Jump to content

Recommended Posts

Claudia

Hallo Frau Dr. Allmacher,

hier eine Frage, die uns auf anderem Wege erreicht hat.

######

Seitdem ich MTX nehme, fallen mir ziemlich viele Haare aus. Hört das wieder auf? Und was kann ich dagegen tun?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dr.Allmacher

... Haarausfall unter einer MTX-Therapie kann leider als Nebenwirkung auftreten. Die Wahrscheinlichkeit das der Ausfall stoppt ist eher gering. Ich empfehle die MTX-Dosierung zu reduzieren, falls das nicht hilft müsste über Alternativen nachgedacht werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Supermom
      By Supermom
      Hallihallo,
      dieses Jahr komme ich irgendwie auf keinen grünen Zweig mehr...
      Nachdem ich im Januar aus dem Simponie schleichen musste, weil es einfach nicht mehr wirken wollte, die kalte Lungenentzündung mich aus dem Rennen nahm und überhaupt alles coronamäßig blöd lief... Startete ich einen Versuch mit Embrel, erfolgslos... nun Humira und zusätzlich fährt die Rheumatologin das MTX wieder hoch (was ich hoffte los zu sein) aber es bleibt ein Dauermuskelkater, ein steter schmerzhafter Druck in Gelenken, Muskeln, Sehnen... und ich bin sooooo müde. Die Schilddrüse hat ihre Arbeit auch irgendwie eingestellt und mein Herz geht in Sprüngen... Alles wird geradet ständig kontrolliert und versucht mit Medikamenten in ein Gleichgewicht zu bekommen.
      Manno!!!! Kaum, dass ich über die 50er Hürde gehüpft bin, werd ich zum Frack.
       
      Ich arbeite so gern.. aber in letzter Zeit kann ein Arbeitstag zu einem Berg werden, den ich irgendwie nicht erklommen bekomme... Mag mich selber nicht mehr.
       
      So fertig mit Jammern, jetzt koche ich mir einen Tee und dann gehts in den Wald, dem Sonntag noch ein wenig Sinn geben. Herzlichen Dank fürs "Zuhören"
    • maltschi
      By maltschi
      Hallo an alle!
      Mich hat die PSO vor 4 Wochen erwischt. Ich habe die PSO am Kopf. Meine Hausärztin meinte beim ersten Ansehen, es wäre Gürtelrose. Nach 3 Wochen ging ich zum Dermatologen und er stellte die PSO fest. Wundert mich nicht, meine Mutter und mein Bruder sind mit PSO vulgaris gesegnet.
      Meine Frage nun, wachsen die Haare, die mit den Schuppen verklebt und ausgegangen sind, wieder nach? Habe Angst, kahle Stellen zu bekommen.
      Habe vom Arzt übrigens lediglich ein kleines Fläschchen Tinktur mit Glycerin, Salizilsäure u.a. bekommen. Toll - wie lange soll das halten?
    • Elli_M
      By Elli_M
      Hallo in die Runde,
      ich werde wegen PsA & Pso mit Cimzia therapiert und beobachte seit einiger Zeit, dass ich Haare verliere.
      Nicht super viel, aber doch so viele, dass es mir auffällt. Es ist, als ob ich ein bisschen in der Mauser wäre,
      ganzjährig.

      Wie sieht das denn bei anderen Biologika, die sich gegen TNF richten, aus, beispielsweise Humira?
      Oder ist Haarausfall einen generelle Nebenwirkung aller Biologika, egal gegen welches Zytokin sie gerichtet sind?
      Wäre ganz schön blöd

      Elli
       
       
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.