Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Ingo

Ab heute Abend Fumaderm

Recommended Posts

Gast Ingo

Hallo Ihr alle!

Ich werde heute abend meine erste Fumaderm Initial nemhen.

Mein Hautarzt hat mich eigentlich sehr gut aufgeklärt und ich habe mich zusätzlich auch hier und auf anderen Seiten informiert.

Jetzt habe ich aber doch noch mal eine Frage:

Wieso lese ich hier desöfteren das viele Fumaderm über so viele Jahre am Stück anwenden?

Mein Arzt möchte mit mir (planmäßig) eine 8 -9 wöchige Therapie durchführen!

Danke im voraus

Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gast Anja -Gast

Soweit ich richtig informiert bin, geht man bei der Fumaderm-Therapie von einem dauerhaften Stoffwechsel-Fehler, den der Psoriatiker hat, aus. Also so ähnlich wie Insulin für Diabetiker. Wenn der Stoff nicht zugeführt wird, tritt die Krankheit wieder auf, weil der Körper ihn nicht selbst herstellen kann. Meine eigenen Erfahrungen bestätigen das. Allerdings erklärt dieser Ansatz nicht, warum viele Psoritiker über Strecken einfach so erscheinungsfrei sind und dann wieder einen Schub haben.

Ich wünsch dir viel Erfolg<img src="http://img.homepagemodules.de/hmm.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ingo

Danke!

Ich bin ja mal gespannt.

Habe schon 5 Tabletten genommen und bis jetzt gehts mir gut:

Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

<img src="http://img.homepagemodules.de/flash.gif">

Hallo Ingo,

ich nehme zwar kein Fumaderm aber mache bereits seit einem Jahr eine Fumarsäretherapie und es wirkt wunderbar. Die einzigen Nebenwirkungen die hatte, sind vereinzelte Hitzeschübe und 2 oder 3 mal Magenprobleme, welche ich aber selbst verschuldet hatte. Ich muß das Megikament zu den Mahlzeiten einnehmen, nicht vor oder nach dem Essen sondern während, ja, und ich habe es nach den Essen eigenommen und das bereitete mir arge Magenschmerzen. Ansonsten kann ich nur positives berichten.

Ich wünsche dir viel Erfolg.

Gruß

Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ivonne

Halli hallö,

hab Fumaderm über ca. 6 Wochen genommen. Also die eigentlichen Fumaderm-Tabs (laienhaft: die blauen Tabs) Vorher habe ich zwei Wochen lang (kreuzigt mich, ich weiß den namen nicht mehr) die rosafarbenden magenvorbereitenden Tabs genommen.

Es hat nichts gebracht, meine HÄ war etwas irritiert, das es nicht funktioniert hat.

Alle zwei Wochen gabs nen Blutbild, ob die Leber- u. Nierenwerte noch im grünen Bereich sind.

Aber nach 6 Wochen Therapie passierte bei mir nix und die Blutwerte warn im Keller...

Lieben Gruß

Ivonne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Karin

Hallo zusammen,

also ich nehme jetzt die 7 Woche Fuma das heisst 4 am Tag 1-1-2. Bin total begeistert davon, meine Ellenbogen sind zu 90% frei, neuere Herde sind komplett weg und an den "alten" grossen plaques sehe ich auch schon nen sehr guten Erfolg. Die Haut schuppt so gut wie gar nicht mehr und die Rötungen klingen auch langsam ab. Die Nebenwirkungen wie Magenkrämpfe und Nierenschmerzen habe ich mittlerweile sehr gut im Griff. Nehme die tabs mit Milch oder Buttermilch zu den Mahlzeiten ein dann gehts prima. Ich weiss das man Tabletten nicht mit Milch einnehmen soll da sich dadurch ein Film über die tabs legt. Bei Fumaderm ist das jedoch beabsichtigt da sie eigentlich magenresistent sind. Sie sollten sich erst im Darm auflösen und je nachdem was man isst kann die Magensäure das ganze schon auflösen weshalb es dann zu den Beschwerden kommt. Wichtig erscheint mir das man viel trinkt (bin da auch nicht so gut drin :-( ) aber Nierenschmerzen tun echt höllisch weh also lieber 2 Liter Wasser am Tag wie das. Die Hitzeflashs die von Zeit zu Zeit auftreten sind auszuhalten, soll wohl ne Vorbereitung auf die Wechseljahre sein *g*

Ansonsten bin ich super begeistert hatte die letzten 9 Jahre kein so gutes Hautbild mehr. Egal was ich geschmiert oder sonst gemacht habe. Die Nebenwirkungen sind wirklich gering im Vergleich zum Erfolg und ich kann jedem mit ner sehr ausgeprägten Pso nur den Versuch mit Fumaderm empfehlen. Nur nicht aufgeben bei einigen kann es etwas dauern bis sich der Erfolg einstellt ich hatte da wohl etwas Glück :-))Meine Blutwerte sind bisher sehr gut bis auf ne leicht erhöhte Leukozytenwerte die jedoch wohl normal sind bei der Behandlung.

Wünsche allen viel Erfolg

Alles Liebe

Karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Olli B.

Hallo Ihr lieben,ich bin der Olli.

ich verfolge schon seit einigen Tagen die Seiten im PSO-

Netz,und bin begeistert!!

Ich leide schon seit ca.15 Jahren an PSO,seit 12 Monaten nehme ich Fumaderm.Anfangs habe ich die Tabletten verflucht,

Magenkrämpfe,Hitzewallungen und Durchfall.Ich dachte mir,das kann es ja wohl nicht sein!!

Nach ca.3 Monaten war ich fast beschwerdefrei,nur noch ein paar Stellen auf dem Kopf und im Genitalbereich und nur noch ca.alle 5 Tage Magenkrämpfe.

Zur Zeit nehme ich noch 3 blaue am Tag,wobei ich sagen muß,

das ich 3 Wochen lang im Urlaub keine genommen habe weil ich der Meinung war,es geht jetzt auch ohne aber Pustekuchen!!

Meine Blutwerte werden alle 4 Wochen kontrolliert,die Nierenwerte schwanken sehr stark(Keratininwert).

Mein Hautarzt wollte schon die Tabletten absetzen,weil ich nicht genug getrunken hab,3 Liter täglich ist schon ganz schön heftig,aber seit dem sind die Werte i.O.

Ich hab jetzt noch eine Frage,wie werde ich Mitglied im PSO-Netz??

Liebe Grüße OLLI

Macht weiter so<img src="http://img.homepagemodules.de/smile.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Karin

Hallo Olli,

herzlich willkommen :-) Also ne Mitgliedschaft gibts hier nicht *lach* Aber wenn du Lust hast kannst du ja mal bei uns im chat vorbeischauen. Wir sind eigentlich alle ganz nett und freuen uns über jeden neuen der zu uns kommt.

Alles Liebe und weiterhin viel Erfolg mit Fuma

Karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Olli B.

Mach ich,bis denn Olli<img src="http://img.homepagemodules.de/flash.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ingo

Bin begeistert!

Die Nebenwirkungen waren am Anfang doch ziemlich heftig aber mittlerweile gehts mir blendend und bin zu 90 % frei:

Juchu

Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Paul

Hallo Anja,

die Tatsache, das von Schuppenflechte Betroffene wieder ohne Medikamente erscheinungsfrei werden können und sogar oft im Symptomausmaß sehr schwanken, spricht dafür, das dieser Stoffwechselfehler beeinflußbar ist und nicht zwangsläufig dauerhaft auftritt.

Dies spricht dann natürlich dafür medikamentöse Behandlung immer wieder auf notwendigkeit zu überprüfen.

Viele Grüße

Paul Lindner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Klemi

Zu Nebenwirkungen Fumaderm.

Habe vor gut einem Jahr auch mit einer Fumadermtherapie begonnen. Ab der Einnahme von 2 Initial stellten sich Bauchkrämpfe ein, die ich mit Kamillentee und Magenschutzgel angegangen bin. Auf einem der letzten dt. Dermatologentreffen - ich glaube der war in München - hat man die Ansicht vertreten, dass extrem sensibel reagierende Personen auch einen wesentlich geringeren Fumadermbedarf haben als Personen, bei denen erst die Blauen Tabletten helfen. Fazit meines Hautarztes an der Unihautklinik Bonn: Dosis ruhig reduzieren - bis keine Schmerzen mehr auftreten - aber dafür über einen längeren als bisher angegebenen Zeitraum geben. Also nicht aufgeben, auch wenn's bei mir nicht gewirkt hat.

Gruß

Klemens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast mona123

Hallöchen...

habe gestern abend mit fum.-initial angefangen...nun bin ich mal gespannt,. habe auch schon alles ausprobiert..heute morgen hatte ich ein fürchterliches Kribbeln auf der ganzen Haut...nach einer Tablette...ist das normal???

Gruß

Mona123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Karin

Jep so wars bei mir auch...das Ganze steigt dann hoch bis zum Hals ....

Da wirst du wohl durch müssen. Ich hatte schon bei der ersten Tablette Nebenwirkungen wie Magenkrämpfe etc...

Ist aber alles vorbei seit ich sie mit Milch nehme. Ich habe ausser den Hitzeflash die eben mit diesem kribbeln vereint sind keine probs mehr damit. Nehme sie nun seit Monaten und war bei 3-3-3 und im Moment nehme ich nur noch eine am Tag und bis auf kleine Herde an den Fesseln ist alles weg.

Ich wünsche dir viel Erfolg und halt durch es lohnt sich :-)))

Liebe Grüsse

Karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Claudi

Hallo,

ich habe bis jetzt nur gute Erfahrung mit Fumaderm gehabt. Naja, die Nebenwirkungen waren am Anfang super-heftig, aber mein Körper hat sich echt gut daran gewöhnt. Ich habe in der ersten Zeit 6 Tabletten genommen und bin jetzt runter auf 2. Ich habe nur noch Probleme auf der Kopfhaut,damit komme ich gut zurecht. Ich kann die Tabletten echt nur empfehlen. Mein Leben geht weiter wie zuvor.

Ich wünsche allen super Erfolge damit.

Grüße

Claudi <img src="http://img.homepagemodules.de/smile.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Rolli

Hab heut auch wieder angefangen. Habe ein Jahr ausgesetzt gehabt. Hatte es eigentlich gut vertragen. Bin gespannt wie es jetzt wird. Bin im Chat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.