Jump to content
Sign in to follow this  
ihei

Wohnt jemand in der Nähe von Landau Isar?

Recommended Posts

ihei

Hei, ich hab ein Heimbestrahlungsgrät für Hände und Füße von Waldmann. Kein Arzt kann mir sagen wie ich bestrahlen soll, nicht mal die Ärzte im Klinikum Regensburg, obwohl sie die gleichen Geräte haben. Das Gerät hab ich bei der Krankenkasse erkämpft (950€) und jetzt kann ich es nicht benutzen.

Hat jemand Erfahrung

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Waldfee

Hallo ihei, habe Dir eine PN mit Infos von Hautärzten aus der Region gesandt. LG Waldfee

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Hallo ihei,

ich würde beim Hersteller anrufen. Wer hat Dir denn das Bestrahlungsgerät verordnet – also: welcher Art Arzt – der Hautarzt? Die Klinik? Ich bin sicher, dass die Krankenkasse denjenigen auch in der Pflicht sieht.

 

Es grüßt

 

Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan-D

Ergoldsbach / Kreis Landshut

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • ben67
      By ben67
      Hallo Zusammen,
      mich plagt seit ca. meinem 35 Lebensjahr eine immer wiederkehrende Schuppenflechte an Armgelenken und Beinen. Früher waren es nur winzige Flecken, die ausschließlich in der "dunklen Jahreszeit" auftraten, und bei dem kleinsten Sonnenstrahl wieder verschwanden.
      Heute jedoch ist es ein Dauerzustand geworden, jedoch - und nun kommt der positive Teil - habe ich mir vor kurzem von meiner Schwägerin ihr UV-Licht (UV-A ? zur Heimbehandlung) testhalber ausgeborgt. Und siehe da: es hilft! Das erste mal überhaupt, dass eine sichtbarer Rückgang der betroffenen Flächen auftritt.
      Nun meine Frage an die Forummitglieder: Wie sieht es bei Euch aus?
      Und: Wo bekomme ich so ein Teil her und was muss ich an Kosten rechnen?
      Ideen und Vorschläge wären hilfreich. Danke!
      Viele grüße, Ben
    • Marta M
      By Marta M
      Hallo, ich habe ein Rezept für einen Lichttherapie-Puva (Systemtherapie) in der Hautklinik bekommen (Schuppenflechte Psoriasis pustolosa Fußsohle), 5x wöchtlich (1 Std. Fahrzeit), ab November 2017. Lt. Krankenkasse 10 EURO Kosten für die Verordnung und 10% der Behandlungskosten als Zuzahlung.  Ich kann mir vorstellen, bei einer Behandlung von 5x wöchentlich und für einen Zeitraum von 5 bis 8 Wochen kommt ein ordentlicher Betrag zusammen, den ich zahlen muss. Leider konnte mir die Mitarbeiterin der Krankenkasse keine Auskunft über die Behandlungskosten geben. Vielleicht kann mir einer von euch näheres dazu sagen. Und wie ist es eigentlich mit dem Arbeitgeber wenn ich 5x die Woche über einen längeren Zeitraum nur teilweise anwesend bin ?
       Vielen Dank.
    • relativ_nett
      By relativ_nett
      Moin!
      Ich (35) leide seit 21 Jahren an Psoriasis ohne Gelenkbeteiligung mit jetzt beginnenden Tüpfelnägeln und ständigen Exazerbationen. Behandlung mit Fumaderm, Sekukinumab, Ustekinumab, Ustekinumab+MTX, Adalinumab frustran. (dennoch PASI von 15 trotz Kombination mit Cortison-Lokaltherapie.) Aktivierung etwa im 2-Monats-Zyklus mit Juckreiz 8-10/10. Seit drei Wochen Aprimelast in Kombination mit UV-B 3x/Wo. Seit einer Woche ohne Cortison. Warte auf den nächsten Schub, im Moment kriechender Guttata-Typ. Rechne mit Berufsunfähigkeit und beginne gerade erst mit der eigenen Krankheitseinsicht. Mal sehen wie weit ich damit komme. (Und vielleicht bin ich ja doch nicht der einzige Mensch, dem die ganzen tollen und vorallem teuren Medikamente nichts brachten.)
      Seid gegrüßt!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.