Jump to content
JenBarker

Wie kann ich ohne Fumaderm vorgehen?

Recommended Posts

JenBarker

Hallo ihr Lieben ! 

 

Ich habe mich hier neu angemeldet weil ich unbedingt einen Austausch suche.

 

Ich lebe seit fast 12 Jahren mit dieser verfluchten Krankheit. Ich habe viel getestet und von den Ärzten sämtliches verschrieben bekommen. Vor 4 Jahren dann mit Fumaderm angefangen. Wie hier bestimmt schon öfters berichtet wurde, war der Einstieg nicht einfach, aber es hat bei mir wahre Wunder bewirkt. Meine Haut ist seit 4 Jahren komplett frei von diesen widerlichen Schuppen. 

Jetzt kam vor einigen Tagen die Aussage dass ich eine Blasenentzündung hätte, ich hätte zu viel Eiweiß im Urin. Das Prozedere hatte ich schonmal aber Antibiotika noch sonst was haben geholfen. 

Jetzt sind die Ärzte aber auf den Trichter gekommen das es das Fumaderm sein könnte. Vom Nephrologen muss das aber noch genau abgeklärt werden.

Was passiert nun wenn ich meine geliebten Fumis absetzen muss ? Habt ihr Erfahrungen mit gleichwertigen Medikamenten gemacht? 

Ich hab sie nämlich einmal angesetzt und mein kompletter Körper war wieder zu. 

Ich habe wirklich große Angst davor. Für alle Tipps und Ratschläge bin ich euch sehr dankbar 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Donna

Hallo JenBarker

Willkommen im Forum.

Hier sind unter Therapien auch innerliche Medikamente aufgeführt .

Lies dir das vielleicht mal durch. Innerliche Medis gibt es sicherlich einige.

Hat dir dein Arzt schon eine Alternative vorgeschlagen?

Gruss Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo JenBarker,

nun, ich würde nun zuerst den Nierenfacharzt (Nephrologen) aufsuchen und weiterführende Untersuchungen machen lassen. Das Ergebnis entscheidet dann, ob Fumaderm weiter verabreicht werden kann bzw. ob überhaupt weiterhin eine immunsupprimierende Behandlung stattfinden kann oder ob erst mal abgesetzt werden muss.

http://www.psoriasis-netz.de/medikamente/dimethylfumarat/nierenversagen-durch-fumarsaeure.html

Ganz unten findest du auch den empfohlenen Zeitraum für die Blutkontrollen unter Einnahme von Fumarsäure-Ester-Präparaten und kannst überprüfen, ob du auch ausreichend kontrolliert worden bist in der Einnahmezeit von Fumaderm.

Bezüglich Blasenentzündung (evtl. wiederkehrend) möchte ich gerne folgenden Link zum Lesen empfehlen:

http://www.presseportal.de/pm/7139/3505416

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kringelblümchen

Hallo Jen,

wann geht's denn zum Nephrologen? Ich musste da auch hin, aber zu Beginn meiner Fumi-Behandlung. Nach Ultraschall und Sammelurin hatte ich Glück, die Nephrologin hatte grünes Licht für Fumaderm gegeben und meine Werte haben sich normalisiert und sind seitdem ok. Ich hoffe, bei Dir ist es auch nichts Ernsteres. Falls Du wirklich absetzen musst, gibt es inzwischen noch etliche andere systemische Therapien, aber natürlich müssen Deine Werte erstmal wieder ok sein. Und so furchtbar es auch ist, eine wirksame Therapie aufhören zu müssen, die Nieren und Leber gehen vor!

Alles Gute wünscht Dir das

Kringelblümchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

@JenBarker Wie ging das denn bei dir weiter?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • pipistrello
      By pipistrello
      Sehr geehrter Herr Dr. ,
      es scheint einige Naturheilmittel zu geben, die ebenfalls Dimethylfumarate enthalten.
      Z. B. Fumaria officiales, Fumaric acid, Erdrauchkraut-Tee, Oddibil-Tropfen, Bilobene, Infiderm Tropfen.
      Kennen Sie diese Präparate und deren Wirkung auf die Psoriasis??
      Danke sehr für eine Antwort.
    • grandjete
      By grandjete
      Hallo
      mir wurde von meinem HA und von der Uniklinik geraten eine medikamentöse Therapie gegen meine Pso zu beginnen, da alles andere (Cremen und Bestrahlungstherapien) bisher leider keinen anhaltenden Erfolg gebracht hat. 
      Ich habe bisher erst ein paar Merkblätter zu möglichen Medikamenten mitbekommen und Voruntersuchungen (Bluttest, Ultraschall u.ä.) gemacht. Wirklich informiert genug fühle ich mich aber nicht... 
      Mein Arzt hat gemeint das Fumaderm wäre vielleicht eher nichts für mich auf Grund der hohen Chance, dass man Nebenwirkungen wie Magenkrämpfe oder Übelkeit kriegt. Ich habe als ich jünger war wegen einer anderen Krankheit schonmal Medikamente genommen und hatte da Monate lang Probleme mit Übelkeit und Krämpfen. Ich habe damals mehrere Wochen nicht zur Schule gehen können. Seither plagt mich davor große Angst, dass das nochmal passiert. 
      Aber auch vor den anderen vorgeschlagenen Medikamenten habe ich ein bisschen Muffe...
      Das Cosentyx ist ja ein Biologikum und soweit ich das verstanden greifen diese Medikamente noch stärker in den Körper und das Immunsystem ein als z.B. das Ciclosporin oder das Fumaderm? Zumindest wurde mir das so erklärt, dass das die "milderen" Mittel sind. Kann mir das vielleicht jemand erklären, auch wenn das jetzt eine blöde Frage ist, ob das so stimmt?
      Ich bin mittlerweile echt am verzweifeln, auch weil ich bei jeder Nachfrage beim Arzt oder in der Klinik mich irgendwie nicht so richtig ernst genommen fühle. Es wird mir wenig erklärt und auch wenig auf meine Bedenken eingegangen.
      Vielleicht kann mir ja irgendjemand die Frage beantworten
      LG grandjete
    • Andy1979
      By Andy1979
      Hallo an Alle hier im Forum !
      Ich hätte mal ne Frage wegen fumaderm.
      Kann man unter der Behandlung mit Fumaderm Hautkrebs bekommen?

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.