Jump to content
Sign in to follow this  
Marc87

Ein Neuer meldet sich ...

Recommended Posts

Marc87

Hallo liebe Mitschuppis,

 

Ich bin Marc, 27 Jahre jung/alt, zugezogener Dortmunder und dachte ich melde mich hier mal an, nachdem ich längere Zeit nur mitgelesen habe.

 

Meine Schuppenflechte begann vor etwa 14 Jahren, zuerst nur ganz leicht, später dann immer heftiger. Im laufe der Zeit kamen dann noch Nägel- und Gelenkbeteiligung dazu.

Schlussendlich waren dann vor allem die Gelenke so schlimm, dass ich kurz vor der Arbeitsunfähigkeit stand. Entzündungen an den Iliosakralgelenken, Sprungelenk links und außerdem an der Wirbelsäule, die ihrerseits dann auf die Nerven gedrückt haben, was dann schön in Richtung Beine ausgestrahlt hat. Praktisch ein dauerhafter "Bandscheibenvorfall-Light".

 

Habe im Laufe der Zeit auch schon einiges an Therapien hinter mir. Praktisch jede Art der Salben, Bestrahlung (UVB, sowie PUVA), Monotherapie mit Neotigason (nur für die Haut), Fumaderm, MTX, Ciclosporin. Klinikaufenthalte in Borkum sowie mehrmals in Hersbruck.

 

Im Moment werde ich von meinem Rheumatologen mit einer Kombi aus Humira/MTX behandelt (40mg Humira alle 2 Wochen; zusätzlich 10mg MTX jede Woche), bin nun praktisch erscheinungsfrei und hoffe, dass das auch eine Weile so bleibt *auf Holz klopf*.

 

Ich freue mich schon auf regen Erfahrungsaustausch mit Leidensgenossen und eventuelle Unterstützung, sollten doch wieder schlechtere Zeiten anbrechen.

 

Gruß

 

Marc

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fischi

Hallo Marc ,

herzlich Willkommen hier im Forum .Wir versuchen hier uns gegenseitig zu helfen und Erfahrungen auszutauschen.

Du hast schon einiges probiert um die Pso in den Griff zu kriegen und ich hoffe das Du weiter so ein gutes

Hautbild behälst.

Klaus...

Share this post


Link to post
Share on other sites
poldi1

Hallo Marc 87!

Herzlich willkommen im Forum.

Ich habe Psoriasis Arthritis-Stachelflechte,und wurde wie du mit MTX-Humira behandelt.

Nach1Jahr musste ich langsam MTX absetzen,und Spritze jetzt nur mehr Humira,es geht mir sehr gut damit.

Meine Haut,manchmal ein Fleckerl ist wunderschön.

Humira ist für mich einfach ein tolles mittel,und es freud mich für dich,das es bei dir so gute Erfolge schon gebracht hat.

Alles liebe poldi1 aus Österreich bei Wien

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

Hallo Mark87

Erst mal Willkommen im Forum.Schön das es dir erstmal gut geht und lange so bleiben möge.

Viel Spass beim schmöchern und Leute kennenlernen.

LG Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas Johannes

Hallo Marc,

 

auch ich bin neu hier im Forum.

Also erst mal herzlich Wilkommen.

 

Du schreibst das du schon Erfahrung mit Puva gemacht hast.

 

Da ich im Januar zur Kur komme die dies anbietet möchte ich dich Fragen was das genau ist.

 

Gruß Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Hatziputzi
      By Hatziputzi
      Hallochen,
      bin im Moment  Ziemlich  fertig,
      Habe Psoriasis plus RA oder PSA, weis keiner bislang genau zu sagen. War letzten Monat in Sendenhorst zwecks Therapiemodifizierung.
      Entzündungswerte zu hoch und es ging mir nicht gut.
      War diesmal sehr enttäuscht, das die Betreuung durch die Ärzte nicht so toll war. Innerhalb von 15 Tagen 3 Assistenzärzte, keiner wusste genau was der vorherige so gemacht hat usw.
      Nach dem die Medis erweitert waren von alle 3 Wochen Humira40mg Fertigspritze plus Quensyl bin ich Mittwochs morgens entlassen worden.
      Super, die Ärzte haben Nachmittags zu, mein Hausarzt war zudem in Urlaub.
      Kaum zu Hause, wuchsen mir die Ohren immer mehr mit Schuppen zu, gruselig.
      Und als ob das nicht reichte, hatte plötzlich erst rechts, später auch links eine Mittelohrentzündung.
      Folge: rechtes Ohr ein Loch im Trommelfell, hoffentlich zieht das andere nicht nach. Jetzt soll ich lt. HNO an beiden Ohren operiert werden, damit für die Zukunft Ruhe ist wegen der Entzündungen. 
      Hab echt den Pap auf.
      Grüße
      Hatziputzi
       
    • Ricka
      By Ricka
      Hallo,
      Ich sende allen hier ein nettes Hallo.

      Seit Kindheit leide ich an PSO, 2011 wurde PSA Festgestellt.
      Behandelt wurde ich bis Montag mit Arava 20 mg & 20mg MTX.
      Meiner Haut geht es Dank des Teames in Hersbruck sehr gut.
      Leider hat es mich vor zwei Wochen ziemlich in die Knie gezwungen. Ich habe Schmerzen wieder im ISG, Fingergelenken und Schulter. Dank meines neuen Hausarzt bin ich dann nach Olsberg/Bigge gekommen.
      Hier mache ich nun eine Rheumakomplex Behandlung für die PSA. Sie stellen mich um auf Quensyl 200mg 2 mal Täglich, MTX wird beibehalten.
      Hat jemand Erfahrung mit diesem Medi?

      Danke Gruß Ricka
    • gymnosophist
      By gymnosophist
      Hallo zusammen,
      werde folgende informationen ohne rücksicht auf rechtschreibung schreiben. bitte habt verständnis dafür, es ist zu einer regel geworden, die ich subjektiv gern beibehalten möchte.
      bin inzwischen 41 jahre alt. habe seit meinem 33 lebensjahr psoriasis. eine 11 jährige tochter und seit 2 jahren getrennt lebend.
      selbstverständlich, wie bei allen betroffenen, hat die krankheit enorme auswirkungen auf das leben.
      in meinem fall, das persönliche ausgeklammert wie eitelkeit und gefallsucht hat es meine attraktivität genommen. schwerwiegender ist der verlust meiner inneren souveränität die maßgeblich zu destruktiv angenommenen handlungen führten. in wie fern das persönliche und die auswirkungen der erkrankung in zusammenhang stehen vermag ich im moment nicht beantworten zu wollen, bin noch dabei rational eine schlußfolgerung zu ziehen. denke dazu werden " wir " in nächster zeit genug gelegenheit finden.
      die enorme informationsflut hier muß auch von mir abgearbeitet werden, und hoffe das meine erfahrungen und ansichten ihren teil beitragen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.