Jump to content
Sign in to follow this  
Catriona

Teerseife

Recommended Posts

Catriona

Mal wieder Zeit für eine schamlose Werbeaktion meinerseits... ;)

Seit einigen Wochen benutze ich die Kiefernteerseife von Caria Natural Soap und bin ernsthaft begeistert, wie gut sie meine Herde entschuppt und wie wenig neue Schuppen sich bilden. Eine Weile lang habe ich noch abends mit der Steinölsalbe geschmiert, mache ich aber wegen des Geruchs zur Zeit nicht mehr. Meine Haut ist immer noch eine Baustelle, aber wenigstens hinterlasse ich keine Rieselspuren mehr. Die Seife hab ich zuerst noch über Amazon bestellt, allerdings bekommt man sie zur Zeit nur noch über die Homepage der Firma. Für meine Haare ist sie leider auf Dauer nicht optimal, weil sie sie ein bisschen dunkler gefärbt hat, meine Kopfhaut mochte sie allerdings schon. In der Teerseife ist folgendes drin: 

Saponified oils of Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, Pinus Palustris (Pine) Wood Tar, Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Sodium Chloride (salt) - auf deutsch: verseifte Öle - Olivenöl, Kokosöl, Kakaobutter, Kiefernteer, Rizinusöl, Salz.

Lange Rede, kurzer Sinn: wer noch nach einer tollen Teerseife sucht, die auch sonst nur hautfreundliche Inhaltsstoffe hat, ist hier gut bedient. :) Anwendung ist auch denkbar simpel: einseifen, einwirken lassen, kühl abwaschen.

Edited by Catriona

Share this post


Link to post
Share on other sites

sueden

Hallo Catriona,

wie ist der Geruch dieser Seife. Ich frage deshalb, weil ich eine Allergie gegen sämtliche Geruchs- u. Duftstoffe habe, welche sich in Übelkeit, Benommenheit u. starken Kopfschmerzen zeigt.

Fuer eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße v. Sueden

Share this post


Link to post
Share on other sites
Catriona

Hallo Sueden,

In dem Fall kann ich Dir die Seife eher nicht guten Gewissens empfehlen. Es sind keine zusätzlichen Geruchstoffe drin, allerdings hat sie einen starken Eigengeruch nach Holzkohle... :unsure: Auf der Haut riecht man nach dem Abduschen davon nichts mehr, aber wenn Du so geruchsempfindlich bist, würde Dir wahrscheinlich schon beim einwirken lassen schlecht. 

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
sueden

Hallo Catriona,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Viele Grüße v. Sueden

Share this post


Link to post
Share on other sites
Catriona

Hallo Sueden,

ich hoffe, Du findest trotzdem schnell was, das Dir hilft - ohne dabei Deine Geruchsnerven zu strapazieren. 

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Catriona

Meine Herde sind weiterhin schuppenfrei und zum Teil werden sie entweder blass innen oder braun. Teilweise sind sie aber auch noch rot und jucken leicht. Alles in allem bin ich aber froh, die Caria Seife gefunden zu haben, denn sie erleichtert den Leidensdruck schon sehr. Ich benutze sie zur Zeit nur morgens, weil ich eigentlich nicht zwei Mal täglich duschen möchte, aber hab mir vorgenommen, mich abends auch noch mal einzuseifen. Der Zeitaufwand, den die Pso-Pflege mit sich bringt, geht mir gehörig auf den Zeiger, aber das kennt ihr sicher alle... Ansonsten benutze ich nur Medihoney Bodylotion als Basispflege und sonst nichts weiter. Die hilft der Pso zwar nicht explizit, aber Neurodermitisschübe hatte ich dafür ewig keine mehr. Olivenblattextrakt und Mariendistel nehme ich allerdings auch noch, die tun sicher auch ihren Teil zur Verbesserung der Pso.

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • genzi
      By genzi
      Hallo zusammen , 
      hat vielleicht schon einer Erfahrung mit schwarzer Seife ? 
      Mein Sohn hat die Schuppenflechte am ganzen Körper er hat schon sehr viel Therapien hinter sich  Lichttherapie Salben bis hin zu MTX  .
      Kaufe auch Creme von Eucerin , Fenistil usw. ich weiß einfach nicht mehr weiter nun wollte ich die Schwarze Seife probieren und Aloe , ich muss auch dazu sagen er hat das Down Syndrom .
       

    • Stefan22869
      By Stefan22869
      Hallo, ich habe seit rund 20 Jahren Pso und habe natürlich alles probiert. Fumaderm und ähnliches...alles nicht lang von Erfolg gekrönt. Ich habe Pso an den üblichen Stellen. Finger, Ellenbogen, Knie usw.....
      Vor einem halben Jahr habe ich durch einen Umzug einen neuen Doc besucht und der hat mir eine Salbe verschrieben, die in der Apo erst abgemischt werden musste und furchtbar nach Teer stinkt.
      Inhaltsstoffe: Clobetasolum Propionicum, Salicylsaeure, Steinkohlenteerspiritus, eucerinium anhydrcium
      Vom Geruch her hatte ich die früher schon mal und ich glaube, ihr kennt die Salbe alle....Damals hat sie, glaube ich, nicht so gut geholfen. Jetzt bin ich jetzt zufrieden. Ich schmiere etwa 5 Nächte ein und die Stellen sind verschwunden und ich habe 2 Wochen Ruhe.
      Könnt ihr mir zu der Salbe was sagen? Langzeitwirkungen? Risiken? Kann es sein, dass sie irgendwann nicht mehr hilft?
      Kann ich mir die Mittel selbst besorgen und mischen?
      Ich soll nach dem eincremen alles mit Frischhaltefolie einwickeln. Finger ist kein Probleme, dafür habe ich Handschuhe, aber der Rest ist schon sehr aufwendig....Was für einen Sinn hat die Folie? Soll sie nur Kleidung und Bettwäsche schützen? Könnte ich auch einfach einen alten Pyjama anziehen oder hat die Folie noch einen anderen Zweck?
      Wirkt die Salbe nur auf Stellen oder kann ich prophylaktisch schon vorher die Haus eincremen, wo irgendwann die Stellen erscheinen?
       
      Oh man... viele,viele Fragezeichen.... Sorry und schon mal vielen Dank für die Antworten.
      Liebe Grüße, Stefan
       
    • PtrckSbstn
      By PtrckSbstn
      Hallo ihr Lieben,
       
      momentan habe ich wohl einen der schlimmsten Peso-Schübe  seit Langem und es juckt auch noch überall... Als Hintergrund- Nach einer schweren Mandelentzündung hatte sich bei (ich war glaube ich 20) mir erstmals eine POS Guttata entwickelt, die dann nach und nach einen chronischen Verlauf genommen hat - was sich bis heute leider nicht geändert hat. Ich habe also meist kleine (max. 2 Euro Stück große) Plaques - diese aber am ganzen Körper.
       
      Ich habe viel ausprobiert aber nichts will so richtig helfen außer Daivobet. Wenn ich ganz schlimme Schübe habe, benutze ich es täglich über einen Zeitraum von 4 Wochen und manchmal mache ich mir dann Sorgen, dass das viel zu viel ist.
       
      Nun bekomme ich mit Daivo so ziemlich jede Stelle gut in den Griff außer meine Hände... Befallen sind bei mir nicht die Innenflächen sondern die Handöberfläche selbst, bevorzugt unterhalb der Finger bei den Handwurzelknochen. Nach 2 Wochen Daivo kam es zu keiner Besserung also bin ich nun bei einem Coal Tar ointment aus den USA angekommen. Ich habe im Netz gelesen, dass dieses Zeug besonders bei Peso an den Händen Wunder wirken soll - aber auch da sehe ich nach nunmehr 2 Wochen noch keine einzige Besserung...
      Habt ihr Tipps? Die Plaques sind nicht anders als alle anderen an meinem Körper, daher verstehe ich nicht warum nichts hilft
       
      LG!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.