Jump to content
Lacey

RSO im Kiefergelenk - wer führt so etwas durch?

Recommended Posts

Lacey

Hallo zusammen,

bisher hatte ich mich noch nicht vorgestellt, einmal wollte ich, da hatte dann aber das Forum irgendwelche Schwierigkeiten.

Ich bin 24 Jahre alt und habe Psoriasis seit knapp 13 Jahren und die Psoriasis Arthritis seit knapp 3 Jahren.

Bisher waren nur die Knie- und Ellbogengelenke betroffen, wo die RSO (Radiosynoviorthese) allerdings im Knie sehr gut anschlug. Ellbogen war nicht so schlimm.

Seit knapp 1 Jahr bildete sich nun aber im Kiefergelenk die Psoriasis Arthritis fort, was dazu führt, dass ich mein Mundwerk nun (aktueller Schub) kaum noch aufbekomme (1 cm war heute morgen das Maximum). Kauen ist fast nicht mehr möglich.

Nun bin ich auf der Suche nach einem Nuklearmediziner oder einer Klinik, die die RSO auch im Kiefergelenk durchführen, mein Nuklearmediziner vor Ort und auch der von der Uniklinik in Erlangen traut sich nicht an die Sache ran.

Meine Frage ist deshalb: Kennt wer eine Klinik oder einen Nuklearmediziner (bundesweit), welche/r Erfahrungen mit der RSO im Kiefergelenk hat?

Ich danke Euch schon mal im Voraus

Lacey

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Matthias

Hallo Lacey,

RSO werden an verschiedenen Unikliniken mit entsprechender rheumatologischer und/oder orthopädischer Abteilung durchgeführt.

Allerdings macht RSO im wesentlichen nur Sinn, wenn schon Wucherungen der Gelenhäute da sind.

Wenn du ständig unter Schmerzen leidest, das vielleicht auch noch in verschiedenen Gelenken, dann benötigst du eine Basistherapie. Hierbei muss man aber auch Dein Alter und insbesondere einen möglichen Kinderwunsch in der Zukunft berücksichtigen.

Dafür solltest Du zu einem internistischen Radiologen gehen.

LG

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lacey

Hallo Matthias,

es ist lieb gemeint, aber bevor ich in irgend einer Art und Weise eine Basitherapie mit MTX oder sonstigen Medikamenten beginne, werde ich weiterhin die RSO durchführen.

Basistherapie mag wunderbar für jene Menschen sein, die auf Medikamente nur geringe Nebenwirkungen (und wenn dann auch nur typisch) reagieren, nicht aber für jene, die atypisch auf jedwedes "Härtere" Medikament reagieren.

Da ich nicht vorhabe, mit diesen Nebenwirkungen zu leben, ich von Immunsystemabsenkung rein gar nichts halte (und ich weiß warum - mein Freund ist Arzt) und Rheumatologen bisher eher als inkompetent erlebt habe, suche ich weiterhin nach einem Menschen, der diese (in den DRG übrigens aufgeführte) Behandlung durchführt.

Trotzdem vielen Dank

Lacey

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Psora

Hallo Lacey,

sorry, möchte ja nicht als blöde dastehen, muss aber fragen, weil ich nur Bahnhof verstehe.

Du redest von RSO und DRG usw. Nun bin ich kein Mediziner und mein Freund ist auch keiner und meine Ärzte sind nciht meine Freunde, aber ich würde trotzdem gerne verstehen wovon du redest. Da du dich ra anscheinend recht gut auskennst bzw. dein Freund, kannst du mir sicher ein paar Links zum nachlesen geben, dmit ich mich schlau machen kann.

Ich stehe gerad kurz vor einer Basisbehandlung und würde doch gerne wissen welche Alternativen ich noch habe.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

LG Psora

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lacey

RSO ist die Abkürzung für Radiosynoviorthese

DRG - ein neues Abrechnungssystem der Kliniken. Wurden letztes Jahr in der BRD eingeführt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lacey

So, suche beendet, ich habe einige Adressen bekommen, die Kiefergelenksathroskopien durchführen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Matthias

Die Zerstörung der anderen befallenen Gelenke hält das allerdings nicht auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lacey

Das mag durchaus so sein, aber ich habe meine Gründe für. Und meine Gründe gegen MTX und Co.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.