Jump to content
ttfuchs

PSA im Kiefergelenk?

Recommended Posts

ttfuchs

Hallo,

das ist mein erster Beitrag hier. Deswegen kurz etwas zu mir. Im Prinzip seit Geburt an habe ich mit Psoriasis zu tun, mal mehr mal weniger. Vor ein paar Jahren gesellte sich noch ein Morbus Crohn dazu.

Anfang diesen Jahres hatte ich starke Zahnschmerzen, zu denen erst nach Wochen die vermeintliche Ursache gefunden wurde. Seit dem leide ich immer wieder unter Zahn-/Kieferschmerzen mit kurzen Pausen, kann das kaum noch zuordnen. Die Zahnärzte finden aber nichts und haben außer einer Aufbissschiene und Physiotherapie noch nichts gemacht. Die Kaumuskulatur ist wohl kaum verkrampft, teilweise kann ich aber nur gegen Widerstand den Mund öffnen. Vor kurzem habe ich das erste mal von PSA gehört. Welcher Arzt/Facharzt kann das diagnostizieren bzw. ist das überhaupt wahrscheinlich bei mir?

Liebe Grüße, ttfuchs

Share this post


Link to post
Share on other sites

Donna

Hallo ttfuchs

Da würde ich mal zu einem internistischen Rheumatologen gehen.

Hast du den auch Probleme mit anderen Gelenken?

Würde da auch mal mit deinem Hautarzt drüber sprechen ,vielleicht kann der dir auch einen

Rheumatologen empfehlen.

Gruss Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites
ttfuchs

Naja, immer mal wieder in der Lendenwirbelsäule, aber ohne Entzündung. Danke erstmal für die schnelle Antwort.

Share this post


Link to post
Share on other sites
petroscha

Bei mir hat die Arthrose das Kiefergelenk angegriffen. Das sieht man auch im Röntgenbild. Ich bekomme zeitweise Kieferblockaden, die sich wieder geben.
Örtlich ist das gerade beim rechten Ohr, worin sich ua auch Pso befindet... schon ewig.
Mein Zahnarzt verschreibt mir Physiotherapie.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon

Hallo ttfuchs,

 

als erstes würde ich dir einen guten HNO empfehlen um mögliche Nebenhöhlenentzündungen fest zu stellen bzw. aus zu schließen.

Durch eine Röntgenaufnahme kann er feststellen ob diese entzündet und zugeschwollen sind. In dem Fall waren bei mir Zahnschmerzen normal.

 

Entzündungen am Kieferknochen sind möglich. Äussert sich bei mir mit Phantomschmerzen.

 

Gruß Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites
ttfuchs

Phantomschmerzen heißt, dass tote Zähne wieder aufmucken? Das scheint bei mir so zu sein. Merkt man denn eine Nebenhöhlenentzündung nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon

Ja. Du hast Zahnschmerzen, aber dort keinen Zahn mehr.

Eigentlich merkt man eine Nebenhöhlenentzündung schon, aber damals hatte ich in der Nacht sehr starke Zahnschmerzen bekommen

und da alles zu geschwollen war wurden die Nerven eingeklemmt. Daher auch die Zahnschmerzen.

 

Gruß Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.