Jump to content
Sign in to follow this  
ccarmi

Produkt PSO Intensiv

Recommended Posts

ccarmi

Guten Abend ich habe im Stirn und Kopfhaut Bereich zur Zeit starke Schuppenflechte, zur Zeit habe ich mit meinen Mittel keinen Erfolg mehr un Kortison möchte ich nicht anwenden man hat mit Die PSO Produkte empfohlen kennt Sie hier jemand, kann er mir sagen ob sich ein Kauf rentiert,

oder muss ich auf Gerade Wohl testen.

Ich verliere zur Zeit sehr viele Haare und ich schuppe mich wie ein Streuselkuchen so schlimm war es noch nie.

Was sagt Ihr hier dazu.

Über Mitteilungen würde ich mich sehr freuen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Donna

Hallo ccarmi

Was hast du den schon alles ausprobiert?

Hast du den auch schon eine Lichttherapie gemacht?

Probier doch mal Olivenöl aus.   

Vielleicht solltest du mal in eine Akutklinik wenn es dir schlecht geht.

Gruss Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo ccarmi,

 

also ich habe die PSO Intensivcreme und das NeuroPsori Haarshampoo gekauft - ich wende aber nur die Creme im Gesicht an.

Was mich etwas ärgert bei den Produkten ist, dass die Firma die genauen Inhaltstoffe nicht auflistet. SO kann so keiner - mit Allergien - nachsehen, ob das Produkt vielleicht einen für ihn allergieauslösenden Stoff enthält. Nur weil es "Naturprodukte" sind, heißt das NICHT, dass diese keine Allergien auslösen können.

 

In dem Shampoo NeuroPsori z.B. ist Echtes Johanniskraut enthalten. Dieses darf nicht mit Sonneneinstrahlung reagieren, denn es kann zu einer phototoxisch Reaktion kommen bei empfindlichen Menschen http://www.fem.com/gesundheit/news/johanniskraut-und-sonne-wie-vertraegt-sich-das) und man darf es nicht einnehmen, wenn man gleichzeitig Verhütungsmittel (Hormone) nimmt, denn es beeinflusst deren Wirkung (http://www.fem.com/gesundheit/news/johanniskraut-und-verhuetung-wechselwirkung-moeglich) . DAS finde ich, gehört auf jeden Fall dazu gesagt und auch auf die Packung bzw. in eine Packungsbeilage bzw. in eine Beschreibung auf der Webseite.

 

Die PSO Intensivcreme enthält:

Aqua, Glycerin, Caprylic/capric Triglyceride, Octyldodecanol, Echium plantagineum Seed Oil, Helianthus Anuus Seed Oilunsaponifiables, Cariospermum halicacabum flower/leaf/vine extract, Cetearyl oanoate, Isopropyl myrsitate, Polyglyceryl- 3 Methylglycose, Distearate, Glyceryl Stearate, Dromiceius Oil, Oreum marmotoa,  Stearyl Alcohol, Pentylene Glycol, Benzyl Alcohol, Benzoic acid, Sorbic acid, Carbomer, Sodium Hydroxide Solution, Tocopherol und Cera Alba

 

Ich finde, dass sind für ein Naturprodukt viel zu viele Inhaltsstoffe :-( Meine derzeitige ayurvedische Creme enthält gerade mal 2 Wirkstoffe und die Salbengrundlage. Dazu sind die Produkte SEHR teuer. Die Creme ist zwar feuchtigkeitsspendend, aber eine Verbesserung der Haut hat sie bei mir nicht bewirkt. Ich würde sie als eine gute Gesichts-Feuchtigkeitscreme bezeichnen. Davon gibt es aber auch etliche günstigere Produkte.

 

Bei mir verschlimmern Solanum-Gemüsesorten (Tomaten, Kartoffeln, Paprika, Auberginen,...) die Pso vulgaris auf der Kopfhaut und die Pso inversa. Auf der Kopfhaut spüre ich vor allem den Verzehr von Tomaten und Kartoffeln - da wird es bei mir immer schlimmer. Eventuell kannst du auch einen Zusammenhang einer Verschlimmerung und Lebensmittel ausmachen - aufschreiben im Kalender hilft mir immer enorm. Alles was dann nach 2-3 Tagen schlimmer wird hat dann auch eine mögliche Ursache. Zum Haarewaschen verwende ich die Seife zu meinem ayurvedischen Produkt und Meersalzshampoo. Zwischendrin wasche ich mir die Haare immer wieder mit dem Ket Shampoo - das hilft mir enorm, denn nachweislich manifestiert sich bei einer Kopfhaut-Psoriasis leider oft auch ein Pilz und das Shampoo hilft dagegen sehr gut.

 

Ich hoffe sehr, dass es dir mit der Sonne auch etwas besser geht und die Schuppung etwas nachlässt !

Liebe Grüße

Edited by HLA-B27

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • 34burcu
      By 34burcu
      Hallo zusammen,
      ich schaue immer noch so oft hier rein, mit der Hoffnung irgendwann möglw. ein Wundermittel zu finden. 
      Mir geht es zur Zeit überhaupt nicht gut. Ich leide seit 15 Jahren an der Kopfhaut mit Schuppenflechte. Aber mein Krankheitsbild war noch nie so schrecklich wie zur Zeit. Ich könnte jedes Mal weinen, wenn ich mich im Spiegel betrachte. Stellen, die man nicht sieht, beeinflussen meine Psyche nicht so sehr, sind aber natürlich auch unangenehm, wie an der Brust, am Bauch, an den Beinen und an den Ellenbogen. 
      Die Stellen, die mich zur Zeit verrückt machen, sind die Stellen in meinem Gesicht. Meine Stirn ist voll. An meinem Auge habe ich auch etwas, sieht so aus, als wäre ich geschlagen worden. An und in meiner Nase habe ich auch totalen Befall und vermute mittlerweile, dass die obere Stellen meiner Oberlippe ebenfalls befallen sind. Und nicht zu vergessen im Ohr. Wie das auch noch schmerzt! Die Schmerzen kommen eher daher, dass ich nicht in der Lage bin, mit dem Kratzen aufzuhören...
      Ich habe wirklich alles erdenkliche bereits ausprobiert. Letztes Jahr hatte ich großen Erfolg mit Elistar. Ich hatte tatsächlich zum ersten Mal nach 15 Jahren für 3-4 Monaten nichts. Gar nichts. Das war so schön! Endlich konnte ich mich wie ein Mensch fühlen. Endlich fand ich mich schön! Aber möglicherweise lag es nicht an diesen Scham, sondern entweder am tollen Thailand-Urlaub oder meine positive Entscheidung mein Studium doch nicht abzubrechen und durchzuziehen. 
      Ich weiß, dass ich diesen Schub einerseits wegen der bevorstehenden Prüfungen und andererseits wegen meiner anstrengenden Schwiegermutter habe. Aber dass ich derzeit wie ein Monster aussehe, ist überhaupt nicht normal. Meiner Hautärztin gehe ich ohnehin am Arsch vorbei. Sie verschreibt mir nur das, was ich in diesem Forum finde und eine bessere Hautärztin/arzt kenne ich nicht in meiner Umgebung. 
      Ich versuche momentan regelmäßiger ein Bad mit totem Meersalz zu nehmen, noch habe ich leider keine Erfolge erzielen können... 
      ... ich weiß zwar, dass dieser Post eher dazu diente, mir von der Seele zu reden. 
      Aber vielleicht hat jemand ein kleines Wunder für mich? Vielleicht auch nur ein, der mein Gesicht wieder schön macht... 
      Ihr könnt mir nicht glauben, wie froh ich bin zur Zeit wegen Corona mit Maske rausgehen zu müssen... wenigstens bedeckt es dann meine Nase und ich werde kaum wieder erkannt...
      Was haltet ihr von einer Kur? Doof ist nur, dass die Krankenkasse es nicht zahlt und als arbeitsloser Student ist mir das schon teuer... mein Mann würde es zwar zahlen, aber ich bin kein Fan von solchen Gesten. Habt ihr hinsichtlich dessen Erfahrungen?
      Welche Tagescreme könnt ihr mir empfehlen?
      Liebe Grüße an all meine Leidensgenossen!
    • Hallo123
      By Hallo123
      Hallo,
      Ich wollte mal wieder einen keinen erfahrungsbricht abgeben.
      Und wie ich meine Schuppenflechte zu rückzug bewegen könnte.
      Und zwar geht es um den Wirkstoff CBD.
      Um es kurz zusagen es handelt sich bei CBD um Gras welche in Deutschland legal ohne Rezept in der Apoteke erhältlich ist.
      CBD ist der Wirkstoff im Cannabis der entspannt und hat nichts mit den Wirkstoff Thc Zutun. Bedeutet man füllt sich nach der einnahme nicht berauscht.
      Ich nutze CBD als Öl und als Tee bzw. Zum essen.
      Das öl löst die Schuppen ab und kann auch super auf den kopf angewendet werden. Zusätzlich gehen rötungen nach ein paar Tagen zurück.
      Nachteil ist der Preis von 8 € Pro Gramm und 24,99 € für 250 ml öl. Wobei der Artzt mir nur das öl geraten hat.
      Feedbeck zur längen anwendung gebe ich gerne falls gewünscht.
    • Tati V
      By Tati V
      Hallo
      Habe ja auch Schuppenflechte auf der Kopfhaut und habe mir Teebaumöl gekauft, nun meine frage, wie wende ich das an?
      Ein paar Tropfen auf das Shampoo und waschen? Oder pur auf die Kopfhaut träufeln und einmassieren und etwas wirken lassen?
      Danke für eure Mithilfe
      LG Tatjana
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.