Jump to content
Sunshine74

Reiseveranstalter und private Krankenkasse

Recommended Posts

Sunshine74

Hallo,

ich hatte zum Glück in den letzten Jahren wenig Probleme mit meiner Schuppenflechte .

Leider habe ich im Moment einen fürchterlichen Schub bekommen und aus diesem Grunde möchte ich im April wieder an das Tote Meer ( Israel). Ich war vor 8 Jahren im Hotel Lot.

Allerdings war ich extrem überrascht, dass es kaum noch Reiseveranstalter gibt, die Reisen an das Tote Meer anbieten ( FIT Reisen, OFT-Reisen).

Kennt einer von euch noch Reiseanbieter????

Vor 8 Jahren bin ich noch mit Phönix-Reisen an das Tote Meer gefahren.

Meine zweite Frage ist: ich bin seid 1 Jahr privat krankenversichert. Aus diesem Grunde kann ich keinen Kurantrag bei meiner Krankenkasse stellen. Sollte ich mich dann direkt an die LVA wenden???

Hat einer von euch Erfahrung ob die privaten Krankenversicherungen wenigstens die Behandlungskosten vor Ort übernehmen?

Vielen Dank für eure Hilfe !!

Evt. sieht man sich ja im April am Toten Meer.

Liebe Grüße

Tanja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danila

hallochen sunshine74

wenn du magst kannst du dich gerne an den reiseveranstalter Häckelreisen in München Grünwald wenden

die sind sehr kompetent und freundlich dort

habe nur gute erfahrungen gemacht mit denen

Häckels sind ein kleines Familienunternehmen und kümmern sich rührend um einen

sie haben auch ein gewissen kontingent was flüge und hotel lot angehen

solltest du also privatreisen wollen bekommst du es dort auch etwas billiger

LG

Danila

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aussi

Hallo,

ich habe gerade mit Häckelreisen telefoniert, die teilten mir mit das die BFA keine Verträge mit dem Toten Meer abschließt. Bei LVA ist dies anders. Sie haben keine einzige Maßnahme mit der BFA abgerechnet.

Stimmt dies, oder gibt es irgend jemand wo die BFA auch die Maßnahme übernommen hat.

Besten Dank

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
nelly

Hallo Frank,

die BfA übernimmt keine Rehamaßnahmen am Toten Meer. Ich habe gerade letzte Woche mit einem Sachberabeiter dort gesprochen, weil die Barmer meinen Antrag an die BfA abgeschoben hat, mit der Begründung: "meine Erwerbsfähigkeit scheint gefährdet..."

Habe einen Widerspuch an die Barmer und gegen den MDK eingereicht.

Mal sehen, wie es weitergeht.

Liebe Grüße

Petra (Nelly)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aussi

Hallo, Nelly

was soll dann eigentlich die Vorgehensweise von der TK das ich einen BFA Antrag stellen soll, wenn gleich die BFA keinen einzigen ans Tote Meer schickt anscheind.

Ich werde Morgen nochmals die TK anrufen dann sollen sie mir mal die Logig diese Vorgehen erklären.

Ich war 2000 mal das letzte mal unten und immer hat die Krankenkasse die Kosten übernommen.

Gibt es wirklich keinen der über die BFA unten war............

Mit besten Dank

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
nelly

Hallo Frank,

ich fühle mich auch total verkackeiert...

Gehe doch mal ins Internet: z.B. BfA Berlin - Rehamaßnahmen - "die am häufigsten gestellten Fragen..."

Da steht drin, dass die BfA Totes Meer nicht übernimmt.

Ich war auch immer über die Barmer dort - aber im Juli 2001 hat sich das SGB IX geändert - und damit haben die Krankenkassen die Möglichkeit die Versicherten an die BfA zu schicken...

Mal sehen wie es weitergeht...

Gruß

Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danila

tja das mit der bfa ist sone sache....

momentan kämpfe ich gerade und die schicken mich ein2.x zum gutachter

der ersten meinte aber schonb "zwingen notwendig"

mein jetziger gutachter hat es vor 6 jahren schon aufgegeben mit mir *lol* der kennt also meinen krankheitsverlauf schon.....

gesetzlich gesehen MÜSSEN die ans tote meer schicken ( kuren nach USA tragen die ja auch)

da ------>

gleiche Gestzgebung wie LVA

nur weigern die sich gerne

soweit ich was von der BFA habe werde ich es euch mitteilen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
nelly

Hallo Daniela,

die Barmer hat meinen Antrag auch an die BfA weitergeleitet - so´n Mist. Ich soll jetzt einen Antrag bei der BfA einreichen, obwohl die mir schon im Anschreiben mitgeteilt haben, dass die BfA Totes Meer nicht übernimmt.

Wenn ich Glück habe, dann schickt die BfA meinen Antrag zurück zur Barmer, mit der Begründung, dass meine Erwerbsfähigkeit aufgrund meiner PSO nicht gefährdet ist.

Mein Hausarzt und der Betriebsarzt meiner Firma haben mir beide eine Bescheinigung ausgestellt, dass ich ohne Einschränkungen meiner Arbeit nachgegehen kann - ich hatte auch noch keine Fehlzeiten - außer meinen Reha´s am Toten Meer.

Könntes du mir deinen Widerspruch, den du bestimmt bei der BfA eingereicht hast, zukommen lassen!!!

Tschau bis denn

Nelly (Petra)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danila

klar - dann gib mir deine e-mail addy und du kannst ihn haben :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
nelly

Hey Daniela,

hier meine E-mail: Juergen.kose@gmx.de

oder dienst. pkose@lhcelle.de

Wie weit bist du denn mit der BfA - glaubst du, dass die Totes Meer übernehmen - bist du das erste Mal bei der BfA gelandet???

Viele Fragen...

Liebe Grüße

Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danila

hi petra

ich bin leider bei der bfa gelandet

vorher war ich bei der LVA und das klappte immer suppi

war 3x mit lva ( in 2 Jahren ) in israel zur kur

jetzt hab ich die bfa am hals und die schickten mich das 2.x zu nem gutachter

der war nun diesmal ein "fachmann" und er bestätigt mir eine "schwere pso pustulosis mit gelenkbefall"

mal sehen wie die bfa darauf jetzt reagiert.......

mail schicke ich in paar min zu dir :-)

lg

jaci

Share this post


Link to post
Share on other sites
nelly

Hallo Jaci,

vielen Dank für deine Mail. Ich wollte dir auch gleich zurückschreiben, aber unser Internet "nur bei ausgehenden mails" spinnt zur Zeit.

Bin echt gespannt, ob es bei dir klappt - ich drücke dir die Daumen.

Bei dir sieht es evtl. etwas anders aus, du hast wahrscheinlich gleich bei der BfA den Antrag eingereicht - oder???

Ich weiß nicht so richtig was ich machen soll:

1. alles dransetzen, dass die BfA meine Erwerbsfähigkeit nicht eingeschränkt bzw. gefährdet sieht, so dass der Antrag wieder an die Barmer zurückgeht... (habe bereits für diesen Fall zwei ärztliche Gutachten von meinem Hausarzt und unseren Betriebsarzt, die mir beide bescheinigen, dass meine Erwerbsfähigkeit nicht gefährdet ist, ich uneingeschränkt meiner Arbeit nachgehen kann und das ich noch keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen (Krankmeldungen) aufgrund meiner Psoriasis habe.

Nur wenn der Antrag evtl. wieder an die Barmer zurückgeht - können die mir dann trotzdem Israel verweigern (der Arzt vom MDK hat ja bereits einer Rehamaßnahme "Haut" befürwortet)... die Begründen dann vielleicht - so schlimm kann es ja nicht sein, wenn sie uneingeschränkt arbeiten kann...

2. alles dransetzen, dass die BfA mich nach Israel schickt - nur dann habe ich ein wenig schiss, dass das ein richtig langer Kampf wird und ich gar nicht mehr ans Tote Meer komme, auch wenn die BfA laut Gesetz diese Rehamaßmahme in Ausnahmefällen übernehmen müsste.

Was ist richtig!!!???

Liebe Grüße

Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danila

ohje

wenn ich das wüsste......

wie gesagt bei mir sieht das ein bisschen anders aus

nun weiß ich ja auch nicht was für eine "schwere" der pso bei dir vorliegt....

warst du schonmal in israel zur KUR ? oder alleinzahler?

wenn dich ein "rententräger" schonmal nach israel hat fahren lassen dann kann die BFA (theoretisch) nicht Nein sagen

gesetzlich müssen sie dich dann lassen

naja - besser ist es noch wenn du nen behintertenausweis hast

dann kannst du auf das SGB9 §9 bestehen :(

lg

Jaci

ich wünsch dir viel viel glück

Share this post


Link to post
Share on other sites
nelly

Hallo Jaci,

ich habe seit 31 Jahren PSO und war schon 3 x am Toten Meer - Israel [98 / 99 und 2001]. Nach dem letzten Aufenthalt am Toten Meer hatte ich meine PSO fast 3 Jahre nicht mehr - erst im November letzten Jahres habe ich einen neuen Schub bekommen.

Hier in Deutschland habe ich bereits mehrere Hautkliniken von innen gesehen - bin mit PSO hingefahren und mit PSO wieder nach Hause gekommen. Bereits mit 7 Jahren bin ich das erste Mal zur Kur gefahren - hatte 90 % tigen Hautbefall.

Nur richtig geholfen hat mir das Tote Meer - das erste Mal, dass ich total erscheinungsfrei war.

Zur Zeit schmiere ich Cortison - die entzündeten Stellen sind nicht mehr ganz so rot - ich habe einige Stellen am Körper, aber einen neuen Schub unter der Haut - fühlt man auch - ich weiß nicht, kennst du dass auch, wenn man weiß, dass ein neuer Schub ansteht!!! - Ich weiß genau, wenn das richtig losgeht - dann hilft auch kein Schmieren mehr - Bestrahlungen bekommen ich außerdem noch- hilt auch nicht, weil meine Haut schon vom ständigen Bestrahlen wie Pergament aussieht - schöne Scheiße.

Na mal sehen, ich werde wohl den Antrag bei der BfA abgeben und hoffe, dass die nicht für mich zuständig sein werden....

Arbeitest du noch ???

Liebe Grüße

Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danila

Arbeitest du noch ???

ja jetzt wieder

eigentlich bin ich zu 100% erwerbsgemindert

ich bin gelernte gärtnerin im garten und landschaftsbau

doch da get garnichtsmehr

jetzt arbeite ich (durch eine berufliche reha) als angestellte in einem versicherungsbüro

rente wurde mir angeboten da war ich 25 jahre

( was soll ich mit 25 jahren mit einer rente???)

ich muss arbeiten - ich kann nicht zuhause kluken und meinen dicken hintern noch breiter sitzen *fg*

also habe ich abgelehnt

duch die berufliche reha hab ich den job im büro bekommen und werde jetzt eine HALBE erwerbsminderungsrente beantragen.........

reicht das ??? *fg*

LG Jaci

Share this post


Link to post
Share on other sites
nelly

Hey Jaci,

dann gehts dir ja ziemlich schlecht - hoffe, dass die BfA für dich Totes Meer übernimmt.

Ich habe jetzt meinen Antrag an die BfA fertig - habe auch 2 ärztliche Bescheinigungen, worauf mir bestätigt wird, dass meine Erwerbsfähigkeit nicht stark gemindert bzw. gefährdet ist... - hoffe dass mein Antrag dann wieder bei der Barmer landet. Ich finde dass alles so sinnlos - ich habe wirklich alles in Deutschland ausprobiert selbst Homöophatie und "Besprechen" der Haut. In den deutschen Hautkliniken gibt es auch nur die Therapien, die ich auch z.Z. bei meinem Hautarzt mache: Bestrahlungen, Cortison ...(und ich war ja schon in verschiedenen Hautkliniken)...

Der Gutacher vom MDK Lüneburg hat ja bereits eine Rehamaßnahme Haut "aufgrund meiner mitgeschickten Bilder" befürwortet - jetzt kommt es nur darauf an wer als Kostenträger für zuständig ist - und ich will definitiv nicht in eine deutsche Hautklinik...

Liebe Grüße

Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.