Jump to content
Sommerlibelle

Psoriasis Pustulosa Geplagte sagt "Hallo"

Recommended Posts

Sommerlibelle

Hallo zusammen,

Ich möchte kurz Hallo sagen und mein Beschwerdebild erläutern. Derzeit ziehe ich einen Antrag auf "Behindertenstatus" in Betracht - meine Pustulosa ist mittlerweile Dauergast. Aber Betroffene wissen, wie es ist.

Start: Ca. vor 6 Jahren, starke Dauerschübe an Ferse, Sohlen, Fussseiten inkl. blutender großer Tiefer Risse, roter Punkte und gelber Pusteln. Zeitgleich Start an beiden Händen, in den Handinnenflächen, Lenkrad kaum greifbar, Laufen in Schuhen eine Qual (selbst Sandalen wegen Sohle nicht möglich).

Seither vergeht kaum ein Monat, an dem ich keinen Ausbruch habe, mal weniger schlimm, mal stark, besonders stark wenn ich a) psychischen Stress habe (absoluter Durchbruch bei Depressionen!) oder b) starke Erkältung inkl. Mittelohrentzündung und Nasennebenhöhlen dicht wie aktuell.

Ohne Cetirizin kann ich nicht mehr schlafen, das stillt jede Nacht den Juckreiz ein wenig, dennoch muss ich in eiskaltem Bad nachts ein bis zweimal eintauchen, um das "Feuer" an den Füssen zu löschen. Mal mit Tannosynt, mal mit Meersalz. Ich wache regelmäßig vom Juckreiz auf, habe alles versucht, aktuell nehme ich Eigenurin und Probier es halt mal so.... Aber Wunder erwarte ich nicht mehr.

Highlight war die Behandlung mit Fumaderm, der reinste Horror. Nach 6 Monaten ging gar nicht mehr und ich musste es absetzen. Ich habe alle Cremes und Salben durch und bin mittlerweile echt verzweifelt. Vielleicht hilft das Urin, mal sehen.

Ich arbeite Vollzeit am Computer, aber selbst das Laufen zum Bahnhof grad im Winter in dicken Schuhen ist für mich eine Qual. Im Sommer hab ich die Schuhe ausziehen müssen in der Bahn, weil nix mehr ging.

Ich muss täglich Pendel und auch Fahrrad fahren, mir sind kalte Füße lieber weil ich es dann aushalte, aber das kann man ja nicht machen :-)

Ich bin 36 Jahre jung und hätte gern noch einen Tipp gegen den Juckreiz.... Kann mir Jemand helfen? Habe den nun auch am Tag sehr stark.

Grüße Sommerlibelle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Donna

Hallo Sommerlibelle

Hast du schon mal an eine Akutklinik gedacht?Vielleicht wäre auch mal ne Reha was für dich?

Hat dir dein Arzt außer Fumaderm auch schon andere innerliche Medikamente angeboten?

Gruss Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sommerlibelle

Hallo Sommerlibelle

Hast du schon mal an eine Akutklinik gedacht?Vielleicht wäre auch mal ne Reha was für dich?

Hat dir dein Arzt außer Fumaderm auch schon andere innerliche Medikamente angeboten?

Gruss Donna

Hallo Donna, seit Fumaderm gestehe ich weigere ich mich die anderen garten Sachen zu nehmen. Ich nehme sowieso schon viel zu viel durch meine Depression, leider vertragen sich beide harten Sachen auch nicht immer. Nach 6 Hautärzten habe ich kapituliert und war lange frustriert. Nun versuche ich eben mit meiner Hausärztin Mittel zu finden.

An eine Klinik habe ich noch nicht gedacht nein, da ich Vollzeit arbeite und nicht dort fehlen möchte, den guten Job hab ich noch nicht solang...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nüsschen

Hallo Sommerlibelle,

 

gerade wenn man Vollzeitarbeitet und Stress hat ist eine Akuteinweisung oder/und Reha angebracht. Du musst raus aus der Tretmühle. Deine Gesundheit geht allem vor. Ich kann dir nur empfehlen schwarzen Tee für Fussbäder zu benutzen. Ich habe auch die Pustulosa, aber ohne die gefüllten Bläschen. Meine sind trocken. die Risse kenne ich auch, Habe diese mit viel Pflegecremes und medizinischer Fusspflege ganz gut im Griff. Benutze Ureacremes und

Wollwachsalkoholsalbe Wasser oder Lanae alcoholum unguenta aquosa SR.

Ob es dir hilft musst du ausprobieren.

 

LG Nüsschen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zaubermaus

Hallo Sommerlibelle

Du hast mein vollstes Verständnis.

Kann Dir als Leidensgenossin nur den dringenden und lieb gemeinten Rat geben eine Weile in die Klinik zu gehen.

Bei mir sind bis jetzt ,Gott sei dank,nur die Füsse betroffen und ich leide auch nicht so extrem am Juckreiz wie Du.

Ich selber habe so lange "gemacht", bis ich nurnoch auf den Knien auf's Klo krabbeln konnte.

In der Klinik war ich dann auch noch so cool und hab alles weggesteckt was mir dann so erzählt wurde.

Bis ich dann nach 3 Wochen von einer Sekunde auf die andere einen Weinkrampf bekam.

Mein allererster im Leben.

Die Krankenschwestern sagten nur zu mir" Sie hätten schon fast Wetten darauf abgeschlossen wann ich zusammenklappe und das es gut ist und ich alles raus lassen soll.

Die waren super lieb zu mir und hatten volles Verständnis.

Anschließend bin ich zu Krankenhaus-Psychologen.

Denk bitte jetzt nur an Dich, dass ist so wichtig.

Ich drück Dir die Daumen.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bianca1976

Hallo!

Ich habe auch pustulosa an händen und füssen. ..der juckreiz macht einen ganz wahnsinnig. Bei mir haben fenistil tropfen geholfen, die machen auch müde. Da ich die so lange eingenommen habe, verschrieb mir die ärztin fexofenadin Tabletten. Die helfen auch sehr gut und machen nicht müde!

Viel glück!!

Glg bianca

Die schwarztee - bäder will ich auch mal probieren ☺

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Guest whermann
      By Guest whermann
      Hallo, ich habe jetzt schon viel über die Behandlung der Pso mit Inteferenzstrom gelesen, speziell was Hände und Füße betrifft. Nirgendwo finde ich aber Hinweise auf Erfolge bei Pustulosa.
      Hat jemand schon Erfahrungen gemacht oder kennt einen Schuppi mit Pustulosa, bei dem die Behandlung gewirkt hat? Ich will mir gerne ein Gerät kaufen, aber ohne jeden Background ist es mir schon zu teuer!
      Danke für Eure Infos und gute Besserung, Wilfried!
    • Chrissi
      By Chrissi
      Hallo,
      ich "leide" seit einigen Jahren an einer schweren Pso Pustulosa an Händen und Füßen. Zwischenzeitlich weiß ich nicht mehr, worunter ich mehr leide - unter der Pso oder den Nebenwirkungen der Medikamente (Ciclosporin+MTX). Meine Lebensqualität geht zwischenzeitlich gegen Null.
      Deshalb bin ich auf der Suche nach einer Therapie, die mich von diesen schweren Medikamenten erlöst. Dabei bin ich auf die Interferenzstrom-Therapie gestoßen.
      Nun hoffe ich, hier Erfahrungen mit dieser Therapie im Bezug auf meine Form der Schuppenflechte zu finden.
      Wer kann mir hierzu helfen!? Ich bin wirklich ziemlich am Ende meiner Kräfte.
      Grüße und Danke vorab,
      Chrissi
    • Michi007
      By Michi007
      Ein herzliches Hallo hier in die Runde, 
      habe mich hier angemeldet um ein bisschen mehr über meine neueste Erkrankung zu erfahren. 
      Angefangen hat es bei mir mit immer wiederkehrenden Bläschen an den Händen. Die kamen und gingen auch wieder von allein. 
      Erstemal ein Hautarzt aufgesucht, der meinte es hätte mit meiner Pollenallergie und Streß zu tun. Aha...Salbe drauf, nach zwei Tagen sah meine Haut aus, als hätte ich mich verbrüht. 
      Dann entdeckte ich Blasen am großen Zeh und an der Ferse. Diese vermehrten sich rasend schnell und ich bekam richtige Probleme mit Schuhe anziehen und laufen. Also ab wieder zum Hautarzt. 
      Jetzt heißt es Schuppenflechte und ich soll Daivobet 1x täglich eincremen. 
      Was kann ich noch tun, um den Heilungsprozess zu unterstützen. 
      Fußbäder mit Meersalz? Welche Hautcreme? Die mit Urea vertrage ich nicht. 
      Dankeschön für Eure Antworten
      Michi
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.