Jump to content
Sign in to follow this  
schemesch123

Gutachtertermin

Recommended Posts

schemesch123

Ich bräuchte mal Eure Hilfe. Ich klage gegen meine KK und muss sehr bald zum vom Gericht bestellten Gutachter. Hat jemand von Euch Tipps für mich, wie ich mich verhalten soll. Was kommt da auf mich zu? Soll ich Unterlagen mitnehmen? Fotos?

Share this post


Link to post
Share on other sites

VanNelle

Fotos und Unterlagen können nicht schaden.

Bei gerichtlichen Aktionen gegen eine Krankenkasse würd ich immer einen Anwalt konsultieren.

Viel Erfolg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

Hallo Schemesch

Vieleicht mal über VdK schlaumachen.

Sind für solche Sachen geeignet :)

Lg Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites
schemesch123

Mir geht es eher um die persönlichen Erfahrungen während des Termins.

Was will der von mir wissen usw......

Ich werden vor Gericht vom VdK vertreten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

Habe 4 Gutachter hinter mir,war einer auch vom Sozialgericht bestellt.Der hat mir so ein Gutachten erstellt ,dass wir Klage zurückziehen mussten.

Bei mir gehts allerdings um eineRente.Deine Unterlagen von deinen behandelten Ärzten sind wichtig.Röntgenbilder,Unterlagen und alles was du

auftreiben kannst.Würde dicker auftragen als <notwendig.Wollen von deinen Behandlungen,Medikamenten,Bestrahlungen,Rehas usw alles wissen.

VdK wirst brauchen.Wünsche dir viel Erfolg :)

Lg Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, schemesch123 -

 

gut, dass du vom VdK vor Gericht vertreten wirst.

 

Deine persönlichen Erfahrungen kann zumindest ich dir nicht abnehmen, wie sagt man - da musst du nun durch -

 

mache dir nicht allzu viele Gedanken, mein Lebensgefährte kämpft auch immer noch um seine volle Rente - eine halbe hat er schon vor Jahren bewilligt bekommen. Nun hat er auch den VdK eingeschaltet seit einem Jahr und nun warten wir einfach ab - sollte es 'nach hinten' losgehen, kann man Widerspruch einlegen und weiter klagen mit Hilfe des VdK -

 

ich wünsche dir viel Erfolg -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Da Du Deine Frage in der Rubrik "Totes Meer" gestellt hast – geht es bei dem Rechtsstreit ums Tote Meer? Vielleicht hat ja noch der Reiseveranstalter, mit dem Du fahren wolltest, irgendwelche Argumente parat?

 

Unabhängig davon: Unterlagen und Fotos schaden nie. Und setz Dich mal hin und schreib haarklein, wirklich haarklein auf, welche Therapien Du überhaupt schon alles unternommen hast gegen Deine Psoriasis oder Psoriasis arthritis. Alle, wirklich alle – auch wenn sie Dir zu klein, zu unbedeutend erscheinen. Und: Welche Einschränkungen hast Du durch die Erkrankung im Alltag, die Du mit der Therapie behandeln willst? (Vielleicht hast Du all das ja aber schon aufgeschrieben.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
schemesch123

Danke für die Antworten....ich sitze schon seit Tagen an meinen Unterlagen und schreibe mir alle Therapien zusammen, die ich schon in D gemacht habe. Leider besitze ich nicht mehr von allen Behandlungen Unterlagen, aber alles was ich noch auftreiben kann, werde ich mitnehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
sgbhd

Habe einige Erfahrung mit Gutachterterminen- durch meinen Mann und ich hatte selbst auch schon einen von der Deutschen Rentenkasse.

 

Wenn möglich, solltest Du einen Menschen Deines Vertrauens als Begleitung mitnehmen.

 

Mögen die Gutachter manchmal nicht, ist aber sinnvoll- Zeuge und Aufpasser.

 

Beim MDK der Krankenkassen sass ein ganz junger Arzt, der von der Thematik überhaupt keine Ahnung hatte. Der sagte uns knallhart ins Gesicht, dass er Vorgaben von den Kassen hat, und mein schwerkranker Mann wieder zur Arbeit solle. Er untersuchte nichts, wollte uns seinen Beschluss auch nur mündlich erteilen. Dem habe ich sofort widersprochen, und auf einem schriftlichen Bescheid bestanden.

 

Eine Woche später waren wir beim Gutachter der Rentenkasse. Er hat sämtliche Befunde gelesen, die MRT/CT Aufnahmen angeschaut, untersucht, und hat meinen Mann in EU Rente geschickt.

 

Ich bin jetzt auch auf EU Rente- die Gutachterin war eine Hautärztin. Die Untersuchung dauerte eine Stunde. Ich hatte einen Factsheed erstellt- chronologisch- hatte alle Rezepte immer kopiert- und wir haben eine umfangreiche Fotodokumentation anfertigt. Wo der Krankheitsverlauf zu

sehen ist. So genau hat mich bisher noch nie ein Hautarzt untersucht.

 

Was ich aus Deiner Sicht ganz wichtig finde, dass es tatsächlich ein Hautarzt ist. Alles andere solltest Du mit Hilfe des VdK versuchen abzulehnen.

Denn das würde ich nur als Alibiveranstaltung zur Ablehnung ansehen.

 

Liebe Grüsse

Siggi

Share this post


Link to post
Share on other sites
schemesch123

Nun steht in einigen Tagen die mündliche Verhandlung vor dem SG an.

Kann mir jemand sagen, wie ich mich darauf vorbereiten kann und wie

so eine Verhandlung abläuft?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • UnbewusstKratzkratzkratz..
      By UnbewusstKratzkratzkratz..
      Hallo,
       
      ich bin neu hier. Pso ist da, ja. Und nervt und wächst.
      Und ich habe gerade das zweite Mal eine Abwimmelung von meiner KK erhalten. Bin gerade genervt vom links nacht rechts und umgekehrt Geschicke.
      Ich bin der Meinung UVB "würde" mir helfen. Ich bin 34 und habe einen Draht zur Chemie, Physik und Biologie. (Mathe nicht!, vielleicht ein bisschen ).
       
      Ich wollte mich erkundigen, wie ich bezuschusst werden kann.
      Das erste Mal vor drei Tagen und sollte darauf zu meinem Dermatologen gehen und mir eine "Bescheinigung, oder Gutachten" besorgen, welches dann vom medizinischen Dienst evaluiert werden würde..
      Beim Dermatologen heute, hat der mir gesagt, es müsste bei der KK einen Vordruck/Formular geben.
      Mit Schweigepflichtsentbindung. "Ich solle ruhig Mal etwas Druck machen bei der KK, die sehen mich nämlich als Störer, unwichtige Person..".
       
      Dann habe ich eben wieder die KK angerufen und von meinem ersten Telefonat erzählt und dem Besuch beim Dermatologen. Dann wurde ich an eine höhere Stelle! weitergereicht (10Min Warteschleife).
      Sie hätte niemals etwas von so einem Vordruck usw. gehört, wüsste jetzt auch nicht wo sie danach suchen sollte. Ich sollte zum Arzt gehen, da der das ja verordnen würde. Oder ich könnte noch mal in meine ansässige Filiale gehen, am nächsten morgen (Wahrscheinlich um mir Bandenmäßg eine Absage ins Gesicht zu geben).
       
       
      Wer kann mir hier Infos geben wie man den Antrag hin-, bzw. durch bekommt?
      Irgendwie weiss ich nicht mehr, wer jetzt alles nicht möchte, dass ich mich Therapieren kann.
    • mnothbaum
      By mnothbaum
      Hallo,
       
      seit letztem Jahr laufen ja schon die Umbaumassnahmen der bisherigen Privatstraende in EinBokek.
       
      Wie in Eilat werden die ganzen bisherigen Hotelstraende durchgehend mit Strandpromenade
       
      allen Besuchern zugänglich gemacht, wie in Eilat.
       
      Weiss jemand, ob das auch fuer den Strand des Natursolariums zutrifft, der ja seit ein Paar Jahren auch zum Hotelstrand
       
      umfunktioniert worden ist???
       
      oder ob er vllt wieder zum reinen Natursolariumsstrand wird gegen Eintrittsgebuehr????
       
      vor und hinter dem Solarium jedenfalls sind die Umbauarbeiten noch im vollen Gange.
       
       
       
      LG
       
      Marion aus Aachen
    • Breeki
      By Breeki
      Hallo Schuppis,
      ich habe eine Vulgaris und jetzt ein paar Aktinische Keratosen auf der Stirn/Kopf.
      Hat hier jemand Erfahrungen mit Laser-Behandlungen, mit einem sogenannten Fraxel-Laser?
      Mein Dok hat von einer PDT abgeraten, weil die evtl. zu längeren Entzündungen/Verbrennungen
      führen könnte. Er benutzt lieber diesen neuesten Fraxel-Laser.
      Das Wirkprinzip sieht so aus:
      Der Laser dringt in die betroffenen Hautareale ein und durchsiebt diese praktisch mit feinen
      Laserstrahlen. Dadurch wird die Haut quasi wieder angeregt sich zu regenerieren.
      Der Dok meinte auch, daß ich mich zukünftig vor Sonnenstrahelen auf diese Stellen immer mit einem starken Sonnenschutzmittel von 50+ schützen soll. Hierfür hat er die Creme Anthelios XL 50+ von der Firma LaRoche-Posay empfohlen.
      Naja, wenn die Sonne (am Toten Meer) ansonsten gut ist, hat das eben auch seine negativen Auswirkungen........bloß nicht zuviel - bin da sowieso eher vorsichtig.
      Hat jemand Erfahrungen mit solchen Fraxel-Laser-Bestrahlungen??
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.