Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Owin

Eigene Salbe

Recommended Posts

Owin

Hallo und Guten Tag,

ich bin bin heute zum ersten Mal hier, um was zu schreiben und bin mir auch nicht ganz so sicher, ob es genau hier hereinpasst - bei Bedarf einfach verschieben.

Auf diese Seite bin ich gestoßen, als ich nach Salbe für meine betroffenen Stellen gesucht habe. Dabei wurde hitzig hin und her diskutiert und so mancher versucht wohl hier auch Werbung für zwielichte Produkte zu machen... egal, ich habe eine andere Idee gehabt und werde sie hier präsentieren.

Durch meine Frau habe ich von einem Naturprodukt namens "Mumijo" erfahren und bin neugierig geworden. Es ist eine Art Harz mit Teer ähnlichen Eigenschaften und ist sehr wasserlöslich. Färbt wie Sau, riecht nach alter Straße und kann hart werden, wie Magmatit. Kurzum: das Zeug ist mit Vorsicht zu genießen. 

Ich habe mich ein wenig zu dem Stoff informiert und mit daraufhin eine eigene Salbe hergestellt. Ich habe Nivea in einem Gläschen eingekocht und ca. 3 Gramm Mumijo dazu gegeben. Es ist eine ca 11,5% Salbe, die lange gebraucht hat, bis beide Stoffe in Phase gegangen sind. Der Geruch ist leider nicht verflogen, auch wenn Nivea ganz gut riecht - Mumijo ist da deutlich dominanter. 

Super große Nachteile der Creme:

  • sie riecht nach Teer
  • sie sieht aus wie Schokoladenpudding
  • sie färbt Klamotten ein

Super große Vorteile:

  • sie scheint zu helfen
  • die Haut ist sehr entspannt
  • ich konnte schon nach der ersten Anwendung Unterschiede ausmachen

Mumijo selbst ist recht teuer und hier in Deutschland bestimmt nur in geringen Dosen zu bekommen. Wir haben damals für 100g ca. 50€ bezahlt. Wenn man aber bedenkt, dass ich für eine Creme ~3g Mumijo benutze, hält das ein Leben lang. Ich benutze die Creme jetzt ein paar Tage und werde mir noch eine Honigmischung zum einnehmen zubereiten. Die russischen Haushalte schwören auf das Zeug. 

 

Hat hier jemand Erfahrungen mit dem selbstanmischen von Cremes? Mich würde eure Meinung mal interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Claudia

Hallo Owin,

willkommen bei uns :)

Bleibt der Geruch denn lange? Riechst du auch am nächsten Tag noch nach Teer? Wie umgehst du das mit dem Färben der Kleidung?

Und hast du es mal mit hierzulande üblichen Salben probiert? Oder gar mit einem Besuch beim Hautarzt? ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Owin

Hallo Claudia,

ja mit den hier üblichen Salben habe ich es probiert und hatte immer nur das Gefühl, dass meine Haut dünner und das Problem nicht gelindert wird. 

Beim Hautarzt bin ich gewesen aber der kam immer nur mit der Kortisonsalbe und die habe ich nach der langen Zeit einfach mal satt gehabt. Der Teer Geruch ist nur so lange drauf, wie die Salbe selber. Sie zieht nicht zu 100% ein und wenn man dann mit einem Tuch die Reste abwischt, verschwindet auch der Geruch. Ich trage die Salbe abends auf die Stellen und lasse sie für 30-45 Minuten einwirken. Dann umgehe ich auch das Problem mit den Klamotten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Claudia

Du könntest mal noch im Forum bei ruehrkueche.de fragen – da sind Leute mit Erfahrung im Selbermischen unterwegs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Catriona

Hallo Owin,

ich benutze Schieferöl Präparate (aus der Apotheke und selbst zusammengemischt) und bin auch überzeugt von der Wirkung, wenn auch nicht so sehr vom Geruch. Die chemische Zusammensetzung dürfte ähnlich sein wie bei deinem Mumijo, da der Ursprung ja der gleiche ist. Die Anwendungsgebiete decken sich auch. (Gängige Marken, die man hier in der Apotheke bekommt sind Ichthyol und Tiroler Steinöl - letztere z.T. auch im Reformhaus.) Ob das Zeug nun aus einem russischen, französischen oder österreichischen Berg kommt und sich Mumijo, Schieferöl oder Steinöl nennt, ist vermutlich egal. 

Weiterhin viel Erfolg und gute Besserung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.