Jump to content
Sign in to follow this  
Neuling15

Neu auf dieser Seite

Recommended Posts

Neuling15

Hallo,

 

bin neu hinzugekommen und würde mich über Kontakte oder Hinweise freuen. Habe schon seit sehr vielen Jahren Schuppenflechte, mal mehr mal weniger /in den Ohren vor allem. Im Moment hat es mich auch etwas auf dem Kopf erwischt. Mein liebe Hausärztin hat mir Deflatop, einen Schaum verschrieben - soll sehr entzündungshemmend sein. Leider seit einiger Zeit nicht lieferbar. Vor allem in den Ohren und dahinter ist alles schon offen. Da würde ich gern eine verständnisvolle Ärztin in Dresden finden, die mir weiterhelfen kann.

Gern hätte ich auch Hinweise und Kontakte, bin aus Bautzen, auch des öfteren in Dresden, weiblich (53 Jahre).

Hatte schon einmal Tessa bei mir hinzugefügt, muss erst Blogs schreiben, damit ich direkten Kontakt zu Jemanden haben kann.

Tessa hat mir schon ganz lieb geantwortet - kam bei meiner privaten E-Mail an. Ich muss mich wahrscheinlich erst noch im Programm

richtig zurechtfinden. Vielen Dank schon einmal für alle Hinweise und Kontakte. Gibt es direkte Treffen in Dresden? Danke,Neuling15.

   

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bibi

hallo, Neuling15 -

 

auch von mir ein Willkommen in diesem informativen Forum -

 

lies dich durch, dann merkst du sicherlich auch, dass es hier viele Themen gibt, die sich nicht nur um die Krankheit drehen -

 

aber zurückkommend auf dein Hautproblem an den Ohren - ich habe Diprosis-Gel, das mir bei einigen kleinen Stellen im Winter gut hilft - bin ja sonst seit Jahren

Humira-Patient -

 

ich schreibe kaum jemanden privat an - aber sollte es bei uns mal der Fall sein, dann möchte ich nicht, dass das hier namentlich im Forum erwähnt wird - ich hoffe, Tessa ist da dickhäutiger - warum heisst es denn private Nachrichten - ich meine, das sollte auch privat bleiben -

 

ich möchte dich keinesfalls verschrecken, aber vielleicht ist es ein kleiner Tipp meinerseits, dass du dich hier im Forum besser zurechtfindest -

 

ich hoffe, du fühlst dich hier wohl -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tessa

Hallo Neuling, kein Problem, du hast mir eine PN geschrieben, ich habe geantwortet.

Leider komme ich aus dem Süden, also kann ich dir bei Ärzten bei Euch oben nicht

helfen.

Auch habe eine ganz andere Art von Pso.

Kannst mich trotzdem immer kontaktieren wenn du ein Problem hast. Schönes WoEn.

Gruß Tessa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • PistolPete
      By PistolPete
      Hallo mtieinander,
      ich bin seit fünf Jahren von einer Schuppenflechte auf dem Kopf betroffen. Es soll ja typisch sein, dass sowas mit Ende 20 ausbricht, insbesondere beim Mann.
      Was ich schon alles hinter mir hatte:
      etliche normale Anti-Schuppen-Shampoos Birkenhaarwasser Klettenwurzelöl Urea-Shampoo Totes-Meersalzshampoo Linola-Shampoo Ich probierte auch harte Sachen wie Selsun. Ducray Kertyol P.S.O. brachte kurzzeitig etwas. Ich war auch schon beim Hautarzt, der mir nach einem flüchtigen Blick Kortison verschrieb. Brachte kurzzeitig tatsächlich was.
      Ich war nun aus beruflichen Gründen für fünf Wochen in den USA. Dort macht ich mich schlau und schaute dann auch gezielt nach Shampoos. Es kann ja sein, dass es in den USA wirksame Präparate gibt, die bei uns verboten sind.
      Und tatsächlich habe ich was gefunden:
      Head & Shoulders in einer blauen Flasche (was es bei uns nicht gibt). Mit Selendisulfid, aber geringer konzentriert als bei Selsun. Das kann man täglich anwenden und ich wende es täglich an. Ich kombiniere es dann auch mit einem Urea-Shampoo. Schon in den USA spürte ich eine Verbesserung. Es rieselte weniger runter, es juckte auch weniger. Es hat aber drei Wochen gedauert, dass die Kopfhaut nicht mehr gerötet ist. Seitdem stehe ich gerne häufig vor Spiegel und betrachte meine Haaransätze. Das macht mich glücklich.
      Es rieselt auch nicht mehr so stark. Nur mal zum Vergleich: Bevor ich  nun diese Lösung fand, habe ich mir bestimmt zwei Esslöffel Schuppen täglich von der Kopfhaut gekratzt und zwei weitere Esslöffel fielen so herunter. Der Bereich um meinem Schreibtisch war ein Trümmerfeld. Mein Kopfkissen war jeden Tag voller Schuppen. Besonders peinlich: Schuppen die auf der Brille hängen blieben und einen immer an das Problem wenige Zentimeter höher erinnerten. Und das habe ich nicht mehr.
      Ich habe aber auch Fragen:
      1. Hat jemand das H&S in der blauen Flasche schon mal in Deutschland gesehen? Ist es vielleicht bei uns apothekenpflichtig?
      2. Es gibt eine Spirale des Juckens und Kratzens, sodass sich der Zustand der Kopfhaut immer weiter verschlimmert. Gibt es auch eine Erholungsspirale, d.h. bin ich guter Hoffnung, dass sich die Kopfhaut nun so gut erhohlt, dass ich auch einige Tage ohne diese Shampoos auskommen kann und dass es mir auch leichter fällt, dem Juckreiz nicht nachzugeben?
      Wer noch nichts gefunden hat, kann ja mal meine Prozedur ausprobieren. Vielleicht ist das Ducray kertyol P.S.O genausogut, nur was ich daran nicht leiden kann, ist die Waschprozedur. Ich möchte ein Shampoo haben, das ich täglich anwenden kann und das in einfacher Prozedur ohne ohne 2 x 5 Minuten einwirken zu lassen. Das halte über längere Zeit ohnehin nicht durch.
    • M0onLight
      By M0onLight
      Hallo,
      Ich habe seit vielen Jahren eine schuppige Kopfhaut und seit ein oder zwei Jahren habe ich Schuppen in den Augenbrauen und in den Ohrmuscheln.
      Jedenfalls gehe ich davon aus, dass dies alles Schuppen sind. Ich habe bis jetzt nur diverse Feuchtigkeitscrems verwendet und diese helfen nur kurzzeitig oder bis zu einer sehr stressigen Phase.
      Zum Glück sind die Schuppen auf meiner Kopfhaut nicht "sehr schlimm". Also das heißt solange ich meine Haare jeden oder jeden zweiten Tag mit Anti-Schuppenshampoo wasche, habe ich keine Schuppen (zumindestens merke ich dann nichts von ihnen und meine Kopfhaut juckt auch nicht).
      Aber dennoch stören mich die Schuppen in den Augenbrauen und in den Ohrmuscheln extrem! Die in den Ohrmuscheln eher weniger, weil diese nicht leicht sichtbar sind, aber die Schuppen in den Augenbrauen sind stark sichtbar und stören mich... Besonders mein Selbstvertrauen musste darunter schon sehr leiden... Die Schuppen in den Augenbrauchen sind teils sehr klein und teils "Platten", die sich ablösen lassen.
      Aber immer wenn ich diese "Platten" ablöse brennt es und rötet sich. Ich dachte mir, dass es so nicht weitergehen kann und dann habe ich im Internet ungefähr fünf Stunden lang nach Lösungen gesucht... Mein Ergebnis ist eher schwach ausgefallen... Viele sind zum Hautarzt gegangen und dieser verschrieb einige Salben und bei vielen half keine dieser Salben... Deswegen möchte ich euch fragen, ob ihr ein "Wundermittel" kennt?
      Ich möchte nämlich nicht zum Hautarzt gehen, mir vier Salben verschreiben lassen und keine dieser Salben hilft... Oder sollte ich das lieber tun?
      Ich baue auf euch und hoffe ihr könnt mir helfen.
      lg Kevin
    • Leipziger
      By Leipziger
      Ich habe seit November letzten Jahres die jetzt diagnostizierte Psoriasis vulgaris et capitis mit Nagelpsoriasis (wie kürzt man die eigentlich ab) und stelle seit November auch immer mehr Veränderungen in meinem Körper fest. Ich habe ständiges und extremes Sodbrennen, bei der kleinsten Belastung bin ich kurzatmig und auch ab und an Brustschmerzen (denke aber nicht das es vom Herzen kommt).
      Nun meine Frage. Kann die Psoriasis auf andere Organe im Körper ausstrahlen oder beobachte ich meinen Körper nur in letzter Zeit genauer und es ist Zufall das ich diese Anzeichen merke?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.