Jump to content
Sign in to follow this  
JustlikeHeaven

Taltz - Erfahrungen bei Pustulosa und Fingernagelpso

Recommended Posts

JustlikeHeaven

Hallo liebe Community,

hat irgendjemand Erfahrungen mit Taltz bei Psoriasis Pustulosa und Fingernagelpso?

Gibst es in diesem Forum irgendjemand der Psorisis Pustulosa und Fingernagelpso hat?

Herzliche Grüße Anja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Para

Ich habe beides und zusätzlich noch Psoriasis Arthritis und eine leichte Form von Psoriasis vulgaris. Habe aber keine Erfahrung mit Taltz. Musste gerade erst die Behandlung mit Lanteral abbrechen, weil mir an 3 von 7 Tagen übel war. Test (vom Dermatologen bestimmt) ob es vom Lanteral kommt. Ohne Ersatz-Medikament ist alles natürlich wieder ausgebrochen (vor allem die Pustulosa und die PSA) und bin froh, dass ich morgen wieder spritzen kann. Sollte es wirklich vom Lanteral kommen, müssen der Dermatologe und ich uns was anderes einfallen lassen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon

Mich hat man vom Lantarel auf Metex Pen, halbe Dosis, umgestellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Betty aus Hessen
Am 4.9.2017 um 12:41 schrieb JustlikeHeaven:

Hallo liebe Community,

hat irgendjemand Erfahrungen mit Taltz bei Psoriasis Pustulosa und Fingernagelpso?

Gibst es in diesem Forum irgendjemand der Psorisis Pustulosa und Fingernagelpso hat?

Herzliche Grüße Anja

Hallo "Justlikeheaven",

 

habe Nagelpso in allen Bilderbuch- Facetten, MTX und Fumaderm-Basis-Therapie bislang verweigert. Freue mich über Erfahrungsberichte mit Taltz.

 

Beste Grüße,

Betty aus Hessen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Vuth
      By Vuth
      Hallo liebe Leidensgemeinschaft,
      ich überlege schon seit längerer Zeit meine Erfahrungen mit euch zu teilen. Mein Name ist Kevin und ich bin 30 Jahre Alt. Ich leide unter der Schuppenflechte seit gut 14 Jahren mittlerweile.
      Es fing bei mir am Kopf an und es führte dazu dass ich mich beinahe 3x täglich geduscht habe. Heute weiß ich das es das schlimmste war, was man tun kann. Wie die meisten von euch,
      rannte ich irgendwann als meine Eltern es herausgefunden haben zu jedem Hautarzt im Umkreis von 100km. Über die Jahre wurde es trotz zwei Kur aufenthalte auf Borkum (die angenehm waren),
      etliche Salben,Cremes und Salzbäder + Bestrahlungen einfach nicht besser. Ich konnte zu sehen wie meine Haut von Jahr zu Jahr schlimmer wurde und ich hatte schon üble Gedanken die man
      einfach nicht haben sollte als normal denkender Mensch.
       
      Die Wende in meinem Leben.
      Ich besuchte einen Menschen Zirkus in Moers und dort gab es eine Person die mir einen Rezeptnamen (Taltz) rüber geschoben hat. Dieser Person verdanke ich meinen heutigen Lebensstandard.
      Das Internet bot zu der Zeit noch nicht so viele Informationen aber was ich dort lesen konnte glaubte ich nicht. Ich rannte am nächsten Tag zu meinem Arzt des Vertrauens und er verschrieb mir
      Taltz ohne mit der Wimper zu zucken. Einen Tag nach der Spritze bröselte ich wie ein Streuselkuchen und am zweite Tag waren kaum noch Schuppen auf meinem Körper. Ich konnte es nicht glauben
      und glaube es heute noch nicht so recht. Es hat ca. 1 Jahr gedauert bis alle meine entzündeten Hautstellen verheilt waren. Seit dem Tag lebe ich ein zweites Leben, ich weiß es einfach zu schätzen,
      sich nicht mehr 3x am Tag eincremen zu müssen.
       
      Ich wünsche allen die das gleiche erleiden mussten viel Kraft und Gesundheit für die Zukunft.
      Sollte diese besagte Person aus Moers hier mit lesen, würde ich mich gerne nochmal persönlich bei Ihnen bedanken.
      Mit besten Grüßen
      Kevin
      Bilder vor Taltz


       
       
      3 Monate nach der ersten Spritze


       
       
    • Tubi
      By Tubi
      Hallo ihr Lieben,
      ich wollte euch von meinen Erfahrungen über die PSO berichten, die ich endlich in den Griff bekommen habe. Wie viele zuvor habe ich auch diverse Cremes benutzt und meine Ernährung umgestellt (kein Zucker, kein Fleisch). Ich mache Akkupunktur bei einer TCM Ärztin, bei der ich immer noch in Behandlung bin. Habe viel Tee getrunken(Jiaogulan(Kraut der Unsterblichkeit)
      https://www.superfood-bio.de/Jiaogulan/2/Jiaogulan-loses-Blatt-500g/Premium-Qualitaet
      https://www.pilzshop.de/chaga-geschrotet
      und Chaga-Pilz Schrot in Kombination). Wenn ich an den Handinnenflächen Risse und Wunden hatte, hat mir am besten Dermovate oder Enstilar geholfen (ich weiss, das Kortison nicht der Hit ist, aber kurzfristige Anwendung ist kein Problem).
      https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/ENSTILAR-50-gg05-mgg-Schaum-z.Anw.auf-d.Haut-13908132.html
      https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:SMzTrvMa97kJ:https://www.gsk-kompendium.at/pil-dermovate-salbe+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de&client=firefox-b-d
      Sobald die Wunden abgeheilt waren, habe ich zum Schlafen gehen Calendulaöl von Weleda und Baumwollhandschuhe benutzt.
      https://www.my-marien-apotheke.de/produkt/weleda-calendula-pflegeoel-parfuemfrei-04417027?p=16&gclid=EAIaIQobChMIhufRiqfs5gIVmNxRCh3S8wYSEAQYAyABEgK4R_D_BwE
      Lasst euren Vitamin D Gehalt kontrollieren! Dieser muss gut eingestellt sein, damit Erfolg zu sehen ist. Es hat lange gedauert, bis ich für mich herausgefunden habe, was wirklich hilft. Ernährungstechnisch habe ich mich wieder an Fleisch und Zucker in Maßen herangetraut. Habe aber bei Schweinefleisch festgestellt, dass ich am nächsten Tag zwischen meinen Fingern kleine, nicht eitrige juckende Pusteln bekommen habe, welche im Laufe des Tages abgeklungen sind. Im Moment aufgrund meiner Schwangerschaft musste ich den Tee absetzen und ich dachte schon, dass meine Haut wieder anfangen würde, aber ich habe dann nur viel heisses Wasser getrunken und es ist alles stabil geblieben. Ich benutze keine Cremes mehr. Nur nach dem Duschen verwende ich das Calendulaöl. Kann auch endlich wieder Desinfektionsmittel benutzen (arbeite in der dentalmedizinischen Branche). Nachdem ich einer Patientin das Enstilar empfohlen habe, hat sie nach all den Jahren zum erstenmal eine Besserung erlebt und ist so dankbar.
      Ich hoffe euch mit meinen Erfahrungen zu helfen. Wünsche allen gute Besserung!!!





    • Guest Manuela
      By Guest Manuela
      Nachtrag zu meiner Nachricht
      Würde mich über Antworten und Ratschläge freuen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.