Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
fred

brauche hilfe

Recommended Posts

fred

hallo alle zusammen..

Ich heisse Fred, bin 29 Jahre alt und arbeite in einem tattoo-studio..

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen in bezug auf tätowierungen und schuppenflechte..

Meine Frage ist: Kann ich einem Neukunden der an schuppenflechten leidet eine tätowierung anbringen an einer NICHTBEFALLENEN stelle - Er will sich die tätowierung auf seinem Oberarm anbringen lassen.

grüsse fred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Paddler

Hallo Fred,

dies ist eine schwierige Frage. Es gibt den Köbner-Effekt, dies bedeutet, dass mechanische Verletzungen der Haut bei Betroffenen sich zu PSO entwickeln kann. Hier im Forum gibt es unterschiedliche Meinungen dazu. Es gibt Leute die Tatoos haben, ohne Komplikationen, andere haben sie. Zu Deiner Sicherheit, weise auf diese Gefahr hin.

Meine Empfehlung ist, wer PSO hat soll sich keine zulegen. Aber im Endeffekt entscheidet die Person für sich selbst.

Mit freundlichen Grüßen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast happyman

Hallo Fred,

finde ich gut daß du dir darum Gedanken machst. Letzten Endes ist es aber eigentlich ein Gedanke der deinen Kunden betreffen sollte. Außer dem Hinweis sich mal damit in puncto Pso zu beschäftigen hast du als Ausführender aus meiner Sicht keine Pflicht gegenüber dem Kunden. Ich selber habe auch ein Tattoo. Das ist aber schon älter wie die Schuppe. Bisher hatte ich noch nie Ärger an dieser Stelle.

Gruß

Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
elativ

ich würde auch sagen, dass der kunde letztlich die verantwortung trägt und ich finds ebenso sehr löblich, dass du dir darüber gedanken machst.

ich für meinen teil habe als psoriatikerin ein tattoo auf dem rechten oberarm und damit eine nicht unbedingt anfällige stelle herausgesucht, die mir noch nie probleme bereitete. der köbner-effekt ist zwar generell nicht abzustreiten, wird aber seltnener durch einmaliges stechen verursacht, als durch stete reibung der oberhaut durch uhrenarmbänder, enge hosenbünder ect...da aber auch kleine verletzungen/ schürf-/ schnittwunden diesen effekt hervorrufen können, sollte die betreffende stelle nicht allzugut durchblutet sein, ich denke, der äußere oberarmbereich, ist da ein relativ unproblematischer ort der wahl. lg, e.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fred

hallo paddler und happyman...und allen anderen natürlich..

Vielen dank für eure antwort und vorallem eurer Meinung zu diesem thema..

Das schlussendlich mein Kunde zu entscheiden hat, habt ihr recht.

Ich persönlich will kein risiko eingehen und ihm etwas zufügen, auch wenn ich nur die ausführende instanz bin, ich hab schliesslich auch gefühle..

Was meinen kunden betrifft-werde mich auf jeden fall ausgiebig mit ihm unterhalten wie wichtig ihm diese tätowierung ist und danach eine entscheidung treffen..auf jeden fall werde ich ihm dieses forum weiterempfehlen...

nochmals vielen dank und alles gute

fred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Psora

Ich finde es auch ganz toll, dass du dir da Gedanken drüber machst. Vielleicht ist das deinem Kunden noch gar nciht in den Sinn gekommen, dass ihm das eventuell schaden könnte. Manchmal ist das doch so, da denkt man an das naheliegenste nicht.

Bei mir persönlich ist das so, dass ich da ein riesiges Risiko auf mich nehmen würde. Schon der kleinste Ritz verursacht bei mir eine neue Stelle. Kann ich Wetten drauf abschließen. Habe mich auch schon mit meiner Ärztin nach einer OP darüber gestritten, weil ich von ihr ein Mittel wollte, dass die Schuppenbildung an den OP-Narben verhindert (hatte ich bei der vorhergehenden OP bekommen), sie aber der Meinung wäre, dass man "dieser" Stelle keine Schuppenflechte bekommen könnte. Na darüber können wir Schuppis ja nur lachen, denn wir wissen, wo überall Schuppenflechte möglich ist. Na ja, es kam wie es kommen musste, ich bekam keine Medizin, dafür aber neue Flecken.

Wenn dein Kunde ähnlich emfindlich ist, hat er ein mächtiges Problem. Andererseits, kann es aber auch ohne Komplikationen abgehen. Kommt eben darauf an, wie anfällig man ist.

LG Psora

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.