Jump to content
Sign in to follow this  
Bofrank61

Bestrahlung mit UVB 311nm

Recommended Posts

Bofrank61

Hallo ihr lieben Mitstreiter!

 

Heute muss ich auch mal was fragen....

 

Die Bestrahlung mit dem UVB 311 µm hatte ich 3 Wochen lang in der Reha täglich. Hat wunderbar gewirkt mit all dem anderen Gedöns (Salben, Salwasserbäder etc).

 

2 Monate nach der Reha ist nun die Schuppenflechte wieder da und zwar schlimmer als vorher.

Jetzt soll ich mich wieder bestrahlen lassen, aber aus diversen Gründen (Familie, Arbeit, Freizeit) würde ich es nur schaffen, 1 mal in der Woche einen Termin wahrzunehmen.

 

Dazu jetzt die Frage: Bringt das überhaupt was? klar, besser als gar nicht... aber wenn man so im Internet nachliest, sind doch mehrere Bestrahlen pro Woche nötig um Erfolge zu sehen, Oder habt ihr andere Erfahrungen gemacht?.

 

Viele Grüße

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

ichbingi

Hallo Bofrank61,

 

ich habe mich insgesamt 4 Monate lang mit UVB 311 nm (Ich schätze, das meinst Du auch, und nicht mikrometer, das wäre schon in Infrarotbereich), zuerst die ersten 3 Monate 3-5 Mal in der Woche. Ich war im Schnit am Anfang 4 mal in der Woche da und später eher 3, da ich sehr helle Haut habe und die Bestrahlung nicht immer gut vertragen habe. Ich musste mit der halben Dosis anfangen und habe es auch nach 3 Monaten nur bis 1 min 30 sekunden geschafft. Ab dann sollte ich eine Erhaltungstherapie von 2x pro Woche machen, da ich auf Daivobet Salbe umgestiegen bin und ich muss sagen, es hat mir nichts mehr gebracht. Ausser noch mehr Stress. Wenn Du es auch nur einmal pro Woche schaffen würdest, würde ich meinen, dass Du auch bei so einer niedrigen Dosis bleiben würdest, dass es nicht viel bringt.

 

Aber dies erzähle ich nur aus meiner eigenen Erfahrung. Vielleicht hilft es bei anderen auch mit einmal wöchentlich?

 

Viele Grüße und alles Gute,

ichbingi

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bofrank61

danke für die liebe Antwort...

klar ich meine 311 nm :-)

Ich versuche es irgendwie hinzubekommen, dass icih 2 mal die Woche schaffe. Schon bei der ersten Bestrahlung hab ich 1 Min 10 sec bekommen. Ich schau mal wie das wirkt. Daivobet und Monovo und anderes Zeugs schmier ich auch noch.

 

Viele Grüße und schönes Wochenende.

BoFrank61

Share this post


Link to post
Share on other sites
ichbingi

Hallo Frank!

 

Bei meiner ersten Bestrahlung habe ich ganze 6 Sekunden gekriegt...

 

Viele Grüße und ebenso ein schönes Wochenede!

Share this post


Link to post
Share on other sites
beluga37

Hallo zusammen!

Ich habe gerade diese Frage oben gelesen uns bin darüber gestolpert,dass du trotz der Bestrahlung das Daivobet weiter benutzen darfst!

Mein Hsutarzt meint,es sei kontraproduktiv,weil es Vitamin D3 enthält!

Gruß

Carmen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

also echt, Bofrank61 -

 

ich habe Salzbäder bekommen und dann ab in die Strahlungskabine - das erste mal war ich kaum drin und schon wieder draussen -

 

nach sechs Wochen kontinuierliche Salzbädern viermal die Woche kam ich nicht auf über zwei Minuten -

 

ich meine, du solltest deine Therapie mit deinem Arzt besprechen - man will doch keine Langzeitschäden mit sich herumschleppen -

 

nur ein gut gemeinter Rat -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi

Share this post


Link to post
Share on other sites
cherrymaus

Hallo Frank!

 

Bei meiner ersten Bestrahlung habe ich ganze 6 Sekunden gekriegt...

 

Viele Grüße und ebenso ein schönes Wochenede!

 

Das ist richtig. Der Arzt testet und entscheidet je nach Hauttyp wie lange die Bestrahlungszeit erst einmal ist, es steigert sich dann allmählich. Ich selbst bin Hauttyp II und bekomme nicht mehr, als 1,54 min....eine höhere Dosierung verbrennt meine Haut wie bei einem Sonnenbrand, was dann wiederum nicht ganz ungefährlich ist. Aber 1 Mal pro Woche erscheint mir allerdings doch etwas zu wenig....

 

LG cherrymaus

Share this post


Link to post
Share on other sites
bambam

Hallo wollte euch einmal über meine Bestrahlung berichten.

Habe seit Okt 15 die PUVA erst Baden um die Lichtempfindlichkeit zu erhöhen dann UVA Bestrahlung

Geht 35 mal bin jetzt bei der 30. Sitzung und beschwerdefrei. Und bei 8 min Bestrahlungszeit.

Habe mir jetzt für zuhause ein Gerät mit UVB 311 nm Röhren gekauft um dieses gute Ergebnis zu halten.

Die UVA Bestrahlung habe ich schon 3 mal hinter mir ist halt zeitaufwendig. Hilft aber sehr gut.

Zu der Bestrahlungszeit kann ich nur sagen das man bei UVB erheblich weniger Zeit nehmen muss.

Bin bei 1:15 min jeden zweiten Tag. Werde ab dem 4.1 die restlichen Sitzungen machen und dann ganz auf UVB gehen. Da ich keine ausreichenden Erfahrungen gefunden habe werde ich hier wieder berichten wie es wirkt. Hatte verteilt auf dem Rücken, Bauch, Ellenbogen und Knie die PSO sehr stark.

Mir ist klar das die PSO nicht weg ist sondern nur die Symptome ohne sichtbare Symptome zu sein ist auch mal gut.

Gruß André

Share this post


Link to post
Share on other sites
tobiasseiffert.39

Hallo Bofrank61,

 

Einmal pro Woche führt garantiert zu Nichts. Es muss in der Regel jeden anderen Tag bestrahlt werden, also z.B. Montag, Mittwoch, Freitag - und dies für mindestens 2-3 Monate, damit Ergebnisse erzielt werden können. Sonst ist es wirklich weg geworfenes Geld.

 

Liebe Grüße,

Tobias.

Share this post


Link to post
Share on other sites
tobiasseiffert.39

Ich rede (schreibe) nur von Schmalband-UVB (311 nm), bei PUVA und anderen Varianten kenne ich mich nicht aus. UVB mache ich aber zuhause mit meinem eigenen Gerät, klappt immer perfekt und das schon seit drei Jahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • _Robin_
      By _Robin_
      Hallo liebe Community,
      Ich wollte mich mal aus Neugier erkundigen, ob es prinzipiell möglich wäre sich während der Arbeit durch eine an der Decke montierte UVB-Lampe mit sehr geringer Watt-Zahl über den gesamten Arbeitstag bestrahlen zu lassen, ohne gesundheitliche Risiken einzugehen?
      Wenn schon, ginge das dann täglich, bzw. jeden Werktag?
      Vielen Dank schonmal im Voraus!
      LG Robin
    • bia
      By bia
      Hallo,
      ich bin Bia. Ich habe eine Autoimmunerkrankung,eine der Folgen ist zur Zeit die Weißfleckenkrankheit (Vitiligo). Da diese auch Ähnlich wie Schuppenflechte behandelt wird und ich auf der Suche nach UVB Röhren bin, landete ich in diesem Forum
      :smile-alt:
      Bia
    • naddellino
      By naddellino
      Hallo!
      Ich lese schon einige Zeit hier im Forum mit.
      Heute habe ich gedacht, dass es mal an der Zeit ist sich vorzustellen
      Ich heiße Nadja, bin 23 Jahre alt, Mediengestalterin und komme aus der Nähe von Göttingen.
      Meine PSO habe ich seit etwa 3 Jahren vom linken bis zum rechten Ohr am Hinterkopf. Es hat damals in meiner Ausbilung angefangen :wein
      Nach einigen Salben und Tinkturen habe ich es eigentlich aufgegeben, weil nix für länger als 3 Tage etwas gebracht hat. Habe vor einiger Zeit auch die Sole-Tinkturen vol ALDI gekauft, aber langfristig gebracht hat bisher nichts.
      Leider kann ich auhc nicht aufhören zu kratzen, egal ob am Tag oder in der Nacht...
      Ich habe heute schon etwas über den UV-Kamm gelesen, das werde ich mal bei meinem Hautarzt ansprechen...
      An dieser Stelle möchte ich mich gleich bei den "Machern" dieses Forums bedanken. Ich bin total froh, dass ich dieses Forum gefunden habe und hoffe, dass ich auf einige nette Leute treffen werde
      Gruß Nadja
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.