Jump to content
Sign in to follow this  
Rüya83

Symptome Kinder Pso???

Recommended Posts

Rüya83

Hallo,

Mein Sohn ist drei Jahre und hat eine komische Haut. Sehr Neurodermitis geneigt juckende Stellen, teilweise aufgekratzt... Heute habe ich an den Ellbogen beide Seiten eine leichte Rötung mit Verdickung und ganz leicht schuppige Stelle gesehen. Er hat sehr trockene Haut am ganzen Körper und auch Pünktchen, aber eher Neurodermitis. Kann man mit drei Jahren beide Hauterkrankungen haben???

Ich habe schuppenflechte mit 23 Jahren bekommen hatte allerdings in seinem Alter auch Neurodermitis, was sich ausgewachsen hat, also mit 6 Jahren war sie weg.

Er hat am ganzen Körper kleine trockene Stellen, aber die Ellbogen machen mir Sorgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Donna

Hallo Rüya

Würde mir auch sorgen machen. Hast du das mal über einen Arzt abklären lassen.

Wäre schon wichtig.Wünsche für deinen Sohn alles gut.

Das ist das leid aller Mütter das sie mit ihren Kindern mit leiden. Geht mir nicht anders.

Auch wen sie schon gross sind. :(

Gruss Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rüya83

Er hat gesagt "trockene Haut" aber die Stellen am Ellbogen sind heute dazu gekommen. Wenn der Hautarzt mein Hautbild kennt , sagt er gleich "schuppenflechte ". Er hat dermatop und ein Adtop aufgeschrieben, allerdings kratzt er unheimlich viel nachts. Rote aufgekratzte Pünktchen und hält jetzt die Ellbogen, sehen ganz anders im Vergleich zum Rest der Haut aus, also vor allem die typischen Stellen. Ich mach mir Sorgen, dass es beide Erkrankungen sind. Muss morgen früh gleich wieder Termin ausmachen, er wird eh nicht viel sagen, sondern nur cortison schmieren lassen. Bin echt am verzweifeln mit seiner Haut

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

Und wenn du dir noch eine 2te Meinung von einem anderen Arzt einholen würdest?

Schaden kann es nicht. Ist aber deine Entscheidung.

Gruss Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rüya83

er hat das gleiche gesagt, einfach nur trockene Haut, aber er kratzt sich schon auf. Im Moment ist es zwar besser, aber die Ellbogen sind halt pickelig , das macht mir Sorgen... Also ich bin schon am Überlegen, ob ich überhaupt ein 2. Kind möchte. Hab viel zu sehr Angst, dass sie meine tollen Gene für Schuppenflechte bekommen.

Vielleicht sollte ich mal mit ihm in eine Uni Klinik für Haut

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

Das ist eine gute Idee. Bin bei uns in der Uniklinik mit PSA und PSO . 

Fühle mich da sehr gut aufgehoben.Wo bist du her wenn ich Fragen darf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rüya83

Nürnberg Gegend und du?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

Ich auch.Aus Eckental wenn dir das was sagt. 

Bin in den Unikliniken in Erlangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rüya83

Ja sagt mir was. Ist die Hautklinik in Erlangen zu empfehlen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

Ja bin da schon ca 5 Jahre

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

In Nürnberg ist auch eine Hautklinik im Nordklinikum .

Weis aber nicht wie die sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rüya83

Ich war mal für mich in Erlangen hautklinik wurde abgefertigt,also kaum drauf geschaut. Mir wäre ein guter Hautarzt lieber

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

So macht jeder seine eigenen Erfahrungen.Ich dachte immer Bad Windsheim ist eine gute Adresse für PSOKranke

Da müsste es doch einige Hautärzte geben.Ich war mal in Hersbruck

War aber Klinikaufenthalt und geht nur mit Einweisungsschein.Machen auch sehr viel mit und für Kinder.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rüya83

Es gibt hier einen super Arzt, allerdings in der Klinik und so kann man kein Termin bei ihm vereinbaren. Ich arbeite auch in der Franken Therme, super Adresse für Psoriatiker allerdings dürfen Kinder ab 6 rein

Edited by Rüya83

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matthias123

Sorry von der Beschreibung 100% schuppenflechte ...sonst nichts .. Wie man das bei kleinen Kind behandelt weiß ich nicht ...

LG Matthias

Edited by Matthias123

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tatja

Hallo Matthias,

 

ich glaube nicht dass jemand von uns Laien aufgrund einer Beschreibung eine ärztliche Diagnose von 2 Ärzten in Frage stellen sollte.

Das steht uns a) nicht zu und b) verunsichert es Rüya weiterhin.

 

Der Vorschlag eine Hautklinik aufzusuchen ist sicherlich nicht der schlechteste.

 

Alles Gute dem Kleinen

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rüya83

Also Körper ist definitiv Neurodermitis, Ellbogen kann aufgrund des Ekzems sein, oder im Kindesalter verläuft sich ineinander beides wie eine Mischform. Er hat gesagt , wenn so früh Hautprobleme auftreten, ist es zu 90 % mit spätestens 6-7 Jahre ausgewachsen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tatja

Mein Sohn leidet auch an Neurodermitis, die Haut ist sehr trocken, da hilft eine konsequente Hautpflege.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Margitta

„Soak and Seal“-Prinzip Bearbeiten

Basispflege bei atopischem Ekzem

Duschen oder baden sie mindestens einmal täglich für 10-15 Minuten. Achten Sie dabei auf eine angenehme Wassertemperatur.

Wenn zur Reinigung erforderlich, verwenden Sie Seifenfreies Waschgel.

Nach dem Bad trocknen Sie die Haut vorsichtig (abtupfen)mit einem sauberen Handtuch.

Tragen Sie sofort eine ausreichende rückfettende Creme oder Lotion am ganzen Körper auf. Achten Sie auf eine ausreichende Menge ( beim Erwachsenen ca. 25 g pro Anwendung.

Beachten Sie die 3-Minuten-Regel: Zwischen Ende von Bad/Dusche und dem eincremen dürfen höchstens 3 Minuten verstreichen!

Rückfettende Salbe oder Lotion immer dabei haben und bei Bedarf erneut anwenden!

Merke: Diese Basispflege muss täglich durchgeführt werden, auch wenn das Ekzem abgeheilt ist. Sie verbessert die natürliche Schutzfunktion der Haut und kann neue Ekzemschübe verhindern.

Das war eine Empfehlung aus der Uni-Würzburg für mich, die Haut fühlt sich besser an und der Juckreiz lässt nach.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

Gegen das Kratzen helfen Handschuhe in der Nacht... Baumwollfäustlinge mit bunten Bildchen oder so...erzähl eine Geschichte, lass ihn spielen, damit sie dran bleiben... :)

...grundsätzlich kann man alles gleichzeitig haben...leider!

 

Ach Rüya, da doch eigentlich jeder die Möglichekeiten für eine Pso in sich trägt, sollte man den Kinderwunsch nicht davon abhängig machen... von meinen vieren hat bisher keines die Pso... dafür haben sie Allergien, Asthma... nicht schön, aber ertragbar...

 

Wünsche gute Besserung dem kleinen Mann und dir starke Nerven und gute Ideen! :daumenhoch:

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der_Björn

Hallo Rüya 

 

Also mein junior hatte vor ein paar jahren einmal ähnliche Symptome, zahlreiche, ich nenne es mal pickelchen..... 

Wir haben dann erstmal nur ganz Normale Pflegecreme mit ein wenig Urea drauf gemacht, bei IHM ging es von alleine nach und nach wieder weg.

 

Liebe grüße

Björn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Jakob89
      By Jakob89
      Hallo alle zusammen...
      ich nehme seit Anfang des Jahres Fumi und bin auf der Höchsdosierung 2-2-2. Es geht mir blendend !! Meine Haut war vorher ziemlich schlimm, da hat mir die Kur + Reha ( Insgesamt 6 Wochen ) auf Sylt nicht wirklich viel gebracht.
      Die Nebenwirkungen bleiben dennoch nicht aus. Man muss sich da einen eigenen Weg suchen. Ich habe so einige Punkte gefunden um die Nebenwirkungen zu reduzieren bzw. komplett wegfallen zu lassen.
      - Immer wenn ich starken Hunger hatte und der Magen sehr leer war -> Magenkrämpfe -> Also immer schön essen und nicht zu sehr hungrig sein.
      - Bei der Einnahme mit kohlensäurehaltigen Getränken -> Magenkrämpfe, Durchfall -> Also am Besten ist Milch oder stilles Wasser.
      - Kein Kaffee -> weniger Nebenwirkungen
      - mind. 1,5 liter/Tag Flüssigkeit -> weniger Nebenwirkungen
      - Was finde ich viel ausmacht sind festgelegte Zeiten zur Einnahme der Tabletten. Ich habe 9 Uhr, 15 Uhr und 21 Uhr gewählt.
      Liebe Grüße
    • Glück05
      By Glück05
      Hallo miteinander!Ich habe nun schon mehrere Anläufe gestartet, hatte aber bisher leider keinen Erfolg. Gut für die anderen, schlecht für mich!! Bin auf der Suche nach Eltern, deren Kind auch Psoriasis hat und noch unter 10 Jahre alt ist. Ich habe mir auch schon die Seite Psoriasis-Kids angeschaut aber dort gibt es kein spezielles Forum, oder?! Vielen Dank für sämtliche Antworten, die mir weiterhelfen. Kleine Anmerkung: Wir haben das Glück im Moment (bis auf eine Stelle) beschwerdefrei zu sein. Aber was wir im März diesen Jahres durchgemacht haben (inklusive Aufenthalt und Therapie im Psorisol Hersbruck) reicht auch für die nächste Zeit!! Frohe Weihnachten zusammen!
    • AnTe
      By AnTe
      Mein Sohn (11) hat seit einem Monat die Diagnose Pso gestellt bekommen. Ich habe immer wieder gelesen, dass Vitamin A, C, D oder auch Zink und Selen eine Rolle spielen. Nun haben wir am Montag einen Arzttermin und ich frage mich, ob ich das anspreche und eine Blutuntersuchung verlangen sollte? Wer hat da welche Erfahrung gemacht? Danke im Voraus für Eure Hilfe

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.