Jump to content
Miracuru

Humira - warten auf Wirkung

Recommended Posts

Miracuru

Hallo

Nach langem mitlesen habe ich mich nun auch im Forum registriert.

Vor etwa 8 Jahren bekam ich Psoriasis Vulgaris an den Beinen und bei den Fingernägeln. Wie im Bilderbuch bekam ich vor 2 Jahren Schmerzen in den Handgelenken.

Angefangen mit MTX, welches ich aber nicht vertragen hatte. Das hiess MTX spritzen, dann 4 Tage lang Übelkeit und ein Neben den Schuhen stehen. So hatte ich nur etwa 3 Tage pro Woche, an denen es mir gut ging. Mein Arzt hat mich zum Glück auf Otezla umgestellt. Otezla hat auch gut gewirkt, die Nebenwirkungen wie Übelkeit und Durchfall hatte ich aber auch. So bekam ich nun endlich Humira. Dieses hatte ich vor einer Woche gespritzt. Keinerlei Nebenwirkungen. Was ich bereits am nächsten Tag gemerkt hatte ist, dass ich in der Nacht nicht mehr schweissgebadet aufwache und allgemein mehr Energie habe und die tiefsitzenden Nackenschmerzen bereits zum grössten Teil weg sind. Die Handgelenke zeigen sich aber unbeeindruckt. Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich hoffe die Wirkung in den Handgelenken zeigt sich auch bald.

Ist es aber nicht etwas komisch, dass ich nur 40mg als erste Dosis bekommen habe, und in 2 Wochen dann wieder 40mg? Eigentlich sollte die Startdosis doch höher sein? Ich verwende die Fertigspritzen.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Stimmt, die erste Dosis sollte bei Psoriasis die doppelte Menge sein. Hat der Arzt gar nichts dazu gesagt?

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Miracuru

Danke für die Antwort Claudia. 

Unterdessen habe ich in der Klinik angerufen. Man sagte mir, dass das schon okay gewesen ist. Die erste Dosis 40mg und die nächste nach zwei Wochen. Unterdessen habe ich schon das Gefühl, dass die Spritze langsam wirkt. Ich nehme zwar noch Schmerzmittel, aber deutlich weniger als zuvor. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Similar Content

    • peterender
      By peterender
      Hallo,
      ich bin seit einiger Zeit Humira-Patient und werde wohl aus beruflichen Gründen 2019 zunächst in Schweden und 2020 in Dänemark verbringen. 
      Wisst Ihr, ob es dort genau wie in Deutschland Patientenunterstützung in Form von Krankenschwester-Besuchen oder gar einen Lieferdienst für Humira-Medikamente von Abbvie gibt?
      Viele Grüße
      Euer Peter
    • Loberich
      By Loberich
      Hallo zusammen,
      wollte mal in der Comunity nach eventuellen Erfahrungen fragen.
      Habe von 2007 bis 2014 schon einmal Humira genommen, dann aber wegen einem Nachlassen der Wirkung neue Basismedikamente vom Rheumatologen bekommen. Enbrel war nicht so der Bringer (wirkte immer nur 3-4 Tage), trotzdem knapp 2 Jahre genommen, dann wechsel auf Simponi, welches noch schlechter wirkte und deshalb dann nach einem ca. 3/4 Jahr abgesetzt und dann im Herbst 2017 zum Totalausfall Cosentyx gewechselt. Das wirkte null und ich bin nun im größten Schub seit dem Ausbruch der Erkrankung 2007.
      Soll nun neben einer Prednisolon-Stoßtherapie wieder auf Humira wechseln.
      Hat schon einmal jemand wieder zu Humira gewechselt und falls ja, wie waren eure Erfahrungen damit?
       
      Freue mich auf Rückmeldungen! 
      Gruß, Loberich
    • Schrödi 4711
      By Schrödi 4711
      Servus habe seit März 2017 PSA .an den daumensattelgelenken.links extrem schlimm entzündet stark geschwollen viel wasseransammlung.rechts nur leichte Probleme. Auf der Haut habe ich keine psoriasis.würde gerne wieder arbeiten. Mtx nehme ich seit 7 mon.1mal die Woche 15ml.3 mon lang benepali hat nix gebracht. Seit 6 Wochen humira. Besserung spürbar gegenüber benepali. An der Dosierung muss noch gefeilt werden. Freu mich auf hilfreiche Gespräche. Schöne grüße 
×