Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Heinzi

Kopfschmerzen ausführlicher

Recommended Posts

Heinzi

Hallo ,

Ich möchte hier mein Problem doch etwas ausführlicher darstellen, als ich es im vorherigen Beitrag getan habe, dieses hatte ich in der Vorstellung schon geschrieben, da ich aber neu hier bin, bin ich mir unsicher, ob das ausreichend ist oder war.

Ich bin 71 Jahre alt, habe mit der Schuppenflechte, mit der Psoriasis-Athritis und mit Kopfschmerzen Probleme. Mein eigentliches Problem , weswegen ich hier schreibe, sind die Kopfschmerzen. 

Die Schuppenflechte auf dem Kopf habe ich seit meiner Kindheit. Sie war damals nicht so ausgeprägt und keiner wusste, was es ist. Im Alter von ca. 35 Jahren nach der Einnahme von Beta Blockern verstärkte sich die Schuppenflechte auf dem Kopf und ich bekam die Flechte in der Analfalte dazu. 

Nach einigen Jahren, einer schweren Angina bekam ich Kopfschmerzen, die ich bis zum heutigen Tage habe.

Vor ca. zehn Jahren bekam ich dann noch Psoriasis-Athritis. Zuerst in einigen Fingern, im Handgelenk und in einem Knöchel. Die Beschwerden wanderten und besserten sich, bis auf die im Knöchel. Dagegen spritzte ich mich, zuerst wöchentlich, jetzt nur noch alle 14 Tage mit Metex 7,5 mg.

Die Schuppenflechte behandele ich mit Salben mit Erfolg, bis auf die auf dem Kopf, nun ja von dort rieselt es schon einigermaßen.

Mit der Psoriasis-Athritis komme ich dank der Spritzen auch gut zurecht.

Mein eigentliches Problem sind die Kopfschmerzen, von denen ich nicht weiß, kommen sie von der Psoriasis, von meiner Refluxkrankheit oder von der Polyneuropathie mit der ich auch geringfügig geschlagen bin.

Mich würde interessieren ob einige von euch auch dieses Problem haben, ich wäre für eine Antwort dankbar.

Es grüßt freundlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hucki

Hallo Heinzi,

dieses Thema beschäftigt mich auch schon einige Zeit. Ich habe allerdings keine ausgeprägte Flechte auf dem Kopf, zudem eigentlich sehr selten innerliche Kopfschmerzen, wenn ich es mal so ausdrücken kann. Ich glaube man spricht auch von Spannungskopfschmerzen, Druck im Kopf u.s.w. Nur diese Schmerzen kenne ich kaum.

Aber:  seit vielen Monaten habe ich immer wieder Kopfhautbeschwerden, die von den Muskeln und den Sehnen am Oberkopf stammen. Dann kann ich mir kaum die Haare kämmen, weil mein Kopf total berührungsempfindlich ist. Besonders im Bereich der Fontanelle, aber eigentlich der gesamte Oberkopf ist dann schmerzhaft. Keine Ahnung, ob das mit meiner PSA zusammenhängt, denn die habe ich auch vor allem in den Muskel -und  Sehnenansätzen.

Liebe Grüße von Hucki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Heinzi

Hallo Hucki,

Nun, unserer beider Kopfschmerzen sind wohl unterschiedlicher Art. Meine Kopfschmerzen sind im Stirnbereich. Wie Du die Deinen beschreibst, das ist mir neu. Mit dem Begriff der Spannungskopfschmerzen kann ich auch nicht so sehr viel anfangen, habe zwar schon einige Male davon gelesen. Mit Druck im Kopf kann ich schon eher etwas anfangen, ich glaube, den habe ich im Moment, auch im Stirnbereich. Also, das mit den Sehnen und Muskeln am Oberkopf, kann ich auch kaum glauben, das dort welche sind, aber der Begriff der Fontanelle ist mir auch neu, ja, man lernt eben nie aus. 

Ich dachte, mich nach den vielen Jahren mit der Schuppenflechte so einigermaßen auszukennen, aber wie bereits bemerkt, mit Deinen Beschwerden betr. Kopfhaut kann ich Dir keinen Rat geben.

Was meine Kopfschmerzen betrifft, glaube ich langsam, das sie doch vom Magen herrühren, da sich eben außer Dir, kein Mitbetroffener meldet, beim Forum der Polyneuropathie ist es so ähnlich. Wenn ich aber im Internet Beiträge aus Zeitschriften lese, so kann das bei allen drei genannten Krankheiten der Fall sein, es ist aber bei allen noch nicht richtig erforscht.

Dir wünsche ich, daß sich eine Besserung bei Deinem Problem einstellt.

LG

Heinzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Inhalte

    • Heinzi
      Von Heinzi
      Hat jemand Kopfschmerzen, hervorgerufen durch die Psoriasis oder Psoriasis-Athritis?
      LG
      Heinzi
    • Heinzi
      Von Heinzi
      Hallo ,
      Ich bin 71 Jahre alt, habe mit der Schuppenflechte, mit der Psoriasis-Athritis und mit Kopfschmerzen Probleme. Mein eigentliches Problem , weswegen ich hier schreibe, sind die Kopfschmerzen. 
      Die Schuppenflechte auf dem Kopf habe ich seit meiner Kindheit. Sie war damals nicht so ausgeprägt und keiner wusste, was es ist. Im Alter von ca. 35 Jahren nach der Einnahme von Beta Blockern verstärkte sich die Schuppenflechte auf dem Kopf und ich bekam die Flechte in der Analfalte dazu. 
      Nach einigen Jahren, einer schweren Angina bekam ich Kopfschmerzen, die ich bis zum heutigen Tage habe.
      Vor ca. zehn Jahren bekam ich dann noch Psoriasis-Athritis. Zuerst in einigen Fingern, im Handgelenk und in einem Knöchel. Die Beschwerden wanderten und besserten sich, bis auf die im Knöchel. Dagegen spritzte ich mich, zuerst wöchentlich, jetzt nur noch alle 14 Tage mit Metex 7,5 mg.
      Die Schuppenflechte behandele ich mit Salben mit Erfolg, bis auf die auf dem Kopf, nun ja von dort rieselt es schon einigermaßen.
      Mit der Psoriasis-Athritis komme ich dank der Spritzen auch gut zurecht.
      Mein eigentliches Problem sind die Kopfschmerzen, von denen ich nicht weiß, kommen sie von der Psoriasis, von meiner Refluxkrankheit oder von der Polyneuropathie mit der ich auch geringfügig geschlagen bin.
      Mich würde interessieren ob einige von euch auch dieses Problem haben, ich wäre für eine Antwort dankbar.
      Es grüßt freundlich
      Heinzi
       
    • Achslast
      Von Achslast
      Hallo Zusammen,
       
      Ich heiße C.Torsten (hier "Achslast") und wohne im Raum Frankfurt am Main und bin mit Freude gespannt auf einen Austausch unter unterschiedlich psoriasiserfahrenen Menschen hier im Forum.
      Ein paar Beiträge habe ich bereits gesichtet zu folgenden Themen, die nicht zu den Hauptsymptomen der Psoriasis gehören, die ich jedoch persönlich in Verbingung mit meiner Psoriasis als systemische, das Immunsystem betreffende Erkrankung sehe.
      Es wäre schön, wenn ich Kontakt zu netten Menschen erhalten könnte, die ebenfalls mit diesen zu kämpfen haben oder sich in dem danach folgenden "Lebenslauf" wiederfinden:
       
      - Kopfschmerzen (pochend, stechend, ähnl. wie Migräne auch mit "Aura" im Vorfeld)
      - Kieferprobleme und Tinnitus
      - Anhaltende Benommenheit, Schwindelgefühl, Übelkeit, Konzentrationsprobleme
      - Nervenschmerzen / Zittern / Kribbeln / Taubheitsgefühle / Durchblutungsstörungen /
        schmerzende Blutgefäße in  Extremitäten
       
      Folgende Erfahrungen konnte ich bis zum jetzigen Zeitpunkt mit meiner Psoriasis (PSO / PSA) und typischen Begleiterkrankungen machen:
       
      12 Jahre --- PSO der Kopfhaut (nach Behandlung abgeheilt)
      18 Jahre --- Bluthochdruck (anhaltend)
      19 Jahre --- Mandel-OP
      20 Jahre --- Kieferprobleme mit dauerhaft zugefallenen Gehörgängen (anhaltend)
      24 Jahre --- Beginn Rückenschmerzen LWS und BWS (Steigerung der Beschw. bis heute)
      25 Jahre --- Beginn einer hartnäckigen Augenentzündung
                          (abgeheilt, seither jedoch häufig wiederkehrende Entzündungen)
      28 Jahre --- Beginn Durchblutungsbeschwerden v.a. in Extremitäten
                          (Einschlafen, kalte Hände, Zittern etc...)
      30 Jahre --- Häufige Kopfschmerzen im Zusammenhang mit HWS-Problemen
      33 Jahre --- Beginn der PSO an Unterschenkeln
      38 Jahre --- Häufung starker Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und Benommenheit
      38 Jahre --- Tinnitus durch Veränderungen am Kiefergelenk
      38 Jahre --- starker Schub mit Dauerkopfschmerz, starken Rückenschmerzen und vielfältigen Symptomen
                          (Herz, Kreislauf, Verdauung, Nerven, Sinneswahrnehmung, teilweise bis heute anhaltend)
      39 Jahre --- Diagnose Psoriasis arthritis (Spondyloarthritis psoriatica) durch MRT-Nachweis
                          einer Entzündung der Fuge des Iliosakralgelenks im Zusammenhang mit den übrigen Symptomen
       
      Ich freue mich auf eine aktive Zeit hier im Forum!
      Viele Grüße
      C.Torsten / Achslast
       
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.