Jump to content
Claudia

Fragen zur Anwendung von Heilerde

Recommended Posts

Claudia

Morgen höre ich in unserer Berliner Selbsthilfegruppe einen Vortrag über Heilerde bei Hautkrankheiten.

 

Hat jemand Fragen zur Anwendung von Heilerde, die ich mitnehmen kann? Die Antworten würde ich dann hier 'reinstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Waldfee

Hallo Claudia,

Heilerde für kranke Haut ist ein interresantes Thema. Könntest Du bitte über den Vortrag im Nachhinein berichten? LG Waldfee

Share this post


Link to post
Share on other sites
cherrymaus

Ich habe Haarshampoo mit Heilerde getestet, in der Hoffnuing, dass es bei Kopf Pso hilft....naja..der Geruch ist nicht gerade angenehm und geholfen hat dieses nicht ansatzweise. Der Vorteil....die Haare danken es.. :D  ist ja auch Shampoo.. :D

 

luvos-art1.jpg

 

Vielleicht gibt es aber andere Produkte auf dem Markt, die gut helfen sollen. Dafür habe ich immer ein offenes Ohr. :daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Huhu

Hallo Claudia,

ja das wäre ganz lieb: Ich hoffe Du liest diese Zeilen noch vor der Veranstaltung

 

meine Fragen:

-Heilerde ist ja nicht Heilerde, welches Präparat ist nicht belastet? Schmermetalle etc.

-Die marrokkanische Heilerde soll angeblich Psoriasis heilen (oder vielmehr lindern), weiß aber nicht wie sie in Deutschland heißt.

-Komische Frage aber dennoch: wenn ich die Heilerde abwasche, ist sie so sandig, bleibt diese in den Rohren (Verbiegungen) liegen? Mein Mann sagt da Vorsicht!

-Anwendung: Ist es ausreichend die Pampe 5 Minuten lang aufzulegen oder erhöht sich bei längerer Einwirkzeit auch die Heilzeit

-Ist es sinnvoll noch Öl oder so beizumengen? Vielleicht gibts ja regelrechte Rezepte?

 

Das war es auf die Schnelle - viel Spaß und gute Information heute Abend

 

LG Huhu

Share this post


Link to post
Share on other sites
hilfe

Heilerde im Zusammenhang mit Psoriasis pustulosa an den Füßen würde mich auch interessieren.

 

Ich benutze Heilerde bei Verdaungsbeschwerden, habe schnell Luftansammlung und Druck wie auch Säurebildung und als Folge Krämpfe im Darm. Seit ich Heilerde in Kapselform, bei Bedarf einnehme, habe ich eine wirkliche Hilfe gefunden.

 

L.G.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Hallo Ihr,

hier die Antworten.

  • Beim Shampoo (speziell auch dem oben gezeigten) fand der Referent die Wirkung bei einer Psoriasis selbst eher "naja".
  • Im Prinzip, so der Referent, ist jede Heilerde mit Schwermetallen "belastet" bzw. hat sie eben von Natur aus drin. Aber: Heilerde kann erhöhte Mengen von Schwermetallen auch binden.
  • Marokkanische Heilerde sagte dem Referenten nichts.
  • @Huhu Bestell Deinem Mann: Er hat recht :) Ein klares Ja gab es nämlich bei der Frage nach den Rohren: Heilerde, in größeren Mengen verwendet, setzt sich in den Windungen von Rohren, in Siphons, ab. Da muss das Rohr öfter kräftig durchgespült werden.
  • Öl kann man beimengen, speziell genannt wurde ",fettes Öl', z.B. Nachtkerzenöl". Wasser ist aber besser.
  • Die Zeitfrage :) Die Wirkung von Heilerde erhöht sich bis zum Durchtrocknen. Dann ist der Peeling-Effekt auch am größten.

Speziell zur Wirkung auf eine Psoriasis pustulosa wurde nichts gesagt. Für die Behandlung von Verdauungsbeschwerden findet der Referent die Heilerde als Granulat wirksamer als die in Kapselform.

 

Wer die Heilerde äußerlich anwenden will, kann seiner Meinung nach auch Heilerde nehmen, die nicht vom bekanntesten Anbieter Luvos stammt. Er meinte "vom Konkurrenten", ich tippe mal darauf, dass damit Bullrich gemeint ist. Die Heilerde (wie gesagt für die äußerliche Behandlung) sollte nur ähnlich fein sein wie die von... okay, Ihr wisst schon :) Bei der innerlichen Behandlung würde der bekannteste Anbieter aber wegen der säurebindenden Wirkung punkten.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Claudia
      By Claudia
      Ich habe einen Blogpost gelesen. Die Autorin schreibt darüber, dass sie an ihre Haare kein herkömmliches Shampoo mehr lässt – Stichwort NoPoo.
      https://mamamaus.de/werbung-nie-wieder-fettige-haare-no-poo-sei-dank/
      In dem Artikel schildert sie unter anderem das Haarewaschen mit Natron und mit Heilerde. Bei Twitter schrieb sie später, ihrer Mutter hätte es gegen Schuppenflechte geholfen, ihre Haare abwechselnd eben mit Natron und mit Heilerde zu waschen.
      Habt Ihr schonmal Haarwäschen abseits vom üblichen Shampoo ausprobiert? Mit welchem Erfolg?
    • Tulipa
      By Tulipa
      Hallo Zusammen,
      von einem Hautarzt habe ich Silkis gezielt für die Po- und Brustfalte verschrieben bekommen. Weil andere Präparate eben DA nicht hin dürfen, weil die nicht unter Luftsabschluss verwendet werden dürfen (war das u. a. Daivobet?)
      In der Pofalte hatte es sich mit Silkis drastisch verschlimmert, es schmierte und nässte und juckte unablässig. Das habe ich inzwischen mit Heilerde wirklich super im Griff. Silkis kommt mir DA nicht mehr hin.
      In der Brustfalte bekam ich nach einer Anwendung unheimlich viele Pickelchen, die sich jetzt monatelang hartnäckig halten. Jetzt arbeite ich dort mit H2O2 3 % unverdünnt zur Reinigung und Heilerde zum Beruhigen und siehe da: 3 Tage später wird meine Haut dort wieder so wie früher. Die eine Stelle Pso dulde ich jetzt einfach :-)
      Eben lese ich nach, dass Silkis NICHT luftdicht verwendet werden darf aber - und genau diese meine Stellen scheinen luftdicht zu sein...
      Mich ärgert diese Fehlinformation und ich werden den Doc darauf mal ansprechen.
      Auf die Elllbogen mache ich Silkis gerne.
      Ich grüße Euch. Tulipa
       
       
    • Tulipa
      By Tulipa
      Hallo zusammen, 
      Seit durchgängig bald 2 Jahren plagt mich meine Pofalte. Nässend, juckend, schmerzend, stinkend, eingerissen. 
      Mein Lebensgefährte meinte: Versuchs doch mal mit Babypuder! 
      Da war ich skeptisch - benutzt man das überhaupt noch?
      In der Küche dann aber der Einfall, es äusserlich mit Heilerde zu versuchen. 
      Und siehe da, seit einigen Wochen ist es DEUTLICH besser geworden. Das Nässen ist weg und das Jucken ist minimal. 
      Zinksalbe war auch ganz ok aber die Heilerde beruhigt das Geschehen da hinten ungemein...
      Vielleicht möchte das ja mal jmd versuchen?
       
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.