Jump to content
Sign in to follow this  
PeterPanda

Hallo zusammen! Oder "Meine Haut und ich"

Recommended Posts

PeterPanda

Hallo zusammen,

 

ich bin Peter, 22 Jahre jung und bin froh auf diese Forum gestoßen zu sein. Gerne würde ich euch meine Geschichte mitteilen, einfach um mal alles los zu werden und auch in der Hoffnung Tipps zu bekommen.

Im zarten Alter von 15 Jahren musste ich mich das erste mal mit meiner Haut beschäftigen. Statt einer halbwegs normalen Pubertätsakne traf es mich doch recht hart. Dicke Knoten und Pickel zierten mein Gesicht, Rücken und Brust für lange Zeit. Nach zahlreichen Besuchen beim Hautarzt, Tabletten und Cremes bekam ich meine Akne einigermaßen in den Griff, verschwunden war Sie allerdings nie. Als ich vor ca. einem Jahr einfach darauf verzichtete mir noch mal irgendetwas in mein Gesicht zu schmieren passierte das, womit ich am wenigsten gerechnet hatte. Die Akne lies nach und bis heute bin ich bis auf wenige Pickel erscheinungsfrei, entgegen der Meinung meines Arztes der mir zu Beginn meiner Behandung sagte das ich damit wohl bis in meine 30er Probleme haben werde. Man fühlt sich wirklich super wenn einem eine solche Last von den Schulter fällt. Doch es kam natürlich anders. Kurz nach meiner besiegten Akne fiel mir ein roter Fleck am Bauch auf. Naja vielleicht hab ich mich irgendwo gestoßen dachte ich... Der Fleck blieb und schuppte sich. Auch an Ellenbogen und Arm und Kniekehle traten die Flecken auf, teilweise ohne Schuppen, teilsweise stark geschuppt wie auf den Ellenbogen.

Zack zum Arzt. Ein kurzer Blick. Schuppenflechte! Ich? Gabs doch noch nie in meiner Familie...

Eine verschriebene Creme (MomeGalen) wirkt tatsächlich recht gut. Dennoch bin ich mir unsicher was meine Haut da treibt. Neben diesen konstanten Herden der Schuppenflechte, bilden sich bei manchen Gelgenheiten (teilweise juckende) Flecken, die genauso schnell verschwinden wie Sie gekommen sind. Eine Begleitscheinung oder eine weitere Krankheit? Gerade nach dem duschen und dem Sport (da nimmt man sich schon gute Vorsätze fürs neue Jahr und dann das... :mellow:

Ich hatte ja vermutet Sport würde Abhilfe leisten aber sobald ich schwitze scheinen sich die Symptome zu verstärken.

Linderunge meiner Symptome sind bis jetzt:

- weniger und kälter duschen

-regelmäßig normal Hautcremes benutzen

-regelmäßig (nicht täglich) das verschriebene Medikament einnehmen

Im Großen und Ganzen glaube ich das in meinem Fall mein "Leiden" mehr oder weniger eine Quittung für meinen ungesunden Lebensstil ist. Stress, innere Belastung, Rauchen, Alkohol ungesundes/unregelmäßiges Essen. Vielen geht es vielleicht genauso wie mir, nur bin ich einer von denen mit Veranlagung ihr Inneres nach Außen zu tragen...

 

Naja ich werde mich hier mal weiter durchwühlen und wünsche euch allen nur das Beste!

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Donna

  Hallo Peter

Willkommen im Forum.Bist hier genau richtig.Wirst hier bestimmt interessante Leute

kennenlernen und ein paar gute Tips finden. 

Lies dich durch und halt uns auf den Laufenden. :daumenhoch:

Gruss Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nüsschen

PeterPanda,

herzlich willkommen hier bei den Schuppis. Der Lebenswandel kann, muss sich aber nicht negativ auswirken. Das musst du ausprobieren. Welches Medikament nimmst du denn ein? Die MomeGalen Creme ist eine Kortisonsalbe. Diese sollte man nicht zu lange anwenden, weil sie die Entzündung zwar schnell beseitigt, aber die Haut dünn macht und irgendwann auch nicht mehr wirkt. Zudem verdeckt sie das ware Hautproblem (wurde mir gesagt). Schuppenflechte möchte regelemäßig gepflegt werden, soll heißen gesalbt bzw. gecremt. Mir hilft da eine fettende Ureacreme und Wollwachsalkoholsalbe. Habe aber viel ausprobiert bis ich die richtigen Cremes für mich gefunden habe. Schuppenflechte ist sehr vielseitig und "jedem" hilft etwas anderes.

Lies dich durch Forum. Da findest du sicher viele hilfreiche Tips.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Auch an Ellenbogen und Arm und Kniekehle traten die Flecken auf, teilweise ohne Schuppen, teilsweise stark geschuppt wie auf den Ellenbogen.

 

Die Kniekehle ist eher typisch für Neurodermitis.

 

aber sobald ich schwitze scheinen sich die Symptome zu verstärken.

Auch das ist eher typisch für die Neurodermitis. Man kann ja auch beides haben (auch wenn das nicht bei vielen so ist, eher bei 10% der Psoriatiker, wenn ich das richtig im Kopf habe).

 

Linderung meiner Symptome sind bis jetzt:

- weniger und kälter duschen

-regelmäßig normal Hautcremes benutzen

-regelmäßig (nicht täglich) das verschriebene Medikament einnehmen

Das ist schon mal vernünftig. Gegen ungesunden Lebensstil wenigstens ein bisschen gegenzusteuern auch ;)

 

Auf jeden Fall Willkommen bei uns auch von mir noch!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • robber
      By robber
      Ich bin 36 jahre alt. Habe schon seit bestimmt 20 Jahren Fußpilz und Nagelpilz.
      Am Rücken habe ich eine Akne (laut Hautarzt). Ich bin starker Raucher und trinke nicht gerade wenig Alkohol.
      Seit ca. einen Jahr juckt immer mal mein Darmausgang.
      Seit ein paar Wochen habe ich folgende Sympthome:
      Jucken und rote schuppige Flecken an den Schläfen, Stirnmitte, über den Augen (also unter den AUgenbrauen) und neben den Nasenflügeln.
      Meine Kopfhaut juckt (merke dort auch kleine Pickelchen) und wenn ich einen 5-Tage Bart habe juckt es auch dort. In meinen Ohren schält sich meine Haut und hinter meinen Ohren.
      Mein Stuhlgang ist sehr träge und schmierig.
      Ausserdem habe ich immer mal wieder Probleme mit Talgknoten.
      Wäre euch für einen Hinweis bzw. Tipp und eure Meinung dankbar.
    • Claudia
      By Claudia
      Mit Schuppenflechte kann man auch bei Olympia äußerst erfolgreich sein: Dara Torres war bei mehreren Olympischen Spielen dabei. Die 41-Jährige hat immer wieder mal Pause vom Schwimmen gemacht. Und doch zog es sie immer wieder ins Becken.
      Dieser Artikel ist im redaktionellen Teil des Psoriasis-Netzes erschienen. Gern kann er hier diskutiert werden. Aber erstmal: Weiterlesen...
    • langläufer
      By langläufer
      Hallo in die Runde!
       
      Ich habe seit ein paar Jahren Schuppenflechte, besonders in Bereich der Kopfhaut und am Bauchnabel.
      Seit ein paar Tagen habe ich ziemlich starke Schmerzen im Bereich des linken Knies, besonders am Ende des Innen- und Außenbandes. Dazu kommen gelegentlich Schmerzen in unterschiedlichen Körperteilen dazu, linker Arm, rechte Achillessehne, dazu periodische Kopfschmerzen. Eine physikalische Verletzung liegt definiti nicht vor!
      Bisher bin ich mit der Krankheit recht gut klar gekommen, aber da ich Marathonläufer bin und im Jahr ca. 2000km laufe bedeuten diese Schmerzen und die Bewegungseinschränkung einen großen Einschnitt für mich.
      Hat jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir da eventell weiterhelfen und gibt es im Bereich um 04600 herum Gleichgesinnte?
      Dankeschön
       
       
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.