Jump to content

Recommended Posts

Theo 123

Ich verstehe nicht warum die Ärzte sich weigern Cosentyx zu verschreiben. Es geht nicht von deren Budget ab. Es geht auch nicht vom Budget der Kassen ab. Ich selber bin seid 5 Monaten zu 100% Beschwerdefrei. Ich weiß schon gar nicht mehr wie es mit Schuppen war. Ich würde sogar einen Kredit aufnehmen wenn ich müsste, nur um dieses Mittel zubekommen.

Bei mittel schwerer bis schwerer PSO kann der Arzt es gar nicht verweigern. Mein Arzt in Krefeld hat es sofort gemacht.

Ps. bis jetzt keine Nebenwirkungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Shorty90

Huhu :) ich habe Freitag noch nen kleinen zwergenaufstand gemacht. ...fazit, heute spritzen bekommen und abgeholt :D ich bin gespannt ob es bei mir etwas bewirkt... wie lange hat es bei euch gedauert?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sesambrötchen

Hallo Shorty,

ich habe gestern mein zweites Spritzen-Doppel bekommen. Schon nach der ersten Dosis vor einer Woche zeigten sich die ersten Verbesserungen. Die Schuppenbildung hat sich reduziert. An den Ellbogen habe ich nur noch zartrötliche Haut ohne Plaques. Meine Kopfhaut hat zwar noch Schuppen, aber es sind weniger und die Haut spannt nicht mehr. Am Körper hat sich an der Anzahl der Plaques noch nichts geändert, aber sie sind weniger schuppig. Besonders erfreulich ist der Rückgang des Juckreizes. Ich bin absolut begeistert von der schnellen Wirkung von Cosentyx. Von Nebenwirkungen ist zum Glück nichts zu spüren. Ich bin unendlich happy, wie du dir denken kannst. Es fallen mir nicht nur die Schuppen nach und nach ab, sondern auch die extremen Belastungen. Es ist ein atemberaubendes Gefühl! Ich drücke dir die Daumen, dass du auch bald dieses Glücksgefühl erlebst. Lass von dir hören.

Liebe Grüße,

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shorty90

GuMo Sabine :) ich glaube es dir, diese blöde Krankheit schränkt einen auch tierisch ein, aber umso besser, dass es bei dir wirkt! ich hab jetzt hier einen Blog erstellt wo ich nun das erste mal ein "Pso- Tagebuch" führe (ich hatte in kein medi so viel Hoffnung gesetzt) ich bin gespannt. ... viele Lieben Grüße

Shorty

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jasmin123

Also bei mir war nach ca 8 Wochen alles komplett weg vielleicht sogar früher ich finde man merkt schon nach der ersten Spritze was. Freut mich sehr für dich das du es bekommen hast ich hatte schwere pso und es zerrt echt sehr an den Nerven. Seit alles weg ist bin ich ein neuer Mensch ich zeige diesen Sommer so viel haut wie nie

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shorty90

Das ist sehr gut und macht mut! Ich hoffe bei mir schlägt es auch an...Also heute, 1 Tag nach der Spritze fühl ich mich zum brechen...angeschlagen,zu nix lust...bäh...aber Hauptsache es wirkt irgendwann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jasmin123

Das ist normal nach der ersten Spritze das wird wieder kann sein das du auch bald Halsschmerzen haben wirst ist bei mir auch immer so aber das vergeht. :)

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shorty90

Huhu :) ja du hattest recht, n Tag später ging es mir auch wieder besser :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Bastilein

jo, und wenn Du Glück hast bekommst Du auch Pilzbefall bzw. Mundsoor oder andere ähnliche Nebenwirkungen wie Erkrankungen der oberen Atemwege usw..

Aber alles halb so schlimm - Hauptsache die Optik passt. Wer achtet da schon auf sein ohnehin schon angeschlagenes Immunsystem - 

immer rein mit der Chemie in den Körper :daumenhoch:  und viel Erfolg  bei der Therapie.

  • Downvote 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Bastilein

Hallo ostallgäuer,

 

nach 16 Jahren PSO denk ich weiß ich wovon ich spreche...

und Fumaderm und co hab ich selber durch.

aber danke für Deinen "netten" beitrag!

 

Viele Grüße

  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Theo 123

Ein Hoch auf Cosentyx. Ich bin seid 6 Monaten komplett erscheinungsfrei. Möchte Cosentyx nicht mehr missen. Ob mir irgendwann ein Pickel am Hintern davon wächst, weiß keiner. Ist aber ach egal. Probiere es doch einfach aus Bastilein.  

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pusteblümchen

 Hauptsache die Optik passt.

 

Lieber Bastilein,

 

Wenn es dir mal eine Zeitlang richtig mies geht ,glaub mir,dann wird dir das optische sowas von scheissegal.

Allerdings kann ich deine Gedanken nachvollziehen.Als ich vor ca.6 jahren diesem Forum hier beigetreten bin,war ich auch sowas von gegen "Chemie".

Bis es mir im letzten Jahr sowas von mies ging.(Kerzenwachsartige Platten von Schuppen,das von Kopf bis zu den Zehen)hinzu kam die PSA.Konnte weder gehen noch stehen(zwangsweise mit dem Rollator die aller nötigsten Schritte machen)

Abgemagert auf 49 Kilo.Endstation Krankenhaus.Ja,ich habe gebetet.Und und die Einsicht kam.

Dank Cosentyx geht es mir gut.Ich bin ganz Schuppenfrei und kann wieder ohne Rollator laufen.

Klar,das optische ist von grossem Vorteil,aber viel wichtiger ist mir das ich mich wieder selbstständig versorgen und um vieles mehr aktiv am Leben teilhaben kann.

 

L.G. Pusteblümchen

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tessa

Basti schrieb    -Hauptsache die Optik passt.-

 

So etwas bin ich eigentlich nur von Menschen gewohnt die keine Krankheit haben.

Ansonsten will ich nicht weiter darauf eingehen.

 

 

Schönen Tag

 

Tessa

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo Basti,

 

bei dir scheint überhaupt kein Leidensdruck gegeben zu sein, sonst würdest du so ein unqualifiziertes Zeug hier nicht schreiben. Weißt du wie es ist nicht mehr laufen zu können, da die Fußsohlen keine Haut mehr besitzt und du auf dem rohen Muskelfleisch laufen mußt? Wenn nein, dann verschone uns mit einem klugscheisserischen Ergüssen. Ich selber habe nun Consentyx in der Anwendung und habe keine Nebenwirkungen. Frage mal Patienten, die MTX, Fumaderm etc. einnehmen, dann weißt du was Nebenwirkungen sind.

 

 

Huiuiui, also m.E. nach ist ein Herausheben des eigenen und höheren Leidensdrucks an dieser Stelle (in einem Forum für Betroffene) völlig unangebracht. Wenn wir Betroffenen damit anfangen, zu vergleichen, wem es schlechter geht, wer schon länger leidet usw. dann läuft hier etwas gründlich schief. Bastilein ist - wir alle hier haben ein Recht auf Meinungsfreiheit - gegen den Einsatz von immunsuppressierenden Medikamenten (da gehören auch Biologika dazu und damit auch Cosentyx) und das darf er natürlich auch äußern. Seine Wortwahl war etwas "zu wertend" gewählt, aber das ist noch lange kein Grund ihm "keinen Leidensdruck" zu unterstellen !

 

Du nimmst seit 2 Wochen Cosentyx (was auch ein Immunsuppressiva ist wie MTX, Fumaderm, Stelara,...) und ich wünsche dir, dass es dir dauerhaft hilft, du keine Probleme mit deinem Immunsystem bzw. Infektionen bekommst und du bald völlig erscheinungsfrei bist und bleibst. Auch allen anderen wünsche ich, dass Cosentyx dauerhaft hilft und euch beschwerdefrei hält. Dieses Biologika nach so kurzer Zeit der Zulassung als "das Mittel schlechthin" zu bezeichnen wäre aber völlig überstürzt, zudem bekommt man das teure Produkt Cosentyx - als gesetzlich versicherter Patient - auch nur, wenn man nachgewiesenermaßen alles andere bereits probiert hat und wirklich gar nichts nachweislich geholfen hat. Also, so "kurz und einfach mal" Cosentyx verschreiben lassen - wie du es hier in mehreren Beiträgen betonst - ist für Kassenpatienten kaum möglich.

 

Ich für meinen Teil hoffe, dass man endlich ein Medikament entwickelt, welches ausschließlich für die "Autoimmunreaktion Psoriasis" entwickelt wurde. Auch hier muss ich jetzt nochmal auf die aktuellen Erkenntnisse und Berichte vom Dezember 2015 hinweisen:

http://www.klinikum.uni-muenchen.de/de/das_klinikum/zentrale-bereiche/weitere-informationen-presse/pressemeldungen/151214_psoriasis/index.html

und http://news.doccheck.com/de/122638/psoriasis-die-letzten-schuppen-fallen/

 

Derzeit sind alle auf dem Markt befindlichen Medikamente NICHT auf diese erst kürzlich gefundene Ursache zugeschnitten, sondern nur auf die "bisher angenommene, vermutete genetische Ursache der Autoimmun-Reaktion von Hautzellen". Nun sind es aber gar nicht die Hautzellen, welche bei uns am Ende mit der Autoimmunreaktion reagieren, sondern die Pigmentzellen... Das widerum erklärt auch, warum die bisherigen zugelassenen Medis nicht bei allen Psoriatikern gleich gut wirken. Auch die eigentlichen Krankheitsmechanismen der T-Zellen (welche die Entzündungen erst auslösen - es werden auch andere Autoimmunerkranknungen nachweislich genau gleich ausgelöst) sind derzeit noch unbekannt.

 

Also, ich für meinen Teil mag hier gar Niemanden werten (schon gar nicht in seinem Leidensdruck) und ich freue mich - wie schon gesagt - für euch alle, wenn das Cosentyx hilft und für alle denen es nicht hilft wünsche ich eine sehr schnelle und effektive Weiterentwicklung der Medis!

 

Liebe Grüße

Edited by HLA-B27

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Bastilein

Hallo HLA-B27,

 

vielleicht war meine Wortwahl wirklich etwas zu wertend, da gebe ich Dir Recht und es tut mir leid wenn sich dadurch jemand persönlich angegriffen gefühlt haben sollte. Ebenso stimme ich Dir zu, was dass Recht auf Meinungsfreiheit angeht.

 

Die Reaktion von ostallgäuer ist ein Angriff und eine Beleidigung und zeugt von unreife. 

Aber wer weiß, vielleicht steckt hinter diesem Profil ja auch eine von der Pharmaindustrie bezahlte Person. :ph34r:

So viel zur Verschwörungstheorie.

 

Ich habe mich auf Grund der aktuellen Ereignisse hier in diesem Forum dafür entschieden meinen Account löschen zu lassen. 

 

Ich schließe mich Deinen Wünschen an, liebe HLA-B27, denn auch ich freue mich für euch alle, denen die Medikamente helfen und für alle denen es nicht hilft wünsche ich eine sehr schnelle und effektive Weiterentwicklung der Medis! (auch das hatte ich in vorangegangenen Beiträgen schon mehrfach erwähnt.

 

Alles Gute.

  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
MinoHH

jo, und wenn Du Glück hast bekommst Du auch Pilzbefall bzw. Mundsoor oder andere ähnliche Nebenwirkungen wie Erkrankungen der oberen Atemwege usw..

Aber alles halb so schlimm - Hauptsache die Optik passt. Wer achtet da schon auf sein ohnehin schon angeschlagenes Immunsystem - 

immer rein mit der Chemie in den Körper :daumenhoch:  und viel Erfolg  bei der Therapie.

 

 

Moin Basti,

ich hatte Glück :P

 

Bekomme Cosentyx seit Dezember und habe eine durchgehende Erkrankung der oberen Atemwege (sprich Schnupfen) und auch das schöne Mundsoor darf ich gerade ausprobieren (hat mich vor 2 Wochen erwischt...) , alles Aufgrund des geschwächten Immunsystems... 

 

Aber soll ich dir was sagen?  Es ist mir egal...du glaubst gar nicht was ich bereit bin zu Opfern um einfach mal nur ein bisschen Ruhe vor der Psoriasis zu haben....viel viel mehr...glaub mir...und das bestimmt nicht nur wegen der Optik.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Bastilein

Sehr geehrter  ostallgäuer,

 

wenn Sie meinen Beitrag als provokativ empfunden haben tut mir das wirklich sehr leid. Meinen Account werde ich natürlich nicht löschen lassen. Ich möchte, basierend auf  dem Grundrecht  der freien Meinungsäußerung, welches Ihnen als Mitglied der deutschen Rechtspflege sicherlich ein Begriff sein dürfte,

auch weiterhin äußern dürfen, dass ich z.B. manche Methoden profitgieriger Pharmakonzerne für nicht gut heiße - ganz besonders nicht, wenn im Immunsystem von Menschen herumgepfuscht wird.

Ich fände es vernünftig, wenn solche emotionsgeladenen Beiträge wie der Ihre, hier gar nicht erscheinen würden und sich hier mehr an die Forenregeln gehalten würde. Das sollten nach meiner Auffassung doch gerade Mitglieder der deutschen Rechtspflege von ganz allein beherzigen und gerade diese sollten doch in der Lage sein, in ihrer Wortwahl etwas glücklicher zu wählen als Sie es getan haben.

 

Hochachtungsvoll

 

Bastilein :daumenhoch:

  • Downvote 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Sehr geehrter  ostallgäuer,

 

wenn Sie meinen Beitrag als provokativ empfunden haben tut mir das wirklich sehr leid. Meinen Account werde ich natürlich nicht löschen lassen. Ich möchte, basierend auf  dem Grundrecht  der freien Meinungsäußerung, welches Ihnen als Mitglied der deutschen Rechtspflege sicherlich ein Begriff sein dürfte,

auch weiterhin äußern dürfen, dass ich z.B. manche Methoden profitgieriger Pharmakonzerne für nicht gut heiße - ganz besonders nicht, wenn im Immunsystem von Menschen herumgepfuscht wird.

Ich fände es vernünftig, wenn solche emotionsgeladenen Beiträge wie der Ihre, hier gar nicht erscheinen würden und sich hier mehr an die Forenregeln gehalten würde. Das sollten nach meiner Auffassung doch gerade Mitglieder der deutschen Rechtspflege von ganz allein beherzigen und gerade diese sollten doch in der Lage sein, in ihrer Wortwahl etwas glücklicher zu wählen als Sie es getan haben.

 

Hochachtungsvoll

 

Bastilein :daumenhoch:

...hatte mich schon gewundert das Du postest, weil Du Dich doch abmelden wolltest! Naja sonst hört bzw. liest wohl keiner Deine Ergüsse.

 

Gruß Lupinchen

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Bastilein

...hatte mich schon gewundert das Du postest, weil Du Dich doch abmelden wolltest! Naja sonst hört bzw. liest wohl keiner Deine Ergüsse.

 

Gruß Lupinchen

 

...für Dich scheinen meine sogenannten "Ergüsse" ja interessant zu sein Lupinchen. Danke für die Reaktion.

 

Es ist schon spannend, wie man sich in diesem Forum selbst zur Zielscheibe machen kann, indem man seine Meinung kund tut, besonders wenn diese Meinung nicht mit der Meinung anderer übereinstimmt. Dann muss man sich sogar beschimpfen lassen. Ganz prima!

Edited by Bastilein

Share this post


Link to post
Share on other sites
Theo 123

Ich persönlich war in den letzten 20 Jahren noch nie so froh wie jetzt, dank Cosentyx. Weiß schon gar nicht mehr wie es mit Schuppen war. (Bei mir war ca. 70% der Haut befallen).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Bastilein

Das ist doch super, lieber Theo123. es ist immer schön zu hören, wenn es Leidensgenossen  gibt, die Erfolge bei ihren Behandlungen erzielen können - Egal wie das Mittelchen heißen mag. Leider hatte ich mit dem von Dir genannten Präparat nicht so tolle Erfahrungen.

Edited by Bastilein

Share this post


Link to post
Share on other sites
ostallgäuer

Sehr verehrter Herr Bastilein,

 

danke für den vor Ironie triefenden Beitrag.

Übrigens Verleumdung, Beleidung und übliche Nachrede sind nicht durch die im Grundgesetz verankerten Meinungsfreiheit gedeckt.

Vielleicht wäre es angebracht, wenn Sie die Lehre des Meisters mal verinnerlichen.

Mit Bedauern habe ich zur Kenntnis genommen, dass Sie Ihr Account nicht löschen.

Im übrigen werde ich auf Ihre "Kommentare" nicht mehr eingehen.

 

Mit vorzüglicher Hochachtung

 

Ostallgäuer

  • Upvote 1
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Xeminio
      By Xeminio
      Hallo zusammen,
      Ich bin noch ganz neu hier wollte aber mal nach Erfahrungen fragen.
      Und zwar geht es im speziellen um Probleme mit Cosentyx und der Arbeit in medizinischen/pflegerischen Einrichtungen (z.b. Krankenhaus oder Pflegeheim).
      Ich bin momentan am überlegen in den Bereich der Medizintechnik zu wechseln, müsste dafür aber öfter in o.g. Einrichtungen.
      Meine Frau hat jetzt etwas Angst, da ich durch Cosentyx ja anfälliger für Infekte bin (gerade in Zeiten von Corona ist das ja nicht so lustig....).
       
      Danke schonmal für jede Info/Anregung die ihr für mich habt.
    • Moff
      By Moff
      Guten Morgen
       
      mit großer Begeisterung habe ich die vielen recht Positiven Erfahrungen mit "Cosentyx" gelesen.
      Meine PSO ist seit Anfang des Jahres so schlimm wie schon sehr lange nicht mehr. Da die Medikation die letzte Zeit mein Hausarzt übernommen hatte, ich aber damit total unufrieden bin, habe ich nach endlich einen >Termin beim Hautarzt ergattern können.
      Momentan schmiere ich Kortison haltige cremes und Salben, aber das reicht mir nicht mehr aus und ist meiner Meinung nach keine dauerhafte Lösung. Ich habe es vor vielen Jahren schon mir Fumaderm probiert und keinerlei Sichtbaren Erfolg gehabt. Aufgrund der Nebenwirkungen die ich nicht länger aushalten konnte haben wir die Therapie beendet und mit kortison weiter geschmiert.
      Nun bin ich aber auf Cosentyx gestoßen und Frage mich ob mein Hautarzt mir dieses Medikament verschreiben würde?! Es ist ja ein "First Line" Medikament, also sollte es doch verschrieben werden!?
      Trotz des tollen Wetters und einem 3 Wöchigem Urlaub in der Sonne und am Meer, ist keine Besserung in Sicht.... Ich bin verzweifelt, abgesehen von den unschönen "Flecken" auf meinem Körper, sind die Schmerzen der Trockenen und leich eingerissenen Stellen enorm belastend..
       
      Ich danke euch sehr für Hilfreiche Tipps und Ideen wie ich meinen Hautarzt evtl. überuegen kann :))
       
      Viele liebe Grüße & ein eine tolle Woche!!
      Markus
    • douceur
      By douceur
      Guten Tag,
      sorry, es ist lange her, dass ich mich hier gemeldet habe! Ich leide an Psoriasis an Ellbogen, Beinen und Gesäss mit PSA, bei der die langjährige Behandlung mit Humira leider nicht mehr so wirkungsvoll war. Die Rheumaärztin hat mir vorgeschlagen eher eine Therapie mit Cosentyx zu machen! Alles ging auch gut(die Haut ist besser und die Gelenke schmerzen viel weniger) , und ich nehme es seit Mai 2020! Nun habe ich seit 2 Wochen eine schmerzende trockene Rhinitis mit andauernden tränenden Augen und Psoriasiskrusten auf der Kopfhaut, wo ich seit Jahren nichts mehr hatte! Hat vielleicht jemand die gleiche Erfahrung gemacht und kann mir bitte helfen? Ich hoffe, ich muss das Medikament nicht absetzen! Am Donnerstag hab ich einen Termin bei meiner Hautärztin! Vielen Dank im voraus für eure Hilfe!

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.