Jump to content
Banksy86

Psoriasis und seb. Ekzem :(

Recommended Posts

Banksy86

Hallo Leute,

seit 7 Jahren leide ich unter Pso gutatta und seit 4 Jahren unter dem seborrhoischen Ekzem im Gesicht. Mein Gesicht war nicht so wirklich stark von der Pso betroffen, eher das seb. Ekzem, das ich mit der kelual Ds creme sehr gut im Griff habe.

Seit 3 Wochen machen mir aber rote Flecken an der Stirn Sorgen, die ich dann mit der kelual ds creme behandelt habe, jedoch ohne Erfolg. Eigentlich sieht es auch eher nach Psoriasis aus. :(. Hat mir jemand einen Rat was ich im Gesicht schmieren kann bzw. was da hilft?

Da ich die letzten Wochen sehr viel Stress hatte (hauptsächlich persönlich), denke ich kommt der Schub daher. Kann das auch spontan wieder abklingen, wenn sich das alles gelegt hat mit dem stress?

Liebe Grüsse Banksy

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Banksy86

War Donnerstag beim Hautarzt, er hat mit protopic und batrafen verschrieben !

hat jemand Erfahrung mit protopic ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo Banksy,

welches Protopic hat er dir aufgeschrieben ? Das 0,03% oder 0.1% ?

Protopic ist ein Immunsuppressivum (Wirkstoff Tacrolismu) - schau einfach mal hier:

https://www.google.de/?gws_rd=ssl#tbm=nws&q=Protopic

und gleich in den ersten Links findest du die "Nebenwirkungen" (Herpes, Lymphomrisiko,...).

Bevor du es also anwendest, wäre eigentlich meiner Meinung nach (wie bei allen immunsuppremierenden Mitteln) ein Abfragen und Überprüfen latenter bzw. symptomloser Infektionen notwendig. Diese können (s. Herpes) durch die Anwendung eines solchen Medikaments nämlich auftreten bzw. in einen akuten Zustand wechseln.

Musst du es selbst bezahlen oder hast du es auf Rezept bekommen ?

Vorsichtig wäre ich im Hinblick auf Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sofern du welche nimmst. Immer lieber nochmal den Beipackzettel lesen - mein (jetzt ehemaliger) Hautarzt hat mir das 0,1% Protopic aufgeschrieben obwohl er wusste, dass ich Ibuprofen eingenommen hatte zu dem Zeitpunkt. Eine gleichzeitige Einnahme führt zu Niereninsuffizienz... :o

Mhm, im Hinblick auf die Entdeckungen und Entwicklungen im Bereich Omega-Fettsäuren und Hauterkrankungen würde ich dir gerne folgende Creme ans Herz legen:

https://www.amazon.de/Sebamed-Trockene-Haut-Omega-Gesichtscreme/dp/B004O7BMDO

Vor allem im Gesichtsbereich wäre ich sehr vorsichtig mit Protopic. Ich weiß, dass es gerne verschrieben wird, aber eine langfristige und dauerhafte Einnahme käme für mich persönlich nicht in Frage.

Liebe Grüße

Edited by HLA-B27

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Hallo Banksy,

mir hat bei diesem Beschwerdebild im Gesicht immer gut  Elidel 10 mg/g geholfen. Die Creme ist verschreibungspflichtig und hat bei mir zu keinerlei Nebenwirkungen geführt. LG Waldfee

Share this post


Link to post
Share on other sites
Banksy86

Danke für eure Antworten.

hab mich schon ein bisschen mit protopic befasst. Ich will es nur kurzzeitig anwenden, zur Symptomlinderung und die Batrafen zur Ursachenbekämpfung. D.h. das seb. Ekzem triggert meine Pso! Wenn ich also das seb. Ekzem im Griff habe schwindet auch die Pso. Das Paradoxe daran ist das die Batrafen eine Antipilzcreme ist aber auch gegen Pso und Neurodomitis wirkt. Ich nehme aktuell morgen die batrafen und abends Protopic. Wenn es KOMPLETT abgheilt ist nehme ich die Protopic für 6 Wochen 2xmal die Woche zum Ausschleichen und dann will ich davon die Finger lassen. Da bei mir die Hauterkrankung im Gesicht aufs die Psyche schlägt und die jetzt wieder super ist, weil die Flecken so gut wie weg sind hoffe ich doch, das ich den Schwung mitnehmen kann!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Banksy86

HLA B 27 Protopic 0,1 %,

Share this post


Link to post
Share on other sites
Banksy86

Elidel hatte ich auch schon vor 3 Jahren, die wirkte auch, aber damals war ich so ängstlich, das ich kein bock hatte auf den Reboundeffekt, hab es dann nach 2mal abgebrochen.

Natürlich ist der Reboundeffekt bei Protopic genauso möglich, aber da ich noch die batrafen auftrage die für mich die Ursache bekämpft denke ich wird das gut gehen.

Der Hausarzt hätte mir auch elidel und batrafen verschreiben können, aber jetzt vertrau ich IHM

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Dann viel Glück mit dem Protopic und vielleicht magst du uns ja berichten ob erfolgreich oder nicht ? Danke.

Ein Hinweis aber vorab: es brennt wie Hölle. Das wird dir dein Hautarzt aber sicher gesagt haben.

Es ist bekannt, dass Erreger (Viren, Bakterien, Pilze, Parasiten (z.B. Toxoplasmose) usw.) eine Psoriasis und Neurodermitis triggern können - aktuell dazu:

http://www.psoriasis-netz.de/community/topic/23480-staphylokokken-und-mrsa-bei-neurodermitis/#comment-377017

Auch ist bekannt, dass zu einem Bakterienbefall mit bestimmten Erregern ein leichterer Befall mit Pilzen vorkommen kann.

http://www.laborpraxis.vogel.de/bioanalytik-pharmaanalytik/articles/567986/

Wenn bei dir Batrafen ( Breitspektrum- Antimykotikum) hilft -  wurde denn einmal eine Pilzerkrankung bei dir nachgewiesen bzw. diagnostiziert und ggf. auch umfangreich behandelt ?

Hier noch ein alter Beitrag aus der Community zum Thema Batrafen:

http://www.psoriasis-netz.de/community/topic/2448-mal-jemand-von-batrafen-gehört/

Alles Gute und viel Erfolg !

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Banksy86

Das seb. Ekzem wird verursacht durch hefepilze. Deshalb hab ich die batrafen verschrieben bekommen und eben hat die batrafen den Effekt das es sogar gegen pso wirkt. Aber mit der protopic geht es eben schneller.

wie Hölle brennt es bei mir nicht, manchmal nur ganz dezent, aber nicht schlimm. Ich Trag die auch nur ganz dünn auf.

hast du auch pso im Gesicht ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hat man dich denn auch innerlich wegen der Überbesiedelung der Hefepilze behandelt ?

Als Jugendliche ja (Kopfhaut, Stirn, Augenbrauen), als Erwachsene war dann hauptsächlich das Ohrinnere betroffen. Aber alles immer nur zu bestimmten Zeiten, nie dauerhaft.

Protopic 0,1% habe ich für die Pso inversa im Anal- und Genitalbereich probiert (immer hauchdünn) und das hat mächtig gebrannt. War echt heftig. Dann bin ich froh, dass es bei dir im Gesicht keine Schwierigkeiten bereitet. Ich bin auch sehr froh, dass du das Protopic nicht dauerhaft anwenden möchtest. :daumenhoch:

Interessant wäre, ob bei dir mit dem Hefepilz-Befall und der Pso die Psorolin Seife helfen würde - wäre rein pflanzlich. Vielleicht eine Option nach dem Ausschleichen von Protopic und zum Erhalt des evtl. erzielten Erfolges ?

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas76

Hallo Banksy86,

ich war auch immer mal recht massiv von PSO im Gesicht betroffen. Keine schöne Sache ist das, würde man nicht mal seinem schlimmsten Feind wünschen.

Ich habe da auch immer wieder Protopic angewandt, seit das auf den Markt gekommen ist, auch wenn es Anfangs ja mal einen eher schlechten Ruf hatte - von wegen erhöhtes Risiko von Lymphomen. In der Tat gab es da wohl ganz zu Anfang eine Hand voll Protopic-Verwender in den USA, die Lymphome bekommen haben und darauf hin hatte die FDA einen Warnhinweis rausgegeben.

Aber der Hautarzt meines Vertrauens hat dann schon recht bald Entwarnung gegeben, weil man den Zusammenhang mit der Protopic-Verwendung nicht bestätigen konnte (ist bei rein topischer Verwendung auch nicht wirklich naheliegend).

Mittlerweile ist die Sache aber recht klar vom Tisch und man kann Protopic (und Elidel - ist ein ganz ähnlicher Wirkstoff) m.E. ohne große Bedenken einsetzen, siehe:

http://www.neurodermitis-bund.de/index.php/nachrichtenleser-aktionen/items/Die_Hautbarriere.html

Bei mir war es aber eben auch das einzige, was im Gesicht wirklich geholfen hat und man trägt es nur ganz dünn auf und nach dem ausschleichenden Absetzen hat der Erfolg bei mir oft auch vergleichsweise lange angehalten.

Ich hatte nie das Problem mit dem Brennen nach dem Aufragen und angeblich lässt das brennen nach der Anwendung auch nach und verschwindet bei weiterer Verwendung in der Regel nach einer Woche. Da muss man dann halt ggf. anfangs mal durchhalten, wenn man von dem Brennen betroffen ist (die Quote ist wohl recht hoch).

Mittlerweile gibt es ja aber auch die Sorion, die es auf jeden Fall Wert ist, auch mal ausprobiert zu werden.

Viele Grüße,
Andreas

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pinie

Im Gesicht hatte bei meinem Mann die Sorion Creme nicht die erfolgreiche Wirkung wie an den anderen Koerperstellen. Im Gesicht half ihm gegen die roten Flecken nur die HydroGalen 1%.

Share this post


Link to post
Share on other sites
missmarple

Hallo, Pinie,

habe diesen Winter massiv Pso und/oder SebEkzem im Gesicht. Die roten Flächen wachsen vom Haaransatz aus zur Mitte. Nachdem ich Deinen Beitrag mit der guten Wirkung von Sorion gelesen habe, habe ich es mir bestellt und ausprobiert. Im Gesicht war erst alles nur knallrot und die Haut sah aus wie ein feuchtes Ekzem. Aber nach circa einer Woche hat sich das bei mir geändert. An den Körperstellen war sofort etwas so Tolles bemerkbar: die erhaben roten Stellen wurden flach! Allmählich weicht das akut Rote einem bräunlichen Hautton. Es ist für mich nach diesem Winter eine unglaubliche Erfahrung.

Viele Grüße, missmarple

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pinie

Hallo missmarple,

prima, dass Dir die Sorion Creme im Gesicht geholfen hat. Wenn mein Mann jetzt mal rote Flecken im Gesicht hat, dann bekommt er sie mit der Sebamed Omega 12 Gesichtscreme in den Griff. Die Sorion hat bei ihm am Körper nicht mehr die tolle Wirkung wie zu Beginn, anscheinend tritt ein Gewöhnungseffekt ein, aber sie ist trotzdem immer noch die beste Creme und verhindert, dass sich Schuppen auf den roten Stellen bilden. Im Winter geht es ja der Haut allgemein schlechter als im Sommer. Warum hast Du denn nicht schon eher die Sorion Creme ausprobiert, es wurde doch hier nun schon sehr oft darüber berichtet.

Viele Grüße
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.