränderungen bei dir bemerkst ect.). Falls Du keinen geeigneten Rheumatologen zur Hand hast, ist die Klinik natürlich gut, nur kannst Du dort nicht ewig bleiben. Die Nebenwirkungen treten nicht unbedingt sofort auf, die können sich auch noch viel später Bemerkbar machen und die Kontrollen sind auf längerer Sicht sowieso erforderlich.

Bei mir hatte übrigens das MTX viel mehr Nebenwirkungen. Also keine Panik ;-)

 

LG

tangita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Inhalte

    • Jasmin90
      Von Jasmin90
      Hallo ich spritze jetzt seit knapp 10 Wochen enbrel 1xwöchentlich 50mg. Leider ist die Wirkung noch nicht so wie ich es mir vorstelle. Der Kopf ist zwar ganz frei aber der Körper will nicht so recht. Man sieht schon eine leichte Verbesserung aber kann noch nicht in kurzer Hose oder Shirt rum laufen:/ damals bei Cosentyx ging es so schnell war komplett frei! Wird es noch besser bzw irgendwann komplett Erscheinungsfrei oder wird das nix mehr? Wie lang hat es bei euch gedauert? Viele Grüße 
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.