Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Sister

Mal 'ne Frage

Recommended Posts

Sister

Ich möchte gerne meinem Bruder eine Klimatherapie (3-4 Wochen) entweder in Israel oder in Jordanien schenken. Am besten so, dass er nicht merkt, von wem der Gutschein/das Ticket stammt.

 

Seine Frau sollte auch mit, damit er Gesellschaft hat.

 

Keine Ahnung, ob er noch Urlaubsanspruch hat, also sollte er den Reisetermin selbst festlegen können und evtl. auch die Aufenthaltsdauer verkürzen oder verlängern können. Ziemlich flexibel also.

 

Wie würdet Ihr vorgehen? Welches ist der beste Reisespezialist für diese Kurreisen? Die Region ist Süddeutschland, vielleicht München.

 

Es sollte so laufen, dass er vielleicht zu Weihnachten, oder zum Geburtstag die Unterlagen direkt vom Reiseveranstalter erhält, ohne dass er erfährt, woher der Segen kommt.

 

Was meint Ihr? Wär das machbar?

 

Danke schon mal für Eure Antworten.

 

Ach so: Ich selbst bin nicht von Psoriasis betroffen.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lupinchen

Das ist sicher eine nette Idee, aber es dürfte schwierig werden. Auch ist so eine Klimaheilbehandlung, auch als Urlaub, anstrengend und für mitreisende Partner langweilig. Ich würde das mal mit einem spez. Reiseanbieter wie z.B Wessel-Reisen oder Häckel besprechen. Vor April/Mai nächstes Jahr würde es eh nicht viel bringen. Als Neuling sollte er auf jeden Fall auch die med. Behandlung mit buchen, was das ganze teurer aber sinnvoller macht.

Alternativ wären die Kanarischen Inseln, dass Klima ist für Psoriatiker sehr gut und man kann auch FKK machen. Dort kann man das ganze Jahr hinfliegen. Ich werde im Dez. auch wieder dort sein.

 

Gruß Lupinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sister

Ja dann danke sehr, Lupinchen. Anscheinend kommen ja keine anderen Ratschläge mehr. Mit den beiden Reiseveranstaltern kann ich weiter machen.

 

:daumenhoch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kuzg1

Für Rat und Tat in Sachen "Totes Meer" empfehle ich

 

www.shgostheim.de

 

Da kannst Du auch anrufen und mit Margitta (auch Userin in diesem Forum!) befragen. 

 

Liebe Grüße - Uli 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Guy

Hallo Sister 

 

Heut zu tage ist ja fast alles machbar  fast

 

Uli hat dir ja einen guten Tip gegeben wo du dich Informieren kannst , so wie hier im Forum kannst du vieles erfahren 

 

deine Idee

 

Es sollte so laufen, dass er vielleicht zu Weihnachten, oder zum Geburtstag die Unterlagen direkt vom Reiseveranstalter erhält, ohne dass er erfährt, woher der Segen kommt.

 

Was meint Ihr? Wär das machbar?

 

 

Ich gehe davon aus dass im Vordergrund seine Krankheit die Psoriasis steht , darum meinen Meinung 

Wenn du deinen Bruder so ein Wunderbares Geschenk machen willst , das ist ein Wunderbares Geschenk , mein Rat dazu ist  wenn es gelingen soll dass dein Bruder sich aber dann irgendwie so arrangiert dass er nicht gerade zur Weihnachtszeit ans tote Meer fliegt, nicht wegen dem Weihnachten aber auch um die Jahreszeit ist es dort unten ob in Jordanien oder Israel noch immer waermer wie bei uns , aber das allerwichtigste ist im Sinne gegen oder fuer die Psoriasis sollte dein Bruder schon zu einer Zeit dorthin wo das Wetter Sonne und  die Temperatur vom Wasser hinfliegen sollte . Ich wuerde ihn Informieren und mit  ihm reden was du vorhast , so dass er sich entweder die Sommermonate raussuchen kann . Ich weiss nicht ob er die Sonne und Hitze gut vertraegt aber Monate wie MAI , Juni waeren geeignet dazu ich kenne  seinen Befall an Psoriasis nicht ob viel oder wenig .Aber wenn er erfolg haben will dass die Haut zum Groessteil Erscheinungsfrei wird dann waeren die Monate Ideal 

 

glg

 

Guy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sister

Auch Euch beiden ganz herzlichen Dank, Uli und Guy.

 

Ich hab mal die Reiseberichte bei der SHGOstheim durchgelesen und das hört sich ja wirklich ganz hervorragend an.

 

Der Gedanke, dass ich bei der ganzen Aktion vielleicht besser zuerst mal mit ihm selbst sprechen sollte, ist mir auch gekommen. Ich werde mal versuchen, zu erfahren, was seine Frau darüber denkt, die ja viel besser informiert ist, als ich.

 

Der Reisegutschein sollte natürlich für einen längeren Zeitraum gültig sein, so dass er sich den Reisetermin, die Dauer des Aufenthaltes, das Hotel sowie das Arztpaket selbst buchen kann.

 

Ich spreche jetzt erst einmal mit seiner Frau und hoffe, dass sie nichts ausplaudert.

 

Möglicherweise möchte er auch statt der Reise lieber eine Therapie, die von seiner Krankenkasse nicht finanziert wird. Diese Biologica, von denen ich hier lese, sind ja auch nicht so ganz leicht zu haben.

 

Wie auch immer. Ich werde Euch wieder berichten.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fussballfan

Meine Krankenkasse sagt : Wenn sie die Mittel benötigen, dann bekommen sie die auch .  ( Biologica )

 

Ich hatte da bisher keinerlei Probleme, sei es Enbrel , Humira , Stelara oder jetzt auch das Otezla.

 

 

LG

Fussballfan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lupinchen

Auch Euch beiden ganz herzlichen Dank, Uli und Guy.

 

Ich hab mal die Reiseberichte bei der SHGOstheim durchgelesen und das hört sich ja wirklich ganz hervorragend an.

 

Der Gedanke, dass ich bei der ganzen Aktion vielleicht besser zuerst mal mit ihm selbst sprechen sollte, ist mir auch gekommen. Ich werde mal versuchen, zu erfahren, was seine Frau darüber denkt, die ja viel besser informiert ist, als ich.

 

Der Reisegutschein sollte natürlich für einen längeren Zeitraum gültig sein, so dass er sich den Reisetermin, die Dauer des Aufenthaltes, das Hotel sowie das Arztpaket selbst buchen kann.

 

Ich spreche jetzt erst einmal mit seiner Frau und hoffe, dass sie nichts ausplaudert.

 

Möglicherweise möchte er auch statt der Reise lieber eine Therapie, die von seiner Krankenkasse nicht finanziert wird. Diese Biologica, von denen ich hier lese, sind ja auch nicht so ganz leicht zu haben.

 

Wie auch immer. Ich werde Euch wieder berichten.

 

LG

Biologica gehen dann in die Tausende und warum nicht versuchen sie verordnet zu bekommen. Cosentyx hat z.B. keine so strenge Verordnungsrichtlinie mehr wie z.B. Humira. Auch kann man die nicht mal nehmen und mal nicht. Übrigens auch deutsche Kliniken bieten sich für Privatzahler an. Die Tomesa in Bad Salzschlirf schnürt da richtige Angebotswochen, wäre ja auch eine Möglichkeit. Zzt. ist ein Aufenthalt Israel und Jordanien ja nicht so ganz ohne.

 

Gruß Lupinchen

bearbeitet von Lupinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du schon einen Account bei uns hast, logg dich ein, um deinen Beitrag mit deinem Account zu verfassen.
Hinweis: Dein Beitrag wird von einem Moderator freigeschaltet, bevor er erscheint.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Du hattest schon mal angefangen, etwas zu schreiben. Das wurde wiederhergestellt..   Egal, weg damit.

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Inhalte

    • Nahal-Bokek
      Von Nahal-Bokek
      Hallo an Alle,
      Da ich bereits öfter am Toten Meer für eine Klimatherapie war und jedesmal mit 100%iger Abheilung nach Hause gefahren bin werde ich auch dieses Jahr wieder ans Tote Meer reisen.
      Ich verstehe gar nicht, dass auf dieser Seite so wenig über diese tolle, chemiefreie !! Therapie diskutiert wird...
      Wenn Interesse besteht, können wir gerne hier eine Diskussion lostreten und jeder seine Erfahrung mitteilen...
      VG M.

    • Marion1971
      Von Marion1971
      Die SHG Auerberg hat nach längerer Pause sich wieder neu geordnet und wird nach 3 jähriger Pause wieder eine Gruppenreise für Betroffene in Zusammemarbeit mit den Vitiligos am 01.09.2018 wieder anbieten. Infos gibt es dann bei uns auf der Homepage www.hautkontakt-auerberg.net oder unter shg-auerberg@gmx wenn wir die Preise haben.
      Wir freuen uns schon darauf und jeder der nicht alleine ans tote Meer möchte kann sich uns gerne anschließen 
      Liebe Grüße Marion 
       
    • Nahal-Bokek
      Von Nahal-Bokek
      Hallo Cummunity,
      ein neues Thema für alle die 2017 ans Tote Meer reisen, für Erfahrungsaustausch, und und und...
      ich bin ab Ende März im Hotel Lot.
      VG
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.