Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Stadtkatze

PSA und EMS Training

Recommended Posts

Stadtkatze

Hallo,

seit 2 Jahren ist bei mir eine leichte Kopfhaut-Pso und PsA (Fingergelenke links) diagnostiziert.   Wollte mich jetzt für ein EMS Training anmelden. Nun habe ich gelesen, dass man dies bei entzündlichen Autoimmunerkrankungen nicht darf. Trifft dies bei PsA  auch zu? Wenn ja, warum? Auch bei leichtem Verlauf? 

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sia

Ganz allgemein birgt ein EMS Training viele Risiken. Besonders, wenn man nicht - so wie Profisportler - medizinisch betreut wird. Mit einer Grunderkrankung wie Pso ist ein Training noch risikoreicher.

Gefährliche Stromstöße

  • + 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kilian

 Ich habe in den Winter Monaten immer eine leichte Psoriasis. Seit etwa 5-6 Wochen mache ich das e-m-s Training. Seitdem ist die Schuppenflechte relativ heftig ausgebrochen. Dafür gibt es wahrscheinlich keinen wissenschaftlichen Nachweis, aber ich sehe leider die Ergebnisse. Besonders betroffen sind die Stellen, an denen die Elektroden angebracht werden. Ob das jetzt mit einer Schwächung des Immunsystems zu tun hat, oder der pH-Wert der Haut verändert wird. Keine Ahnung. Ich habe heute jedenfalls  beschlossen, mit dem Training aufhören. Sicherheitshalber .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.