Jump to content
Sign in to follow this  
batida de coco

Fumaderm absetzen, zwecks Kinderwunsch

Recommended Posts

batida de coco

Hallo,
Ich nehme seit ca. 11 jahren schon fumaderm, jeden tag 1 Tablette. Habe mich beim Hautarzt informiert und er meinte es dauert ein halbes jahr bis es aus dem Körper ist.

Nun habe ich angst das es natürlich sofort schlechter wird. Hat jemand Erfahrung beim absetzen? Und was könnte man dann zu alternative nehmen was gut wirkt.

Ich habe vor ca. 2 jahren mal 2 tagen aufgehört zwecks schlechten blutwerten und es war echt schlimm natürlich auch das reinsteigern was ich gut kann :(

Mir gehts echt nicht gut mit dem Gedanken fumaderm abzusetzen, aber mir bleibt wohl nichts anderes übrig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

divra

Hallo batida de coco,

 

oh, das kann ich gut verstehen, dass Du da Bammel hast, Fumaderm abzusetzen.

 

Mit Fumaderm habe ich leider keine Erfahrungen, aber dafür habe ich gerade eine Schwangerschaft und Stillzeit mit PSO hinter mir.

 

Vor der Schwangerschaft habe ich die Schuppenflechte mit einer Mixtur aus Kortison und Salicylsäure behandelt, in der Schwangerschaft schwere Stellen mit Vitamin D Salbe und leichtere mit Kortison, v.a. aber mit Hautölen und Badeölen.

In der Schwangerschaft ist dann die PSO fast vollständig verschwunden und die Haut war prima. Allerdings ist die Haut dann nach der Geburt meines Sohnes vor einem Jahr extrem schlecht gewurden. Habe auch bis ein Jahr nach der Geburt nur im Ausnahmefall mal leichtes Kortison und sonst nur Pflegecremes verwendet, weil ich gestillt habe und die Substanzen sonst in die Muttermilch übergegangen wären. Das die Haut mal so gut und dann wieder so schlecht wurde lag laut meinem Hautarzt an den Hormonschwankungen. Bei denen die Auswirkungen aber bei jeder Frau verschieden sind. Daher ist es ja bei Dir vielleicht so, dass die PSO sich durch eine Schwangerschaft auch deutlich verbessert und Du dann hoffentlich auch nach der Geburt symptomfrei bleibst. Auf jeden Fall drücke ich Dir die Daumen - natürlich auch für Deine gewünschte Schwangerschaft to be und wünsche Dir alles Gute!

 

Sonnige Grüße,

Divra

Share this post


Link to post
Share on other sites
batida de coco

hi Divra,

 

 Vielen dank für deine Antwort.

 

Ja irgendwie überlege ich halt auch auf nächstes Jahr zu warten, da wir umziehen, den in der jetzigen habe ich keine Badewanne und ich glaube auch so wie du schreibst das es wichtig ist in ölen oder im Meersalz baden. Und dann werde ich wohl a zu cremes etc. zurückgreifen müssen.

 

 

Habe auch schon von vielen gehört das es in der Schwangerschaft besser ist, aber bis dahin dauert es ja noch bei mir.

 

Achja, ich weiß auch nicht wann es am besten ist, aber es ist wohl egal, irgendwann muss ich Fumaderm aufhören ;(

 

ganz lg

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
divra

Huhu batida de coco,

 

ja, irgendwann musst Du das Fumaderm dann wohl leider erst einmal absetzen...wahrscheinlich besser früher als später. Ist natürlich echt doof, da es bei Dir ja gerade so gut hilft! Aber ich kann Dir sagen, so ein kleiner Wurm ist es echt wert! :daumenhoch:

 

Wie bist Du denn vor Fumaderm mit den Cremes zurecht gekommen, z.B. Kortison? Hat das bei Dir geholfen?

 

Beste Grüße,

Divra

Share this post


Link to post
Share on other sites
batida de coco

hi Divra,

 

Mit Cremes und Bestrahlung. Und dann war ich 2x auf Kur und damals nach der 1.Kur war ich wieder voll und dann fing ich  mit Fumaderm an.

 

Ja das glaub ich das so ein Wurm was tolles ist, arbeite mit Kindern und es wird mal zeit das ich ein eigenes hab ;)

 

Dir bzw. euch alles gute ;)

 

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites
divra

Hi batida de coco,

 

vielen Dank! Da sage ich mal toi toi toi und wünsche Dir das Beste für Dein Vorhaben!

 

LG Divra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Daniel78
      By Daniel78
      Hallo in die Runde. Meine Frau und ich möchten ein zweites Kind, da ich seit letzten Sommer Cosentyx bekomme (mittlerweile muß ich sogar zwei Spritzen im Monat nehmen, weil das Rheuma sonst gleich durchkommt)und das Medikament noch relativ neu ist, wollte ich Fragen ob hier bereits jemand Erfahrung mit Cosentyx und Kinderwunsch hat.
      Mein Rheumatologe meint, dass es bisher keine negativen Erfahrungen mit Cosentyx im Zusammenhang eines Kinderwunsches gibt, er räumt aber auch ein dass das Medikament so neu ist, das hier einfach die Erfahrungs- und Vergleichswerte fehlen.
      Zwar bin ich „nur“ der Mann und muss das Kind nicht austragen, mache mir natürlich aber trotzdem meine Gedanken ob es irgendwelche Folgen haben könnte oder besondere Risiken birgt.
      Mein Rheumatologe hatte als Option erwähnt die Behandlung so lange auszusetzen, geht aber davon aus das ich dann starke Beschwerden bekommen würde und das Risiko möchte er nicht eingehen. Zumal ja nicht gesagt ist das es mit der Schwangerschaft gleich klappt und somit niemand weiß wie lange ich die Behandlung unterbrechen müsste.
       
      Danke für Eure Meinung!
    • hulapalu
      By hulapalu
      Hallo zusammen,
      ist schon jemand den Weg durch die Kinderwunschzeit unter Cosentyx gemeinsam mit seinem Arzt gegangen?
      Der Hersteller empfiehlt offiziell, bis 5 Monate nach Absetzen von Cosentyx zu verhüten. Das liegt wohl an der (mittleren) Halbwertszeit von bis zu 46 Tagen, es braucht wohl so 5 Halbwertszeiten, bis das Mittel nicht mehr nachweisbar ist. Antikörper dieser Art gehen wohl erst um die 20. Schwangerschaftswoche in die Plazenta über.

      Ich habe mit vielen vielen Ärzten gesprochen (auch mit Embryotox und Reprotox) und viele viele Studien gelesen, jeder Arzt sagt quasi was Anderes, was es mir nicht leichter macht.

      Vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrungen? Hat es jemand erlebt?

      Ich bin gespannt!
       
    • Bonnie
      By Bonnie
      Hallo zusammen,
      Ich bin neu hier, 39 Jahre jung und weiblich, habe mich grade erst angemeldet, nachdem ich schon längere Zeit stille Leserin in entsprechenden Facebook Gruppen war / bin... 
       
      Liege aktuell seit 6 Tagen im Krankenhaus und habe zunächst äußerliche Therapie erhalten. Es wurde Blut abgenommen und ich warte auf die Ergebnisse, wenn alles negativ ist (Aqueronwert fehlt noch) wird wahrscheinlich morgen mit Humira begonnen... Ich bin schon aufgeregt... 
      Bis Oktober 2016 habe ich MTX gespritzt, habe es wegen dem Kinderwunsch abgesetzt (da war ich bis auf zwei kleine Stellen erscheinungsfrei) Nach dem Absetzen konnte ich zusehen wie die Plaques wieder mehr wurden... meine Kopfhaut wuchs mehr und mehr zu mit einer "Schuppendecke", PUVA und UVA Bestrahlung habe ich nicht gut vertragen, war immer schnell verbrannt... 
      Habe unzählige verschiedene Salben, Tinkturen, Lotions ausprobiert, (ja auch Sorion - stinkt nur und hat noch mehr Juckreiz ausgelöst) Meersalz & Algen in den unterschiedlichsten Variationen... Nichts hat geholfen, der eine Plaque verschwand dafür kamen drei neue an einer anderen Stelle... und ja, mein ganzer Körper ist betroffen (auch die unmöglichsten Stellen)
      Genug erst mal... 
      Meine Frage in die Runde, hat jemand Erfahrungen mit Humira und Kinderwunsch?!? Ich habe schon alles was es dazu gibt im Internet nachgelesen, mich interessieren persönliche Erfahrungen oder professionelle Ratschläge...
       
      Ich danke Euch im Voraus ganz herzlich und wünsche allen einen juckfreien Abend 
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.