Jump to content
Omoshiroi

Urlaub in Neuseeland

Recommended Posts

Omoshiroi

Hallo miteinander,

ich werde Ende 2017 für 5 Wochen nach Neuseeland reisen. Nach Rücksprache mit meinem Rheumatologen werde ich ein Attest, Zollbescheinigung und weitere erforderliche Unterlagen (auch in Englisch) für die Humira-Pens bekommen. Mit Singapore Airlines werde ich noch abklären, ob ich die Pens während dem Flug in den Bordkühlschrank legen kann.

Hat jemand von Euch schon Erfahrungen gesammelt mit dem Transport von Humira-Pens + Kühltasche/Kühlakkus auf Langstreckenflügen? Was muss ich noch beachten?

Vielen lieben Dank im Voraus.

Grüße Omoshiroi

Share this post


Link to post
Share on other sites
VanNelle

Hallo Omoshiroi.

Hab das einmal probiert und nicht die geringsten Probleme gehabt. Allerdings hab ich nicht die Fluggesellschaft

sondern vor Ort persönlich die Stewadessen angesprochen. Überhaupt kein Problem mit der Kühlung im Flieger.

Im Notfall - falls alle Stricke reißen - in jedem Fluhafen/Flugzeug bekommst du nette Drinks zur Förderung der Urlaubsstimmung

 bzw. gegen Flugangst. Einfach einen kleinen Spaßmacher bestellen und dabei die Kühltasche mit Eis vollmachen lassen.

Mit den Worten "Es soll dein Schade nicht sein" gleich bei der Bestellung ein kleines Trinkgeld in Aussicht stellen.

Klappt garantiert. cool.gif

Schönen Urlaub

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

Hallo Omoshiroi,

ich habe mir bei meinem Hausarzt eine Bescheinigung für Medikamente und med. Gerät geholt.

Darauf ist mehrsprachig aufgeführt was du alles mitführst. Übrigens gibt es Beförderungsvorschriften der Fluggesellschaft

in denen geregelt ist was anzumelden ist und was nicht. In meinem Fall zählt ein Beatmungsgerät nicht zum 

Handgepäck und wird auch nicht als Gewicht gerechnet.

Guten Flug - Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Omoshiroi

Hallo VanNelle und butzy,

vielen Dank für Eure Antworten und Tipps.

Grüße - Birgit

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Hallo Birgit,

bist Du denn da weitergekommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Omoshiroi

Hallo Claudia,

etwas weiter bin ich schon. Letzten Samstag haben wir nun fest gebucht. Das Reisebüro übernimmt die Anmeldung bei der Fluggesellschaft. Von AbbVie habe ich den mehrsprachigen Humira-Pass vorliegen und Anfang April habe ich den nächsten Rheumatologen-Termin. Da lasse ich mir auch weitere Infos und Unterlagen geben, wenn das so früh überhaupt schon sinnvoll ist.

Ich werde dann noch selbst mit der Fluggesellschaft Kontakt aufnehmen....

Liebe Grüße, Birgit

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Similar Content

    • peterender
      By peterender
      Hallo,
      ich bin seit einiger Zeit Humira-Patient und werde wohl aus beruflichen Gründen 2019 zunächst in Schweden und 2020 in Dänemark verbringen. 
      Wisst Ihr, ob es dort genau wie in Deutschland Patientenunterstützung in Form von Krankenschwester-Besuchen oder gar einen Lieferdienst für Humira-Medikamente von Abbvie gibt?
      Viele Grüße
      Euer Peter
    • Loberich
      By Loberich
      Hallo zusammen,
      wollte mal in der Comunity nach eventuellen Erfahrungen fragen.
      Habe von 2007 bis 2014 schon einmal Humira genommen, dann aber wegen einem Nachlassen der Wirkung neue Basismedikamente vom Rheumatologen bekommen. Enbrel war nicht so der Bringer (wirkte immer nur 3-4 Tage), trotzdem knapp 2 Jahre genommen, dann wechsel auf Simponi, welches noch schlechter wirkte und deshalb dann nach einem ca. 3/4 Jahr abgesetzt und dann im Herbst 2017 zum Totalausfall Cosentyx gewechselt. Das wirkte null und ich bin nun im größten Schub seit dem Ausbruch der Erkrankung 2007.
      Soll nun neben einer Prednisolon-Stoßtherapie wieder auf Humira wechseln.
      Hat schon einmal jemand wieder zu Humira gewechselt und falls ja, wie waren eure Erfahrungen damit?
       
      Freue mich auf Rückmeldungen! 
      Gruß, Loberich
    • Schrödi 4711
      By Schrödi 4711
      Servus habe seit März 2017 PSA .an den daumensattelgelenken.links extrem schlimm entzündet stark geschwollen viel wasseransammlung.rechts nur leichte Probleme. Auf der Haut habe ich keine psoriasis.würde gerne wieder arbeiten. Mtx nehme ich seit 7 mon.1mal die Woche 15ml.3 mon lang benepali hat nix gebracht. Seit 6 Wochen humira. Besserung spürbar gegenüber benepali. An der Dosierung muss noch gefeilt werden. Freu mich auf hilfreiche Gespräche. Schöne grüße 
×